» »

Mein Papa ist eben gestorben

l#ady-EliOkxe


:)- :)- :)- :)- :)- :)- :)-

:)* :)* :)* :)* :)* :)*

mein beileid :°(

I[chbinedQa$sxIchbin


Als mein papa gestorben war habe ich gespürt das ein Teil von ihm in mir weiterlebt und auch in meinen Geschwistern. Ich brauche sie nur anschauen oder mit ihnen reden, dann sehe und spüre ich ihn. Die Seele lebt. Wir alle sind eins und eine Seele mit der eures papas.

Habt keine Angst. Euer papa ist immer bei euch und gibt euch Kraft. Sprecht mit ihm in eueren herzen. Er wirdganz sicher antworten. Ihr werdet es spueren.

Wenn du magst bekommst du sicher Gelegenheit dich von seinem Körper zu verabschieden und wirst dabei merken das nur die Seele den Kranken Körper verlassen hat und in Wahrheit und Frieden weiterlebt. Im Traum kannst du ihn treffen. Waere gut ihr zwei könntet ein bisserl schlafen. Wir sind im Herzen alle bei euch. Seid umarmt und fühlt euch geliebt -:)-

W[icht!el


Hallo Sulana,

ich fühle mit Dir und Deiner Familie. Vor kurzem erst hat mich ähnliches Schicksal "ereilt".

Viele Menschen und Freunde waren und sind für mich da, aber wenn man selbst für einen anderen Trost beim Abschied eines geliebten Menschen spenden soll, merkt man erst, wie schwer das ist.

Zufällig habe ich mir heute ein kleines Gedichtebuch gekauft, das heißt "Liebe ist stärker als der Tod". Es hat viele schöne Texte drin. Aber ein Gedicht triftt es wohl am besten:

Wir bleiben uns nah,

auch wenn wir Abschied nehmen müssen.

Denn das, was uns verbindet,

wird stärker sein als das,

was und jetzt trennt.

Und unsere Liebe wird all das bewahren,

was wir füreinander gewesen sind.

Im Moment werden die Gedanken wahrscheinlich gerade absolutes Chaos anrichten. Man hat nur Fragen im Kopf, warum gerade mein Papa oder der geliebte Mensch. Warum jetzt? ...

Aber vielleicht findest Du in der nächsten Zeit die nötige Ruhe und Du wirst sehen, das Gedicht hat wirklich was.

Den Menschen kann man nicht mehr auf die Erde zurück holen, aber man kann all die lieben Gedanken, die man für ihn hat, in seinem Herzen bewahren und das kann einem keiner nehmen.

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass Du Zeit bekommst, um um Deinen Papa zu trauern, um Deine Wut über diese Ungerechtigkeit los zu werden. Lebe es aus!!! Weine, wenn Dir danach ist, aber lächle auch, wenn Du an die schöne Zeit zurück denkst, die ihr miteinander verbringen durftet.

Alles, alles Liebe Dir, Deinem Bruder und Deiner Mama und viel Kraft für die kommende Zeit. :)* :)* :)*

Sbhelxly


Liebe Sulana und lieber Bruder von Sulana,

es tut mir unendlich leid, dass Ihr Euren Papa heute Abend verloren habt, laßt Euch mal ganz fest drücken :°_ :°_

Denkt ihr mein Papa ist jetzt irgendwo anders, wo er wieder glücklich ist? :-(

Ja, ich kann es nicht wirklich begründen, aber ich bin mir sehr, sehr sicher, dass ein Mensch nach seinem Tod nicht einfach verschwunden ist, es wird so etwas wie eine andere Ebene sein, wo man sich nach dem Tod befindet, wo man dann keine Schmerzen mehr hat, sondern so etwas wie eine besondere "Ruhe" findet, sich wohl fühlen kann. Somit wird Dein/Euer Papa, dort, wo er jetzt ist, sich sehr wohl fühlen, und vor allem keine Schmerzen mehr haben.

Wenn Ihr Euren Papa doch noch mal sehen möchtet, um Euch von ihm zu verabschieden, dann solltet Ihr beide es Eurer Mama sagen, viell. kann sie mit Euch morgen nochmal ins Krankenhaus fahren. Oder viell. habt Ihr die Möglichkeit, Euch noch mal am Tag der Beerdigung am geöffneten Sarg von ihm zu verabschieden. Das habe ich auch vorletzte Woche so getan, als meine Oma gestorben ist.

Euer Papa wird Euch nun stets begleiten können, er wird immer bei Euch sein und auf Euch Acht geben.

Ich wünsche Euch beiden und Eurer Mama viel Kraft für die traurige nächste Zeit, für Euch ganz viele Kraftsternchen :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Ich weiß, es ist nur ein Spruch, der sicher nicht so viel trösten wird, aber Euer Papa wird so lang in Euren Herzen weiterleben, so lang Ihr ihn liebt und an ihn denkt :)-

Euch Dreien alles, alles Liebe :)*

Shelly

SHnOoPny-ThHe (S7nuffxy


Mein beileid :)* :)* :)* :)* :)* :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- ... Ja ich glaueb er ist jetzt an einem ort an dem es ihm besser geht und er wartet dort auf euch und wacht still über euch :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

TgOFU


Liebe Meli,

das tut mir sehr sehr leid. Ich wünsche Dir und Deiner Familie viel viel Kraft. :°_

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

lg Tofu :)- :)* @:)

T>OFU


Liebe Meli,

das tut mir sehr sehr leid. Ich wünsche Dir und Deiner Familie viel viel Kraft. :°_

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

lg Tofu :)- :)* @:)

S#turm


Ich zünde eine Kerze an für den Papa von Sulana. :)-

:)-Menschen die man liebt, sind unsterblich.:)-

G(ir!owo


mein tiefstes MItgefühl :)* :)* :)*

:)- :)- :)-

BLienhe8x1


Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust,

wird es dir sein, als lachten alle Sterne,

weil ich auf einem von ihnen wohne,

weil ich auf einem von ihnen lache.

Du allein wirst Sterne haben,

die lachen können.

Dieser Ausschnitt aus dem Kleinen Prinzen hängt bei mir als Erinnerung für jem. den ich sehr lieb hatte.

Ich schicke ihn dir und wünsche Dir und Deiner Familie viel Kraft. :)

:)- Für deinen Papa

Uxnbekan%nte7x7


:)- - für deinen Papa!

:)* - für dich!

Mein Vater ist vor 4 Jahren gestorben...ich glaube, der Schmerz vergeht nie ganz, aber er wird irgendwann leichter...

sechfafi


Für Deinen Papa :)- :)- :)- :)- ... und für Dich :)* :)* :)* :)* :)*

Ich war damals 18 Jahre alt, als mein Vati starb. Fühl Dich gedrückt :)_

b-ambxie


liebe meli

erstaml will ich dir sagen wie leid mir dass alles tut :)*

ich selbst habe meinen freund an dieser schlimmen krankheit verloren.

er hat sich zuletzt sehr gequält und es war bestimmt nicht mehr schön :°(

ich weiß dass in so einer zeit niemand und nichts einen trost spenden kann.

aber lass dir die zeit zu trauern. schreib ihm briefe oder ne art tagebuch. das hat mir sehr geholfen.

der einzige gedanken der mich über wasser hölt ist eben der dass ich jetzt weiß dass es ihm gut geht und er nicht mehr leiden muss. und er wird immer bei mir sein. in meinen herzen.

für dich ein paar kraftsterne :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

und für deinen papa :)-

alles liebe

bambie

k|lein;esü+ndehrixn


HUHU:)

ich bin auch 17, mein Papa ist am 16.Oktober.2004 gestorben, also da war ich 12...

ist aber sehr kompliziert und schwer zu erklären, wie es dazu gekommen ist...

er war Passivtrinker, hat immer nur getrunken, wenn es Stress gab...war auch spielsüchtig...

es ist mit meiner Mutter damals garnichts mehr gelaufen...sie haben eben nur noch zusammengelebt...

ich hab davon nicht wirklich was gemerkt...meine Mutter ist irgwann mit so einem Arschloch fremdgegangen..Charly...das ging aber nur 2 Wochen...

dann später hat sie meinen jetzigen Stiefvater im Internet kennengelernt...hat sich mit ihm getroffen...erhat in KA gewohnt..wir in Pforzheim...nun...irgwann hab ich einen Streit mitbekommen...Freitags...meine Mom hat meinem Papa erzählt, dass sie einen neuen Mann kennengelernt hat...dann haben sie gestritten...er ist spazieren gegangen und meine Mom hat mich mit zu UWE genommen...das WE über war ich dort...

dann Mittwochabends die Woche drauf, ich hatte eine Wohnung drüber bei meiner Oma geschlafen, hat es geklingelt...der Hausarzt...mein Papa war wohl wieder betrunken gewesen und hatte seinen Arzt angerufen...in der Zwischenzeit war er umgekippt und sein rechtes Ohr blutete(hat sich anscheinend am Schrank angeschlagen)...meine Oma ließ den Arzt herein...der ging ins Schlafzimmer, wo mein Papa lag...er sagte, er solle mit ins Krankenhaus kommen...mein Papa weigerte sich..ich hörte alles mit, im Hausgang...irgwann ging ich runter...Papa saß auf dem Bett und sah mich...naja er sah durch mich hindurch...das tut mir am meisten weh, wenn ich zurückdenke...er nahm mich nicht wirklich wahr...:(...das ist auch das letzte Bild, das ich von ihm habe...irgwann unterschrieb er, dass er mit ins Krankenhaus kommt...

Freitags(ich war wieder in Stutensee, bei Uwe und meiner Mom...) besuchten meine Mutter und ich ihn auf der Intensivstation, dann endlich sagte die Ärztin, dass wir nun zu ihm könnten...ich wollte gerade aufstehen, da hat meine Mutter gesagt, ich soll sitzenbleiben...sie will nicht, dass ich ihn so sehe...

ich nahm das alles nicht so ernst...mein Papa war schon öfters mal im KH...

dann am Samstagmorgen kam ich in Stutensee die Treppe runter, meine Mutter weinte...und ich fragte nur...ist er gestorben?...sie sagte ja...und wir umarmten uns alle...für mich war eine Welt zusammengebrochen...

nicht zu glauben...am Freitag letzter Woche war es 5 Jahre her...und ich habe schon wieder Tränen in den Augen...ich weiß genau, dass er bei mir ist...immer ist er da...ich weiß das...es ist nur das, dass ich ihn nicht berühren kann...seitdem er tot ist...glaube ich an Gott...auch wenn es sich blöd anhört...aber wenn ich zum Himmel hochschaue...oder abends die Sterne anschaue...weiß ich, dass er da oben ist und sich auf mich freut...

also Süße...dein Papa ist nicht weg...er ist nur körperlich nicht mehr da...aber trotzdem ist er bei dir... :)_

ich weiß, dass das schwer ist, alles zu verkraften...aber du schaffst das @:)

Dbarkqujeen1


Denkt ihr mein Papa ist jetzt irgendwo anders, wo er wieder glücklich ist?

Ganz bestimmt. :°_ es ist schlimm wenn ein elternteil stirbt.Meine Mum starb mit 46 das waren meine jüngsten geschwister auch 17 und 15

wenn du ihn noch mal sehen willst hast du immer noch die chance.Er wird ja bis zu bereerdigung wo "aufbewahrt" bei uns war das damals die trauerhalle in der kapelle auf dem friedhof.Da konnten wir sie noch mal sehen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH