» »

von jetzt auf gleich kann alles vorbei sein. mein stern

NeelWeEmxma hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe gerade das Bedürfnis einfach nur zu schreiben. Weil ich gerade mich so verdammt schlecht fühle.

Ich hatte heute in der 8 SSW eine Fehlgeburt, und weiß nicht wie ich damit klar kommen soll, ich fühle mich so schlecht und leer, es schmerzt so tief.

Vor einigen Tagen konnte man das Herzlein bubbern sehen, alles sah normal aus, hatte ganz normale Anzeichen.

Gestern war ich zu Kontrolle, da ich Hashimoto habe, wurde ich engmaschig betreut. Alles sah laut Ärztin gut aus, Herz, Kind, Fruchthöhle einfach alles,

heute mittag dann der Schock, ich stand beim Bäcker, und verspürte etwas warmes zwischen den Beinen, und plötzlich einen Druck, als ich nach schaute war Blut und ein etwas Größeres etwas, ich vermute das dass mein Baby war,

in der Klinik sagte man mir, das nur noch die Fruchthöhle zu sehen sei, aber kein Baby, kein Herz mehr das bubbert,

man schickte mich mit Cytotec 200 nach Hause, soll drei Stück nehmen, auf einmal, was ich jetzt gleich auch tue,

es tut so unendlich weh, ich Verstehe nicht warum ausgerechnet mir das passiert, ich habe brav meine Schilddrüsenhormone weiter genommen, ach es fühlt sich so traurig an,

der Gedanke, da hat das Herz gebubbert, und jetzt ist es tot.

Hab nicht mal extrem geblutet, aber ich vermute mal das kommt noch.

Ich hoffe nur Cytotec wirkt, sonst werde ich morgen Ausgeschaltet.

Gestern, trotz der Kontrolle, empfand ich das die Fruchthöhle komisch aussah, unförmig, aber die Ärztin empfand alles gut, abends hatte ich das Gefühl das dass Brust spannen nachlässt, und auch so hatte ich seid einigen Tagen keine Übelkeit oder Schmerzen im Bauch mehr, es verlief alles anderes als bei meinem großen Sohn.

Ich hoffe mein Stern, ist bei all den anderen Sternen gut angekommen, es war ein Teil von mir und meinem Mann, vergessen werde ich diesen Stern niemals, ich werde meinen Stern im Herzen tragen,

tut mir Leid, aber ich muss einfach schreiben

Antworten
sFunshxiney


:)*

sIwTe5enyx42


Dir brauch nicht's leid zu tun, ganz im Gegenteil. Vielleicht kann es dir helfen hier all deine Gedanken und Gefühle nieder zu schreiben. Dein Körper und vor allem deine Seele brauchen jetzt Zeit um das zu verarbeiten. Gib dir bitte nicht die Schuld :|N Mit deinem kleinen Sternchen war wohl etwas nicht in Ordnung. :°( Leider ist es ganz oft so das es passiert ohne erkennbaren Grund, von jetzt auf gleich.

Das zu verarbeiten brauch Zeit. :)*

Cgalihfornierxin


Hallo NeleEmma

tut mir sehr leid, dass du das durchmachen musstest.

Mir ist diese Woche das Gleiche passiert.

Herzchen hat in der 8.ssw noch geschlagen und 2 Wochen später (am Dienstag) waren nur noch so eine Art 2 leere Kreise zu sehen.

Ich habe mir so sehr ein 2. Kind gewünscht.

Aber anders , als bei meiner ersten Ss , ging es mir diesmal sehr schlecht, von Anfang an schon.

Vielleicht war das schon ein ungutes Zeichen.

Auf jeden Fall hilft es uns hier, dass wir uns austauschen und man stellt recht schnell fest, dass es unglaublich vielen Frauen tagtäglich so ergeht.

Es gehört wohl leider zur Natur dazu, auch wenn wir das jetzt ungerecht finden.

Ich versuche mich jetzt dennoch auf ein Folgewunder zu konzentrieren und zu freuen ;-) *:)

J{uPli5-SonWnxe_


NeleEmma, viel Kraft für dich :)*

k,aliMna2x4


:)_ :)_ :)_ @:) @:) :)* :)* :)* :)* :)*

Lzock=e}7x6


Hallo NeleEmma,

wie ich in einem anderen Beitrag heute schon geschrieben habe: Ich habe diese Woche ähnliches hinter mir, nur habe ich überhaupt nichts bemerkt - keine Blutungen, keine Schmerzen, gar nichts. Nur im Ultraschall konnte man erkennen, dass das Herzchen meines Krümels nicht mehr geschlagen hat und nicht zeitgerecht entwickelt war. Zeitweise versuche ich, mich abzulenken und mein Partner kümmert sich auch ganz lieb um mich, aber so richtig kann wohl keiner, der es nicht erlebt hat, nachempfinden, wie es sich anfühlt, von jetzt auf gleich nahezu von "schwanger" auf "nicht schwanger" umstellen zu müssen. Im Kopf kommt das bei mir nur langsam an.

Aber letztlich hat meine Vorschreiberin wohl recht: Wir müssen hinnehmen, dass auch so eine Fehlgeburt ein natürlicher Vorgang ist, der jederzeit passieren kann.

Wie geht es Dir mittlerweile nach gut drei Wochen?

Ich wünsche Dir alles Gute, und uns allen, die mit uns diese furchtbare Erfahrung teilen müssen, ganz viel Kraft, damit umzugehen!

Vielleicht sind wir ja dann schon bald wieder guter Hoffnung...

Liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sternenkinder oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH