» »

mein Sternchen ging am Sonntag Abend auf die Reise ...

H^oniwgtsopf hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mein Sternchen ging am Sonntag auf die lange Reise in den Himmel ... es ist für mich schwer es zu verstehen und ich möchte mir einfach meinen Kummer von der Seele schreiben ... in der Hoffnung dass hier auch viele sind, die mich verstehen.

Wir haben schon zwei Kinder (ein Mädchen 4 Jahre und einen Jungen 9,5 Monate) und sind sehr glücklich mit unseren kleinen Rabauken x:)

Diese Schwangerschaft war so früh auch eigentlich nicht "geplant" ... ich habe am 15.6.15 einen Test gemacht, weil ich über eine Woche überfällig war (was mich nicht sonderlich verwunderte, denn ich hatte sie nach der Geburt unseres Kleinen erst wieder 2 Mal). Der Test war positiv und nach einem kleinen Schock waren wir sehr erfreut. Am Mittwoch gingen wir dann zur Frauenärztin die eine Schwangerschaft bestätigen konnte "ich sehe eine Fruchthöhle" waren ihre Worte. Alles war wie bei den anderen beiden Schwangerschaften ... wir sollten in 2 Wochen wieder kommen um dann im US zu schauen, ob das Herz auch schlägt.

Bis Sonntag war dann auch alles normal und gut.

Doch leider wollte das Schicksal diesmal unseren Krümel nicht bei uns lassen ... ich hatte am Sonntagabend plötzlich starke Unterleibschmerzen und als ich dann auf die Toilette gegangen bin kam schon das Blut.

ich kam aus dem Bad raus und sagte nur zu meinem Freund "Schatz es ist vorbei" ... er nahm mich in den Arm und wir weinten :°( Die Blutungen hörten nicht auf, die ganze Nacht, den Montagmorgen ...

Am Montag Nachmittag bekamen wir noch einen Termin bei meiner Frauenärztin, die aber leider nur noch eine beginnende Fehlgeburt feststellen konnte :°( Sie war ganz einfühlsam, erklärte mir vorsichtig was nun zu tun wäre, dass es noch weiter stark bluten würde und ich in einer Woche wieder kommen soll um zu sehen ob alles so abgegangen ist.

Ich habe Sonntagabend und gestern viel geweint :°( Heute geht es, ich nehme so langsam Abschied von meinem Krümel und hoffe er hat es im Himmel als Sternchen gut :°(

Was mir bzw. uns bleibt ist nur der Test und ein US-Bild ... und natürlich für immer ein Platz in unserem Herzen!

Aber weh tut es wohl noch eine ganze Weile :°( :°( :°( :°(

Mein Freund hatte eine schöne Idee wie wir ein schönes Andenken an unser Sternchen bewahren können ... wir haben gemeinsam einen Glasstern in Blau bestellt und den hängen wir über unser Bett x:)

Ich werde noch eine schöne Collage gestalten mit dem US-Bild und es an einem ganz besonderen Ort in unserem Haus aufhängen ... ich denke das ist meine bzw. unsere Art den Verlust zu verarbeiten und wir hoffen das die "Zeit die Wunden heilen kann" .

Ich weiß nur eins ... unser Sternchen bleibt unvergessen auf immer und Ewig in unseren Herzen x:) :)- :°( :°( :°( :°(

Antworten
hSatsc/hipu


Ach Honigtopf, das tut mir leid :°_

HkonQigtmopf


Danke hatschipu :)_

Es ist so unendlich schwer gerade :°( :°( :°(

Hattest du auch schon eine FG?

h?atscFhipu


Ja letzten Dezember...Weihnachten war echt hart für mich. Wäre ich nicht drei Monate später wieder schwanger geworden, würde ich wahrscheinlich immer noch so darunter leiden.

Ich weiß, dass es schwer ist, es dauert auch eine ganze Weile, bis man wieder klar kommt. Ich konnte monatelang keine Babys sehen ohne dass mir die Tränen kamen...

Lbotte{04h07


:°_ :)* :)-

Hmonig;topxf


Oh ich habe gerade deinen Faden gefunden, es ist schlimm auch wenn es noch früh gewesen ist :°( Das tut mir leid dass dir auch so ein Schicksal wiederfahren ist :°(

Ich hoffe nur unseren Sternchen geht es da wo sie jetzt sind gut.

Andere Babys zu sehen, ist für mich nicht so schwer ... unser Kleiner ist mit 9,5 Monaten ja auch noch mehr oder weniger ein Baby und ich bin froh dass ich meine Beiden Kinder habe. Sie helfen mir so sehr x:)

Und ich bin froh, das meine FÄ gesagt hat dass durch die schon vorhandenen Blutungen ich erstmal keine Ausschabung machen lassen muss, sondern es so zu Hause ausbluten lassen kann. Das hilft mir schon sehr. Ich habe am Sonntagabend (da kam die Fruchthöhle raus) sehr geweint, jetzt nach dem Arztbesuch weiß ich das es noch die Gebärmutterschleimhaut ist die noch rauskommt. Zu wissen dass ich langsam Abschied nehmen kann von dieser Schwangerschaft, von meinem Krümel ist schon ein besseres Gefühl für mich :°(

h/atscahipxu


Ja, das verstehe ich.

Gut, dass deine Ärztin das auch so sieht, mein Weg war leider ein bisschen schwerer (was die Ärzte betrifft)

Mich haben meine Kinder auch sehr getröstet. Und ehrlich gesagt war ich auch froh, nie einen Herzschlag gesehen zu haben. Ich glaube danach wäre es für mich noch schwerer geworden.

Ich hab übrigens einen Engel als Erinnerung. Ein Ultraschall Bild habe ich ja nie bekommen.

Wie sieht es bei euch aus, möchtest du noch ein Kind?

Hxoni.gto$pf


Ich finde etwas als Erinnerung zu haben sehr gut :)- Ich kann so glaube ich den Verlust sehr gut verarbeiten und ich möchte es auch nicht einfach so stehen lassen. Es ist für immer in meinem Herzen, aber ich möchte auch für die ganze Familie ein Andenken haben an unser Sternchen. Auch als Zeichen, damit es von Oben sieht dass es bei uns willkommen war und nie vergessen wird :)* :°(

Irgendwann vielleicht, ja ... möchten wir noch ein 3. Kind. Wann und ob es noch eins geben wird entscheidet aber nur Mutter Natur.

Ich weiß nur das, sollte es noch einmal eine Schwangerschaft mit anschließender FG geben, ich definitiv keins mehr möchte. Dann denke ich hat Gott entschieden, dass wir mit unseren Beiden glücklich sein sollen.

Aber meine FÄ meinte es wäre nach einer FG und vorausgegangen 2 intakten Schwangerschaften kein Problem nochmal eine problemlose Schwangerschaft zu haben. Deshalb bin ich trotzdem guter Dinge und habe den Mut es irgendwann noch einmal zu probieren.

Hgonigt-opxf


Ach und mittlerweile denke ich auch, es ist schon schlimm genug und so traurig ein Kind so früh zu verlieren ... aber ein Kind still gebären zu müssen fände ich noch schlimmer :°( :°( :°(

Und ich verneige mich in voller Demut vor all den Frauen bzw. werdenden Eltern, die ihr Kind tot zur Welt bringen müssen :°( :°( @:) :)* :)-

h=ats;chixpu


Ja das sehe ich auch so. Ich bin jetzt in der 15. Woche und habe tierisch Angst, dass wieder was schief geht. Jetzt wäre es der Horror.

H onigxtopxf


Ja das glaube ich dir. Ich drück dir ganz fest die Daumen dass du ein gesundes Baby am Ende in den Armen halten kannst :)_ :)* @:)

Mein größter Wunsch ist jetzt erstmal nur, dass meine FÄ am Montag sagt dass alles abgegangen ist und es so vorbei ist ... ich will keine Ausschabung :°( :°(

h/at;schxipu


Bei mir hat das eine ganze Weile gedauert bis alles raus und zurückgebildet war. Gib deinem Körper ein bisschen Zeit. Nach einer normalen Entbindung dauert es ja auch ein bisschen bis alles wieder normal ist, da würde man ja auch nicht gleich wieder an Ausschabung denken.

H,olnigxtopxf


Ja mein Körper und meine Seele sollen alle Zeit der Welt haben ...

ich habe nur so eine Angst davor das die FÄ mir nicht die Zeit lässt, aus welchen gründen auch immer :°(

hPatsc}hipxu


Meine klang auch so, als ob das schnell gehen müsste. Ich hatte vor jeder Untersuchung Angst. Aber jedes mal sagte sie, dass noch nicht alles raus ist, aber schon anders aussieht als beim letzten mal. Das ging eine ganze Weile bis sie zufrieden war.

HtonQigtoxpf


Meine FÄ ist eigentlich eine ganz liebe und respektiert (wenn sie medizinisch vertretbar sind) auch unsere Wünsche. Aber irgendwie bleibt trotzdem die Angst, dass ich doch noch zu einer Ausschabung muss :-(

Ich war vorhin ziemlich ruhig und in mich gekehrt als wir einkaufen waren ... nun geht es, war im Garten, habe die Kinder gehütet und bereite alles für meinen letzten Abschied für mein Sternchen vor.

Die Collage soll mein Abschluss werden (ich hoffe es wenigstens) ... einen schönen Spruch habe ich schon, dann noch das US-Bild und dann nähe ich noch einen klitzekleinen Body mit einem Stern darauf x:) So soll unser Sternchen bei uns immer in Erinnerung bleiben x:)

Ein wenig Gedanken mache ich mir um meinen Freund ... er redet kaum bis gar nicht darüber. wenn er gefragt wird versucht er nur zu erklären wie es mir geht ... er ist schnell zur "Tagesordnung" zurückgekehrt ... er hat nur das eine Mal wie ich es ihm gesgat habe am Sonntag geweint ... ich hoffe einfach es ist seine Art diesen Verlust zu verarbeiten :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sternenkinder oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH