» »

Kreuzbandriss

CpBrartDo,lles


@Cait

Oh, je. Das hört sich wirklich übel an! :-(

Hast du denn auch wirklich deine Muskeln trainiert bis zur vergasung? :-(

ich würde glaube durchdrehen wenn mir das passieren würde.

ich habe in einem neusten bericht gelesen, das man 18 monate warten soll bis zum aktiven sport. esrt dann wäre man auf der sicheren seite! und auch soll man halt nach drei onaten die restlichen 15 monate 4-5 mal die woche den vorderen, aber besonders den hinteren oberschenkelmuskel trainieren.

aber wenns schon ohne sport passierz? :-(

C`arpo


Training ist nicht alles

das problem bei der ganzen sache ist, dass man die muskeln noch sehr trainieren kann, wenn die verbindung zwischen knie/muskeln/gehirn noch nicht richtig funktioniert, dann können die muckies net richtig oder schnell genug reagieren.

außerdem ist das VK erst nach ca. 12 monaten biologisch auch "deins". dann erst ist es auch fest verwachsen...

CAaNit


komisch sowas hab ich noch nie gehört.ich meine, die ärzte müssen einem sowas doch sagen!!!Aber wenn der arzt sagt du darfst sport machen,dann vertraut man doch als laie dem arzt.

Nach der ersten OP hatte ich genug Muskeln...vor dem ersten spiel hatte ich ja schon 5 monate wieder training mitgemacht ohne komplikationen.

naja was solls, ich hoffe nur ,dass die leute in hannover jetzt alles richtig machen und mein kb endlich mal hält.toitoitoi

lg

WKiesBexl23


Hi Manu

Sorry, bin nur am Wochenende hier im Forum.

Du wolltest wissen, was ein TENS-Gerät ist.

Das is so 'n Muskelstimulator, bei dem Elektroden an verschiedene Muskelstellen (in Knienähe) angebracht werden und über einen Stromimpuls diese Muskeln dann "angeregt" werden. Dabei sollte man (bei jedem Impulsintervall - sind so 20s) die Muskeln mit anspannen. Da kann man auch gleich versuchen die Streckung mit hinzubekommen. Also geschadet hat's nich.

Christian,

wenn ich Deine Berichte so lese - das kommt mir irgendwie bekannt vor. Möcht nich sagen, daß ich sporbesessen bin, aber nach 2 Tagen ohne wird's schon kritisch. Bin nach meiner Kreuzband-OP auch wieder relativ schnell auf die Beine gekommen, obwohl ich mich teilweise schon an die Anweisungen vom Doc gehalten hab. Zumindest in der Anfangsphase (deswegen auch 4 Wochen Krücken, erschien mir aber plausibel, zumal ich im Internet keine anderen Aussagen bei Verwendung der Semi-Sehne gefunden hab).

Daß es bei Dir so schnell geht, liegt garantiert daran, daß Du sportlich total "vorbelastet" bist. Dein Körper weiß, was er zu tun hat :-). Außerdem wirst Du sicherlich täglich was tun. Ich hab mich jedenfalls nicht allein auf die Physio verlassen.

Nach 3 Monaten war ich auch wieder Skifahren (eher lag kein Schnee ;-)). Erschien mir von der Belastung her günstiger als joggen (Laufen kann man das ja in diesem Stadium noch nicht nennen...). Zuvor war ich auch schon Radfahren.

Die KB-Geschichte is übrigens auch beim Fußball passiert. Wo sonst!

Naja, jetzt (5 Monate post-OP) kann ich wenigsten öfters wieder Laufen gehen. Vorher war ich pro Woche 4x beim Fußball und 2x Laufen - dabei seh ich mich eigentlich als Läufer. Sogesehen is das Verhältnis wieder zurecht gerückt...

Morgen möcht ich dann meinen ersten Wettkampf laufen (is ja nur ein kleiner Volkslauf). Ich freu mich schon - wieder alte Bekannte treffen und 'n bißchen latschen...

Schönen Abend allesrseits.

C^Bart.olles


@wiesel23

Hey, das hört sich bei dir ja sehr gut an! Dann bist auf jeden Fall einer der Patienten die einen guten Verlauf hatten! :-)

Aber ehrlich gesagt, ich werde nicht so früh anfangen! Habe wirklich zu viel Schiss vor ner reruptur! Denn wie schon gesagt ist das KB erst nach 12 Monaten biologisch deines. Damit hat die Caro recht! Bei Semi Sehne sogar erst nach 18 Monaten.

Zumindest sind das die neusten Berichte!

Mh, also warum ich so früh laufen darf weiss ich bis heut nicht. Allerdings bin ich nicht der Einzige. Habe hier schon jemandem gemailt und bei ihm war es auch so? Weiss icht warum? Dafür durfte ich aber halt auch eine Woche garnicht auftreten. Die Ärzte wollten, das mein Knie wegen der Menge an Schäden, erstmal eine Woche komplett Rhe hat.

Inzwischen habe ich NUL Schwellung mehr. Bin grad dabei meine Muskeln langsam aufzubauen. Also nicht an Geräten sondern habe gestern mit meinem Physio begonnen. Möchte in 5 Monaten wieder Joggen und im Novermber boarden. Fussball werde ich erst 12 Monate post OP wieder spielen. Daran halte ich mich! Eventuell sogar noch länger! Das tut super weh aber es ist mehr als vernünftig!!!

Dann hoffe ich mal das für dich alles gut läuft! :-)

CDBar|tollexs


@Cait

Das liegt daran, viele Köche die Suppe versalzen! Also es gibt viele Docs, die sagen das man ruhig wieder sport treiben darf und nach 6 monaten alles ok ist. das stimmt aber definitiv nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

ein beispiel. ein fussballproie, der sein geld damit verdient und täglich wirklich 8 std. betreut wird, schafft es frühestens nach 6 meistens nach 7 monaten. trotz täglicher betreuung. und auch bei denen gibt es rerupturen!!!!

Also es muss jeder selbst wissen was er macht und es sind auch alle alt genug, aber ich werde mich daran halten und min. 12 monate keinen extremsport betreiben. boarden ist ok, denn dabei kann man nicht verdrehen und die belastung ist gleichmässig verteilt. das geht. die freigabe habe ich ja für den 6 ten monat bekommen. aber skifahren z.b. ist auch sehr gefährlich! verdreheung, lösung des einen und halten des anderen skis und unsymetrische belastumg!

naja, ich wer jetzt mal ins we gehen! ;-) wünsch euch allen ein erholsames wochenende!!! :-)

WEiese%l2x3


Christian

Wenn Du schon nach 1 Woche wieder ohne Krücken gehen durftest, warum willst (sollst) Du dann 5 Monate warten, bis Du joggen kannst. Das durfte ich offiziell nach 12 Wochen. Hab aber noch 4 Wochen länger gewartet, weil's mir bei dem Schnee zu riskant war, und Skilanglauf ein mehr als besserer Ersatz war (fand ich zumindest). Außerdem wollt ich doch nicht umsonst mein Krafttraining für die Arme gemacht haben ;-). Was machst'n neben der Physio noch so ? Ich hab von Anfang an viel mit dem Theraband gearbeitet. Super flexibel und vielseitig einsetzbar. Für mein KB-geschädigtes Bein die Übungen aus der Physio (+analoge) und für das andere 'n bissl mehr und dann noch verschiedene Sachen für Rücken, Bauch, Arme usw. (kann ja nie schaden - im Gegenteil). Hab gehört, daß jegliche Art von Bewegung dem operierten Knie hilft (zwecks Nährstoffversorgung). Selbst wenn nur das gesunde Bein beansprucht wird, wirkt sich das hinsichtlich Stoffwechsel oder so auch positiv auf das lädierte Knie aus. Zumindest hab ich bislang nur mehr oder weniger gute Erfahrung gemacht. Könnte nicht behaupten einen ernsthaften Rückschlag bisher erlitten zu haben - zum Glück. Mit Fußball halt ich mich aber auch noch zurück. Rein vom Gefühl her und wenn ich nicht so versessen auf's Laufen wäre, würd ich dahingehend schon wieder mehr machen. Aber das wäre auf lange Sicht unvernünftig. Schließlich will ich noch viele Jahre möglichst ohne Beschwerden bei Läufen mitmachen können. Außerdem is die Saison doch eh bald vorbei. Weniger Fußball bedeutet mehr Zeit für andere Sachen (Radfahren/Mountainbiking, Inlineskaten und natürlich Laufen) und mehr vom Wochenende...

J=iggi} Siggi


hmm

Naja das einzige, was einen noch ein bisschen glücklich stimmt, ist das jetzt erstmal sommerpause ist und da eh keiner spielen kann. Meins ist frisch gerissen, werd ich Anfang Juni operiert will ich pünktlich zur Rückserie wieder ins Training einsteigen, das sind 8 Monate Pause, meint ihr das reicht? Oder lieber noch länger pausieren, man hört soviel und weiß nicht mehr was man glauben soll. Laut dem unten stehenden Bericht sollten diese 8 Monate reichen.....aber im Zweifelsfall macht mans eh verkehrt oder wie heißt es so schön?

Was macht ihr denn jetzt, wo ihr euren Lieblingssport nicht ausüben könnt? Neue Hobbys?

[[http://www.gesundheitpro.de/partner/surfmed/krankheiten/sehnen_und_baender/baenderriss_im_knie]]

J{iggi ,Siggi


d

Mein Arzt hat mir gesagt das ich ne 15%ige Chance nach der OP hab, nie wieder Fußball spielen zu können, stimmt das?

CCBaret2ollxes


@Jiggi Siggi

Also ich sags nochmal! 8 Monate reichen nicht!!!!!!!

[[http://www.dr-gumpert.de/html/kreuzbandriss.html]]

Da steht es auch nochmal ganz klar. Warum, was passieren kann und das es unvernünftig ist!!

Wenn sich hier jemand im internet informiert, dann guckt auch nur bei den Berichten, die von renomierten Ärzten stammen! Nicht auf irgend einen Quatsch den ein Leihe geschrieben hat!!!!!!

CYBarQtollxes


@Jiggi Siggi

Jede OP birgt ein Risiko!!!! Selbst wenn die Op gut läuft kanns es noch passieren. Vielleicht erreichst du nie volle Beugung oder volle Streckung! Kann alles passieren! Darum sage ich ja. Es ist wichtig sich an den Plan zu halten den einem der Arzt gibt! Und das ohne Ausnahme!!! Wenn man sich gut fühlt lässt man sich schnell dazu verleiten leichtsinnig zu werden. Nach dem Motto: Och mir gehts gut. ich kann ja mal auf Party oder laufen gehen. FALSCH!!!!!!!! Das geht nicht!

Man sollte vielmehr glücklich sien wenn es einem gut geht und das noch vordern!

Es sollte dir klar sein das du die ZWEITSCHLIMMSTE Verletzung hast, die man sich einfangen kann!! KB Risse haben viel Karrieren beendet. Sammer (nachfolge : Knorpelschaden NIE WIEDER FUSSBALL, Marco van Basten: KB Riss, dann Knorpelshaden. NIE WIEDER Fussball) Aber das ist nicht das schlimmste. Es gibt leute die sich auf grund einer schleehcten op oder einer schlechten reha kaum noch frei bewegen können. arthrose und dann versteifung des knies.

ich sags jetzt echt zum letztemn mal. überleg dir gut was du da machst! Halt dich an erfahrene arztebrichte. und vor allem an das, was dir dein doc sagt. man kann es auch nicht verpauschalisieren. wann auftreten, wan spielen, wann laufen ect. das hängt von der methode der op und des implantats ab!!!!!

allgemein gilt aber, 6 monate bis zum joggen, kontaktsportarten (fussball, skifahren, basketball ect.) 12 Monate !!! Und das heisst dann noch nicht das alles heil ist!

Stell es dir so vor. du pflügst ein blatt von einem baum und tritts darauf. was passiert? nichts. es bleibt heil. leg dieses blatt für 3 wochen auf die fensterbank. dann leg es auf den boden und tritt darauf. es zerbricht. genau so ist es mit dem kb. die erste zeit ist es sehr stabil. kann nur in der regel nur ausreissen oder sich lockern. nach einer gewissen zeit fängt der körper an, es umzubauen. also es zum eigentlichen kreuzband umzufunktionieren. das passiert in der regel nach 3 monaten und daueret 9 monate!!!!! Daran kann kein arzt etwas ändern!!!!! diese zeit braucht der körper dafür. erst wenn diese zeit um ist, kann man sagen das alles ok sein SOLLTE.

CxBar`tollxes


PS

Zwischen dem 2 ten und 5 ten Monat ist die Schwächste Zeit des Implantats. (Patella)

Zwischen 3 ten und 6 ten bei Semi Sehne.

C(BartoJllxes


@Wiesel23

Hallöchen,

also ich warte 6 Monate weil dann die Schwächste Zeit des Implantates überwunden ist!

Ich weiss das man eher kann. Aber es birgt ein Risiko. Weisst, ich verdiene mirt dem Sport nicht mein Geld. Wenn ich davon leben würde wärs was anderes. Aber ich möchte auch in 30 Jahren noch komplett beschwerdefrei laufen gehen können, boarden können und alles andere. Was dazu kommt. Ich muss noch 40 Jahre Geld verdienen. Darum kann ich mir nicht leisten ein steifes Knie zu bekommen. Also halte ich mich genau an die Arztvorgaben. Diese gewährleisten mir vollkommene Genesung. Ich werde wieder ALLES machen dürfen und können. Das ist es mir wert!!!! ;-)

ONnjho


Super!!!

Christian, du bist mal einer der wenigen, die echt vernünftig sind! :)^ Habe hier schon so viele Beiträge gelesen, wo immer nur gejammert wird, dass man sooo lange keinen Sport machen kann. Warum nicht mal ein Jahr vernünftig sein, um dann mit ruhigem Gewissen seinen Sport wieder ausüben zu können?!?

Wenn sich die Ärzte denn mal einig wären... Wurde von 3 Ärzten (Gemeinschaftspraxis) behandelt, operieren tun sie alle super, keine Frage, aber die Nachbehandlung... Der erste drönt mich mit Schmerzmitteln zu und alles geht zack zack (also Sportbeginn etc.). Der zweite verschreibt keine Schmerzmittel, ist anfangs ganz vorsichtig und will dann aber nach 3 Wochen die Krücken, nach 7 die Orthese wegwerfen (Semiplastik!) und nach 8 mit vorsichtigem Joggen beginnen.

Und jetzt kommt Arzt Nr.3, einfach genial, wir sind uns eigentlich immer einig :-D Er hat mich 6 Wochen mit Krücken wandern lassen, die Orthese bleibt noch weitere 6 dran, dann geht es mit Radfahren und Schwimmen los und dann sehen wir weiter.

Ich glaube, es wird noch Jahrzehnt dauern, bis sich die Docs was Plastik, Fixierung und Nachbehandlung angeht, endlich mal einig sind... :)D

CoBa r9tollxes


@Onjo

*lach* Typisch Arzt! :-)

Aber das was dir der3 te sagt ist die vernünftige Art und Weise! Ok, ich brauchte garnicht an Krücken gehen, soll aber die Orthese auch insgesamt 14 Wochen tragen. Dann radfahren und schwimmen. Joggen nach 22 Wochen. So klingt es auch vernünftig. Wer meint gleich Bäume ausreissen zu müssen wird es zu 99 % bitter bezahlen müssen.

Meine vernunft kommt aber daher, das ich in meiner Familie sehr vorbelastet bin. Mein Bruder (Oberligaspieler) ist nach einem normalen Kreuzbandriss (OP schief gelaufen) Sportinvalide geworden. Hat Knorbelschaden 4 ten Grades bekommen.

Die Frau meines anderen Bruders hat Kreuzbandriss erlitten, vernünftig Reha betrieben und heute keine Probleme mehr. Ein guter Freund von mir meinte auch nach 4 Monaten Joggen gehen zu müsse. Das ging dann auch. Aber im 8 teb Monat Fussbal war bann wohl zu viel. Reruptur. Sehr viel Komplikationen und heute nur 130 Grad Beugung. Und das nach 3 Jahren. Also ist doch eigentlich alles gesagt. Und das beste Beispiel liefern doch auch unsere Profis. Täglich betreut. Trotzdem 6 Moante Pause und auch da gibts Rerupturen.

Ich denke so vernünftig muss man einfach sein. Und verdammt es fällt mir super schwer! Mir stehen die Tränen in den AUgen wenn ich meine Jungs kicken sehe. Ob TV oder meine eigen Manschaft. Es schmerzt seh!!! Aber ich möchte wieder voll mitspeilen können. Ohne Angst, ohne Einschränkungen und auch noch 30 wieter Jahre ohne Probleme sein. Also warte ich lieber 4 Monate länger als die meisten und kann ruhigen Gewissens wieder anfangen. Es kommt soch auch nicht mehr darauf an. Wenn ich doch 8 Moante rum habe machen die letzten 4 den Braten nicht mehr fett. Und ich habe dann sogar 17 Monate nicht gekickt. Meine Ruptur ist schliesslich schon 6 Monate her. Nur die Op erst 5 Wochen.

Gruss Christian

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sportmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Orthopädie · Blut, Gefäße, Herz, Lunge · Sport


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH