» »

Kreuzbandriss

R%axiEene


@sasebine

ist lieb von Dir, dass Du nachfragst. Und ja, so halb ist es denen klar, dass ich derzeit knabbere. Aber ich reiß mich natürlich auch ganz schön zusammen. Geht eh schon wieder. Heimtrainer hab ich auch schon organisiert :-)

Der Bummel über den Weihnachtsmarkt hat gut getan und morgen geh ich erstmals ins Wasser nach der KG, Aquajogging. Also alles auf dem aufsteigenden Ast. Aber so ein Hänger gehört einfach auch mal dazu. Hilft wohl nichts. Hattet Ihr ja auch alle und dann kommen doch wieder die positiven Meldungen.

Wie geht es Dir? Schon wieder etwas mehr Motivation? Oder lässt Du es wirklich ruhig angehen? Tut auch mal gut so zwischendurch.

@ alex,

na, das ist ja ganz schöner Mist! Ich hatte vor 4 Wochen sowas. Mein Arzt hat vermutet, dass ich mir einen Muskel verrissen habe, der um die Rippen verhärtet ist und zu einer Verklemmung (oder so) der Rippen geführt hat. Damit war dann plötzlich alles ziemlich schwierig, da auch das Atmen plötzlich schwer war, die Rippen haben sich ja nicht mehr normal mitbewegt. Ich hatte Angst vor jeder Bewegung, weil es erstens extrem schmerzhaft war und zweitens zu Atemproblemen geführt hat. Hat ca. 1 Woche gedauert, bis es nicht mehr wirklich akut war. Mittel dagegen: Wärme ohne Ende. Da muss man einfach durch hat mir der Arzt gesagt. Es war dann auch mehr oder weniger weg. Aber seit einigen Tagen spür ich die Seite am Rücken wieder. Nicht so schlimm, wie vor einigen Wochen, aber doch so, dass ich derzeit die situps etc. wieder lasse und vorsichtig bin bei jeder Bewegung. Ist schon alles extrem lästig. Wie macht sich das bei Dir genau bemerkbar?

LG

R.

awl_ex1&82xnd


eigentlich hab ich nurschmerzen bei ganz bestimmten bewegeungen und eigentlich auch nur im liegen. keine richtigen unaushaltebren schmerzen. es zieht kurz und dann isses wieder weg. nehme mal an verrenkt. nervt trotzdem, weil man manchmal nich dran denkt und dann autsch. also wenns inner woche nich weg is gehe ich zum arzt aber ansonsten isses so ok. meine über nacht isses auch bessere geworden..ma sehen..danke schonma für den wärmetipp..gehe nachher mal baden und dann lass ich mich massieren von meiner freundin :-)

sTase4bine


so ists richtig ;-) wird einfach nur die muskulatur sein, die da ein wenig "verrückt" spielt.

@raxiene

hast du noch probleme bei der streckung? will dich jetzt nicht verunsichern ganz vielen leuten soll aquajogging ja helfen, nur bei mir wars halt mega kontra produktiv :-/ durfte nach zwei wochen shcon wieder ins wasser, aber dadurch dass miene streckung nicht hundertpro war hab ich mir das knei nur aufgepumpt. ok habs vielleicht auch etwas übertrieben, war 5 tage hintereinander jeweils eine stunde lang im wasser, davon wirklich 45min am stück joggen. war über christi himmelfahrt oder irgendson feiertag und da hatte mien kg zu, so dass ich das "ersatzweise" gemacht hab. naja hätt ich besser lassen sollen, hab ich dann auch. die "ganze arbeit" der vergangenen woche war vergebens :-( will dir jetzt auf keinen fall die lust darauf/daran verderben, will damit eigentlich nur sagen, dass man es besser ruhig angehen lässt, denn viele bwegungen merkt man im wasser einfach nicht so...

naja ich war gestern n ründchen joggen und überlege derzeit ob ich morgen mal wieder richtig trainieren gehe...mal sehen!

wünsch noch ein schönen abend!

lg

skon^ne71B3


hallo ihr lieben,

erstmal raxiene, der hänger ist doch ganz normal. wie lange isses jetzt her? so 5 wochen, oder? da hatte ich das auch, es wollte nicht besser werden und jeden tag was anderes und irgendwann hab ich die segel gestreckt und gesagt,es geht nimmer und ich mag auch nimmer...

ich hab gestern zu meinem mann gesagt, eigentlich müßten die bei der aufklärung auch dazu sagen,daß es einfach beschissene 6 wochen sind, die man durchstehen muß,aber so sagt einem das leider keiner...

auch jetzt zwackts immer wieder,zb beim trepp auf gehen, das tut immer weh und sticht so komisch. physio meint, das ist normal... soll ich dir was sagen, ich kann das wort normal schon nicht mehr hören.......

halte durch, es wird besser, das versprech ich dir!!!!

sasebine....joggen.... was ist das ??? ?? ;-) ich kenn momentan nur radln... und das krafttraining aus der halb-reha, das ist auch richtig super,wie früher im fitneß...

ach, raxiene, das geht doch auch bei dir : in dieser reha dort sind einige, die ganz frisch operiert sind und sie alle müssen an die geräte. zumindest für den oberkörper,wenn´s mit dem knie nicht geht. wär das nix für dich? ins fitneß und das machen,was´d kannst?

durchhalten!!!

auch alex mit dem rücken, ich sach ja, jeden tag isses was neues, wie ein paar alte leute....

und wißt ihr,was das schlimmste ist? wenn man leute trifft, die man nur selten sieht und dann sagen sie "du läufst aber schon wieder super, das ging ja schnell" HÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ ??? ? SCHNELL ??? ??? geht euch das auch so? ;-)

liebe grüße aus münchen, wo zumindest das wetter für einiges entschädigt!!

RoaxGiene


wasser und co

@ sasebine,

ich bin morgen nur 30 min unter Anleitung im Wasser. Statt Lymdrainage, die ich super langweilig und unproduktiv finde. Streckung geht gegen null, aber nur mit viel Wollen. Ich denke, dass mir morgen einfach mal Übungen gezeigt werden, die ich dann eigenverantwortlich machen kann. Grenzen wird man für sich selbst finden müssen. Aber danke für Deine Warnung, ich werd es mir zu Herzen nehmen und vorsichtig sein. Aber ich hab ja auch keinen 9. Dez. vor mir, so dass eigentlich keinerlei innerlicher Druck da ist. Das hilft sicher, Dinge in Ruhe angehen zu lassen. Du hattest ein klar definiertes Ziel, zeitlich fixiert. Ich lass das mal alles offen, vielleicht "schützt" mich das ein wenig vor "zu viel". Weiß man nicht...

@ Sonne,

eine Kollegin von mir meinte heute zu mir: "Da war ein Kreuzbandriss vor 15 Jahren aber stressfreier! Jetzt quält Ihr Euch vom ersten Tag der Op an, damals haben wir damit erst ab Woche 7 angefangen. Da habt Ihr glatt 6 Wochen mehr Quälerei!" Fand ich lustig.

Und ja, mir geht es genau so. Selbst mein Lebensgefährte sagt mir jedes Wochenende wieder, wie große Fortschritte ich doch gemacht habe und wie schnell das alles geht! Manchmal könnt ich ihn schütteln... aber die Wahrnehmung ist halt eine andere. Selbt im engsten Umfeld. Ich empfinde das aber auch als eine angenehme Bremse für mich selbst, nicht ausschließlich "Knie" auf meinem Gesicht geschrieben zu haben. Das Leben hat ja mehr zu bieten.

So, ich plumps ins Bett, war den ganzen Tag auf den Beinen. Und morgen freue ich mich auf das Bewegungsbad, ich glaub, dass es mir gut tut. Vor der OP war ich auch täglich baden und hab geschaut, dass ich mit guter Beugung ins Klinikum geh. Hat mit gut getan.

LG

R.

P.S. Ich beneide Dich ums Joggen, sasebine! So richtig! Und in Passau hat heute auch die Sonne geschienen. Ein Traum.

F"lasQh87


@alex182nd

Vielen Dank für deine Antwort !

Ich mache zur Zeit kein Sport, hatte aber früher auch

kein Extrem sport getrieben.

Saß eher vorm Pc (bin vom Beruf aus Mediendesigner)

bin 19 Jahre und recht sportlich gebaut. Keine Ahnung wieso

ich plötzlich n Kreuzbandriss bekommen hab :-)

Aber so richtig Sport, werde ich wohl erst in einem halben

jahr machen können.

Da reicht mir mein Fitness und mein Jogging...

Flash87

sjonn$e7x13


hallo raxiene,

ich hätte meinen mann auch manchmal schütteln können... immer wenn er gesagt hat "das geht aber alles schon viiiiiel besser als gestern/letzte woche/vor ein paar tagen" und ich fand gar nicht,daß es ja so wahnsinnig viel besser geht...

naja, aber man selber kriegt das nicht so mit.

saase_biene


@ raxiene

naja zwei wochen nach der op hatte ich auch noch kein ziel... ok, für mich wars klar so shcnell es geht ab auf die matte, hatte aber nicht gedacht, dass das bei normal sterblichen soooo schnell gehen kann. ich hatte beim aqua jogging einfach das gefühl, dass es was is was ich gut machen kann, den schmerzen hatte ich null dabei. mir hat einfach nur das gefühl unter wasser gefehlt um zu merken, dass emin knie nicht grade wird. aber wünsch dir auf jeden fall viel spaß heut!

@sonne

naja könnt ich jetzt noch nicht einmal mehr joggen wür ich echt nen kotzanfall kriegen... bin ja immmerhin shcon 6 1/2 mon. post op! im endeffekt ist es echt wahnsinn wie schnell die zeit vergeht!) ach, ich hatte auch jemand kurz nach meiner op getrofffen, der das vor 20 jahren oder so gemacht bekommen hat. naja der hat mir noch ein paar andere stories erzählt... zwei monate gips von der hüfte bis zum knöchel. insgesamt etwas mehr als drei monate aufenthalt im kh! da wär ich wirklich durchgedreht! dann lass ich mich lieber vom ersten tag an quälen, ganz eindeutig! ;-)

sOonne7x13


huhu *:)

das seh ich genauso. bin auch froh, daß man von anfang an doch schon einiges machen kann und darf! und ich muß jetzt echt mal sagen,daß ich neidisch bin, auf di,die eine reha machen können...

ich hatte ja jetzt eine schöne intensive woche und es bringt doch eine menge. wenn ich auch dann so platt bin abends,daß ich nur noch auf der couch dümpeln kann... aber das ist ja auch schön ;-)

bin nur echt gespannt, wann ich wieder arbeiten kann, das wird wohl noch bißchen dauern... kann ja nur ca 400m gehen und dann tuts auch schon weh und schwere sachen heben geht auch noch nicht und ausbalancieren bei turbulenzen auch nicht...

bin nur gespannt,ob mein ortho das auch so sieht, denn der wollte mich schon im dez wieder schicken. ich könne ja unterwegs mal das bein hochlegen...hm, klar...

aber egal, sonst muß ich zu unserem fliegerarzt, der kennt sich besser mit uns aus...

liebe grüße aus münchen!

babett

dwanpcWingsuxn


kreuzbandanmeisselung

Hallo,

ich hab mal ne frage, das thema Kreuzband wird hier ja schon häufig dikutiert, aber wie siehtsn aus mit ner Anmeisselung? hat da schon jemand Erfahrung? Ich hatte letzten winter ein Snowboardunfall, war da zu dem Zeitpunkt aber für ein Auslandsjahr in den USA. die ham net wirklich viel gemacht, als ich dann zurückkam, meinte der azrt: Op..

wurd jetzt am MO gmacht, aber ich bin eignetl. rech unsicher mit dem ganzen zeug. Was darf ich denn wirklich schon machen un was nich? bekomm nachher ne motorbewegungsschiene un mit KG hab i heut ma angefangn.. reicht des? un mit vielen Monaten muss ich wirklich rechnen bis ich wieder Sport machen kann?!

Danke jetzt schon mal.. ;-)

WEieselA2x3


@ dancingsun,

da Du schon operiert wurdest, hat sich das Thema Anmeiselung ja erledigt. Geht meines Wissens sowieso nur bei relativ "frischen" KB-Verletzungen und auch dann nur, wenn's nicht total durch ist.

KG für's erste is ausreichend, eigentlich reicht auch Lymphdrainage und selbständig 'n paar kleine Spannungsübungen zu Hause.

Welche Sehne wurde denn bei Dir genommen ?

Die Motorschiene is gut. Regelmäßige Bewegung hilft der Regeneration und fördert die Beweglichkeit.

Die Dauer der Sportpause hängt davon ab, wie der Heilungsverlauf aussieht. Und natürlich auch davon, was Du unter Sport verstehst ;-). Für'n Oberkörper kannste jederzeit bissl was machen und auch der Hometrainer usw. is bald mit im Programm.

An welche Art Sport haste denn gedacht ?

Gruß

Wiesel

d4a*ncin^gsuxn


@ wiesel23

Huhu,

dankeschön für die Antwort.. Naja, meine Verletzung ist am 31.12. genau ein Jahr alt, wie gesagt wurde am MO operiert, aber es wurde eben angemeisselt, der Arzt meinte, man müsse jetzt abwarten.. Der Hausarzt hat mir aber gesagt, er hätt sich nicht für die Methode entschieden..Hmm

Also unter Sport versteh ich in erster Linie Volleyball, des spiel ich im Verein und wollt dann au Baseball spielen.

Aber au alles andere wie skifahren, radfahren, joggen, inliner, basket-- un fussball, mach von allem mal wieder was...

Thanks :-)

RwaxHienxe


@sasebine

mit dem Wasser hattest Du nicht ganz unrecht. Mein Knie war anschließend sehr angespannt, obwohl ich nur 30 min drin war. Die Wasser-KG hat mir spannende Übungen gezeigt, die alle bereits im Wasser anstrengend waren, aber da dachte ich noch - "ach was, hinterher hast du sicher ein gutes Gefühl!" Aber hatte ich nicht. Anschließend durfte ich noch auf das Rad (mit spezieller Tretvorrichtung für die Leute, die die Beugung noch nicht ganz haben) und hab mich nur noch gequält. Vor dem Wasser war ich auch schon auf dem Rad, da ging es noch leichter. Seltsam.

@ alex,

meine KG meinte heute in einem Nebensatz, dass ich beim Radeln auf dem Hometrainer nicht schummeln sollte und nicht aus der Hüfte heraus die Beugung überspielen soll, weil ich dann Rückenprobleme bekomme. Das bekommt man auch, wenn man kein rundes Gangbild hat, sondern über die Hüfte ausgleicht. Dann verkürzt sich hinten ein Muskel, der entsprechend anfängt, weh zu tun. Könnte das bei Dir das Problem sein? Oder gehst Du rund? Ich musste jedenfalls an Dich denken, als sie mir das heute gesagt hat.

@ sonne,

ich drück Dir die Daumen, dass Du noch etwas Zeit zu hause hast/bekommst. Wie machst Du denn dann weiter? Fitness-Center und das umsetzen, was sie Dir bei der Reha gezeigt haben? Oder hast Du alles notwendige zu hause?

LG

R.

a>leVx{182xnd


danke für den tipp raxienne

schummel beim radfahren weiss ich jetz nich genau^^.. laufbild is aber eigentlich in ordnung glaub ich.

die rückenschmerzen kamen, als ich mein oberkörper nach rechts gedreht hab. also von einem moment zum anderen. nehme an dass ich mir was verrenkt hab. schmerzen sind jetz aber tagsüber weg. ma sehen. meistens morgens beim aufstehen merk ich noch was aber bis jetz hab ich tagsüber keine schmerzen verspürt..

sPonRne7x13


hallo raxiene,

ich habe einen homtrainer und einen kleinen stepper und einen pezziball, ein tube-band und ein paar hanteln.

habe heute noch ein paar übungen bekommen und werde die schon zuhause machen,wie sonst auch.

ich bekomme ja meine normale kg auch noch, da gibts eine beinpresse, solange ich nur die machen darf und die anderen schönen beinmaschinen nicht, werde ich in kein fitneß gehen.

wollte eigentlich zum kieser,aber wir ziehen jetzt in einen kleinen ort,wo es kein kieser gibt und immer reinfahren,das mach ich ja doch nicht.

ganz nah zum neuen haus gibts dann ein fitneß, die einen guten ruf haben,da werd ich dann mal probetrainieren,aber eben erst,wenn ich mehr machen kann,sonst zahl ich viel geld und nutze nur wenig...

weiß jemand, ob ich mit rezepten für mtt oder kgg auch in ein fitneß gehen kann? oder zahlt die kasse vielleicht den monatlichen beitrag oder einen teil?

vielleicht weiß das ja jemand...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sportmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Orthopädie · Blut, Gefäße, Herz, Lunge · Sport


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH