» »

Kreuzbandriss

w|riist


nun sie können ja Zug an anderen Strukturen verursachen, die dann wiederum schmerzen. Was ist am IB,AB gemacht?

k+at.9x


was heißt eigentlich: tiefe meniscotibiale Läsion MCPIII ???

mioosg,leDixter


hallo zusammen!

hab mir letzten sonntag das knie beim fussball verdreht.

bin am nächsten tag sofort zu meinen sportarzt. 1.schubladentest aussage bänder scheinen ok zu sein. ab zum mrt: befund korbhenkelriss im meniskus und bänder ok. bin bald darauf zu einem spezialisten der schaut sich das mrt an und sagt meniskusriss muss operiert werden aber bänderverläufe schauen gut aus und schickt mich zu nem arzt der mich operieren soll.

seelisch schon auf ne meniskusop eingestellt, meint dieser arzt nach 2. schublandentest und anhand der mrt bilder, er denkt das vordere kreuzband ist auch angerissen!?er meinte noch, bei einer solchen verletzung kann man davon ausgehen, dass das band auch was abbekommt ;(

so jetz bin ich erst recht wieder down, als wäre der meniskusriss nicht schon schlimm genug. was soll ich jetzt machen? der arzt will alles in einer op richten und wenn ich aufwach dann hab ich entweder noch mein kreuzband oder ne sehne?

wie können die sich so uneinig sein?

ich habe eigentlich kaum schmerzen im knie, keine schwellung oder bluterguss nur austrecken funktioniert nicht..

wer hat nun recht ?

was meint ihr dazu?

gruß

moos

h/annaR-n*eu


hallo,

normalerweise sieht man einen Kreuzbandriss schon auf dem MRT - manche müssen ja mit einem Kreuzband-Anriss nicht gleich operiert werden, wenn nicht viel gerissen ist, kann es durchaus noch stabil sein, obwohl das meist nicht so befriedigend ist - ja, versteht dein Gefühl schon, man will sich erst mal seelisch und moralisch darauf einstellen, was mit einem gemacht wird - aber wenn du einen guten Kniespezialisten gewählt hast, dürfte das alles kein Problem sein.

k&at7.x


Hallo,

nochmal meine Geschichte, vielleicht kann ja jetzt jemand Auskunft geben...

...also, ich wurde vor 8 Wochen am VKB u. SB operiert. Leider komme ich immer noch nicht über eine 90° Beuge hinaus und an der Streckung fehlen mir auch noch wenige Grädchen. Wenn ich die Beuge versuche hin zubekommen, schmerzt das fürchterlich in der Knieinnenseite.

Außerdem hab'ich das eigenartige Gefühl, das im Knie irgendwas ist, was ich beim leichten drüberstreichen bewegen kann (ich streiche links drüber und merke das andere Ende auf der rechten Seite) - hört sich eigenartig an und ist auch schwer zu beschreiben. Beim vorsichtigem Hinknien auf eine Stuhlkante kam es mir vor, als ob mich von innen dünne Nadeln stechen...

Kennt jemand sowas? Meine Ärzte wissen es auch nicht so recht, vermuten aber, dass es mit Narbengewebe zusammenhängt - irgendwelche Verwachsungen. Eine Nadel ist es natürlich nicht, die hätte man ja auf dem Röntgenbildern sehen müssen, auch wenn sich das so anfühlt.

CJenmta39


@ kat.x

Nach 8 Wochen noch keine Beugung über 90° sollte aber nicht

sein. Was sagt denn dein Physio dazu?

Wenn deine Ärzte keine Ahnung haben, wird hier wahrscheinlich

auch keiner mehr wissen.

wlrisxt


centa

Achtung, sie hatte auch einen Eingriff am Innenband...da ticken die Uhren anders.....

CFentxa39


@wrist, tilly und co.

Habe heute (12.Wo.) mein erstes Sprungtraining hinter mir.

Ich musste mit beiden Beinen auf das Stepbrett (20-30cm)

springen. Wichtig ist das richtige Aufkommen und dann einen

festen Stand zu haben. Das ganze eher langsam, auf keinen

Fall schnell. Die nächste Version war, auf das Brett springen und

auf der anderen Seite wieder runter. Beim Runterspringen hatte

ich einen leichten Linkshang. Ich musste auf ziemlich viel achten,

z.B. fielen mir beim Wegspringen die Knie manchmal nach innen.

Auch sollte ich nicht aufplatschen wie ein Walross. Zuletzt dann

noch aufs Brett springen aus der tiefen Kniebeuge mit den Armen

Schwung holen aber nicht mit den Knien federn. Und immer schön

unten bleiben :-/. Zum Schluss durfte ich dann noch Seilspringen.

Da war ich so eine Flasche, dass ich das jetzt als "Hausaufgabe"

aufhabe. Auf meinen Muskelkater morgen freue ich mich schon.

@tilly

Wie geht es dir? Du müsstes jetzt 6.Woche sein. Was macht

die Reha?

CZen]tag3:9


wrist/kat.x

Das habe ich nicht gewusst. Ich nehme wieder alles zurück.

h!offnu+ngslosx83


hallo miteinander

habe mir im februar kreuzbandriss geholt beim fussball. april hatte ich dann ne meniskusbegradiegung und ende juni nen kreuzbandersatz. mein orthopäde meinte aber nach der op ich bräuchte keine pysiotherapie. also ich geh zwar wieder joggen und kann jetzt auch natürlich wieder normal ghen nur so richtig belastb ar ist es auch noch nicht. nur meine frage ist: ist das normal das bei manchen keine therapie nötig ist?

hatte nen vorderen kreuzbandriss

bitte um antworten

W9iesxel23


@ hoffnungslos,

hattest Du überhaupt keine Physio oder "nur" keine Reha ?

Beides ist sehr wichtig nach so ner OP. Zwar muss man auch selbst bissl aktiv werden und darf sich nicht nur auf das verlassen, was einem der Arzt verschreibt, aber ohne eine vernünftige Nachbehandlung is die OP nur halb so viel wert.

Okay, sicher spielt auch das Alter eine gewisse Rolle, wie gut man die Sache wegsteckt. Doch das ist sehr relativ. Schliesslich hat man als junger Mensch noch viel vor mit so nem Knie.

Wenn's aber ums Geld geht, heisst's schnell mal, sowas braucht man nicht...

w\risxt


hoffnungslos

...was meinst Du mit nicht richtig belastbar ??? ?

k|azt&.x


@ centa39 / wrist

nächsten Donnerstag soll sich entscheiden ob nochmal operiert wird (fahre dazu in die Sportklinik, welche das VKB/SB gemacht haben) Mein Physio meint auch es wäre besser, weil momentan alles stockt und es nicht voran geht mit der Beugung.

...das ist übrigens beim Judo passiert...

w0ris?t


kat x

was soll denn noch einmal operiert werden....?

k[atx.x


@ wrist

...vermute mal die wollen Narbengewebe entfernen, genaueres erfahre ich erst nächsten Donnerstag. Hat schon mal jemand etwas von Narkosemobilisierung gehört? Hört sich furchtbar an und ich hoffe davon verschont zu bleiben (mein Vater muß da wohl mal irgendwo irgendwas gelesen haben und hat mich jetzt natürlich in Angst u. Schrecken versetzt)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sportmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Orthopädie · Blut, Gefäße, Herz, Lunge · Sport


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH