» »

Kontakt mit Verstorbenen?

Tqarot(-Chri5stian


Hallo an alle

Ich heiße Christian bin 18 jahre alt und komme aus neuss.

Jeder der Interesse daran hat mit verstorbenen zu Kommunizieren, seien es verstorbene Freunde oder Verstorbene in der Familie kann sich gerne bei mir melden. Ich arbeite seit 4 Jahren in diesem Bereich und kann euch viele Infos geben.

Bei Interesse meldet euch einfach bei mir!

Lg Christian *:)

CFaro9x8


Seit einiger Zeit ziehe ich jeden Tag eine Engelkarte. In einer schwierigen Zeit haben sie mir sehr viel Kraft und Mut gespendet. Manchmal glaube ich sehr stark an Engel, die uns begleiten und die uns immer zur Seite stehen. Gerade in schwierigen Zeiten. Manchmal habe ich allerdings auch Zweifel, ob es nicht nur ein Wunschdenken meinerseits ist.

Heute habe ich etwas Trauriges und Wundervolles erlebt. Ich möchte es gerne mit Euch teilen, damit all die Menschen, die um einen Liebenden trauern, wissen, dass ihre Lieben euch nicht verlassen, seelisch nicht verlassen, sondern nur Überwechseln an einen Ort, an welchem sie in Frieden verweilen. Sterblich ist nur der Körper.

Gegen 17:30 Uhr zog ich folgende Engelkarte:

Engel Sonja

Ich bringe dir eine Botschaft von einem dir lieben Verstorbenen: "Ich bin glücklich und im Frieden und liebe dich sehr. Bitte sorge dich nicht um mich."

Dein Herz ist schwer vor Kummer und ich bin gekommen, dich zu beruhigen. Ich bin ein Schutzengel des von dir geliebten Menschen. Wisse, dass es keinen Grund zur Sorge gibt. Er ist sehr glücklich und hat den Übergang gut gemeistert. Er empfindet weder Groll noch Ärger gegen dich, nur Liebe und Verständnis. Du hast nichts falsch gemacht, geliebtes Wesen, also mach dir keine Vorwürfe. Du hast alles getan, was du konntest und der geliebte Mensch hat mich gebeten, dir seine Wertschätzung zu übermitteln. Eure Seelen verbindet immer noch große Liebe. Diese Liebe kann niemals sterben! Du magst die körperliche Gegenwart des Verstorbenen vermissen, aber ihr habt in deinen Träumen bereits andere Verbindungen geknüpft. Außerdem spürst, riechst und siehst du seine Essenz. Er ist genauso lebendig wie du, in gewisser Weise sogar noch lebendiger. Von irdischen Belastungen und körperlichem Leiden befreit, ist er glücklicher und freier denn je. Sobald du deine Lebensaufgabe vollendet hast und bereit bist für deinen Übergang, werdet ihr euch wieder in die Arme schließen. Bis dahin wisse, dass er oft bei dir ist.

Hm, ich dachte nur "nö, kann ja heute wohl nicht ganz stimmen". Ich kenne niemanden der kürzlich verstorben ist. Ich dachte im ersten Moment an meinen Opa, aber der ist schon 20 Jahre tot. Ich habe die Karte weg gelegt, ohne weiter darüber nachzudenken. 2 Stunden später rief mich meine Mutter an, erzählte mir, dass meine Gote (Patentante) heute Nachmittag verstorben ist :°(

Danke lieber Engel Sonja für deine Botschaft. Ich habe keine Zweifel mehr an eurer Existenz. Sicher werde ich meine Gote vermissen, aber mit dem Wissen, dass sie erlöst wurde und jetzt im Frieden und glücklich ist, bringt mir neben der Traurigkeit auch Frieden ins Herz.

kfaninGchexn88


und wie es aus, mit einem fötus? kannst du damit auch kontakt aufnehmen?

fSov+os


Hallo an alle,

ich habe eure Geschichten gelesen, und es tut für jeden einzelnen Leid. Auch ich brauche eure Hilfe. Mein Vater ist vor einigen Tagen an einem Schlaganfall gestorben. Eine Woche lang haben wir im Krankenhaus um sein Leben gekämpft. Es vergeht keine Sekunde, in der ich nicht an ihn denke. Ich vermisse ihr so unbeschreiblich sehr. Ich wünsche mir jeden Tag, wie auch im Krankenhaus, dass ich an seiner Stelle gestorben wäre. Das sage ich nicht nur, das ist mein voller Ernst. Ich habe zu Gott gebeten, an den ich übrigens nicht mehr glaube, und habe ihn angeflieht meinen Vater am Leben zu lassen und mich stattdessen zu nehmen. Aber es hat alles nichts gebracht. Mein Vater war erst 50 Jahre und kein Mensch, er war ein Heiliger. Das sage ich nicht nur, weil er mein Vater war, jeder der ihn kannte, kann dies bestätigen. Er war so ein lebensfroher Mensch, der einem schon Kraft gegeben hat, allein schon durch seinen Blick, sein Lächeln, seine Umarmung... Ich sehe grad nicht, was ich schreibe,denn meine Augen sind total verheult.

Mein Vater musste sterben,weil die Ärzte die Anzeichen für einen Schlaganfall nicht richtig gedeuetet haben. Wenn sich jemand mit Flüchen auskennt und mit schwarzer Magie, dann sagt mir bitte, wie ich mich an diese Ärzte rächen kann. Sie haben ihn einfach nach Hause geschick und ihm gesagt, er hätte Lähmungserscheinungen aufgrund nervlicher Überlastung. Sie haben ihn krank geschrieben. Meine Mutter war an dem Tag arbeiten, sie kam nach Hause und hat ihn auf dem Boden vorgefunden. Er lag so viele Stunde alleine dort... Am liebsten würde ich auf der Stelle sterben, nur um evtl. herauszufinden, ob es ein Leben nach dem Tod gibt, um ihn zu sehen, ihn in Arm zu nehmen... Bitte hilft mir, ich ertrage es nicht mehr.

Gibt es wirklich eine Möglichkeit mit Verstorbenen Kontakt aufzunehmen? Ich würde es so gerne. Bitte sage mir jemand die Wahrheit. Was soll ich bloß machen?

EhmotWionale


fovos,

Ärzte sind auch Menschen.. nur Menschen. Ich habe eine Freundin, deren Vater an einem zu spät erkannten Krebs gestorben ist.

Und wenn Dein Vater so ein "Heiliger" war, glaubst du denn, er würde es wollen, dass Du ihn "rächst"? Sei nicht dumm, fovos. Trauere, und wenn du das Bedürfnis hast, Genugtuung zu erhalten, dann geh an die Presse oder anderweitig an die Öffentlichkeit und trage den Fall nach außen. Damit kannst Du Menschen warnen, ein Bewusstsein wecken bei denen, die davon erfahren, oder gar bei jenen Ärzten selber, dass sie da wirklich einen Fehler gemacht haben - damit kannst Du viel mehr Menschen helfen, als wenn Du irgend jemandem persönlich etwas antust! Und Leid gehört zu unserem Entwicklungsweg - zu Deinem und zu meinem. - Wende dich geistig nach innen, sprich mit deinem Vater frag ihn. Du liebst ihn ja...

Ich bin sicher, er will, dass du lebst, dass du liebst und dass du glücklich bist - nicht dass du hasst und rächst.

Deswegen war er dein Vater, um dich das zu lehren und dir das zu zeigen mit seinen leuchtenden Augen.

Sicher gibt es auch die Möglichkeit, Kontakt aufzunehmen, über ein gutes Medium. Ich würde mich allerdings in einschlägigen Foren z. B. umsehen, dass Du jemanden mit einigen Empfehlungen findest.

Ich wünsche Dir alles Gute,

Hoannses=hxenner


Christen, Glauben an ein weiterleben der Seele nach dem Tode!

Mit dem Tode ist nicht alles Vorbei !

gerade in den letzten Jahrzehnt habe sehr viele Erfahrungen auf diesem Gebiet machen können, die mich in meinem Glauben immer weiter bestätigen, und von Zeit zu Zeit wird mir ein neue Tür geöffnet die mich weiter führt.

Wer wirklich Interessiert ist kann mich gerne Kontakten und Fragen !:-D

MUanixe


Hallo ihr Lieben,

auch ich habe das Buch von Bill und Judy Guggenheim, das gibt einem wirklich Trost. Wusstet ihr, dass es in England und Amerika spiritual churches gibt? Also Kirchen in denen neben der Predigt ein Medium zu Gange ist, dass Botschaften von Verstorbenen durchgiebt? ( Es soll inzwischen eine spiritual church in München geben, von Paul Meek, dem Medium) Das die Predigten dort das Leben auf unserer und auf der geistigen Seite kombinieren? Dass das Medium James van Praagh der Polizei bei der Aufklärung von Verbrechen hilft, in dem er mit den verstorbenen Opfern Kontakt aufnimmt? ( [[http://www.cinema.de/film_aktuell/filmdetail/film?typ=inhalt&;film_id=412147]] ) Ich selbst war ebenfalls 2mal bei einem Medium, klar kostet das Geld, auch die müssen von etwas leben, aber mit 90 - 100 Euro für eine Sitzung kann man leben, und ich war sehr überrascht, das alles gestimmt hat, ich habe von meinem verstorbenes Kind, meinem Vater und meiner Oma "gehört" . Wen es interessiert, dem stelle ich hier 2 seriöse Links rein: [[http://jenseitskontakte.menetekel.de/]] [[http://www.spiritual-help-service.de/]] Auch kann jemand sich Bücher von z.B. James van Praagh und Paul Meek in einem Buchgeschäft kaufen. Wie hier sind so ziemlich die einzige Nation, in der der Glaube an ein Weiterleben nach dem Tod mit Irrsinn gleichgesetzt wird. Wobei es sogar einen "Fall" in der Bibel gibt ich zitiere: ....Da sprach Saul zu seinen Dienern: Suchet mir ein Weib, das Macht hat über Totengeister, dass ich zu ihr gehe und sie befrage. Seine Diener sprachen zu ihm: Ein Weib, das Macht hat über Totengeister, gibt es in Endor. 8 Da verstellte sich Saul, zog andre Kleider an und ging mit zwei Männern hin, und sie kamen bei Nacht zu dem Weibe. Und er sprach: Wahrsage mir doch durch den Totengeist und bringe mir den herauf, den ich dir nenne. 9 Das Weib sprach zu ihm: Du weisst doch, was Saul getan hat: dass er die Totenbeschwörer und Wahrsager im Lande ausgerottet hat; warum legst du mir eine Schlinge, dass ich getötet werde? 10 Saul aber schwur ihr bei dem Herrn und sprach: So wahr der Herr lebt, es soll dich keine Schuld in dieser Sache treffen. 11 Da fragte das Weib: Wen soll ich dir heraufbringen? Er antwortete: Den Samuel bringe mir herauf! 12 Da schaute das Weib Saul an, schrie laut auf und sprach zu ihm: Warum hast du mich getäuscht? Du bist ja Saul! 13 Der König aber sprach zu ihr: Fürchte dich nicht! Sondern sage, was siehst Du? Das Weib sprach zu Saul: Einen Geist sehe ich aus der Erde heraufsteigen. 14 Er sprach zu ihr: Wie sieht er aus? Sie sprach: Es kommt ein alter Mann herauf, umhüllt mit einem Mantel. Da merkte Saul, dass es Samuel sei, und er neigte sich mit seinem Angesicht ehrfurchtsvoll zur Erde. 15 Samuel aber sprach zu Saul: Warum störst du meine Ruhe und läsest mich heraufkommen? Saul sprach: Ich bin in grosser Not; die Philister streiten wider mich. Gott aber ist von mir gewichen und gibt mir keine Antwort mehr, weder durch Propheten noch durch Träume; darum habe ich dich rufen lassen, dass du mir zeigest, was ich tun soll. 16 Samuel sprach: Warum fragst du mich denn, da doch der Herr von dir gewichen und dein Feind geworden ist? 17 Der Herr hat dir getan, wie er durch mich geredet hat: der Herr hat dir das Königtum entrissen und es dem andern gegeben, dem David. 18 Weil du auf die Stimme des Herrn nicht gehört und seinen grimmigen Zorn an Amalek nicht vollstreckt hast, darum hat der Herr dir heute das getan 19 und hat auch Israel mit dir in die Hand der Philister gege-ben; und morgen wirst du samt deinen Söhnen bei mir sein. Auch das Heer Israel wird der Herr in die Hand der Philister geben. 20 Da fiel Saul entsetzt der ganzen Länge nach zu Boden, und er war in grosser Furcht ob der Worte Samuels; auch war keine Kraft mehr in ihm, denn er hatte den ganzen Tag und die ganze Nacht nichts gegessen.....http://www.unrecht.org/hexeendor.htm Liebe Grüße an alle Trauernden

Karin

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH