» »

Hüftdysplasie, welcher Sport ist geeignet

s3weeOnyW 72 hat die Diskussion gestartet


Vor ca. 4 Jahren wurde bei mir eine Hüftdysplasie per Zufall entdeckt.

Der Chrirurg hat mir damals nur gesagt welche Sportarten für mich nicht geeignet sind.

In dieser Zeit bin ich im Fitnessstudio gewesen. Crosstrainer sollte ich nicht mehr machen, also kam ich an Geräte. Auch hatte ich Übungen mit Gewichten an den Füßen, um die Muskulatur am Becken zu trainieren. Wochenlang habe ich die Zähne zusammen gebissen , nur um dann vor Schmerzen gar nicht mehr laufen zu können.

Meine Trainerin meinte ich müsste da jetzt durch.

Ergebnis war aber eben das gar nicht's mehr ging.

Ich hatte Wochen gebraucht bis der Schmerz wieder halbwegs weg war und bin auch nicht mehr hin.

Ich möchte gerne wieder daran arbeiten.

Kürzlich bekam ich den Tipp mit einem Rudergerät. Klingt sehr gut und könnte mir auch vorstellen das es mir Spass macht. Den Gedanken an einen Crosstrainer lässt mich aber auch nicht los. Bin da so gerne drauf gewesen. :)z :)^

Wer kennt sich aus und kann mir Tipps geben ?

Danke euch schon mal @:)

Antworten
s weTeny x72


:)D

A`nk>a1~0x1


Auf dem Fahrradergometer trainieren schadet der Hüfte nicht. Habe selbst eine Hüftgelenksdysplasie.

Radfahren geht immer.

s;weeAny `72


Radfahren geht immer.

Stimmt, nur mag ich genau das leider so gar nicht. Benutzt mein Mann. Jetzt war der Plan für mich ein Gerät anzuschaffen damit wir gleichzeitig trainieren können.

HQyperi#oxn


Keine Gelenkbelastenden Sportarten. Also nicht geignet wären z.B. Fußball, Tennis, alle Ballsportarten. Joggen. Wandern.

sxw{eenDy 72


Hyperion

Seit einem Jahr arbeite ich in Teilzeit in meinem Job. Da laufe ich 100 mal am Tag die Treppen hoch und runter. Seit ein paar Wochen ist jetzt der Ischiasnerv dauerentzündet. Geht bis runter ins Bein. :-(

Am Ende des Tages nach der Arbeit und dem Nebenjob ( bin ich auch immer am laufen ) bin ich am Ende. Meine Beine, Muskeln,Hüfte und Ischias geben keine Ruhe und tun unendlich weh.

Liege seit Wochen Nachts auf dem Heizkissen sonst würde das am Tag gar nicht gehen.

Bin da sehr ratlos und denke ich muss jetzt wirklich was tun damit sich das bessert.

H{ypeWrioxn


Was für Schuhe trägst du?

s9we.enyn 72


Sau teure mit Fussbett.

s%we2eny g72


Von Ganter, flach

H^y7pe^rioxn


Mit Federung?

sBweKeny *7x2


Das weis ich gar nicht ob die federn ":/ sie sind super bequem, kaum zu spüren. Guter halt aber doch weich.

Kann es sein das es so schlimm ist wegen den ganzen Treppengelaufe ? Viel mir auf das es da begann. Klar habe ich öfters Probleme mit der Hüfte, keine Frage aber so heftig ist es erst seitdem.

s)weCe1ny x72


Hmhh, ich glaube die haben so " Stossdämpfer "

Hmyperiwoxn


Das ist gut. So kannst du die Stoßbelastung auf deine Hüftgelenke reduzieren. Viel machen kann man nicht, wenn das Treppesteigen unumgänglich ist.

Wichtig ist das du deine Hüft bzw Beinmuskulatur stärkst, also ein Muskelaufbautraining kann die Beschwerden lindern.

s=w,e7enGy 782


also ein Muskelaufbautraining kann die Beschwerden lindern.

Das war meine Überlegung. Wäre ein Crosstrainer dafür geeignet ?

Hmypferibon


Nein, kein Crosstrainer. Ich bin da kein Freund von. Oft lösen Crosstrainer Hüft und Kniebeschwerden aus, oder verschlimmern bereits bestehende Beschwerden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sportmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Orthopädie · Blut, Gefäße, Herz, Lunge · Sport


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH