» »

Alte Menschen die an gebrochenem Herzen sterben?

LjuisxeL hat die Diskussion gestartet


Habt ihr das schon mal erlebt, das einer eurer Großeltern gestorben ist und dann der andere kurze Zeit später auch stirbt?

Kann man denn wirklich an einem gebrochenem Herzen oder weil man jemanden so sehr geliebt hat und schon ewig mit ihm verheiratet war, einfach so sterben?

Gibt es das wirklich??

Antworten
P/u{lcinxa


Also

bei meiner Oma war das so. Mein Opa ist gestroben und paar Monate später ist sie auch verstorben. Ich bin fest davon überzeugt, dass sie den Kummer nicht ertragen konnte und mein Opa sie zu sich gerufen hat. :°(

L}asutspare.cher


Ich denke, dass Menschen manchmal nur am Leben bleiben, weil sie etwas haben, an dem sie sich festhalten bzw. das sie stützen können.

Meine Oma hatte einen Hund. Beide waren alt und krank. Der Hund war 16 Jahre alt, fast blind und inkontinent. Als der Hund starb und meine Oma nichts mehr hatte, für den sie da sein MUSSTE, starb sie auch wenige Stunden später.

Mein Vater starb an Krebs. Er wußte, dass er daran sterben wird. Er war Beamter und wußte, dass die Hinterbliebenen einen höheren Pensionsanspruch haben, wenn er bis zu einem bestimmten Datum durchhält. Er starb einen Tag, nachdem dieses Datum erreicht wurde.

l|ienc*henx81


ich denke auch das dies möglich ist.Der lebenswillen ist fort und alles schläft ein.Wenn man das wichtigste und manchen einzigste im leben verloren geht,ist das bei manchen sicherlich der fall das man selbst stirbt!

sPterneqnsuenxde


Bei meinen Urgroßeltern, die ich leider nicht kennengelernt habe, war es auch so. Innerhalb von 2 Monaten beide gestorben.

Meine Oma hat noch 2 Jahre ohne meinen Opa gelebt und meine andere Uroma lebt nun schon fast 20 Jahre ohne meinen Uropa. Ich muss dazu sagen, dass beide Frauen sehr stark und lebenslustig sind bzw waren, und beide nicht so sehr an ihren Männern hingen. Anders als bei meinen anderen Urgroßeltern, die sollen ein Herz und eine Seele gewesen sein.

vEivimxo


Ja, der Tod wegen gebrochenen Herzens ist häufiger als man denkt.

Wenn die Liebe des Lebens tot ist, gibt es für das andere Herz keinen Sinn mehr zum Weiterleben.

Wqilk/i(nsonSYwoxrd


Ist aufjedenfall eine tiefst romantische vorstellung!

tgeBufidrhea


Ist aufjedenfall eine tiefst romantische vorstellung!

WilkinsonSword

Wieso? glaubst du nicht das das so ist?

Ich kann das auch nur bestätigen,mein Popa ist am 19.Dez.2002 nach langer Krankheit gestorben,meine Moma hat morgens um 5 noch nach ihm gesehen,da war scheinbar noch alles in Ordnung,als um 7 die Pflegeschwester kam lag er tot in seinem Bett,von dem Tag an war alles anderes.Oma war nicht mehr sie selbt,machte sich Vorwürfe,das sie nicht bei Opa war als er von ihr ging,nahm ihre Tabletten nicht mehr regelmäßig ein,wir hatten teilweise sogar Angst das sie sich was antut,so war eine ganze Weile immer jemand bei ihr.Dann dachtne wir sie hätte sich gefangen,Anfang August 2003 kam sie dann mit verdacht auf Herzinfarkt ins KH,dort stelle man fest das sie tatsächlich eine stillen Infarkt hatte,sie lag 2 Wochen auf Intensiv,es ging ihr wieder besser und sie sollte am 31.08 entlassen werden.Am 30.08. hatte sie einen erneuten Herzinfarkt,mit Herzstillstand,und obwohl eine Patientenverfügung vorlag,holte sie der Arzt zurück,wir haben eine woche vergeblich um sie gekämmt,am Samstag den 06.09.2003 hörte sie einfach auf zu atmen,sie wollte endlich zu ihrem Mann.

Sie schlief mit einem lächeln ein und ich bin felsenfest davon überzeugt,das mein Opa und auch meine Mama schon auf sie gewartet haben.

WIilkinQsonSxword


Wieso? glaubst du nicht das das so ist?

Nein, was wäre denn dann die Todesursache oder meint ihr Herzversagen?

tCeufOidrexa


@ Wilkinson!

In den meisten Fällen stirbt die Person,an Herzversagen oder Herzinfarkt,und das hängt damit zusammen das die Person einfach nicht mit dem Tod des geliebten Menschen fertig wird,man sagt das Herz bricht,ist dir das noch nie passiert,das sich jemand den du sehr geliebt hast z.B. von dir getrennt hat,und du das Gefühl hattes du müsstest sterben,weil es dir das Herz zerreißt?

Ich kenne dieses Gefühl nur zu gut,und das hat nicht immer was mit Liebe zwischen zwei Lebenspartnern zu tun,das 1.mal war das als ich 10 Jahre alt war,und meine Mutter bei einem Autounfall ums Leben kam,das 2.mal als meine große Liebe sich nach 7 Jahren von mir trennte,und dann als meine Großeltern so kurz hintereinander gestorben sind,am schlimmsten war es als meine Moma starb,weil ich sozusagen das 2.mal meine Mutter verloren habe.

N6ytmrod


Guten Tag zusammen,

also ich glaube schon das es so sein wird.

Meine Eltern Verstaben 1999 erst meine Mutter und 3 Monate später mein Vater, wir (meine Geschwister und Ich) haben in der Zeit bis mein Vater verstorben ist nichts gemerkt das es ihm schlecht ginge.

Ich weis noch an dem Tag wo mein Vater verstorben ist, war er am Arbeiten und so gegen 10 Uhr klingelts an der Tür und sein Chef war an der Tür, da wuste ich schon das was passiert ist.

Naja wer weis vieleicht holen sich die Partner ihre Partner oder der Partner wo noch lebt verkraftet es nicht.

so das wars von mir

Gruss Holger

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH