» »

Trauerfeier überstehen mit Notfall-Tropfen

BSea4x2 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich muss nächste Woche zu einer Trauerfeier und bin schon jetzt sehr aufgeregt und fertig. Bin sehr sensibel, sodass ich kaum jemanden anschauen kann usw. Jetzt hab ich von diesen so genannten Notfall-Tropfen gehört und gelesen und möchte wissen, ob jemand schon Erfahrung damit hat. Es ist mir ganz wichtig, denn so viel Zeit ist ja nicht mehr. Helfen die wirklich. Ich danke euch schon jetzt.

Antworten
Bte2a4x2


Gibt es gar keinen, der diese Tropfen kennt. Ich hab wirklich schon panische Angst vor nächster Woche. Bitte helft mir. :°(

A*mel>y79


wie wäre es, wenn du deinen Arzt mal fragst?

BFella2p7x08


Hallo Bea

lass Dich mal :°_ ich kann Dir nachfühlen, bin da auch sehr sensibel.

Also meine Oma vor ein paar Jahren gestorben ist bin ich zum Arzt und hab gesat dass ich was zur Beruhigung brauch wiel ich sonst völlig ausraste un dnicht mehr aufhören kann zu heulen.

Er hat mir Tabletten verschrieben (ich kann Dir nicht sagen wie die hießen) und obwohl ich sie 1 Stunde vorher genommen habe, kam die Wirkkung erst nach der Beerdigung beim gemeinsamen Zusammensitzen. Auf einen Schlag bin ich so müde geworden, konnte die Augen nicht offen halten, nicht mehr reden.. ich war vollkommen platt und wurde dann nach Hause gefahren.

Wenn das die beruhigende Wirkung sein sollte wäre sie auch nichts für die Beerdigung gewesen... :(v

Geh doch mal zum Hausarzt und frag ihn ob es da was gäbe und was Du machen kannst. Die Teile sollten aber wnen möglich nicht unbedingt müde machen..

Alles Gute Dir

Bella

B0ea%42


"wie wäre es, wenn du deinen Arzt mal fragst? "

Ein Forum ist doch dafür da, dass man sich austauscht. Will ja nur eventuelle Erfahrungen von anderen Betroffenen wissen.

Meinen Arzt kann ich ja auch noch fragen.

sJabxbs


Hallo Bea,

die Tropfen die du meinst sind Bachblütentropfen (auch Notfalltropfen genannt), gibts auch als Dragees.

Das ist rein pflanzlich, ich hab zum einschlafen mal welche verwendet, kann dir aber nicht genau sagen obs was gebracht hat ;-) Mal hab ich geschlafen und mal nicht :-/

Ähnliche pflanzliche Sachen sind z.B. Baldrian (eher zum einschlafen)

Geh am besten mal zu einem Arzt, der kann dir sagen was dir am besten helfen kann.

Ich drücke dir die Daumen :)*

A;melyx79


naja ich find es nict sonderlich gut, medikamententipps aus einem Forum anzunehmen. ich denke, gerade was die Trauerphase angeht und da ist man ja auch psych. angeschlagen, gehört in ärztliche Hände.

Das war nicht böse gemeint...sondern ein ernstgemeinter Tipp :)*

A*mel;yx79


Geh am besten mal zu einem Arzt, der kann dir sagen was dir am besten helfen kann.

danke, so meinte ich es auch

HvelYia 8x0


[[http://www.medizinberichte.de/forum/310-hyperforat-dragees.html]]

Hab mit denen hier gute Erfahrungen gemacht!

Falls du dich dafür entscheiden würdest, nimm auf gar keinen Fall die Tropfen!!!!! Nur die Dragees!

Ich habe niemals in meinem Leben etwas scheußlicheres geschluckt.. Da würgts mich heute noch!! ;-)

Wünsche dir viel Kraft für die Trauerfeier! :)*

sTa0bbxs


Die Bachblüten Tropfen und Dragees sind frei verkäuflich, ebenso Baldrian ;-)

Aber ich denke aufgrund der Situation (ich kanns nachvollziehen, ich war letzte Woche auf der Beerdigung einer Verwandten :°( :)-) wäre es sinnvoll einen Arzt aufzusuchen, der kann dir am besten sagen mit welchem Medikament du eine zuverlässige Wirkung erzielen kannst die genau dann eintrifft wenn du sie brauchst :)*

Ich hab mal Tabletten bekommen, homöpatisch (nehme nur im Notfall Chemie), ähnliche Wirkung wie bei den Notfalltropfen. Nannten sich Dystologes S (falls der Name nicht genannt werden darf bitte ich die Mods ihn zu löschen). Leider hab ich sie nie genommen und kann nicht sagen ob und wie sie wirken.

Die hätte ich länger nehmen sollen und ich denke das es bei dir ähnlich sein wird, manche Medikamente zur Beruhigung brauchen etwas Zeit bis sie wirken, daher wäre es sinnvoll da einen Arzt hinzuzuziehen. Der kann dich ggf. auch beraten was eine psychologische Betreuung betrifft falls du eine solche in Erwägung ziehst.

Alles Gute :)*

Bieax42


Erst mal vielen Dank für eure Antworten.

Hab eben bei meiner Ärztin angerufen, sie hat bis einschließlich nächste Woche Urlaub. Ich muss aber zur Trauerfeier, da führt kein Weg dran vorbei.

Werde mich aber noch über die Medi-Tipps von euch ein wenig im Inet informieren.

Ich will ja nur, dass ich ein wenig ruhiger dabei bin (bin immer so aufgelöst und heule nur).

Vorher denke ich immer: ändern kannst du es sowieso nicht mehr, jeder ist mal dran. Aber ich bin dann völlig fertig, schon bevor es losgeht.

Danke euch nochmal

sHabbXs


Kannst du eventuell auf einen anderen Arzt ausweichen?

Darf ich fragen wer beigesetzt wird? :°_ :)-

Klar ist man fertig, völlig verständlich :°_ :°_ :°_ :)*

Wenn du jemanden zum reden brauchst, du kannst mir gerne eine PN schreiben und es dir von der Seele schreiben, das hilft auch ungemein :)*

Mit den freiverkäuflichen Beruhigungstropfen/Dragees solltest du wenn es keine Möglichkeit gibt vorher zum Arzt zu gehen möglichst schon ein zwei Tage vorher anfangen, das du insgesamt schon etwas entspannter wirst, das muss erstmal etwas wirken (meine Erfahrung mit den Tropfen, aber wie gesagt ob die Wirkung die ich mir dadurch erhofft habe nun davon kam oder nicht kann ich nicht mehr sagen, ist zu lang her).

Viel Kraft wünsch ich dir :)*

[uMarGtienjchen]


ich persönlich halte bachblüten-präparate für einen reinen placebo.

BNea4x2


Vielleicht hat ja noch jemand eine andere Idee, wie ich etwas gefasster an diesem Tag sein kann. Ich versuche mich schon mit allen möglichen Dingen abzulenken, will ja wie gesagt "nur etwas ruhiger bleiben".

Das ich bestimmt nicht die einzige bin, die emotional sehr reagiert, weiß ich. Auch weiß ich,das man da sogar weinen darf. Aber ich bin immer die "Schlimmste" von allen bei solchen Angelegenheiten. Wenn ich mich besser im Griff hätte, wäre ich sehr froh.

Deshalb suche ich noch immer Tipps von euch. ???

szaWbb1s


Noch mehr Tipps hab ich momentan leider nicht.

Es ist egal wie emotional du bist, das darfst du ruhig :)^

Ganz viel Kraft für dich :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH