» »

Mein Körbi (17. Ssw): Wir lieben dich

J,enLxin


:)_ danke

bin jetzt weg

J(en|Lzixn


Guten Morgen mein Schatz!!!

Wie hast du geschlafen?

Ich gut!

Ich vermisse dich!!!!!

Gleich hole ich Motte ab und ich hoffe du kommst ein wenig mit!

Aber nur wenn es Mama&Max und Familie gut geht!!!!

Ansonsten, bleib noch ein wenig dort!

Ich liebe dich!

Mein Engel, flieg nicht zu weit!!!

Deine Mami :)-

J]enfLixn


Hallo mein schatz!

Wir sind wieder zuhause!

Bin so platt heute.

Wie geht es dir?

Ich liebe dich

Deine Mama :)-

.

Hallo!

Ich hoffe ihr habt alle einen schönen Sonntag @:)

[[http://www.gratefulness.org/candles/candles.cfm?l=ger&gi=K%C3%B6rbi]]

IpvonnxeR


Hallo, wir haben heute die erste hl. Kommunion meider ersten beiden Partenkinder gezeigt. Es war ein sehr schönes Fest, nur Essen kann ja soo anstrengend sein. Ich kann gut nachempfinden, wie Du dich fühlst. Mir geht es ähnlich. Es gibt Tage, da lebe ich, und dann gibt es Tage da weiss ich nicht wo ich bin, oder mir ist nur nach Ruhe. Teilweise holt der Schmerz mich wieder zurück, dann aber - Gott sei Dank, das Lachen meines Sohnes. Es ist hart, aber so lange Du etwas empfindest, lebst Du. Ich drücke Dir, uns, die Daumen. Mein Freund trauert auch anders, ruhiger, nicht erkennbar. Aber ich kann de :)* n Schmerz in seinen Augen sehen. Pass auf Dich auf, schönen Sonntag noch, und ganz viel Mut

JAencLin


:)_ danke @:)

Im "realen" Leben, also ausserhalb von hier, kann es nicht jeder, fast niemand, nach empfinden wie es mir geht. Ich denke das macht es mir auch manchmal so schwer, dass ich mich immer erklären muss wenn es mir schlecht geht

p7ink]y69


genau das ist das Problem. Daß erwartet wird, daß man wieder in "Ordnung" zu sein hat. So nach dem Motto, ist ja schon lange her. >:( Natürlich ist schon eine gewisse Zeit vergangen, aber der Schmerz und die Trauer sind dadurch nicht kleiner geworden. Denn was die Leute nicht bedenken ist, daß da ja noch ein gemeinsamer Weg gewesen wäre, speziell für Mutter und Kind. Und man immer daran denkt. Egal was ist, egal was andere sagen. Da ist sozusagen eine gemeinsame Reise unterbrochen worden und dieses Stück fehlt. Und erst wenn der Tag gekommen ist, wo die Reise hätte enden sollen, wirst du erst richtig Abschied nehmen können.

Wenn die Leute dich fragen was los sei, wenn es dir schlecht geht, dann sag einfach, "ach nix, ist halt wie bei jedem, einmal hat man einen guten Tag, einmal einen schlechten." Und dann fertig. Es ist oft so, daß es den Leuten nicht bewußt ist, was man da erlebt und durchmacht. Es ist nicht aus bösartigkeit daß die Leute so "ignorant" sind, sie können es nur nicht nachvollziehen, weil sie es gott sei dank nicht erleben mußten.

Ich drück dich ganz fest :)_ :°_ :)* @:)

JMenLpin


Ja, da hast du so recht mit.

Aber doch denke ich oft, mensch, die haben es doch mit bekommen! Warum muss ich jetzt wieder funktionieren, sie wissen doch, besonders die engeren Freunde, was mir wieder fahren ist.

Ich danke dir @:)

Vielleicht erwarte ich auch zuviel? Manchmal denk ich, hätt ich doch nur ihre "kleinen" Probleme

pdinkhy69


Du erwartest nicht zuviel, du hast nur Angst daß man deine Körbi vergisst.

J4eRnLin


Ja, wo du es so sagst.

Ich glaube auch ich habe Angst, dass ich mir selber zu viel zu mute und wenn alle wieder auf normal schalten muss ich das ja irgendwie auch. Das ist immer so mein Gefühl, mit halten.

pMinJky69


Aber das brauchst du nicht. Du brauchst nirgendwo mitzuhalten. Laß dir DEINE Zeit, lebe nach DEINEM Rhythmus. Wenn es dir zuviel gibt, dann zieh dich zurück. Gute Freunde verstehen das, auch wenn du es ihnen tausend mal sagen mußt ;-) aber sie werden dich deshalb nicht verurteilen oder verlassen. Da trennt sich wieder die Spreu vom Weizen.

Deine/Eure Körbi werdet ihr niemals im Leben vergessen, Sie ist ein Teil von euch. Aber erwarte nicht daß die anderen Leute auch so denken. Für die ist das eine traurige Episode aus eurem Leben gewesen, mehr nicht. Das mußt du akzeptieren. Das wird dir im moment noch schwer fallen, aber irgendwann ist es auch für dich ok.

JBenLixn


Das ist Ok für mich, ganz errlich! Dann es für andere Menschen nicht immer presend ist und nicht so die bedeutung hat.

Wie soll ich sagen, doch das funktionieren, macht mich verrückt.

Ich muss arbeiten, sonst bekomme ich kein Geld.

Ich muss aufstehen, sonst hat Motte nicht ihren Rhytmus.

Ich muss raus, ich muss.

Ich möchte manchmal einfach nicht, doch ich muss.

Ich hoffe so sehr das wir die Kur bekommen. Dann kann ich mal abschalten, und vor allem ohne großes erklären usw.

Hab ein wenig sorge, dass es nicht klappen wird.

p~inkxy69


Kann es sein daß du eine leichte Depression hast?

J\eynLin


Ich glaube, ja manchmal!

p.inkxy69


Dann hol dir Hilfe. Das ist keine Schande. Das ist normal.

J{enLixn


Hab ich. Habe angerufen, bei Psychologen. Mal sehen, wann er zurück ruft. Hoffe bald

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH