» »

Gedichte

cWraz9y nitxa


ich bin in gedanken bei dir!

Hallo meerblau!

In Gedanken sind wir alle bei DIR! Fühl Dich gedrückt!

:°( @:)

c"razy" nitxa


Trauer 5/97

Immer hörst du das gleiche:

Es geht Ihr nicht gut, es wird immer schlimmer!

Und sofort weißt du,

es ist der Krebs der Sie auffrißt,

der sie schwach und hilflos macht.

Der Krebs, der der Familie Angst macht,

Angst bald die Mutter und die geliebt Frau zu verlieren.

Du kannst es nachvollziehen,

weil du weißt wie es ist diese Angst zu haben.

Du weißt wie es ist,

ohne Mutter weiter leben zu müssen.

Du willts Dein Mitgefühl ausdrücken,

doch du kannst es nicht,

weil du selber noch so in Trauer bist.

Du versuchst die richtigen Worte zu finden,

doch du weißt, Worte können in dieser Situation auch nicht helfen.

Du wirst allein mit deiner Angst und Trauer gelassen,

du willst und kannst es nicht verstehen,

weil es so ungerecht ist.

Du siehst den traurigen Gesichtsausdruck,

die Augen die kein Leben mehr beinhalten,

die unheimlichen Angst vor dem Ungewissen.

Du sagst dir, es ist alles nur ein Traum,

sie ist gar nicht krank,

du verschließt die Augen vor der Wahrheit,

vor der Wahrheit die so unendlich doll weh tut.

Du fragst dich immer wieder,

wie es weiter gehen soll,

wie du leben sollst.

Du fühlst dich verlassen und veraten.

Es ist schwierigt all dies zu akseptieren, zu verstehen

und erst recht zu verkraften.

Ich höre die schreckliche Nachricht

und versuche eine Erklärung für all diese

Ungerechtigkeit zu finden,

doch ich suche vergebens!

Doch ich glaube das Sie (Silvia) in den Himmel kommt,

dort hin wo meine Mama ist,

dort wo sie nicht alleine ist!

cVraezy n$ita


mit fast tränen in den Augen gehe ich jetzt schlafen.

Viele Menschen denken der Schmerz geht vorbei, so als wenn der Nachbar oder der Opa gestorben ist. Nicht das es nicht auch sehr traurig ist wenn der Nachbar oder der Opa stirbt, doch bei seiner Mutter ist es was anderes.

Es ist die Frau die einen geboren hat, die einen ein Stück LEBEN begleitet hat. Der Schmerz wird nie weg gehen. Es ist die Mutter die man verloren hat.............. und das zu einem Zeitpunkt in der man sie am meißten gebraucht hätte. In einer Zeit in der Sie nicht jung und nicht alt war, sondern einfach nur mit beiden Beinen im Leben stand, in der Blüte ihres Lebens!

Ich vermisse sie unsagbar doll, so doll das ich es nicht ausdrücken kann!

"Halten die Welt an, merkt ihr nicht, es fehlt ein Stück"!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

c]ra>zy n"ita


Schon so lang her! 06/97

Nun ist es schon 1 Jahr her

wo ich dich endgültig los lassen musste,

wo ich Abschied nehmen musste.

Es war ein Tag der Trauer,

trauer die nie aufhören wird.

Ich stand an deinem Grab,

sah die Urne, die tief in diesem Loch lag

und ich konnte nicht glauben,

dass du dort wircklich drin bist.

Viele Leute kamen um sich zu verabschieden,

um zu kapieren wir kurz das Leben sein kann.

Ich weiß noch wir schwer die Schritte waren,

wie schwer es war Dich los zu lassen!

Und immer noch hoffe ich das du freudestrahlend und gesund

durch die Tür kommst,

mich in den Arm nimmst und mir sagts, das alles wieder gut wird!

clrazny Initxa


1998 12/97

Wieder ein Jahreswechsel ohne Dich!

Und wieder wird mir bewußt was passiert ist,

wie sehr ich dich vermisse,

wie sehr ich dich brauche!

Und wieder die Frage "Warum?"

Du bist fort, ich werde dich nie wieder sehen,

ich werde dich nie wieder im Arm halten, nie wieder

deine Stimme hören.

Ich bin traurig!

Verstehe das alles nicht!

Schaue zum Himmel und frage mich,

ob es dir gut geht dor oben,

ob du mich siehst.

Wieder ein neues Jahr das anbricht ohne Dich!

Wo ich die Trauer verstecken muss, stark sein muss!

Es ist so ungerecht,

warum gerade du,

warum hast du mich allein gelassen?

cWraz[y nixta


5/98 2 Jahre schon!

Schon so lange ist es her,

und nie wirds vergesen!

Jedes Jahr auf´s neue trauern wir,

denn wir liebten Dich so sehr!

Ich kann nicht mehr lachen,

meine Freude ging mit Dir!

Wir froh wär ich,

hätte ich Dich wieder,

nur leider kommst Du nie wieder!

Ein Bild, ein Gedanke dan dem ich mich fest halte,

doch Du bist es nicht, Du dich ich so sehr brauche.

Ich habe Angst Dich zu vergessen,

Angst nicht mehr zu wissen wie Du warst,

Angst Dich nicht mehr zu kennen!

cvrazvy nfita


neues Gedichtebuch

jetzt ist das eine Buch fertig, ich fange mit einem neuen an!

In diesem ist auf der ersten Seite ein Bild von meiner Mutter. Es ist einer der letzten Bilder. Sie läuft mit einem Eis am Strand von Graal Müritz/ Ostsee entlang. Mein Opa hat das Foto geschossen. Auf dem Bild steht in goldener Schrift " Ich vermisse Dich"! Darunter steht der Srpruch: Erinnerrung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können!

Eure crazynita

c^razy xnita


Träume 9/99

Immer wieder träume ich von Dir!

Und jedes mal erschrecke ich wenn ich aufwache,

denn dann weiß ich es sind nur träume.

Träume an die nie wahr werden!

Diese Erkenntnis tut weh,

denn nie wieder werde ich Dich wieder sehen,

nie wieder werde ich Dich in die Arme nehmen.

Es ist so ungerecht dieses Leben,

so ungerecht zu Dir und mir!

c[raz.y nZiTt7a


Gefangen 2/00

Möchte ausbrechen aus dem Gefängnis

das sich LEBEN nennt.

Gefangen in sich selbst,

in der Gesellschaft,

in dem Leben was ich führe.

Gefangen in Ilusionen,

in der Normalität,

in der Selbsverständlichkeit.

Leben in einem Kartenhaus das droht einzustürzen.

Gefangen in der Vergangenheit.

Leben in der Zukunft.

Ausbrechen aus dem "normal" sein,

aus den Normen der Gesellschaft!

Gefangen in sich selbst!

c$razyx nita


06/00

Tränen,

Tränen kullern über´s Gesicht.

Aufhören zu kullern

werden sich wohl nie mehr.

Jede Träne ein Gedanke an Dich,

jede Träne ein lachen von Dir.

Wenn ich diese alle sammel,

bist du dann wieder bei mir?

Ein Schmerz,

ein Schmerz dich sich nicht betäuben lässt.

Ein Schmerz der NIE wahrhaftig werden durft.

Ein Schmerz der nie wieder von mir lässt!

cUraz{y ni>ta


hmmm

hallo Ihr!

Ich sitze jetzt hier allein am Pc, in der Wohnung ist auch niemand, ich bin allein. Gibt es eigetlich die ewige Liebe frage ich mich? Ist es richtig zu heiraten? Ist es normal darüber nachzudenke? Was würde meine Mama mir raten? Bin ich nicht zu jung zum heiraten?

In mir sind zwei Herzen! Das eine möchte eine Familie gründen, heiraten, Kinder aufwachsen sehen und damit alt werden.

Die andere Hälfte möchte Sigle sein, was erleben, Länder kennen lernen und vielleicht auf alles andere noch warten.

Wenn Du mich hörst dort oben, dann hilf mir doch eine Entscheidung zu treffen!

%-|

c{razy }nitxa


06/00

Wie lang ist doch die Zeit ohne Dich,

vergangene Jahre.

Die Herzen weinen,

weinen noch so sehr.

Die Herzen gebrochen,

immer mehr,

kitte lassen sie sich nie mehr.

Trauer, Angst, Unverständnis,

das alles und noch mehr.

Die Wärme, dir Fröhlichkeit, Dein Lachen,

erleben wir nie mehr.

Jahre vergehen,

doch weinen wird unser Herz

für immer und noch mehr!

cUraz0y nwixta


06/00

Einsam,

einsam Tag und Nacht.

Niemand da,

der Tränen trocknet.

Niemand da,

niemand da der mitlacht.

Niemand,

niemand da der Liebe gibt.

Einsam Tag und Nacht.

Allein,

allein wenn der Tag erwacht.

Allein,

allein wenn die Nacht sagt

Gute Nacht.

Einsam,

einsam Tag und Nacht!

c,raz\y n_itxa


Wärme 11/00

Schon so lang bist du fort,

bist gegangen für immer!

Was blieb war der Schmerz.

Ein Schmerz,

der mich nicht sol läßt.

Möchte leben,

frei sein, fort fliegen!

Doch ein Teil von mir

ist mit dir fort gegangen.

So viele Fragen,

keine Antworten.

Habe Angst vor dieser Ungewißheit,

nicht zu wissen was morgen kommt.

Ich vermiße die Wärme,

die Wärme die du mir gabst.

Laß diesen Alptraum endlich zu Ende sein,

laß mich endlich aufwachen.

Halte diesen Schmerz nicht mehr aus!

ctrazly ni/ta


Mein Leben

Ich wollte und möchte nichts anderes

außer mein Leben leben.

Es genießen, es auskosten,

es einfach leben.

Nicht über ja und nein,

nicht über falsch und richtig nachdenken.

Nicht zerissen sein, fehlter machen dürfen,

lachen und weinen, egal wann.

Ich möchte leben,

nichts anderes als LEBEN!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH