» »

Kreuzbandriss

tGopk,ickxer


@ np239

Der Doc heißt Schießler und ist / war der Arzt der 1. Fußballmannschaft des FCN. Die Internetseite lautet www.doc-noris.de.

Macht eigentlich nen sehr guten Eindruck und schaut alles äußerst professionel. Der Doc soll auch mit dem Eichhorn oder so zusammengearbeitet habe. Hr. Dr. Schießler soll sich auf Knie-OP u.v.a. auf Kreuzbandrisse spezialisiert haben.

Mit der Reha will ich es eigentlich schon ernst nehmen, da ich vor allem auch für meinen Job ein Top-Knie brauche. Naja, im Hinblick auf die Ausfallzeit muss ich dann wohl dem Physiotherapeuten und Arzt vertrauen, da ich Gott sei dank bisher eine solche Verletzung noch nicht hatte. Naja muss mal dann erst abwarten wie die OP verläuft. Die ist vmtl. in der letzten Oktober Woche und in der ersten November Woche. Ein Bekannter von mir hatte auch die OP in Nürnberg und konnte nach 8 Monaten wieder schmerzfrei Fußball spielen und er sagt, er merkt kaum einen Unterschied zu seinem nicht verletztem Knie. Er ist im Moment mein Vorbild :)^

Naja abwarten.... Mfg

nvp23#9


@ topkicker

Ich hatte nachgefragt, da mein Physiotherapeut nach meiner Verletzung meinte, er kenne keinen Arzt in Nürnberg bei dem er sich operieren lassen würde. Er würde sich nur von Dr. Eichhorn operieren lassen. Nachdem mir mein Orthopäde auch Dr. Eichhorn ans Herz gelegt hat war die Sache für mich klar. Was du über Dr. Schießler schreibst und man auf der Homepage erfährt hört sich vernünftig an. Dein Bekannter hat gute Erfahrungen gemacht, insofern wird das schon passen. Außerdem muss du nicht so lange auf einen OP-Termin warten.

C@evo_z199x0


Meine Frage hat eig nix mit kreuzbandriss zutun,aber hab glaub ich seit ein paar tagen am linken arm an 3 stellen so grünblaue flecken ???...muss ich mir jetzt sorgen machen oder geht das von alleine weg...

nip23x9


@ cevo_1990

Kommt vielleicht von den Krücken ???

C@evoN_1799x0


hab ich auch schon gedacht..aber der eine fle ist schon fast auf den oberarmen...da berühr ich die krücken gar nicht...naja hat aber aufjedenfall nix mit rauchen oder so zutun oder?:(

Dsie|Tuerkixn


Erst einmal ein wunderschönen guten Tag an alle die dies hier Lesen !!!

Da ich hier richtig zu sein scheine kann ich hier auch was rein posten und hoffen das mir vielleicht einer von euch mir einen sehr guten vorschlag machen kann.

Also ich bin 26 und bin schon 2 mal am kreuzband operiert worden und diesmal ist es wieder gerissen will mich aber nicht in o. umkreis Aschaffenburg operieren. Habe keine so gute Erfahrung gemacht .Kann mir vielleicht einer von euch ein gutes Krankenhaus empfehlen,habe gehört das die in Heidelberg garnet mal so schlecht sei.Was meint ihr ???

C]evo_1c9x90


Ja heidelberg fena degil ;-D...arcus sportklinik in pforzheim soll auch sehr gut sein...obwohl ich nur 30 km von pforheim weg wohne hab ich es nicht dort machen lassen...ich hoffe kein fehler den ich mal bereuen werde

BFehacherNLxA


@ topkicker

ambulant oder stationär:

Aus meiner Sicht spricht wenig gegen eine ambulante OP. Das einzige Problem: Du brauchst jemand, der dich die erste Nacht versorgt (z.B. bei zu starken Schmerzen, ...). Ich fand die ambulante OP - den Umständen entsprechend - sehr positiv.

nach 8-10 Monaten wieder Fußball:

Prinzipiell ist es im Leistungssport üblich, nach diesem Zeitbereich wieder zu spielen. Voraussetzung: Intensive Nachbehandlung (3-4x die Woche 3-4 Stunden solltest schon die ersten 6 Monate beim Physio verbringen). Und: Es darf nicht viel schief laufen (z.B. unerwartete Schmerzen während der Ausheilung). Aber: Du solltest dir klar machen, dass das Risiko eines erneuerlichen Risses des -neuen- Kreuzbandes höher ist (Stabilität, Schnellkraft, etc. ist sicher nicht 100%). Ich glaube es ist wohl besser, diese Saison komplett abzuhaken und die Trainingsplanung auf die Saion 09/10 auszurichten.

BOeachjerxLA


Tja, ich wollte mich auch mal wieder melden, knapp 8 Monate Post OP.

Lief ziemlich gut, nach ca. 5 Monaten bin ich meinen ersten Halbmarathon gelaufen, nach 6 Monaten mein erstes Beachvolleyball-Turnier (mit mieserablem Erfolg allerdings).

Nach 7 Monaten begann es dann, unter der Kniescheibe zu schmerzen, es waren z.B. keine Kniebeugen mehr möglich, Springen auch nicht mehr. Was war passiert? Die Fäden lösten sich wohl nur sehr schwer auf. Das wirkte sich vor allem an der Narbe der Patellar-Sehne Entnahme aus. Dadurch stimmte die ganze Geometrie plötzlich nicht mehr und die Kniescheibe reibte. Kinesio-Taping war die Rettung, 2x die Woche hab ich die tollen bunten Tapes um das Knie bekommen. Argument von Arzt und Physio: Die Patellar-Sehne wieder an die ursprüngliche Position zurück bringen. Und es hat geholfen, nach den 2 Wochen war ich wieder komplett schmerzfrei.

Heute nach 8 Monaten klappt wieder alles wunderbar. Allerdings bin ich froh dass die Saisonvorbereitung erst Ende Januar beginnt, so hab ich noch einiges an Zeit, die Stabilität, Kraft, Schnellkraft zu verbessern.

Also dann, alle Leidensgenossen: Viel Glück und gute Heilung. Nur Mut, es liegt an einem selber das beste draus zu machen.

lg

BRlan[ca-1x00


Wieder zurück

Nun, nach ein paar Wochen in Südspanien, dachte ich, dass ich mich mal wieder melde.

@ Yve @ Schlumpfi und andere "meiner Kreuzband-Generation"

Wie ist es euch inzwischen ergangen?

Bei mir hat sich nicht nur mein Spanisch verbessert. Ich habe das Gefühl, mein Knie ist wesentlich stärker und stabiler geworden. Ich bin ja auch den halben Tag nur rumgelaufen - zum großen Teil in irgendwelchen kleinen Bergdörfern, auf Burgen, Festungen etc., die ja gewöhnlich nicht unten, sondern auf 'nem Berg gebaut sind.

Mein Orthopäde ist auch ganz zufrieden. Allerdings schaut der sich das Knie meist nur von weitem an und verschreibst mir weiter KG. Am Mittoch habe ich den nächsten Termin, da bin ich mal gespannt.

Im Alltag merke ich mein Knie nur noch selten - aber meine Hüfte. Ich habe das Gefühl, dass ich da immer noch was nicht richtig belaste und an der Hüfte z.T. echte Verspannungen habe. Dabei habe ich nicht das Gefühl, schief zu laufen oder zu humpeln ??? Vielleicht geht es ja jemandem ähnlich.

Ansonsten steht jetzt wieder Muskelaufbau auf dem Programm. Bei sehr hohen Treppenstufen muss sich das Knie noch immer deutlich anstrengen...

Was merkt ihr denn noch von eurem Knie oder anderen Körperteilen? Würde mich freuen, mal wieder was zu hören!

w6ridst


cevo,

warum hast du es nicht in der Arcus machen lassen, wenn man mal fragen darf?

Und wo warst Du stattdessen?

wzr7ist


Beacher,

das sollen nur die Fäden gewesen sein ???

Patella baja ist eine häufige Komplikation nach Patellarehnenplastik. Vermutlich hingen die Beschwerden eher damit zusammen.

Nebenbei...mach bitte keine Reklame mit Deinem frühen Halbmaraton. Gut ich habe auch manches an allgemeingültigen Empfehlungen in den Wind geschlagen und sehr früh begonnen, man sollte es nur nicht zum Allgemeingültigen erheben. Andere dürften mit einem solchen Vorgehen Schiffbruch erleiden.

du kamst nun quasi aus dem Leistungssport...da geht vieles schneller.

Bin dies WE übrigens mit dem MTB 6000 Höhenmeter und 180 km gefahren...wenn das keine Muckies gibt, die das Knie halten. :)z

Gruss

D`ie)Tuefr[k7in


Die klinik sagt mir was in pforzheim die soll wirklich nicht schlecht sein.nach 2 kreuzbandoperationen hat man halt nun die schnauze voll und jetzt auch noch die 3 oh mein gott mal sehen ob sie mich überhaupt noch operieren. ich denke das is ne überlegung wert

danke dir cevo

tHop&kick@eir


@ BeacherLA

Diese Saison habe ich schon komplett abgehackt. Hab jetzt von vielen gehört, dass man sich die Zeit einfach nehmen muss. Hab für mich jetzt beschlosssen. Das ich erst wieder zum Ende der Vorbereitung der neuen Saison - also Juli /August wieder anfangen werde, gegen den Ball zu treten. Hof ich find nen gescheiten Physio der mich nach der OP betreut. :)^ Hätte da jemand nen Tipp? Wohn in der Gegend von Nürnberg. Ambulante Reha oder ab in die Reha-Klinik ??? ? Hab mit sowas keine Erfahrung ???.... Hab nach der OP eigentlich schon vor ergeizig bei der Reha zu sein. Von sowas las ich mich net unterkriegen.... Denn ich kanns kaum abwarten damit zu beginnen. Aber mir steht die OP erst ja noch bevor. Werd wohl nach reiflicher Überlegung der ambulanten OP zustimmen, da ich net der große Fan von Krankenhäusern bin und auch genügend Leute habe, die sich in den ersten Tagen um mich kümmern können. Ja, vor Komplikationen nach der OP hab ich auch Angst, da du ziemlich viel Sachen geschildert bekommst, was passieren könnte..... Will nur hoffen, das es mir net passiert.

Mfg topkicker

CwevYo_h1l99x0


@ wrist

Eigentlich wollte ich es ja dort machen lassen,aber mein hausarzt meinte, dass Dr.reinhardt (aus bruchsal) auch gut sei...außerdem informierte ich mich auch bei den aktiven kickern unserer 1 mannschaft,die auch nur positives sagten...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sportmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Orthopädie · Blut, Gefäße, Herz, Lunge · Sport


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH