» »

Trauerforum

uzsc<h-v7ik


ich möchte nicht das diese seite verschwindet ich kann nur hildema

beipflichten SUPER DANKE DIR ich bin ein großer tierfreund und hatte schon genug tiere gehabt aber tier bleibt tier und mensch bleibt mensch ich habe gerade meinen freund verloren und weiß nicht wie ich weihnachten überstehen soll. aber das ich hier nur 5 antworten bekommen habe und für tote tiere über 20 zuschriften sehen, ich kann es nicht fassen. ARME MENSCHHEIT

SFPP


Es gibt hier im Trauerforum nur einen Faden über tote Tiere, der lautet: Wie geht ihr mit dem Tod eures Haustieres um, der andere der von mir kommt, geht nicht um den Tod eines Tieres ,sondern um den Verlust (das Tier , in dem Fall Hund )lalso insgesamt zwei Trauerthemen über Tiere, inmitten von Geschichten der Trauer um Mütter , Väter, Geschwister, Freunde.us.w Die Mehrheit der Leute trauern hier um Menschen nicht um Tiere, es darf aber auchum ein Tier getrauert werden.

Ich persönlich trauere um sehr viele Menschen!!!!aber eben auch um einen Hund!

Darf ich das nicht und wer hat das Recht mir zu sagen, ob meine Trauer legal ist.

Warum und wie tief ich trauere sieht doch keiner, nur der der trauert, dafür sind Trauer Foren auch da...

Wenn man um ein Tier trauert, dann ist diese Trauer auch echt und wert genug ausgesprochen zu werden. Damit setze ich die Trauer um Menschen nicht herab!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

f;rie0dvolxl


Hallo , usch-vik,

du bist in deiner Trauer sehr verbittert - das kann ich nachvollziehen.

Wie sonst hättest du andere beleidigt, indem du schreibst:

für tote tiere über 20 zuschriften sehen, ich kann es nicht fassen. ARME MENSCHHEIT

Wenn dir "diese" Schreiber jetzt ihr Mitgefühl ausdrücken, dann haben sie ein großes Herz. @:)

Wer sagt, wer wie sehr, wie lange und auf welche Art man trauern "darf"? Wer bestimmt, ob die Trauer über einen lieben Menschen oder ein geliebtes Haustier unterschiedlich sein muss?

Wer darf sich anmassen, einen Menschen zu verhöhnen, weil er den allerletzten Halt in seinem Leben verloren hat - ja, auch wenn es "nur" ein Hund oder Katze war?

Es kann der Schmerz über den Verlust eines Tieres durchaus größer sein, als z.b. über den Verlust eines Menschen. Es kommt doch immer auf die Art der Beziehung an!

Ich habe deinen Faden jetzt gelesen. Du hast mein tiefes Mitgefühl.

Das muss sehr schlimm sein, was du jetzt durchmachst. Es tut mir sehr leid, dass du nun auch gerade, wo andere in Liebe Weihnachten verbringen, ohne deinen Freund sein musst. :°_

Dass du hier so "herzlos" über andere urteilst, halte ich deinem Schmerz zugute. Ich verurteile dich deshalb nicht.

Ich wünsche dir sehr, dass du jetzt liebe Menschen um dich hast, die dich verstehen und dir in deiner Trauer zur Seite stehen.

Liebe usch-vik, vielleicht haben die wenigen Beiträge in deinem Faden auch etwas mit der Überschrift zu tun und wurden überlesen?

Im Forum "Beziehungen" gibt es diese Überschrift nämlich oft, wenn sich ein Partner mal schnell was "anderes" sucht.

Sei nicht so verbittert und geh auf die Menschen zu. Sie werden dich verstehen - auch wenn sie "nur" ein Tier verloren haben.

Alles Liebe für dich und ganz viel Kraft auf deinem schweren Weg.

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

n6eleJ30


Hallo

also ich bin eigentlich verbittert wenn ich lese das manche Menschen so urteile über was man wie wo trauern darf

Der verlust eines tieres ist auch sehr schwer, das kan aber auch glaube ich nur einer Nachvollziehen wer selber ein Tier hat.

Ich weiß wovon ich reden, da ich meine Ma im oktober 2006 mit 55 Jahren verloren habe. Ich bin jetzt 30. Na klar es war und ist der totalle Horror, bin zur Zeit in einem totallen Loch....wein....

Mein Mann versteht das alles nicht so, er will wahrscheinlich nicht darüber reden bei uns trauers jeder auf seine Art und Weise, das habe ich nun aktzeptiert. Aber ich habe noch eine Katze, egall ob jemand lacht, sich weiß immer wie es mir geht.

Bitte nicht denken, was hat die für einen Mann....er hat vor 10 Jahren seinen Vater plötzlich verloren, ich denke das hat er bis heute nicht verdaut.

Meine Lilli war stets auch wie mein Mann auch in der Krankheitszeit an meiner Seite und da ich zur Zeit selber flach liege(mit Beinbruch) ist sie die meiste Zeit bei mir, den einer muß ja arbeiten gehen.

Jeder entfindet den Tod eines Nahestehenden(ob Mensch oder Tier)anders und jeder hat das recht hier zu trauern!

Liebe Grüße Kerstin

HfiVldemxa


So nun alle mal schön ausgetobt und mich angemotzt nun is gut ok?!Ich sage nichts dagegen wie ihr trauert oder ob ihr das recht dazu habt son Quatsch nur mich störe es lediglich das das alles untereinander steht..Kleinkind getötet und drunter HAsi lebt nimmer...

Ich liebe Tiere hatte selbst viele und der tot ging mir nahe klar...Aber es war ein ganz andres Trauer FÜR MICH das das jeder anderst empfindet is doch auch klar..Und das ich hier nur MEINE persönliche Meinung loswerde wollte ist auch klar

Also jeder trauert umd as was ihm lieb war auf seine weise!!!!!!!!!!!!!!!!

Und ich wünsche allen egal um was es geht KRAFT dazu

Hanna :)D

edmsmjelixe


Hallo Hildema

Ich kann schon verstehn was du meinst. Ich nehm dich erst mal in den Arm :°_ :°_ Ich habe das auch schon erlebt das ich angeganen wurde weil ich ein offene Frage gestellt habe. Du hast ja nicht gemeint das man nicht um Tiere trauern sollte....Ach komm mach dir nichts draus.Ich glaube man hat dich nur falsch verstanden.Ich drück dich ganz doll :°_ :°_:°_

TBanj\a 197x4


Hildema, der letzte Beitrag war doch schon 1 Monat alt. Hättest Du es doch dabei belassen, und nicht alles wieder rausgekramt...

LG *:)

H}ildlema


Naja liebe Tanja das dachte ich mir auchnur bekam ich ne PN von einer die mich amsslos angegriffen hat deswegen da musste ich was hier schreiben...Versthst du?!:)*

HPildxema


@Emmelie

Und danke dir für deine lieben worte und das drücken es tat gut..Du hast mich verstanden!

Lieb von dir!

GAnz liebe Grüsse

Hanna @:)

T>anja] 19x74


Das wusste ich natürlich nicht.

LG Tanja

H)ildexma


Konnst du ja auch nicht wissen.Danke für eure Beiträge

Alles Liebe

Hanna @:)

T+rauOmale


Hildemar, wenn du von irgendeiner Person eine PN bekommst,die dich verletzt mußt du dich jetzt nicht rächen, an den Personen, die wie du später doch selbst zugegeben hast das gleiche Recht zu trauern haben.-auch um ein Tier.

Hast du vergessen,was du mir auch schon alles geschrieben hast?

Das es dir leidtut, ich war doch eine die über den Verlust eines Tieres geschrieben hat und ich habe dir diese PN nicht geschrieben.

Warum verletzt du mich und die anderen Menschen, die auch um Tiere trauern, die sonst ziemlich allein auf der Welt dastehen. ?

Das ist doch ganz ungerecht.

Mach das mit der Person doch per PN aus und verletzte nicht Trauernde ,die damit nichts zu tun haben.

Das mußte ich mal sagen.

H9ildexma


Aber ichhabe doch nichts verletztendes geschrieben!Hier mein letzter Beitrag war doch sachlich und fair.Ich sage ja auch das es schlimm ist ein Tier zu verleiren und das jeder auf seine art trauernsoll egal ob um Nesch oder tier..Mehr habe ich nicht gesagt sorry aber wenn ich durch mein letzten Beitrag jemad verletzte dann ist er selber schuld denn das war nur nett gemeint!

Und über Pn habe ich das schon ausgemacht wollte njur auch hier nochmalloswerden was ich denke und das die ganzen Tiertrauerende sich ebennicht angefriffen fühlen!!Deswegen auch nochmal hier!!!

:)*

T-rau7male


Hildemar, ich zitiere:

nur mich störe es lediglich das das alles untereinander steht.. Kleinkind getötet und drunter HAsi lebt nimmer...

Das ist verletzend (zumal von einem Hasi nie die Rede war...)

Weiteres Zitat von dir:

Ich liebe Tiere hatte selbst viele und der tot ging mir nahe klar... Aber es war ein ganz andres Trauer FÜR MICH

Wenn hier jemand um ein Tier getrauert hat, dann ging es eben in diesem Fall nicht um DICH ,wie du schreibst, du magst ja tierlieb sein und die Trauer als anders empfinden als bei einem Menschen.

Das ist auch o.k so.

Es gibt aber auch Menschen, die nicht um ihre Mutter so wie du trauern würden, da nicht alle Mütter ihren Kindern so viel oder überhaupt Liebe schenken.

Solche Menschen trauern vielleicht auch je nach Lebensumständen sehr viel intensiver als andere um Tiere.

G^ragsx-Hxalm


ich bin ein großer tierfreund und hatte schon genug tiere gehabt aber tier bleibt tier und mensch bleibt mensch ich habe gerade meinen freund verloren und weiß nicht wie ich weihnachten überstehen soll. aber das ich hier nur 5 antworten bekommen habe und für tote tiere über 20 zuschriften sehen, ich kann es nicht fassen. ARME MENSCHHEIT

%-|

Für dich ist halt der Verlust eines Tieres offenbar weniger schlimm als der eines Menschen. Na und?? Für andere halt eben nicht! Was hat das mit "arme Menschheit" zu tun??

Also echt. :(v

was ist daran schlimm, wenn sowohl um Menschen als auch um Tiere getrauert wird? Es ist ein TRAUERforum. Egal um was oder wen man trauert - es gehört hier rein.

ich finde das ziemlich beleidigend denen gegenüber, für die Tiere sehr viel bedeuten....deswegen ist man doch noch lange nicht "arm".... :(v

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH