» »

Fragen an den Bestatter (nicht für empfindliche Gemüter)

b^estavtter


@ felic....

Kann man die Asche seines Haustieres mit seiner eigenen Asche mischen lassen und die beiden Aschen dann zusammen in eine Urne füllen lassen und die Urne dann auf dem Friedhof deponieren?

Nein das geht nicht!

Dieses Prinzip mit der Schweiz würde dies noch nichtmal zulassen, du wirst keinen Bestatter finden der dies mitmacht. ;-)

Ist es bei der Einäscherung von Tieren so, dass auch 100%ig sicher gegangen wird, dass die Asche meines Tieres in die Urne kommt und nicht sie es zum Beispiel verwechseln mit der Asche anderer Tiere?

Ja dies ist genau wie beim Menschen sicher gestellt.

Da muss man sich keine Sorgen machen.

Fmeliccitaxna


Danke für die schnelle Antwort!

:°(

Dann lautet meine nächste Frage warum es nicht erlaubt ist. Wem würde es denn weh tun wenn ich und mein Tier mal in eine Urne kämen?

Gibt es irgend eine Möglichkeit, einen Trick, Gesetzesumgehung, nach dem Tod mit dem Tier vereint zu sein? :-/

M_ag/a


So...

Ich habe ja den Vorschlag gemacht, vorwufsvolle angreifende Beiträge einfach zu ignorieren und ich hab mich riesig gefreut, dass Bestatter den Faden wieder aufgenommen hat. (Bin stolz auf dich, dass du in deinem Alter soviel Grösse zeigst!) :)^

[Bezieht sich auf zwischenzeitlich gelöschte Beiträge]

Nun sehe ich das aber so, dass jeder Mensch eine 2. Chance verdient hat. Auch wenn sich hier keine Entschuldigung hat blicken lassen, bin ich der Meinung, dass man üble Beiträge ignorieren sollte und nicht die Person, die diese damals geschrieben hat. Oder eben diese gleich von vornherein anzublaffen...(Sicher tut es ihnen irgenwo auch leid, ist das so aus der Bahn gelaufen und deshalb haben sie ja auch nicht wieder rumgezickt sondern sich ganz normal an dem Faden beteiligt...)

Klar, ihr seid vorgemerkt und wenns nochmal so ausartet wie letzes Mal, dann rappelts! :)z

Aber hey, der Eintrag von Mue über die Totenflecken war doch super. Und wenn Alpha Point schon so viele Menschen zu Grabe tragen musste, dann kann ich verstehn, wenn er nach mehr Einfühlungsvermögen bittet..

(Wer PNs veröffentlicht hat aber wirklich keinen Anstand!)

*:) Senf beendet *:)

FVelincitxana


Und kann man ein Tier mit im Menschensarg beerdigen? Das geht dann bestimmt auch nicht oder?

Tiere dürfen bestimmt allgemein nicht auf einen Menschenfriedhof. Obwohls ja keinem schadet, aber Gesetze muss man ja nicht immer verstehen.

B)enetxton


Tiere dürfen bestimmt allgemein nicht auf einen Menschenfriedhof. Obwohls ja keinem schadet

Doch. Dem Geldbeutel ;-)

Würdest Du tatsächlich ein paar Tausend Euro für die Bestattung Deines Haustieres ausgeben wollen?

Eigentlich ist es doch genial, wenn man dem geliebten Haustier einen persönlichen Sarg basteln kann und es irgendwo vergraben kann, wo es besonders schön ist.

Das eben kann man mit Menschen nicht tun.

QPuehenxy1


@ Felicitana

es gibt auch für Tier Särge ;-D

@ bestatter

Was für Texte kommen eigentlich meistens bei euch auf die Kränze?

Wahrscheinlich "In stillem Gedenken" usw oder? Also so ist das hier bei uns in Bayern..

Gibts da nicht noch was besseres?

Bei Kindern hatten wir schon.. "Wenn es dunkel wird, zünden Engel die Sterne an" oder "Ein Engel geht auf Reisen".. Aber gibts nicht auch mal was "anderes" für Erwachsene? :-/

F.elic]ixtana


Tierfriedhöfe und Tierbestattungen kenn ich schon. Aber ich will ja dass meine Süße mit in mein Grab kommt. Oder ihre Asche zu meiner Asche in die Urne.

Und das geht wohl auf keinen Fall?

Meine Süße will ich auf jeden Fall wenn es mal soweit ist einäschern lassen und mir die Urne ins Zimmer stellen. Und wenn ich mal tot bin, was für viele ja nicht schnell genug gehen kann, dann möchte ich dass die Asche mit in meinen Sarg gestreut wird.

Warum sollte sowas verboten sein? Finde das nicht ok.

mFutrschxh


Queeny1

Ich hatte mal nen tollen Text (meiner Meinung nach):

Niemals geht man so ganz...

Lieben Gruss *:)

M=me WValois


Leider nehmen da viele ein Institut hier in Hamburg von den ich eig. sehr sehr sehr sehr wenig halte.

Diese bieten jetzt die sogenannte HSV-Bestattung an.

Das bedeutet ein HSV-Sarg oder -Urne statt, unter den Sarg kommt Künstlicher Rasen.

Statt Sargschmuck ein HSV-Fußball...naja und dann z.b zu den Kränzen noch HSV Schal und cap usw....

hältst du wegen der hsv-bestattung nichts von dem institut? wenn ja, warum?

E inhQornx1


Bestatter,

ist es möglich, in unseren Zeiten, noch lebendig vergraben oder verbrannt zu werden. Woran erkennt man, dass derjenige ganz sicher Tod ist?

D]anny2C50x2


Wie ist es denn für dich wenn du zum Beispiel :°( ein Baby oder ein Kind da liegen hast?

M&adame] le Axff


Wie ist es denn für dich wenn du zum Beispiel :°( ein Baby oder ein Kind da liegen hast?

die Frage hatten wir schon - mehr als einmal...

b*estagttxer


@ queeny

Was für Texte kommen eigentlich meistens bei euch auf die Kränze?

Wahrscheinlich "In stillem Gedenken" usw oder? Also so ist das hier bei uns in Bayern..

Gibts da nicht noch was besseres?

Also in der Regel kommt beim Sargschmuck, wenn z.B die Frau oder der Mann gestorben ist ,,in liebe'' und dann auf der rechten seite ''deine/dein....''

Von Freunden kommt in der Regel

,,ein letzter Gruß''

,,einen lieben letzten Gruß''

Naja wir haben da noch eine ganze Seite die kann ich hier ja gleich mal rein kopieren.

Als mein Opa gestorben ist hat meine Oma auch ein Kranz im ''Namen'' von mein Bruder und mir binden lassen also seine Enkel und da stand drauf ,,Danke das es dich gab'' den finde ich besonders schön und den würde ich bei lieben Menschen auch immer wieder nehmen.

Bei Kindern können die Eltern aber auch gerne einen eigenen Text entwerfen oder auch total ausgefallene Sprüche etc nehmen.

@ Felicitana

Dies geht eben auf keinen Fall.

Das ist eben so!

@ mme....

hältst du wegen der hsv-bestattung nichts von dem institut? wenn ja, warum?

Nein das mit der HSV-Bestattung finde ich suuuper! Ich persönlich würde sowas zwar für mich selber oder jemanden aus der Familie niemals auswählen, aber die Bestattungsbranche soll ja abwechslungsreich sein und für jeden Geschmack etwas bieten.

Es gibt einfach Institute die machen Ihre Arbeit nicht ganz nach meinem Geschmack um es mal so zu sagen.

Diese Firma ist riiiiiiiesig, da kann das natürlich nicht so persönlich sein.

Wir begleiten und wenn wir noch soviel Zeitnot haben, die Angehörigen immer zum Grade und sagen nochmal wenn sie hilfe brauchen etc. können sie sich immer bei uns melden.

Sowas gibt es da einfach nicht.

Dieses Institut dort macht auch die Behördenfahrten und da müssen sie innerhalb von 1.30std. da sein. Das ist Pflicht.

So kann es auchmal sein, dass die Angehörigen die den Verstorbenen Zuhause haben 5std warten müssen...

@ einhorn

ist es möglich, in unseren Zeiten, noch lebendig vergraben oder verbrannt zu werden. Woran erkennt man, dass derjenige ganz sicher Tod ist?

Ich glaube auch das hatten wir jetzt schon einige male.

Nein es ist nicht mögl.

Vor der Einäscherung wird man nocheinmal vom Amtsarzt untersucht und es gibt ja die bekannten nun auch schon oft genannten ,,sicheren Todesanzeichen etc''

Begraben: Geht auch nicht weil man schon durch die Drei Tage Kühlung ohne Essen und Trinken gestorben were.

@ danny

Wie ist es denn für dich wenn du zum Beispiel :°( ein Baby oder ein Kind da liegen hast?

Auch schon ein paar mal gesagt=)

schrecklich.

Da kann man seine Gefühle auch nicht abstellen.

Aber auch da muss man durch.

Fielqici8tanxa


Dies geht eben auf keinen Fall.

Das ist eben so!

Ich dachte der Faden wäre gerade dazu da, um zu klären WARUM irgendwas so ist wie es ist.

Aber gut, ich glaube ich werde hier nichts mehr schreiben, bin hier offensichtlich unerwünscht.

Danke!

Weißte was, ich ruf bei einem Bestattungsinstitut an und frag dort einfach nach, warum man ein Kartenspiel mit in den Sarg legen darf, aber keine Asche eines Tieres.

b~esFtaatteDr


@ Felicitana

Du bist nicht unerwünscht im Gegenteil=)

Nur wenn ich 5 mal sage das es nunmal nicht erlaubt ist :-|

Also es gibt in Deutschland eben einen Unterschied zwischen Mensch und Tier und dies auch vorm Gesetz.

So ist es eben im Auge des Landes so, dass es sich nicht gehört das ein Tier auf einem Fridhof für Menschen liegt.

Tier sollen im Augen vom Land eben nur auf den Tierfriedhof.

So wird das eben leider hier geregelt mehr kann ich dir auch nicht sagen.

Ein Kartenspiel z.B sieht das Land als andenken an. . .und so darf weil es ja auch verrotet der Verstorbene es mit im Sarg haben.

Vllt sagt man sich auch, dass andere die auf dem Friedhof liegen da eben nicht zusammen mit Tieren liegen möchten sondern mit Artgenoßen.

Liebe Grüße

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH