» »

Kreuzbandriss

s6aseb}ine


sonne

hm, okay... naja eben wie jeder arzt ne andere meinung hat, so auch jeder physio... also wie gesagt, bei mir lief es von anfang an top (außer eben shcwellung), war immer besser dran, als es alle glauben konnten und aufm wackelbrett stand ich erst mit fünf wochen... ok dafür von anfang an immer nur einbeinig. dann gings ziemlich schnell, dass ich bald darauf schon sprünge machen musste usw. hab glaub ich ein bisschen anderes training als die meisten hier gehabt...

@alex

du solltest deinem knie shcon etwas zeit lassen... so lnage is deine op ja jetzt noch nicht her. is klar dass das im stehen schlchter klappt. wie wiet ist denn deine beugung sonst so? kannst du dich schon knien?

aQlex=1Z82xnd


so hab jetz mal bildchen gemacht :-)

[[http://www.putfile.com/pic.php?img=4003809]]

[[http://www.putfile.com/pic.php?img=4003915]]

jeweils das linke :-)

a-lex/182nxd


also beugung so 110-120..knien? bist du verrückt?^^

h amfxri


alle

komme gerade von der kg..hab meine esrten schritte ohne krücken gemacht jippie, wußte gar nicht mehr wie das geht :-)

naja, werde aberv trotzdem erstmal überwiegend den vierpunktgang machen, ist ja schon sicherer, vor allem für den kopf, denn da streikt es eigentlich am meisten.

so, gleich noch zum doc, melde mich adnn wieder.

meien kg macht übrigens am anfang auch immer an der kniescheibe rum...

gruß julia

pQadiNi~oxo


servus,

für diejenigen, die vor der KB-OP noch Sport treiben wollen:

ich bin vor 6 wochen am Aussenmeniskus operiert worden (Glättung) + mein VKB wurde erstmal komplett entfernt und habe gestern mit gut getapten Knie Fussball gespielt und es ging einwandfrei :)^

man muss dazu sagen, dass man nicht, wie ich hier gelesen habe, so extreme Muskelpakete im Oberschenkelbereich haben muss, um sicher ohne VKB Sport treiben zu können... ( gerne stell ich auch ein paar Bilder online mit WAS/WIE man sich am besten eintapt etc.. :-) )

Ich kann einfach nicht ohne Sport... schon garnicht wenn ich dran denke, dass ab Februar (VKB OP) erstmal das Wort "Sport" aus meinen Wortschatz verschwindet..

LG

padi

W8ies"el2x3


@ padinioo

Ich kann einfach nicht ohne Sport... schon garnicht wenn ich dran denke, dass ab Februar (VKB OP) erstmal das Wort "Sport" aus meinen Wortschatz verschwindet

Kommt drauf an wie Du Sport definierst. Kräftigungsübungen und Sachen für Arm- und Bauch-/Rückenmuskulatur kann man doch trotzdem machen...

Mit Fußball is das natürlich nicht vegleichbar.

sHasexbine


ich würd auch erstmal abwarten... ich hab vorher auch gedacht, dass ich 6-12 monate überhaupt nicht an judo denken brauch, aber es ging alles sooo gut, dass ich seit dem zweiten monat auf der matte steh und seitm vierten wieder alles außer kämpfen machen darf. und das geht dann soo schnell um, weil man ja ein ziel hat! und vom tapen an sich halt ich jetzt nicht so viel. klar ist es super wenn man angeshclagen ist, aber es kann ja nu nicht die kräfte kompentsieren zumal wenn man einwandfreie beweglichkeit dabei erhalten will (es nützt ja nix, wenn du dich nicht bewegen kannst). und so ein bissl kenn ich mich auch damit aus, da ich shcon zig sportmedizinlehrgänge besucht habe...

@alex

hatte geadcht, das das ja langsam gehen müsste, da du so positiv von deinem knie sprichst... *ups* wie schnell kommt denn diene beugung, sprich seit wann darfst du wieder ohne einschränkung beugen?

sYasebixne


ach... @alex

naja wirklich shclimm sieht das knei ja nicht aus... das geht shcon wieder weg! aber sag mal, wo ist denn deine narbe von der entnahme ??? meine narben sehen drei monate weiter viiiiel "schlimmer" aus.... :-(

hIamxfri


update

war heute beim arzt, hatte mir ne liste gemacht mit meinen ganzen fragen. heilungsverlauf ist planmaeßig, darf nur bis 70 grad beugen wg weiterer bandverletzung. hab jetzt erstmal 10 mal kg mit vollbelastung verschrieben bekommen und danach geht dann die reha los. bin erstmal krank geschrieben bis 8.12. kann dann auch selber mitentscheiden ob ich wieder arbeiten gehen kann oder nicht. doc sagte alles zwischen 6 und 8 wochen krank ist normal. kommt aber auch immer auf den jeweiligen job an. schmerzen beim strecken sind auch normal, dauert halt alles ein bischen. und wenn die schmerzen zu groß sind einfach mal wieder ne schmerztablette einwerfen, hab jetzt voltaren dispers bekommen. ansonsten freu ich mich immer noch über meine ersten krückenfreie schritte bei der kg heute :-)

allen noch einen schönen abend

julia

a]lex61K82xnd


ähh ja narben...sieht man da kaum...also narben sind manchmal kaum zu sehen und manchmal sind sie rot..kommt auf die belastung drauf an. aber die narben selber sind nich geschwollen oder so. nur das was man da aufm foto sehen kann

ohne einschränkungen beugen darf ich jetz seit 2 wochen, also vorher 6 wochen max 90°(orthese), wobei ich die 90° am 4ten tag post-op auf der motorschiene schon hatte.vollbelastung jetz ca 5 wochen, also nach 3 wochen durfte ich vollbelasten.

gruss

alex

W<iesexl23


@ alex,

wurde bei Dir die Semisehne genommen ? Sah auf'm Bild so aus.

Und warum war die Beugung bei Dir so lange auf 90° limitiert ?

Daß die aktive Beugung (im Sthen oder liegen) kaum funktioniert, braucht Dich nicht zu beunruhigen. Die hintere OS-Muskulatur is nach der OP sowieso bissl gehandicapt und oft auch von vornherein nicht so toll ausgebildet (im Vergleich zur vorderen). Das Ziehen im hinteren OS deutet auch darauf hin, daß die Semi (+Grazilis ?) genommen wurde.

Daran mußt Du halt bei der Physio arbeiten. Is ne Übung, die jetzt schon machbar ist (neben der Beinpresse). Aber Beincurler bitte sein lassen !

Wie sieht Dein KG-Programm überhaupt so aus im Allgemeinen (Wie oft/lange pro Woche und welche Übungen ?)

Welchen Sport hast Du gemacht/willst Du wieder machen ?

Gruß

Wiesel *:)

a@lex18?2nd


nehme mal dass ich die beugung aufgrund angerissenem innenbandes so lange limitiert war. außenminuskus wurde auch geglättet.

ja semi-sehne wurde genommen.

kg musste ich jetz 2 wochen pausieren, weil ich letzte woche aufm heimfahrrad n bisschen übertrieben hab. also 6 km mit niedrigster stufe mit durschnittlich 25 km/h war dann doch nich so prall.

hatte dann am nächsten tag eh termin beim orthopäden und der meinte dann 2 wochen pause und nur isometrische übungen, was ich allerdings n bisschen lang finde. die 3 verbleibenden kgs sind somit auch abgelaufen :/

ja also das programm sah mir mir zum schluss nach muskel aufbautraining aus. also so umschnallgewichte und dann bein anheben kniebeugen usw. was micht n bisschen stört, dass wir noch nich einmal koordinationsübungen gemacht hatten, also so aufm minitrampolin oder so...ma sehen

werde heut zu nem bekannten der n fitnessstudio leitet, der hatte auch schon 5 knie ops hinter sich. er meinte ich solle ma vorbei kommen und berät mich dann.

muss jetz los. hab einstellungstest an ner physiotherapieschule :-)

studium werde ich wohl abbrechen...

also bis nachher

alex

anlex1K82nxd


achso war immer 2x die woche à 30 min bei der kg..also nich viel..

reha hab ich nicht genehmigt bekommen :-(

2(5sandxra


ReHa

@ alex:

warum hast du die rehe nicht bekommen? ich habe momentan ziemlich viel stress wegen dem genehmigungsprozess, aber jeder sagt, wenn mal die vollständigen unterlagen da sind, dann kriege ich sie höchstwahrscheinlich genehmigt!

@ alle:

hattet ihr auch so probleme mit dem papierkrieg? zuerst sind meine unterlagen "nicht angekommen", dann hab ich sie noch mal ausgefüllt und gefaxt, dann sind jetzt die Sachen vom Arzt nicht da :-( usw. - ich bin eigentlich die ganze zeit nur am telefonieren(gott sei dank haben wir flat, sonst wär ich bestimmt schon mindestens 50€ allein wegen telefonkosten los, mal abgesehen von dem ganzen ärger :-()

@ sasebine:

das mit den narben beim alex liegt wahrscheinlich dran, dass er viele haare hat und die narben deshalb nicht so auffallen-bei meinem vater und einem kumpel von mir, sieht man auch kaum was, nur wenn man genauer hinschaut. bei mir ist die eine kleine narbe recht schön, die andere dafür ziemlich groß und ist auch irgendwie tief :-( die von der sehnenentnahme ist auch nicht besonders schön- da ist eine, die ca 3-4cm lang ist und dann daneben schaut es aus, wie ein loch und dann ist noch ne andere daneben :-( mein physio meinte ich soll sie mindestens drei bis viermal am tag mit irgendwas einmasieren(egal, ob extra narbensalbe, ringelblumenöl, oder irgend etwas anderes fetthaltiges); das mache ich auch fleißig, mal schauen ob es wirkt :-/

@ alle:ansonsten läuft es so mittel,

da ist mal ein tag dabei, da hab ich ziemliche schmerzen und dann an einem anderen geht es ziemlich gut. im haus gehe ich alles schon ohne krücken und gestern bin ich vom auto zur physio auch ohne krücken gegangen, ich hinke halt, bzw trete komisch auf, aber es geht ;-)

weiß jetzt nicht mehr, von wem der tip kam mit dem überkreuz krückengehen, aber danke nochmal, habe das jetzt auch probiert und man kann flüssiger gehen - aber irgendwie verkrampfe ich da anscheinend meinen oberkörper, so dass ich jetzt verspannungen habe-aber das wird schon wieder vergehen.

habe heute leider keine kg mehr, weil ich bis letzte woche dachte, dass ich ab nächster woche mit der reha beginnen kann und ich deshalb kein neues rezept mehr brauche, jetzt klappt das mit der reha ja wahrscheinlich doch nicht so schnell, aber die praxis ist halt ausgebucht :-(

wünsche allen ein schönes schmerzfreies wochenende

viele grüße sandra

s1on-ne71x3


@alle

die beugung ist bei mir auch 6 wochen limitiert auf 90°, obwohl ich keinerlei begleitverletzungen hatte, mein unfall liegt eh schon fast 5 jahre zurück, insofern haben sie bei mir ein vollkommen reizfreies und gesundes knie operiert..

dennoch darf ich aktiv nur 90° beugen, passiv darf der physio weiter beugen, ca 100-110° sind da drin. habe genau wie alexx schon seit dem 3. oder 4. post op tag meine 90° gehabt.

ich muß aber gestehen,daß ich vor angst sterbe,wenn der physio mir das bein über die 90° beugt, ich habe immer angst,daß was kaputt gehen könnte...

reha hab ich auch keine,weil mein arzt meinte,das bräuchte es nicht, die krankenkasse zahlt es nicht und der rententräger hat ziemlich rumgetan, bis sie mir überhaupt mal den link geschickt haben, daß ich mir die formulare runterladen kann.

ich finds total bescheuert vor dem hintergrund,daß meine schwiegermutter nach einem bandscheibenvorfall im halsbereich(hatte ich auch schon mehrfach,da ist keiner auch nur auf die idee gekommen,mich zur reha zu schicken) jetzt eine reha bekommen ha, sie rentnerin ist und sich den ganzen tag beschwert,wieviel zeit das kosten würde und ich als junger (doch,auch mit 36 ist man noch jung!!!)mensch, der noch lange arbeiten muß(in meinem job gott sei dank maximal bis 60) kriege keine. ist doch verrückt, oder? das sind so sachen,die ich wirklich überhaupt nicht verstehe...

ich würde so gern mal in ein schwimmbecken gehen,aber in ein öffentliches bad trau ich mich einfach nicht,hab angst,daß mich da ein kind umrennt,da kann ich ja schlecht meine schiene tragen... wie habt ihr das gemacht??

darf ich eigentlich in die sauna? weiß das jemand? das wäre nämlich auch noch eine variante,dann könnt ich in die therme gehen,da sind im sauna bereich keine kinder erlaubt...

habe heute auch einen ziemlich schmerzarmen tag, das tut schonmal sehr gut!!

@ alexx :

bei mir ist die schwellung oberhalb des gelenks und der kniescheibe,ich stell mich hin und strecke das bein,dann kommt das maßband um die dickste stelle...geht sicher auch im liegen/sitzen.

und- knien kann ich schon wieder. nur mit unterstützeng der arme,aber es geht. ich üb das immer, wenn ich meine beinübungen in bauchlage machen muß, dann wird beim aufstehen noch knien geübt...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sportmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Orthopädie · Blut, Gefäße, Herz, Lunge · Sport


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH