» »

Tod meiner Geliebten Frau

hnaJrdy663 hat die Diskussion gestartet


:°_ Hallo Leute vor zwei Wochen verlor ich meine Frau im Alter von 38 Jahren an Gebährmutterhalskrebs. Wir haben zusammen 3 Kinder und jetzt weiß ich so langsam nicht mehr was ich máchen soll. Seither hat immer alles meine Frau gemacht.

Antworten
hXardQy63


wie kann es sein, daß Menschen die sterben möchten leben müssen und Die die gerne leben würden einem genommen werden?

hZarQdyx63


In ewigiwem Gedenken an meine liebe Frau

Ich habe die Stunde vor Augen gehabt.

Ich habe gewusst: Uns bleibt nicht mehr viel Zeit.

Das letzte Stück war ein schwerer Weg.

Du hast gekämpft und ich bin hilflos daneben gestanden und konnte Dir nicht mehr helfen, als immer bei Dir zu sein.

An Deinem Sterbelager dacht ich in den letzten Stunden an das,

was war, was uns verbunden hat, was wir erlebt und erlitten,

und hatte das Gefühl, dass unsere Gedanken sich berührten.

Ich hoffe ich habe alles so gemacht wie Du es Dir vorgestellt und gewünscht hast.

Jetzt ist Dein Kampf zu Ende.

Ich war Dir nahe bis zum letzten Atemzuge, hielt Deine Hand.......

und spürte schließlich das Erkalten.

Ich weiß, dass Du jetzt erlöst bist von der Krankheit und den Schmerzen.

Mir bleibt der andere Schmerz: dass unser Miteinander hier zu Ende ist.

Die Tränen werden nach und nach sich mehren,

wenn ich begreife, was mit dem Sterben ich verlor.

Keiner hat uns gesagt, wie schlecht es um Dich steht.

Wir haben immer daran geglaubt, dass wir noch lange Vereint sind.

Mein Schatz ich werde Dich nie vergessen und hoffe wir werden uns eines Tages wieder sehen.

Ich liebe Dich auf Ewig.

Dein Dich liebender Hartmut

s>piegehlcohen7x4


Lieber Hardy

fühl dich gedrückt :°_ :°_

mir laufen die tränen übers gesicht

wünsche dir und deinen kindern ganz viel kraft

nach dem wie und warum darfst du nicht fragen, das macht dich nur fertig,aber ich tu es auch ständig

:)* :)*

hhar4dy6x3


Danke spiegelchen74,

ich war gerade wieder am Grab meiner Frau und hab Ihr so erzählt was ich heute noch alles erledigen muß. Ich kann nicht verstehen, dass ich Sie nie wieder in den Arm nehmen darf.

doaniAelta3x33


Lieber Hardy,

auch von mir mein aufrichtiges Beileid... :°_

Ich versteh auch nicht, warum so junge Menschen schon gehen müssen... Es ist so ungerecht :°(

Erst kürzlich schrieb hier eine Frau, die ihren Partner auch mit 39 Jahren verlor...

Ich wünsche Dir von Herzen ganz ganz viel Kraft unnd eine liebe Familie und Freunde, welche Dir eine Stütze in dieser schweren Zeit sind! :)* :)* :)* die sind für Deine Kinder ... :)* der ist für Deine Frau ... :)* und der für Dich!

Alles Liebe...

h(a'rdyx63


Vielen Dank für Euren Zuspruch, aber zur Zeit ist irgendwie das Leben so öde und leer. Meine Frau starb für uns so unerwartet und schnell. Noch einen Tag vor Ihrem Tod haben Wir geglaubt dass es wieder nur so ein paar schlechte Tage, wie schon so oft, sind.

kLlei;nes7


Hallo hardy!

auch von mir mein aufrichtiges Beileid :°_

ich kann dich so gut verstehen ,denn ich bin die Frau die vor kurzem ihren Mann mit 39Jahren verloren hat.

Es tut so weh ,genau zu wissen ,ihn nie wieder in die Arme nehmen zu können,oder nicht mehr sagen zu dürfen wie sehr man ihn liebt . :°(

Wenn ich dir irgendwie helfen kann ,oder du fragen hast ,wie und wo du hilfe bekommst,dann scheu dich nicht zu fragen,denn ich weiss wie schwer diese Zeit ist!

Gruss

hZaqrdy6x3


Hallo kleines7

vielen dank, ich habe schon fast alles geregelt, jetzt geht es nur noch um die kinder. Irgendwann muß ich wohl wieder Arbeiten gehen, da ich jetzt seit letzten November fast nur bei meiner Frau war.

BiärStl0e


Hallo Hardy,

mein aufrichtiges Mitgefühl @:) @:) @:) @:)

Habe Vor 9.5 Monaten meine Frau in Folge eines Gehirninfarktest urplötzlich verloren.

Heute meistere ich das leben mit meinem Sohn ziemlich gut.Das hat natürlich unheimlich Kraft gekostet.Übrigens sie wurde gerade 46 Jahre alt. Warum Sie?

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für das Kommende.....

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Ich drück dich :°_

G*alCaxxi


@hardy63

auch wenn ich dir nicht helfen konnte

ich drück dich einfach mal :°_

LG

jrovpiMnci


Mein aufrichtigs Beileid für dich und die Kinder .

Mir fehlen die Worte !

LGone2stearA7x9


hallo hardy!

ich möchte dir mein aufrichtiges beileid aussprechen. aber du darfst den kopf nicht hängen lassen! auch wenn dir ein lieber mensch genommen wurde geht das leben weiter und ich wünsche dir für die zukunft alles gute!

-LLöw`enhqerz-


Hardy, das tut mir sehr leid :°_ Ich drücke dir mein Mitgefühl aus. :°_ :°_

Du wirst deine Sache meistern. Es ist sehr schwer. Ich wünsche dir und euren Kindern alle Kraft der Welt.

NUR DIE BESTEN STERBEN JUNG!!!:)* :)* :)* :)* :)* :)*

h`ardyr6x3


Vielen Dank

Vielen Dank für Eure tröstenden Worte. Ich war mit den Kindern dieses Wochenende das erste Mal ohne meine Frau unterwegs, es war verdammt schwer für mich, aber ich denke es hat den Kindern gefallen. Ich mußte immer an meine Frau denken.

lg an alle

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH