» »

Katze gestorben: Schlechtes Gewissen?

m"onsKchis{chi


Oh Philip KLASSE hast Du das gemacht. Ich gratuliere Dir ;-) Ich habe es Dir ja gesagt, irgendwo wartet schon ein Kätzchen auf Dich, und jetzt hast Du gleich zwei, ich freu mich so für Dich. Hast Du schon Namen ???

Und Dein Philip wird ja nie vergessen sein, aber er hat Dir heute Glück geschickt!!! Es gibt nichts Schöneres, wie ein Katzenpärchen, ich sehs an meine zwei Racker. Du wirst ganz viel Spaß haben.

Ich wollte ja auch Kätzchen vom Bauernhof meiner Bekannten, aber sie hat gesagt, die einen haben sich hinter einem Schrank verkrochen und von dem anderen Wurf hatte sie Bilder dabei, sie sind erst 3 Wochen alt.

Mal sehen, Monschi wird das Schicksal schon lenken. :)^

Hättest mir ja auch gleich 2 vorbei bringen können ;-D ;-D

Ich hoffe mal, Du bleibst mir trotzdem hier erhalten, erzähl mir ruhig von Deinen Kätzchen, ich freu mich richtig mit Dir.

Dann schicke ich Dir heute mal kein :)*, sondern ein ;-)

Ein ganz lieber Gruß an Dich und Deine Lieben, *:) *:) *:)

p1hiliip10


Hi monschischi,

danke für deine Wünsche.Natürlich bleibe ich dir erhalten,entweder hier oder per E-mail. Ich bin bloss noch nicht so geübt mit dem PC.Meine Kätzchen sind so brav und so was Süsses.Bin gespannt,wie meine Carmelita drauf reagiert. :-/ Hst du da vielleicht Tips,wie sie sich am besten zusammengewöhnen? Die negative Seite daran ist,dass man sich ständig Sorgen machen muss,ob sie wieder heimkommen,wenn sie älter sind und rausdürfen.Aber damit werd ich wohl leben müssen.

Es heisst ja immer, Welpen sind keine Konkurrenz für die ältere Katze? :-/ Am Anfang wird Carmelita mit Sicherheit zicken,oder nicht heimkommen. Aber sie weiss,wo ihr Platz ist.Ich hab mir mal Feliway-Spray besorgt.Kennst du das? Soll über den Geruchssinn helfen die Katzen aneinander zu gewöhnen.Soll für die Miezen ein angenehmer Geruch sein.Ich bin froh,dass sie so zutraulich zu mir sind,mit Wilden ist es immer schwierig,bis sie dem Menschen vertrauen.Der Streuner ist immer noch nicht da.Siehste, ich mach mir schon wieder Sorgen.Dass ich jetzt Kätzchen habe heisst niemals,dass ich Philip übergehe,aber man soll s sich doch leichter machen,oder? Meine hab ich über meine Vermieterin bekommen. Ihre Bekannte arbeitet bei nem TA und der kommt ja zu den Bauern und weiss oft, welche Miezen da abzugeben sind. Gott sei Dank ist das ein junges Paar,die die Babys bei sich in der Wohnung hatten.Sie töten keine,auch wenn sie sie ned losbringen. :-/ Sie haben ja noch einen Wurf,3 Wochen alt.Für mich war es jetzt reiner Zufall (oder von Philip beeinflusst :-/ ???) dass ich genau meine Traumkatzen bekommen habe.Rot und langhaarig wollte ich immer schon.Hab nie eine aufgetrieben. Ich hätt natürlich auch andere genommen,aber so ist es doppelt schön.Meinen Philip werd ich NIIIIIIEE vergessen wir hatten eine ganz enge Bindung. :)^ Sowas gibt s nur einmal,auch wenn diese noch so süss sind.Man hat ja zu jeder Katze eine ganz eigene Beziehung,das wird bei dir auch so sein.Ich muss mir noch Namen einfallen lassen,dazu muss ich sie ne Weile haben,dann fällt mir schon was ein.Bin auch froh,dass es 2 Kater sind,weil das kastrieren nicht so schlimm ist für die Katzen. Bis bald *:) *:)

pUhilBiJp10


Anhang: der Name Frederik würde mir gefallen für einen Kater. Aber mal sehen.... ;-D Heute schicke ich dir mal :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* und x:) x:) x:) x:) x:) Wirst sehen,auch Monschi wird dafür sorgen,dass auch du die richtige Katze findest.Siehst ja bei mir.Es sollte wohl so sein,drum hat es mit den anderen,die ich wollte,nicht geklappt.... :-/

mhonspchis6chxi


Hallo *:)

Philip ich weiß was, wenns nun schon ein roter Kater ist, tauf ihn doch "CAMPARI";-D. Frederik ist auch schön. Es gibt so viele schöne Namen, es wird sich schon was ergeben. Oder wie wärs mit AMIGO ??? (=Freund)

Ich habe meine zwei Siam bekommen, da waren sie nicht mal ganz 7 Wochen (eigentlich sowieso unverantwortlich vom Katzenhalter) ich bin froh, dass ich sie rausgeholt habe. Anfangs schliefen sie sehr viel, das hat meine älteren Katzen nicht interessiert, und später habe ich sie einfach gelassen. Da waren es die Kleinen, die immer die Großen geärgert haben. Manchmal musste ich schon dazwischen, denn gerade mein kranker Paul ist auch eifersüchtig, aber ich hab mit den Katzen gesprochen wie mit Menschen. Ich hab gesagt: "Schau Paul oder Jandia (ist meine andere alte Katze), dass sind noch Babys, die wollen spielen, deswegen mag ich euch doch genauso gern.... usw. ) verrückt eben :-D. Und wenn sie Leckerlis bekommen, dann gebe ich schon zuerst dem Paul und Jandia, dann erst Emma und Bepo. Obwohl die mich so überfallen, wenn sie die Tüte nur sehen.

Du wirst sehn, das klappt schon.

Und Dein Streuner? Naja vielleicht hat er ja einen anderen Futterplatz gefunden, wenn ihm das nicht passt, kommt er wieder. Er ist eben ein Streuner, sorg Dich nicht, er weiß, wo er hin könnte.

Dieses Feliway-'Spray kenne ich nicht, habe ich auch noch nie gehört. Ist aber interessant, was es nicht alles gibt.

Übrigens, meine zwei kleinen haben einen "Sockentick". Egal ob im Wäschekorb oder wenn schnell mal die Schublade offensteht, sogar aus der Waschmaschine angeln sie die Socken raus und beissen überall den oberen Rand ab. Klasse, hab bestimmt schon 15 Paar geopfert. Und Wattepads oder Wattestäbchen mögen sie auch so gern. Sie bringen es fertig, diese Sachen aus der Schublade zu holen im Bad (ist so ne Drehschublade) da klopfen sie auf der einen Seite drauf, bis sie aufgeht. Und dann unschuldig ins Waschbecken legen, als wär nichts.

Da siehst Du, jeder hat eben seine Ticks (wie bei den Menschen auch). Aber ist ja witzig.

Meine Nachbarin hat mir vorhin einen Topf Katzengras gebracht. Bepo steckt seinen Kopf rein bis zum Anschlag :-D. Und wenn ich ihm jetzt seinen Ball werfe, bringt er ihn hundertmal wieder, wie ein Hund, das hat noch keine meiner Katzen geschafft.

So, jetzt mach ich mal noch ein bisschen was, Strickzeug kann ich gar nicht herholen, sonst läuft der ganze Knaul mit der katze durch die Wohnung. Vielleicht mache ich :)D

Ich wünsche Dir auf jeden Fall auch noch ein schönes Wochenende, hast Du noch frei ??? und viel Spass

Übrigens: war heute beim Tierarzt alles ok ???

Tschüß, bis bald *:) *:) *:)

p9hil5ixp10


Hallo,liebe monschischi,

total süüüss das mit dem Sockentick und was du sonst mit deiner Rasselbande so erlebst. ;-D ;-D Ich bin so glücklich über die beiden,sie sind dermassen lieb und auch sehr brav,was die Stubenreinheit betrifft. War ja heute beim TA,der wollte gar nicht mit seiner Sprechstunde weitermachen,so begeistert war er von den beiden. ;-D ;-D Der junge Bauer sagte,sie sind 7 Wochen alt,aber man weiss es nicht genau ob s stimmt :-/.Die Katzenmutter der Kleinen ist ja angeblich tot im Stall gelegen...da waren sie gerade 3 Wochen alt. Keiner weiss,was sie hatte :-/ Dann haben sie die Kleinen mit Fläschchen hochgepäppelt.Der TA hat s auch nicht genau sagen können,wie alt sie sind,schätzte sie auf 6/7 Wochen.Aber sie fressen,wie die Weltmeister und sind schon absolut stubenrein!:-o :-o So was Braves ;-D Das mit dem Mäusefangen wird ihnen bestimmt Carmelita noch zeigen....Impfen lass ich sie in 2 Wochen,dann haben sie schon genug eigene Abwehrkräfte,heute traute er sich noch nicht impfen. Am Auge hat Frederik (Fredi) eine Bindehautentzündung,habe Augentrpf mitgekriegt.Der Langhaarige,rote Tiger ist der Frederik,den anderen werd ich evtl. Fuchsi nennen. Er ist so rot und auch so schlau,wie ein Fuchs,würde also gut passen... ;-D Der Streuner ist gestern Nacht auch noch gekommen und hat sich sogar anfassen lassen :-o Man,jetzt bin ich ganz schön beschäftigt mit den 4 Katzen,jede hat andere Bedürfnisse und Futterwünsche ;-D ;-D Carmi zickt noch ein wenig und haut ab,wenn sie sie sieht,kommt aber später wieder.Ich denke,das wird sich mit der Zeit geben,oder? Aber die 2 bringen einen soooo zum Lachen,wie sie mit steifen Beinchen,den Schwanz seitlich gestellt wie ein S und mit allen vieren gleichzeitig springen. Dazu noch die kleinen Ohren seitl nach hinten gestellt,wie so Hörner ;-D und dann beide so aufeinander zuspringen. ;-D Da könnt ich mich jedesmal totlachen,es sieht so süss und lustig aus. Es werden mal wunderschöne Kater,bsdrs Frederik.Sie sind ja so richtig orangerot mit weiss getigert. So,nun genug geschwärmt,bin im Moment gedanklich eh nur immer bei den Mizies,furchtbar!;-D ;-D Viell. hab ich mal die Möglichkeit dir Bilder zu schicken...Ich wünsche dir einen schönen,erlebnisreichen ;-D ;-D Sonntag mit deiner Rasselbande und freu mich bald wieder von dir zu lesen. x:) x:) Tschüssi *:) *:)

T)anjNax


Hey Leute,

ich bin neu hier und habe grade den ganzen thread gelesen.. oh man, bei so vielen beiträgen musste ich voll weinen :(

Ich weiß ihr habt jetzt schon von so vielen gehört bzw. gelesen, und es ist wohl nicht mehr wichtig, aber ich muss einfach irgentwo mal schreiben :(

Seit 6 Tagen ist mein kleiner kater verschwunden, und eigentlich ist es schon unmöglich das er jetzt auf einmal wieder auftaucht.. wir haben alles versucht ihn wieder zu finden, aber er ist weg :-( :-(

In meiner Famile, also meine Mam und so, denke alle das er überfahren wurde, und haben die Hoffnung schon aufgegeben.. :-( :-(

Das darf aber nicht so sein!!! Das geht nicht!!! ICh will nich das er überfahren wurde :-( :-(

Er war.. IST erst 2 jahre alt, und ich kann nicht glauben das er jetzt weg ist :-( :-(

Ich lieb den kleinen doch so... ich hab, (bin jetzt 15) mit 13 zugesehen wie er auf die welt gekommen ist und als er 2 monate alt war ist seine mami (meine erste eigene katze :( ) mit einem jahr schon gestorben!!! Sie wurde überfahren, aber damals war ich total traurig, aber habe nicht geweint.. ich weiß nicht, ich war traurig, aber die 3 babys die sie zurückgelassen hat waren mein halt.. ich hab sie angesehn und hab meine sunny in ihnen gesehn..

Sunny war die liebste katze die ich je kennengelernt habe.. wir haben sie aus einer art bauernhof, sie war heimatlos, und da haben wir sie aufgenommen.. sie war uns so dankbar, ist uns auf schritt und tritt gefolgt und hat immer so niedlich gegackert.. dass hatte sie von den hühnern auf dem hof.. sie war was ganz besonderes.. wie jedes tier.. :-(

Wie gesagt, die drei kleinen haben mir geholfen... und jetzt soll simba, einer der drei weg sein? Das geht nicht :-( :-( nicht schon wieder.. das schaff ich nicht... wenn ich seine geschwister seh, wie sie zusammnegekuschelt daliegen fang ich immer sofort das weinen an.. als wüßten sie das er für imme rweg ist.. das geht nicht!! Ich warte die ganze zeit drauf das es dieses gewohnte quieken gibt und ich höre das eine katze zum fenster rein kommt.. und dann das miauen von simba, wie er immer miaut, und verlangt das man aufsteht und ihn streichelt.. und wen ich hier am pc hocke und mich umdrehe seh ich immer mein bett, auf der orangen decke lag er immer... und hat einen angeblinzelt.. egal was er gemacht hat, er hat mich immer zum lachen gebracht...

als er noch klein war und seine mutter mal 3 tage weg war, musste ich sie mit der flasche füttern und habe bei ihm im wohnzimmer geschlafen.. meine mutter wollte das ich schlafen gehe aber ich wollte ihn nicht alleine lassen.. und bin deshalb nicht in die schule gegangen.. ich wollte das es ihnen gut geht und hab dauert geweint weil ich dachte sunny ist tot :( :( :(

Und dann als ich einmal heim kam, da lachte meine mutter und sagte: sunny ist wieder da und die kleinen haben wieder ihre mammy!! Ich war so überglücklich!!!

Und genau auf das warte ich jetzt auch.. das er einfach wieder kommt, als sein nichts gewesen.. aber nach 6 tagen kommt keine katze mehr einfach so wieder.. nicht unsre katzen :-( :-( :-( ... die bleiben nicht solange weg, erst recht nicht, wenn man tagelang nach ihenen ruft..

Als sunny gestorben ist, habe ich das erste mal begonnen richtig zu beten.. und tue es bis heute.. durch sunnys tot hab ich gelernt an etwas zu glauben.. das da etwas ist, das uns beschützt.. und jetzt, obwohl ich es nicht will , fang ich an zu zweifeln.. ich bete und flehe das er meinen simba zurückbringt!!! er ist doch erst 2!! und ich musste sowas schonmal durchmachen, nur das ich damals 3 kätzchen hatte die mich trösten..!!!! Wieso bringt er ihn mir nicht zurück ??? Simba hat doch niemandem was getan.. er war immer so lieb, und hat aufgepasst, hatte sogar richtige ANGST vor autos, nicht so wie meine anderne kätzchen ... :-( :-( ihm darf nichts passiert sein.. :-(

Ich habe mir seit Sunnys Tod gesagt: Glaube an gott, mache ihn verantwortich für alles schöne, aber sei nicht sauer auf ihn, wenn jemand stirbt, weil er uns leben lässt wie wir wollen.. das hab ich mir immer gesagt, und habe jeden abend gebetet das er meien famile beschützt, und meien freunde, und ganz besonders meine katzen und kater, weil sie soviel draussen sind, und dort so viele gefahren sind.. und jetzt.. jetzt brech ich meine eigenen worte und versteh nicht wieso er das zulässt.. wieso immer ich ??? Als ich 9 war, wurde mir schonmal ein geliebtes tier genommen.. mein Hund Hasso, der schon lebte als ich geboren wurde.. er hat mich immer beschützt und wear mein bester FReund.. und obwohl meine ma wie eine mutter für ihn war, hat er sobald sie mich geschimpft hat vor mir gestanden und sie angegnurrt.. er war mein ein und alles, und dann mussten wir ihn einschläfern.. ich hab ales unterdrückt, hab aber darauf bestandne dabei zu sein.. meine mutter wollte erst nicht, weil ich erst 9 war, aber dann hat sie mich gelassen und ich hab gesehn wie er aufgehört hat zu atmen und auf einmal viel zu ruhig da lag.. und dann hab ich los geweint.. nur einmal.. und das auf dem heimweg.. und dann erst wieder 3 jahre später, als ich einen film über einen hund der so aussah wie mein hasso gesehn habe.. und dann habe ich ihm einen abschiedsbrief geschrieben.. und das tat gut.. sehr gut.. und sunny habe ich auch einen geschrieben.. aber simba schreibe ich keinen!!! weil er nicht weg sein darf, und wnen ich einen schreibe heißt das, er ist für immer weg!!!!!

Wieso wird mir jedes tier genommen das ich liebe? ich versteh das einfach nicht.. das ist nicht fair.. :-(

Tut mir leid das ich soviel schreibe, aber das ist das erste mal das ich irgentwie mal drüber schreiben kann.. vor meiner mutter sag ich immer nur: er kommt bestimmt wieder..

Sie weiß nicht das ich jede nacht weine und vorm spiegel hock und mich frag wieso.. :-( :-(

Wenn ich das hier alles lese, wo menschen davon schreiben das ihre mutter gestorben ist.. und dann daran denke das mein kater weg ist.. seit 6 tagen, und deren mutter vll. schon seit jahren und sie wissen das sie nie wieder kommen kann.. dann komm ich mir so lächerlich vor.. aber ich kann trotzdem nicht aufhörn zu weinen.. mir ist den ganzen tag schlecht, fange immer plötzlich zu weinen an und dann geht es mir auf einmal wieder ganz gut.. ich weiß nich was los ist mit mir.. :-(

Die ungewissheit.. nicht zu wissen was mit simba ist.. ist das schlimmste!!!!!!

Byebye

danke das ich hier mal schreiben durfte

Tanja

PS: Die beiträge von manchen von euch haben mich echt zum wienen gebracht!!!! Tut mir wirklich leid für eure Tiere!!!!!!!!

Launiexsa


@ Tanjax

Die Katze von meinem Vermieter ist nach 5 Monaten wiedeer aufgetaucht, kopf hoch!

Meine Katze ist vor ein paar Jahen gestorben, es war sehr hart für mich, meine anderen beiden haben auch getrauert. Ich habe versucht die ein oder andere Katze hier einzugewöhnen, aber wir 3 (meine beiden Kater und ich) kamen mit keiner klar. Und dann sollt ich ein Wochenende auf einen aufpassen, der wurde komischerweise akzeptiert. Ich musste ihn aber wieder abgeben, was recht schwer war, denn er hatte einen recht ähnlichen Charakter wie meine Katze. 1 halbes Jahr später ist der Besitzer umgezogen, ich habe Leo wieder zu mir genommen, und er ist geblieben, erst sollt er nur 2 Wochen bleiben, bis die Wohnung fertig ist, aber ich wollt ihn nicht mehr hergeben. So ist er dann geblieben, der Vorbestzer hat lebenslanges Besuchsrecht und mit seiner Freundin 2 kleinen Katzen ein neues Zuhause gegeben. Ich war schon dabei, als Leo geholt wurde, da war er 3 monate alt. Er sah mich kam zu mir und wollt nicht mehr von meiner Seite weichen. So was hatte die Besitzerin noch nicht gesehen, hatte ihn aber mitgegeben, weil sie ein supergefühl hatte. Ich habe Leo beim alten Besitzer schon immer mal besucht, da haben wir uns schon recht angefreundet.

Ich weiß, dass viele denken: och ist doch nur ein Tier, aber für mich sind Tiere die besseren Menschen, haben einen besseren Charakter als viele Menschen die ich kennengelernt habe.

m,onscWhisRchi


Hallo Tanjax

sei nicht so sehr traurig, ist weiß, das ist leichter gesagt als getan, aber freue Dich, dass Du noch 2 süsse Kätzchen hast. Es ist alles vorbestimmt und man kann es oft nicht glauben oder man verliert auch seinen Glauben, weil manche Dinge einfach nicht passieren dürfen. Ich wünsche und hoffe, dass deine Simba wieder kommt. Wenn sie wirklich überfahren wurde, dann kommt sie nie mehr, aber vielleicht hat sie einfach jemand mitgenommen ??? ??? Eine Bekannte von mir hat ein Siamkatzen-Pärchen, jetzt war das Mädchen einfach verschwunden. Volle Trauer im Haus, vor allem das Katerle hat andauernd seine Schwester gesucht.

Sie hat dann Zeitungsanzeigen aufgegeben, Flugblätter mit Bild verteilt und an Bäume und Säulen angeschlagen. Und siehe da, nach über 2 Wochen sass die Katze putzmunter vor der Tür und miaute. Sie war weder ausgehungert noch sonst irgendwie krank oder so.

Also hatte die Katze mit Sicherheit jemand mitgenommen und dann Angst gehabt, dass sie doch entdeckt wird, weil ja überall die Bilder hingen.

Vielleicht hat deine Simba auch jemanden gefallen, dann gehts ihm auch gut. Aber er wird dann auch mit Sicherheit irgendwann zurück kommen.

Hast Du das Katerle kastrieren lassen? wenn nicht, passiert es häufig, dass sie tagelang ausbleiben, weil dann eben das wichtigste die Freundin ist.

Ich weiß, das ist alles nur Wenn und Aber, man kann eben nichts genaues sagen, man steckt nicht drin in den Tieren.

Schau, ich habe mir vor 3 Jahren aus Spanien eine kleine schwarze Katze mitgebracht. Sie sollte in das sogenannte "Auffanglager" kommen. Das ist ein sicheres Todesurteil. Ich habe alles daran gesetzt, sie im Flugzeug mit nach Hause zu nehmen, sie brauchte Papiere und Impfungen und Chip und Flugerlaubnis und was weiß ich, aber es hat geklappt. Es war auch finanziell ein ziemlicher Aufwand, aber egal, ich wollte sie retten und ich habs auch getan. Zwei Jahre war sie bei mir meine Pauline und dann ging sie raus und kam nie mehr wieder. Ich habe auch geweint, gebetet und gefleht, aber sie ist weg. Heute denke ich mir, sie hatte zwei wunderschöne Jahre bei mir, durfte leben und wusste immer, dass ich sie gerettet habe. Egal welches Schicksal sie hatte, sie wird mich als ihren guten Menschen nie vergessen und ich sie auch nicht. Mehr kann man nicht tun. Man muss immer damit leben, dass einem jederzeit das geliebte Tier verlassen kann, auf welche Art und Weise auch immer. Aber dann soll es dir immer ein Trost sein, dass es dieses Tier bei dir wunderschön hatte. Zünde eine Kerze an für deinen Simba und verliere deinen Glauben nicht. Auch wenn du es jetzt nicht so siehst und meinst die Welt geht unter, es gibt noch genug "arme" Tierchen, die dich vielleicht brauchen und deine zwei anderen Katzen ja sowieso.

Schreib Dir ruhig alles von der Seele. Du wirst es ja gelesen haben, ich mache das auch so und Philip10 auch und so weiter...

Ich schicke Dir ein "Sonntagssternchen":)* und drücke ganz fest die Daumen, dass dein Simba wieder auftaucht. Glaube ganz fest daran...

Liebe Grüße *:) *:) *:)

muonswchiscxhi


Haaaallllooooo Philip 10, Guten Morgen :-)

Ich fasse es nicht, ich freue mich so, dass es Dir gut geht und Deinen 2 Rackern auch. Kann mir schon lebhaft vorstellen, was sie alles anstellen werden. Bei mir gingen einige Vasen zu Bruch, Tischläufer runtergezogen mitsamt allem was drauf steht und so weiter... Viel Spass ;-) Aber das ist ja alles vergessen, wenn man sieht, was einem so ein Tier dafür gibt, all seine Liebe und Treue.

Mir gehts schon auch besser, ich freue mich einfach drauf, dass ich auch irgendwo die Katze finde, die für mich bestimmt ist. Alles andere soll es nicht sein, das weißt Du ja am Besten.

Bei mir war heute Morgen um 6.30 Uhr schon "Halligalli", ein Gemaunze und Gescheppere. Ich geh zur Tür (mit der Katzenklappe) sitzt da nicht mein Paul mit einem riesen G O L D F I S C H im Maul, :-p alle drei anderen drum rum wie im Kino, auf jeden Fall, der Fisch ist bestimmt aus Nachbars Gartenteich, Paul hat ihn sich nicht wegnehmen lassen, er hat ihn gefressen. Jetzt tut mir der Fisch auch noch leid. Aber Paul war total stolz, dass er trotz seine Krankheit ein Jäger ist. Er trug den Fisch wie eine Trophäe herum. Da siehst Du es wieder, die Macken... und das am Sonntag morgen.

OK Philip, mach Dir einen schönen Sonntag, verwöhn schön Deine Lieben, der Streuner bleibt Dir mit Sicherheit auch, nach einigen Tests wird er wohl Dich aussuchen, als seinen Menschen. :)^

Ganz lieber Gruß von Paul, *:) Jandia, *:) Beppo *:) und Emma *:)

und natürlich von MIR *:) *:) *:)

T9an^jax


Hey Leute!

Dankeschön für deine Lieben worte Luniesa!!!!

Mein Kater ist kastriert, das ist es ja :(

Früher war er oft weg, und kam oft erst nach 4-5 tagen wieder, aber seit er kastriert ist, war er noch nie länger als 24 stunden weg :(

Ich bete jeden tag das er zurückkommt :-( Mir gings noch nie so schlecht wie in den letzten tagen.. mir ist richtig schlecht, ich hab die ganze nacht nicht geschlafen, hab versucht mich abzulenken, aber irgendwie ging das nicht.. Und morgen muss ich wieder in die schule und ich weiß genau das alle meine Freunde kommen werden und fragen: Und? Ist dein Simbi wieder da?... Und davor hab ich angst, weil ich dann wieder weinen muss.. und das will ich nicht, zumindestens nicht in der schule!! Fast keiner versteht mich da, warum ich traurig bin, und alle sagen: ist doch nur ne katze, die kommt scho wieder..

Einerseits versuch ich alles raus zu lassen, und weine, und dann versuch ich mich wieder abzulenken und zu verdrängen.. aber beides klappt nicht. Wenn ich alles rauslasse, gehts mir immer schlechter, und ich muss mich auf die schule konzentirien, ich schreibe übermorgen eine wichtige arbeit.. und dort wird keiner verstehen, dass ich besseres zu tun habe als latein büffln.. Dafür hab ich gar kein kopf... ich schau nur dauernt aus dem fenster und hoffe das da ein kleiner roter kater lang läuft und heim kommt :-( :-(

Und wenn ich versuch zu verdrängen klappt das auch nicht, sobald ich in einen raum geh seh ich überall die plätz wo mein simba immer saß.. und wie er mich angeschaut hat undso..

Ich hoffe so sehr das er wieder kommt... Das sind die schlimmsten tage die ich je hate.. weil ich nicht weiß was los ist :( und wnen er wieder kommen würde.. oh man, ich glaube das wär das schönste was mir passieren kann.. ich will doch nur eminen kater zurück :-( :-( mehr verlang ich doch gar nicht :-(

Naja, ich werd jetzt versuchen noch etwas für die schule zu machen, auch wenn das wohl nichts wird.. :-(

Liebe Grüße

Tanja

PS: Ich bin ja erst seit gestern hier angemeldet.. kann man hier auch bilder reinstelln?

TSanjaxx


Ups.. tut mir leid.. ich kenn mich hier noch nicht so aus.. also, mein Dank zu beginn galt eigentlich

Monschischi, und den beitrag von Luniesa hab ich gar nicht gesehn..

Naja, ich dank euch jedenfalls beiden @:)

mMonscvhhischi


hey tanjax,

ich hätte mich ja gefreut, eine positive Nachricht zu bekommen.

Hast Du schon mal in der Nachbarschaft rumgefragt oder beim Tierschutzverein? Oder habt Ihr so ein Wochenblatt, dann schreib doch Deinen Simbi mal rein. Vielleicht hat ihn ja irgend jemand gesehen. Vielleicht kannst Du ja bei der Stadtverwaltung nachfragen, ob sie evtl. eine tote Katze auf der Straße gefunden haben. Dann hast Du wenigstens Gewissheit, auch wenn es verdammt weh tut. :°(

Ich weiß schon, wie das ist, wenn man laufend aus dem Fenster schaut, ob die Katze nicht auftaucht. Ich bin hundertmal zur Terrassentür und habe gerufen, Tag und Nacht.

Aber Tanja, auch wenn Du noch so traurig bist, lass Dich nicht hängen, versuche Deine Schule gut durchzuziehen. Ich bin ja ein Stück älter als Du, hab auch eine Tochter und ich habe ihr immer geprägt, dass man mit Glück und auch mit Traurigkeit umgehen muss.

Du hast doch alles für Deine Simbi getan, also brauchst Du Dir keine Vorwürfe machen. Nimm Deine anderen 2 Kätzchen, sie werden sich sehr freuen, erzähle ihnen, wie traurig Du bist, sie spüren das. Auch die zwei brauchen Dich und Deine Fürsorge.

Und wennn Du sagst, warum ausgerechnet Dir immer Tiere genommen werden, die Du liebst. Jedem anderen der Tiere hat, geht es genau so.

Ich war schon soweit, dass ich überhaupt kein Tier mehr wollte, denn jedes Mal diese Tränen und der Kummer wollte ich nicht mehr haben. Aber dann dachte ich mir, es gibt soviele arme Tiere, die gequält werden usw.,

also tue ich was ich kann, und wenn eins gehen muss, hatte es ein wunderschönes Leben bei mir. Obwohl ich auch verdammt traurig bin. Du hast ja vielleicht meinen Eintrag von meiner Monschi gelesen, und ich bin heute noch sehr, sehr traurig. Dafür tue ich aber für meinen Paul alles, der ja Schläge bekommen hat, ihm fehlen

1 1/2 cm von der Wirbelsäule, er hat Schwanzabriss, Blasen- und Darmlähmung. Aber wir haben ihn hinbekommen, er lebt, und er dankt es mir.

Tiere fühlen so viel, deswegen kümmere Dich um Deine anderen, auch sie haben es verdient, und Simbi will auch mit Sicherheit nicht, dass Du wegen ihm schlechte Noten schreibst.

Ich drücke Dir die Daumen :)^ und werde auch ganz fest wünschen, dass Dein Simba wieder kommt.

Eine schöne Woche wünsche ich Dir, und denke immer daran, Du bist nicht alleine mit Deiner Traurigkeit

Lieber Gruß :°_

pdhiUlip1x0


Hi Tanjax,

ich kann soooo gut verstehn,wie s dir geht. :°_ Aber gib die Hoffnung nicht auf!! Kann es sein,dass er viell. irgendwo eingesperrt ist? Hänge überall Zettel auf,wo es geht. Ein roter Kater ist ja eigentlich nicht zu übersehen.Es gibt sie auch seltener.Da wird sich doch wohl jemand aus der Nachbarschaft erinnern ??? ?Ich wünsche es dir ganz doll dass er wieder kommt. :)z Ich habe jetzt auch 2 7 Wochen alte Kater und hab jetzt schon Angst,dass sie eines Tages nicht wieder kommen,wenn sie mal raus dürfen.Ich halt dir jedenfalls gaaaaanz fest die Daumen.Und sag es uns,wenn er wieder da ist,ja?Lb.Gr. *:) :°_ :°_

p1hiMlip1B0


Hallo monschi,

auch an dich noch einen lieben Grussx :)*:) Meine beiden sind seit Donnerstag ganz schön gewachsen. Es geht ja viel zu schnell dass sie gross werden. ;-D ;-D Das mit dem Goldfisch ist ja der Hammer!! Aber typisch Katze ;-D ;-D Sie überraschen uns doch immer wieder. Meine Kleinen fühlen sich hier sichtlich wohl.Gestern hab ich auch noch extra Spielzeug besorgt. Sie Spielen,Fressen und Schlafen.So geht für sie der Tag gut rum.Und das zuschauen ist höchst amüsant und interessant. ;-D Cami schaut immer beim Fenster rein und beobachtet sie.Die wird sich mit Sicherheit dran gewöhnen,muss sie ja....ich würd die 2 nie mehr hergeben.Sie macht diesmal eh keinen schlimmen Aufstand im Gegensatz zu sonst. Sie muss ja hier mit vielen Nachbarschaftskatzen zurecht kommen.Fast jeder Nachbar hat eine. Bald wirst du auch wieder so ein kleines Monster um dich haben,die wartet auch schon irgendwo.....Also das mit dem Goldfisch geht mir gar nicht mehr aus dem Kopf ;-D ;-D Was sagt da der Besitzer? Ist ja echt zum Schreien.... ;-D Was die alles fertigbringen,man muss sich nur wundern :-o Ich wünsch dir viele "Warte-:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*......bis du deine Katze hast Bis bald *:)

m`onsc3hiOs4chxi


Hi Philip,

da bist Du ja.... hab mir schon gedacht, dass Du mit Deinen Kleinen beschäftigt bist. Bestimmt voll goldig. Aber ich bin beruhigt, neidisch muss ich ja nicht sein, ich werde auch wieder Nachwuchs bekommen (Katzennachwuchs natürlich). Und ich freue mich, dass es Menschen gibt, die ihre Tiere über alles lieben.

Hast ja auch von Tanja gelesen, hoffentlich kommt ihr Simba wieder, ist echt gaaaanz schlimm.

Ja der Goldfisch geht mir heute auch nicht aus dem Kopf, das war ein Bild für Götter. Es war ja nicht irgend so ein kleines Goldfischchen, sondern so ein richtig großer, bestimmt 12 cm, vielleicht wars ein Koj. Mein Nachbar hat noch nichts gesagt, die schlafen immer etwas länger zzz und mein Paul geht ja morgens um 6.00 Uhr zum Angeln ;-D ;-D. Aber er hat selber auch ne Katze, wenn die Fische weniger werden.... ich weiß von nix ;-D ;-D.

Naja, mir tut auch der Fisch leid, aber ich hätte ihn eh nicht mehr retten können.

Dafür habe ich heute eine ganz junge Amsel gerettet. Sie lag auf dem Bürgersteig (gott sei Dank haben sie meine Katzen nicht entdeckt). Sie ist bestimmt aus dem Nest gefallen. Ich habe sie dann mit einem Handtuch hochgehoben und sie riss den Schnabel so weit auf, ein Auge hatte sie offen, das andere war noch zu, die Federn mehr Flaum wie Federn, ganz klein eben noch. Hab ihr dann ein bisschen Wasser draufgetropft und sie riss wieder den Schnabel auf. Dann habe ich sie hoch gelegt in so Efeuranken. Und Du wirst es nicht glauben,

gleich kam die Amselmutter und hat geschimpft und gerufen. Ich habe es aus der Entfernung beobachtet. Sie flog zu dem Baby hin. Auf jeden Fall war das Kleine weg, als ich wieder danach guckte. Ich nehme an, sie wurde wieder ins Nest geschleppt. Ich war total happy über den kleinen hilflosen Vogel und wusste nicht, wie weit die ihren Schnabel aufreissen können. Wäre vielleicht jemand anders gekommen, der hätte das kleine Vögelchen einfach weg gekickt und schon wär das junge Leben vorbei gewesen.

Ach, ich texte Dich schon wieder zu, und alles wegen so einem kleinen Vogel. Aber das sind für mich so Momente, wo ich total glücklich bin, ich konnte wieder mal helfen.

Du hättest das mit Sicherheit auch getan, wie ich Dich kenne :)z

Jedes Tier hat es nämlich verdient. Wir können uns selbst helfen, nicht aber die Tiere.

So, das war noch mein "Tagesbericht". Einen schönen Wochenanfang, und viele liebe Grüße *:) *:) *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH