» »

Meine Mutter hat meinen Hund einschläfern lassen, ich verzweifle

R:ey(kjav!ik


:)* :)*

R_eykjaavi#k


...Ach Weidenfee, ich finde es super, dass du nicht locker lassen willst, echt @:).

Und weisst du was: Ich glaube, wenn du dir einigermassen sicher bist, wie du es machst, und Anzeige erstattest, wird auch vieles aufgeklärt werden.

Ich mein, du hast ja keine Akteneinsicht und kein gar nichts als Privatperson, aber wenn mal eine Anzeige läuft, dann wird das aufgeklärt...hoffe ich zumindest inständig.

So, jetzt bin ich aber weg für heute....ALLES GUTE!!:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Wgei?d|enxfee


Sie will sich nicht schriftlich dazu äußern. :-|

WPeyidenfxee


Ich hab ihr jetzt eine lange Email darüber geschrieben, dass ich enttäuscht bin. Weil ich dachte eine Familie sei dazu da sich gegenseitig in solchen schwierigen Situationen zu helfen, zu stützen und gemeinsam eine Entscheidung zu finden. Und dass ich das wohl leider falsch verstanden habe.

pxrettaynice


wird sicherlich etwas dauern bis sich die situation zwischen euch entspannt....

l7ilalo4tusx23


:°_

RpeykjOavixk


Sie will sich nicht schriftlich dazu äußern. :-|

Find ich blöd von ihr, wenn ich ehrlich bin. Warum nicht? Steht sie nun doch nicht dazu? Was sagt sie denn überhaupt?

Mir tut es übrigens sehr leid, dass ihr euch (eure Familie) wegen so einer traurigen Sache auch noch streiten müsst.

Vielleicht braucht es noch ein bisschen Zeit, bis sich die Wogen geglättet haben :°_ :)*.

Ich denke übrigens, dass du wegen der Anzeige nicht auf deine Mutter angewiesen bist. Ich denke eher, wenn du Anzeige erstattest, wird sie sowieso befragt werden und Stellung nehmen müssen. Lass dich nicht beirren.

Aber es tut mir leid für dich, ich verstehe, dass du enttäuscht bist.

:)* :)* :)* :)* :)*

rzepUt)ilienf0an09


hallöchen weidenfee

ich hab hier mit schrecken deine Geschichte verfolgt und bin endsetzt.

also ich habe auch einen Hund und ein kleines Kind (4 Jahre) und mein hund hat als welpe auch nach ihr geschnappt. der wurde dafür bestraft und fertig. heute sind die beiden unzertrennlich er lässt sich alles gefallen und wenn es ihm zu bunt wird denn haut er ab.^^ aber einschläfern kam nie in frage

also ich finde das Verhalten deiner mutter absolut nicht in ordnung. Ich meine es war ne schrecksituation natürlich aber so wie du geschrieben hast kam der "nachbar" am nächsten tag zu deiner mutter und sorry da is schon etwas zeit ins land gegegangen da kann man auch wieder klar denken: sie hätte dich zumindest miteinbeziehen müssen. aber was passiert ist ist passiert daran lässt sich leider nichts ändern aber ich sag dir eins

Bleib am ball, tu was du für richtig hälst ob anzeige etc pp behalte den kopf oben und schau nach vorn. du hast wie du schreibst tolle Freunde, nen tollen freund und wunderbare Forumteilnehmer (zu 99% :-) ) die alle hinter dir stehen.

wenn du sorgen hast meld dich bei uns wir sind alle für dich da

alles liebe x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) und viel kraft :)* :)* :)* :)*

Ps deine mutter beruhigt sich auch wieder ich lieg mit meiner auch gerade im clinch weil sie nich verstehen kann wie man für eine Bartagame 300€ beim Tierarzt lassen kann ]:D

aber die regt sich schon wieder ab ;-D

N}esqtvogeBl


Gibts was neues an der Front?

:)* :)-

SPoQme=timexs


hallo weidenfee

ich find es toll :)^ :)^ :)^ wie du dich bemühst gerechtigkeit noch für deinen süßen zu bekommen. nur schade, dass deine mutter so blockt, irgendwie erinnert mich das an meine mutter. die ist mitunter genauso schräg drauf. meine mutter hat auch mal ne komische aktion in bezug auf meine katze gemacht, die bei den eltern nach meinem auszug geblieben ist, so dass ich mir das gleiche (leider) handeln bei ihr vorstellen könnt, wenn sie diese gehabt hätte wie du sie beschreibst. aber das soll hier nicht das thema werden.

ich wollte dir nur weiterhin viel kraft wünschen und hoffe, dass du noch irgendetwas erreichst gerade wenn sie schon so negativ bekannt ist. :)* :)* :)* :)* :)* :)*

und wegen der katzen....klaro sind das unsere kinder. meine kollegin und ich haben das schon lange beschlossen. wenn sie mit ihrem hund zum arzt muss oder ich (was ich leider regelmäßig muss) heißt das bei uns am nächsten tag immer "na wie wars beim kinderarzt?" und auch im telefonbuch ist der tierarzt unter "kinderarzt" abgespeichert.

liebe grüße

sometimes und weiterhin ein :)- für deinen spike

SVometimUes


also im telefonbuch vom telefon meinte ich natürlich

E6rd2beeIrlimxo


Hallo meine liebe Weidenfee,

das ist ja schrecklich :°_

Das Verhalten ist wirklich unmöglich und wäre für mich sicher auch lange unverzeihlich...

Ich weiß wirklich gar nicht was ich sagen soll :°(

Oh man... Tut mir echt leid!

W'eideanfee


Sometimes, das mit dem 'Kinderarzt' ist ja goldig :-D

Es gibt im Moment leider nichts neues... Unser Tierarzt hat die Akte von der anderen Tierärztin angefordert. Er hat sein Ersuchen damit begründet, dass Spike bisher bei ihm in Behandlung war (er war immerhin einmal zum Impfen da :=o). Jetzt hoffen wir, dass er sie bekommt.

Meine Mutter hat sich auf meine Email nicht mehr gemeldet. Was ich sehr schade finde.

Ich hab ihr in der Email genau geschrieben, was ich fühle und warum ich so enttäuscht bin. Ich hab mich wirklich bemüht es so zu schreiben, dass sie es versteht und ich hab ihr auch keine Vorwürfe gemacht. Ich wollte nur, dass sie versteht was mich genau stört. Ich hatte schon gehofft, dass ich darauf nochmal eine Reaktion bekomme. Aber naja. :-(

Eallqoran


Ich verstehe eure Reaktionen voll und ganz. :-)

Möchte aber folgendes zu bedenken geben, das erst einmal der vollständige Tathergang klar sein sollte, bevor man Anzeige ect. erstattet. Und das macht man am besten unter vier Augen. ;-)

Verletzte Gefühle kann man in unterschiedlichsten Situationen haben, z.B. wenn ein Tier zur Schlachtung gebracht wird und hinterher auf dem Teller landet. Denn auch ein solches Tier trägt Leben in sich, genauso wie ein Hund. Wer entscheidet hier was richtig und was falsch ist, wenn ein Schweinchen Babe in der Kühltecke landet.

Fehler machen alle Menschen und wer weiß wie es der Mutter ergangen ist. Nur sie kann das wissen und auch erklären. Vielleicht war es eine Kurzschlussreaktion, vielleicht hat sie aber auch Angst vor dem eigenen Verhalten des Hundes bekommen. Was war der Auslöser?

Grüsse von Elloran

W1eide5nfxee


Elloran, den ganuen Tathergang kenn ich ja... nur warum sie es mir nicht sagen wollte, darauf hat sie mir bisher keine Antwort gegeben. Wird sie wohl auch nicht mehr, ich denke nicht, dass sie sich nochmal melden wird.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH