» »

Mein Körbi (17. Ssw): Wir lieben dich

Shilv:erPeaxrl


Oh, Kaminwärme ist die schönste! x:) :)z Hast Deinen Besuch gut geschafft, ja? :)_

L ove_985


Jedesmal wenn ich diesen Faden hier rechts von mir sehe will ich etwas schreiben, doch leider fehlen mir die Worte :-|

Deswegen nur ein kleines "Ich wünsche Euch viel Kraft":)* :)* :)* im übrigen seit ihr so wies aussieht eine tolle Familie die zusammenhält, und das Baby was bald zum Sternchen wird, kann stolz auf euch sein und ihr auf es @:)

spaanl&a7x8


:)-

JzenLxin


Guten Morgen

Ja, der Besuch gestern war soweit OK! Alles ein bißchen viel momentan

Bin so leer! Mein Herz sagt die ganze zeit, dass die Kleine gesund ist, doch sie ist es nicht. :°( :°( :°( Ich bin müde, hab die ganze Nacht wach im Bett gelegen und wollte nur weinen. Ich bin am liebsten nur im Haus. Nicht raus, keinen sehen.

Gestern bekam ich von einer Mutter aus meiner Krabbelgruppe eine SMS, ihre Mom war mit dem Kleinen in der Gruppe und hat wohl einiges nicht mitbekommen. Auf jeden Fall stand in der SMS, alles gute zur Geburt, hoffe dir und dem Baby gehts gut. Ich bin ihr nicht böse! Davor hab ich so eine Angst! Immer dieses erklären und ich wünschte sie wäre so gesund.

Meine Nerven sind am ende, so langsam. Mir ist nur kalt und ich würd am liebsten den Tag so schnell wie möglich hinter mich lassen. Meine Motte und mein Mann sind die einzigen die mich hoch halten. Ich habe so ne Angst, zusammen zu brechen. Es schmerzt alles so in mir.

Unsere Kleine ist sie so wild am drehen, mein Mann kann das alles von aussen fühlen und wir sind so glücklich darüber.

Sie lässt uns nicht alleine!!!! Sie zeigt uns wie stark sie ist, ja das ist sie. Aber leider nicht stark genug um ausserhalb von mir zu überleben!

Meine Nerven liegen blank, ich hoffe nach morgen gehts mir irgendwie besser.

Kennt ihr das, wenn man ständig von den Bekannten gefragt wird, und wie gehts dir? Das man schon automatisch sagt, ja gut. Egal wie es einem wirklich geht!!!! Seit gestern abend knicke ich ein und es schmerzt so schrecklich.

Ich möchte mich nicht bei jedem Bekannten ausweinen und trost bekommen. Ich kann das nicht, ich will das nicht.

Bald ist es soweit, nicht mehr lange. Dann sind wir Eltern von zwei wunderbaren Mädchen x:)

:)-

T<rumdi+ "R<öhxrich


jen

:°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Cworin{ax29


Ich kann mir gar nicht vorstellen wie man fühlt wenn man das mitmachen muß was ihr mitmacht !Es ist bestimmt unbegreiflich wenn du spührst wie sich dein Kind in dir bewegt und du gesagt bekommst es kann nicht überleben!

Es ist so grausam und doch ein Wunder,du durftest ein Kind in die spühren nur du allein,in dir fühlt sie sich bestimmt sehr wohl,geborgen und sicher.Es ist ein Kind nur für dich gewesen das du alleine spühren durftest es ist so wundervoll doch du mußt es wieder hergeben du darfst es nur kurz ansehen berühren,die minuten werden wie stunden sein,nimm sie dir! Du wirst sie nie vergessen!Sie ist aus dem Himmel gekommen und dort wird sie auch euch warten da glaube ich ganz fest dran! Ich wünsch dir die Kraft,das du dein Kind bewundern kannst denn es wird einzigartig und wunderschön sein ! ( ich war mal bei einer Todgeburt dabei und habe es bis heute nicht vergessen es war das schlimmste und zugleich schönste was ich je erlebt habe zugleich) :)*

GBirafFf8enhals


@ Corina 29

das hast du wirklich schön geschrieben, das trifft glaub ich auch zu!

pQin-ky]6x9


@ JenLin

Hast du dir schon mal Gedanken darüber gemacht, dir psychologische Hilfe zu suchen? Oder eine Selbsthilfegruppe von verwaisten Eltern. Du mußt dir zusätzliche Hilfe suchen, denke ich, denn im moment bist du stark aber diese Stärke hast du nicht immer. Und das schwierigste steht dir noch bevor. Du brauchst noch sehr viel Kraft.

Ich würde dir gerne diese Kraft geben, wenn ich könnte, aber leider ....

Ich :)_ dich ganz fest

JzenLxin


pinky, ja, dass haben wir schon überlegt. Wollen erst mal schauen wie alles so abläuft und in wie weit wir damit klar kommen.

pCinky@6x9


das "wir" ist etwas anderes als das "ich". Dein Mann fühlt anders in der Sache wie du. In dem Moment geht es nur um dich. Sei mir nicht böse, aber ich mache mich wirklich Sorgen um dich, weil ich das ganze kenne und so wie du schreibst, klingt es für mich eher, daß du noch Stärke zeigen willst, es dir aber schon an Stärke fehlt. Verstehst du wie ich das meine?

J{eneLixn


Ja, aber ich lasse auch mal zu mich fallen zu lassen. Es ist beides wichtig und ich finde auch für meinen Mann, auch er ist immer Stark und das ist auch nicht gut! So finde ich! Ich breche ein und stehe wieder auf. So bin ich, lasse mich fallen und sammle neue Kraft!!!

Ich werde mir hilfe holen!!! Alleine oder mit meinem Mann!!!

:)_ aber ich danke dir :)_

p#inkyx69


bitte, bitte, helfe gern x:) :)_

Maae8'2


Stärke

Aus der Zeit nach der Geburt unseres ersten Kindes (unser Sohn kam mit Missbildungen im Gesichts- und Kopfbereich auf die Welt, niemand konnte uns sagen, was und woher das war und, wie er sich entwickeln würde) weiß ich, wie man sich in so einer Ausnahmesituation fühlt. Uns wurde auch immer gesagt: Ihr seid ja unheimlich stark.

Aber waren wir das? Wir haben das Leben, so, wie es nun war, gelebt. Wir haben die Herausforderungen genommen, so, wie sie kamen. Tag für Tag. Eine nach der anderen. Vorausplanen ging ja nicht - keiner wusste ja, wie es weitergehen würde. Und - wir haben uns an unserem Kind gefreut, das so anders war, und doch unser Kind x:).

Heute weiß ich, dass es wohl eine Art Schockzustand war. Gerade in der ersten Zeit. Und das war gut so. Nachdenken kostet nur Kraft. Und die hat man in diesem Moment nicht.

Darum, Jen: Du machst das super. Gut, dass dein Mann mit dir gemeinsam da durch geht. Eure Liebe wird daran wachsen.

Und irgendwann bist du so weit, dass du mit anderen, die ähnliches erlebt haben, darüber reden magst. Das hilft. Denn erklären brauchst du dann nichts mehr.

:)* :)_ @:)

M`ami? und" Max


@ JenLin:

Ich spüre in Deinen Worten momentan auch, dass Du zusammenbrichst. Ich denke, Du hast Angst vor dem Ungewissen ??? Ich hätte auch eine scheiss (sorry) Angst davor. Ich kann Dir nur immer wieder sagen, dass auch ich sehr gerne eine mentale Stütze für Dich bin.Wenn ich Dir nur helfen könnte............. :°_ :°_ :°_

aInni{+krüxmel


Jen, alles Gute für Morgen :)*

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH