Kater bricht ständig!

10.02.06  12:09

Hallo,

mein Kater bricht alle 3 - 4 Tage immer wieder! Ich kann die Tage wirklich schon zählen und ich weiss das er brechen wird! Mein Vater meinte, dies sei für Katzen ganz normal! Stimmt das?

LG

A,nTa

10.02.06  12:47

es ist normal, dass katzen ihre haare ausbrechen. aber so oft, das wundert mich doch etwas. gib deinem kater doch mal ein stück butter. das soll den katzen helfen, wenn sie probleme haben ihre haare loszuwerden.

an dem erbrochenem kannst du aber erkennen, ob das futter ist, oder haare. wenn es keine haare sind, würde ich mal zum ta gehen.

T/inka@72

10.02.06  16:33

hmm, unsere brechen einiges weniger.. :-

Malzpaste hilft gut dagegen - gibt sogar auch spezielles Trockenfutter, "Hairball" nennt sich das glaub ich, das soll irgendwie dafür sorgen, dass die Haare ausgeschieden werden..

scheint zu wirken.

Ansonsten kannst du auch Katzengras bereitstellen.

Gjrasb-Haxlm

10.02.06  19:02

Hi AnTa,

ist es eine Perserkatze? Da könnte ich es mir noch erklären.

Unsere Katzen kotzen total selten.

Ist das Futter, dass du ihnen fütterst vielleicht zu kalt?

Wieso wird hier empfohlen, Futter zu füttern, was beim Kotzen hilft, der Kater kotzt doch wohl schon oft genug.

AnTa, was für ein Futter verfütterst du? Ich denke, dass es sein kann, dass dein Fellmonster es einfach nicht verträgt, denn sooo oft kotzen halte ich nicht für unbedenklich.

P!RAOLL]i$ne

10.02.06  19:23

Hallo,

wer sagt überhaupt, dass es ein Problem ist, welches auf das Futter zurückzuführen ist...?

Gruß

rje}f6x8

10.02.06  19:24

Niemand - das war doch nur ein Ansatz?

G5rasL-Halxm

10.02.06  20:52

Ich brauch nähere Infos

Wie sieht das Erbrochene aus,

Ist es dunkel oder hell?

Flüssig oder fest?

Wie speit er, würgt er stark, bis es kommt oder geht das eher schnell und leicht über die Bühne?

Wann speit er, kurz nach dem Essen, ne Stunde danach, oder länger?

Wie lange ist das schon so?

Wie geht es ihm ansonsten?

Frisst er mit Appetit?

Frisst er weniger?

Ist er ausgetrocknet?

Trinkt er weniger?

Wie geht es ihm allgemein?

Wie sieht sein Fell aus?

Sind die Nickhäute vorne?

Hat er Mundgeruch?

Das alles sind wichtige Infos, bitte beantworte doch mal den Fragebogen.

Viele Grüße

Implanita

I&mp?lanrita

10.02.06  21:44

@AnTa

Scheidet deine Katze genügend Urin aus? Sonst kann ständiges Erbrechen auch mit den Nieren zusammenhängen. Nierensteine/-grieß.

Bei mir hatten die Kater solche Symptome. Habe dann das Futter umstellen müßen und Reistage(mit gekochter Hühnerleber und Gekochtem Eigelb).

fbusRsel41

10.02.06  23:26

Katzen dürfen nicht so viel Leber essen!!!

Lieber eine Diät mit HähnchenBRUST ;-)

PdRALULinxe

11.02.06  16:19

@Praline

Diese Diäten denkt sich ein "Dosenöffner" in der Regel nicht selber aus. Meine Tierärztin hatte mir die genaue Dosierung angegeben. Die Hühnerleber war auch ehr für den Geschmack, nicht bei jede Katze bekommt "Dosenöffner" Reis pur in den Rachen *:)

fjusse^l4x1

11.02.06  17:47

@ Implanita

1.Wie sieht das Erbrochene aus,

Ist es dunkel oder hell?

- also es ist eher hell

2.Flüssig oder fest?

- manchmal flüssig, manchmal fest

3.Wie speit er, würgt er stark, bis es kommt oder geht das eher schnell und leicht über die Bühne?

- also vorher würgt er erst

4.Wann speit er, kurz nach dem Essen, ne Stunde danach, oder länger?

- also so wie ich es gesehen habe, ist es unterschiedlich, aber er hat nie direkt nach dem essen gebrochen

5. Wie geht es ihm ansonsten?

- ansonsten ist er super drauf

6. Frisst er mit Appetit?

- ja

7. Frisst er weniger?

- er frisst normal

8. Ist er ausgetrocknet?

- er trink auch normal, nicht zu wenig würd ich sagen

9. Wie geht es ihm allgemein?

- super

10. Wie sieht sein Fell aus?

- naja normal, hat schwarzen kurzes Fell

11. Sind die Nickhäute vorne?

- was sind Nickhäute?

12. Hat er Mundgeruch?

- ja

A9nTa

11.02.06  18:19

@fussel entweder hast du mich falsch verstanden oder ich verstehe dich falsch.

Über den Reis bei einem Fleischfresser kann man streiten.

Aber es geht mir darum, dass du Leber verfüttert hast und davon sollten Katzen nur ganz kleine Mengen fressen.

Deshalb lieber einfach Hähnchenbrust statt der Hähnchenleber.

P8RAL3Liwne

11.02.06  23:04

@Praline

Reis ist sicher nicht ein Haupternährungsmittel für Katzen, aber wenn sie Harnstau haben, wird durch den Reis das Wasser an den Stuhlgang gebunden und Reis wirkt auch ausscheidend (ähnlich wie beim Menschen Lasix). Es gibt heute sogar schon Trockenfutter mit Reisbestandteilen. Also ich als Dosenöffner hatte nicht vor meine Katze mit Reis zum Vegetarier zu machen. Das mit der "Reiskur+Leber" haben mir bei insgesammt 8 Katern (davon hatten 3 Kater Nierensteine/-gries) mehrere Tierärzte (auch in der Tierklinik) empfohlen. Da ich keine Tierärztin bin, vertraue ich einfach mal auf deren Empfehlung und halte mich auch an deren Dosierung.

f-usrseTl41

12.02.06  00:08

@fussel was fütterst du denn so für Futter?

Innereien sollten ca. 10 % der Futterration ausmachen, wobei der Leberanteil wegen des hohen Vitamin-A-Gehaltes nicht mehr als 3 bis 5 % der Gesamtfuttermenge betragen sollte.

Savannahcat.de

Es kann zu einer Überdosierung mit Vit. A kommen. Also bei 200g Fleisch am Tag, sollten nicht mehr als 10g Leber dabei sein.

Ich würde meinen TA darauf mal ansprechen...

Dass du deinem TA und der Tierklinik (oder was war das zweite?) vertraust ist ja nett, aber die wissen auch nicht alles und empfehlen sogar Futter wie Whiskas!!! :-o

Auch wenn du dich jetzt von mir sozusagen ein bisschen angegriffen fühlst, schau dich mal auf der Seite von savannahcat um ;-)

PZRAFLLi nxe

12.02.06  00:32

Hallo,

mal gespannt was Implanita nun anhand der Info's feststellen kann :-)

Gruß

r[ef6e8

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Tiermedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH