» »

Und plötzlich kommt sie einfach nicht wieder

BbellaySwagn-C-ullexn


angst

die antwort:

ich kann mir nur vorstellen,daß es das unbegreifliche ist.ich verstehe es einfach nicht

genau das macht angst aus.....wenn man etwas nicht begreifen kann dann macht das einen innerlich tot und kaputt.

verstehen

mensch kann sich doch nicht so einfach in luft auflösen und nicht mehr wiederkommenund das macht mir angst und lähmt mich regelrecht.ganz schlimm ist es am abend.

das könnten worte von mir sein....damals....

ich kann dir nur sagen....wenn die zeit reif is...dann verabschiede dich von deiner mama...

-stell kerzen auf

-schreibe einen brief

-leg den brief an grab

dieser schritt ist für dich wichtig...

ich kann dir nun nicht sagen was mich so sicher daran macht...aber ich weiss....

denjenigen die auferstanden sind.....denen geht es gut....dir brauchen auch ein zeit an zu kommen aber wenn die da sind....geht es innen gut,....die achten auf uns....wie ein schutzengel.....von weiter ferne und doch sooooooo nah...mit schützender hand.... :)_

mein papa sagte immer.....wenn ich vor ihm sterben müsste...wäre das ein todesurteil...da kinder nie früher als eltern gehen sollten....

deine mama....würde dich hier nicht so leiden sehen wollen....

vielleicht ging sie ohne abschied...weil es mit .....viel viel schlimmer für euch beide gewesen wäre....

ich habe viele bücher gelesen und .......sterbende spüren es ab und an....können aber nur gehen wenn die lieben um sie....weiter weg sind..... mein papa starb als ich aus dem raum war............. :)-

er konnte wohl nicht in meiner gegenwart sterben......er brauchte zeit und innerlich ruhe....das ist von den sterbenden, eine art schutz den lebenden gegenüber....da sie soviel liebe in sich tragen.........zu uns!x:)

daß sie nicht kommt.und ich warte doch. :°( :°( :°(

trauer.... aber verliere dich nicht selber,...und dein leben......

ich würde dich ´´jetzt´´ gerne an die hand nehmen und dich an mein herz drücken....wenn ich dir damit etwas schmerz nehmen könnte....... :°( mit laufen grad die tränen über die wange....da ich dich so gut spüren kann...in der einsamkeit.... aber das bist du nicht.... :|N

sie ist da......und verabschieden kannst du dich.....immer......immer.....immer :)-

es war deine mama-...euch verbindet nicht das weltliche sondern die liebe..... :)*

deine bella.

aDngiye6x1


aber was ist bis dahin?jeder tag wird schlimmer.meiner bekannten(inzwischen nachbarin) haben sie beide beine amputiert bis zur leiste.7 monate haben wir uns um sie gekümmert.auch als alle schon aufgegeben haben,da es keiner mehr ertragen konnte das zu sehen.meine mum und ich hatten seid dem immer einen trostsatz.ES GIBT IMMER NOCH SCHLIMMERES.weil wir dachten,uns kann so schnell nichts mehr umhaun.aber jetzt stimmt der satz für mich nicht mehr.ich bin auch nicht mehr in der lage zu sabine rüber zu gehen.muß dazu sagen,sie hat wenig mitgefühl gezeigt.aber ich komm nicht mehr gegenan.weil ich auch die 7 monate nur ertragen konnte,da mum meine basis war.wir haben bei jeder der 28 op gewartet und geweint,da wir nie wußten ob sie das überlebt.das einzig aufbauende ist,wenn ich weiß es ist spät genug meine schlaftablette zu nehmen,da ich dann sicher bin gleich nicht mehr nachdenken zu müssen.

BYellawSwanC-Cullexn


schuldigung für die wirklich grauenhaften schreib-und gedankenfehler :-o |-o

BqellaeSwan-cCulelen


schlaftabletten...wie meinst du das?

zum schlafen oder schmarn machen? :-|

:°_ :)_

ja der satz war wichtig und gab dir sicherheit,....aber mal ganz ehrlich...

wenn das alles genaus passiert wäre in 10 oder 20jahren....meinst du nicht auch,...das es genau so zerschmetternd wäre.... und der satz seine wertigkeit für dich verlieren würde.....?

der satz stimmt schon aber er kann eben nicht die trauer von dir nehmen... :)* :)*

a<ngixe61


ich habe schon in anderen sagt man jetzt fäden bewundert wie schön du schreiben und dich ausdrücken kannst.woher nimmst du deine kraft.ich habe auch sehr viele bücher gelesen und in gewisser weise haben sie mir auch geholfen.ich weiß ja das mum irgendwo da ist.genug zeichen gab es auch schon.obwohl mum daran nie so richtig geglaubt hat.und irgendwie gab es vielleicht auch hinweise.sie hat in letzter zeit viel von einer verstorbenen freundin gesprochen.wollte absolut keine hausschuhe haben.und in letzter zeit war auch ich irgendwie ohne besonderen grund ängstlich.habe oft geguckt,wenn sie schon schlief,ob sie noch atmet.oder ich bin nachts aufgewacht und habe nach mum gesehen.obwohl es keinen grund gab.ihr ging es ja soweit gut.aber wenn man jetzt zurück blickt,könnte man denken wir beide hatten unbewußte vorahnungen.du hast ja auch so harte zeiten hinter dir.wie hast du es geschafft so posetiv auf andere zu wirken.

hatte dich irgendwo schon mal gefragt,bist du das auf deiner webseite?

BHellaS/waXn-C:ullxen


ich habe schon in anderen sagt man jetzt fäden bewundert wie schön du schreiben und dich ausdrücken kannst.woher nimmst du deine kraft.

danke dir.....von herzen

kraft

-von meinem glauben an das leben

- von der zeit meiner kindheit

-wollte als kind schon immer für andere da sein und helfen...bei einem thema ---was ICH gut verstehe...

es ist eben der tod...

es ist das leben, das leid....und die angst,....

aber ich habe es irgendwie geschafft an mich zu glauben und mein leben wieder zu lieben!:-D

ich hab aber auch eine kleine bella...die nicht so stark is wie die grosse.... aber ich lerne .....mich selber an der hand zu nehmen....

- duch das forum...wo ich sehr liebe menschen fand...die mich begleiten und das leben lehren!!!


ich weiß ja das mum irgendwo da ist

das ist ´´gut´´ :)_

genug zeichen gab es auch schon.obwohl mum daran nie so richtig geglaubt hat.und irgendwie gab es vielleicht auch hinweise.sie hat in letzter zeit viel von einer verstorbenen freundin gesprochen.wollte absolut keine hausschuhe haben.und in letzter zeit war auch ich irgendwie ohne besonderen grund ängstlich.habe oft geguckt,wenn sie schon schlief,ob sie noch atmet.oder ich bin nachts aufgewacht und habe nach mum gesehen.obwohl es keinen grund gab

ich habe meinem vater.... einen schutzengel zu weihnachten 2002 geschenkt....

:-o oh war der böse.....wirklich böse und sooooo sauer.....wegen dem geschenk....

er sagte nix...aber ich spürte es sehr tief und war traurig und stark verunsichert...obwohl ich wusste das es ihm nicht gut ging.......obwohl es ihm gut ging,.....hm....ja so ist es....das merkt man dann immer später....als er dann 2003 verstarb.....und die ganze geschichte von seinem harten langem schicksal erführ.....wusste ich warum er sooooooooooooooooooo ÄNGSTLICH -weihnachte war.... der wollte es eben nicht war haben...und dann kam seine tochter diesmal...das erste mal mit einem seelischen geschenk an....einem schutzengel...wie wenn ich es wusste.....

:)-

obwohl mum daran nie so richtig geglaubt hat.

meiner auch nicht... aber ich könnte dir geschichten erzählen was alles da nach noch lief.....

oh man...

.du hast ja auch so harte zeiten hinter dir.wie hast du es geschafft so posetiv auf andere zu wirken.

ich sage nach meinem schicksal....keine eltern -heim-pflegeeltern-tot meiner pflegemama neben mir als ich 9j war... und und und und....

der liebe gott....hat mir da was extra eingepackt.......damit ich das alles überstehe und ein menschlein werde.... :-D :-D

anders kann ich es mir selber nicht erklären....


nein das bin nicht ich... aber das könnte ich sehr sehr gut sein,.... ;-)

sehr gut....könnte ich das sein...

:)_

eine kerze für dich :)* :)- und eine für deine mama :)-

aNngier6x1


schlaftabletten einfach um nachts nich auch noch denken zu müssen.mein sohn sagt neulich zu mir,er weiß,daß ich gern zu oma möchte ,aber er kann mir seine erlaubnis nicht geben.jetzt sei nur noch ich seine basis.gestern nacht hatten wir wieder das thema.er versucht für mich so stark zu sein.aber er steht auch unter großem druck.eine halbtagsstelle im theater,seine selbstständigkeit,aufbau des neuen studios,seine freundin,der finanzielle druck.und gestern nacht ist das erste mal das ventil geplatzt.er ist sonst ein sehr ruhiger mensch.letzte nacht flog seine faust in die tür.großes loch drin.aber das ist egal.klavierhand ist heil geblieben.dann ist er erst mal spazieren gegangen.und anschließend saßen wir beide in omas zimmer und haben bitterlich geweint.ich glaube das brauchte er endlich mal.heute morgen hatten wir dann beide dicke augen.aber außer meinem sohn und noch einer freundin,die ihren mann vor 14 monaten plötzlich vor der arztpraxis verloren hatt,kann mich auch kaum noch einer verstehen.es kommen kaum noch anrufe.es sind alle mit mir überfordert.nur hier im forum habe ich das gefühl noch verstanden zu werden.

BZellavSwan-Cuxllen


kann mich auch kaum noch einer verstehen.

nur hier im forum habe ich das gefühl noch verstanden zu werden.

weil dich hier menschen anschreiben die es kennen.......

den verlust

die trauer

das leid

das innerliche sterben von einem selber

das wieder aufleben

mut schöpfen

und weiter leben


so war es bei mir auch... ich war 23j....noch irgendwie grün hinter den ohren...meine freunde hatten alle ihre eltern noch oder konnten das alles nicht afnehmen / verstehen....

aber ab de tag des todes.....wurde ich schlagartig erwachsen...... alleine dafür danke ich...für diesen sehr grossen lernprozess aber er war schmerzhaft...

das geld was ich erbte.....war nicht viel..... wollte ich ansich nicht.....hätte lieber meinen vater wieder hier haben wollen... das verstand auch keiner...

menschen die das nicht erlebten....können ein stück mitgehen aber fühlen nicht die verschiedenen phasen die wir durch machten,....

aber vielleicht hat dein umfeld ---angst-- auf dich zu zugehen.....angst weil sie nichts falsch machen wollen.......angst.....vor tränen........vor trauer.... :°_ :)_

a<ngiex61


also,du hast wirklich was hinter dir.so ohne familie das ist besonders hart ich kann mir gut vorstellen,das man da nur noch in seinem glauben trost findet.mein sohn ist jetzt 26 und er sagt das gleiche wie du.es hat ihn auf einen schlag richtig erwachsen werden lassen,ihm aber auch kraft gegeben.sag mal,hast du dich schon mal mit dem thema medium beschäftigt.?durch die bücher von gordon smith und james van praagh bin ich darauf gekommen.sollte mein sohn noch mal mit einem album in die charts kommen würde er mit mir zu einem medium fahren.was hälst du davon?leider kommt man wohl an die beiden nicht privat ran.

BzellaSwasn-Cullxen


ICH halte davon schon was... aber es gibt einige menschen unter uns...keine offiziellen medien..... die auch....verbindung schaffen können... aber anders....sanft.....still...und liebevoll.....der mensch ist energie... und energie ist nicht sterblich...sondern..eher....wandelbar.... wenn es dir hift...und kraft gibt....dann tue das...das herzgefühl muss zu dem menschen stimmen... aber man muss SEHR GUT AUFPASSEN....... weisst du wie ich meine.... es gibt wirklich viele leute die was verzählen was nicht stimmt....leider kenne ich die namen nun nicht.... oder sagen mir grad nix, |-o

man kann bestimmt an die privat ran...da sehe ich kein problem.... wenn ich mir was eingebildet habe...fand ich immer einen weg....das hab ich von papa...da er da so schön sauer wurde.... ]:D :-@ :p> kl bella lebt da wieder auf...hihi

hm...lass mich mal googlen....

was versprichst du dir davon? was willst du hören?...... :)_ :)* :)* :)*

B;ellGaSwa}n-7Cullexn


den ersten kenne ich nicht

aber den 2ten

hab grad gegooglet.. ;-D

BIellaSwan,-Cu@llen


** gute nacht angie... ich stehe ein stück bei dir.... :)_ :)* :)-

a@ngiei61


hätte natürlich lieber jemanden in deutschland.obwohl ich die beiden schon klasse finde.würde natürlich nur zu jemanden gehen,den schon jemand kennt dem ich vertraue.ich würde schon wissen wollen,ob ich die zeichen alle richtig deute,oder ob ich verrückt werde,ob es ihr gut geht.wie alt ihre verrückte echse ist,wie ich ihn behandeln soll,ob willi(mums dornschwanzalgame)verrücht ist,oder ob ich ihn verrückt mach.ob es schnell ging,ob sie schmerzen hatte,die uhrzeit,ob sie wirklich bei uns ist,ob wir ein zeichen abmachen können,das wir sie lieb haben,ich möchte mich für vieles entschuldigen.usw.

ich habe schon versucht alles erlebte in letzter zeit aufzuschreiben,aber ab dem 27.12 geht nichts mehr.blockade.

aus welcher ecke deutschland kommst du?hast du deine fähigkeiten zum beruf machen können?oder ist das jetzt zu privat

aTngGie61


gute nacht zzz :°( :°(

dveJmetxer


Oh Angie, ich sehe grad, dass Du 00.00 Uhr noch geschrieben hast. du kommst nicht zur Ruhe, stimmsts? :°_:° Ist auch noch sehr frisch, Dein Schmerz.

:°_

Weißt du, ich habe die ersten Monate einfach nur funtkioniert, habe weitergearbeitet, habe sehr gelitten und nur an Mama gedacht. Ob es ihr jetzt auch ja gut geht und sie sich zurechtfindet in der neuen Welt... Eines Morgens kurz vor dem Aufstehen, noch im Halbschlaf, habe ich was gespürt: ein Streicheln über meine Stirn, so wie ich es als Kind immer gespürt habe, als sie mich tröstete... Ein Zeichen? Ich denke ja.... Vielleicht, dass ich nicht an dem Schmerz verzweifeln und zerbrechen soll. Sie wollte immer, dass es mir gut geht.

Anfangs habe ich mich auch sehr geqält, hatte sehr intensive Träume, hab sie immer im Traum gesehen und sie war so durcheinander.... :°(

Du hast mich gefragt, ob meine Mama krank war. Sie hatte diese Lungenkrankheit: Sarkoidose. Daran stirbt man normalerweise nicht. Letztendlich war es das Kortison, dass ihren Körper zerstört hat, habe wir auch erst "danach" erfahren. Es ging alles sehr schnell, körperlicher Zerfall und wir hatten gedacht, mal ein paar Monate Pflegeheim und sie ist wieder fit... falsch gedacht, 3 Wochen Pflegeheim und dann das Aus..... Von den Ärzten kam nur Gleichgültigkeit rüber..... naja....

Auch ich hatte eine sehr intensive Beziehung zu Mama, ach wie sie mir fehlt... Hab immer in der Nähe gewohnt, dann 5 jahre bei ihr. Das war eine so schöne Zeit, sie hat mich immer verwöhnt. Dann bin ich zu meinem jetzigen Lebensgefährten gezogen, weiter weg. Heißt: Ich war nicht mehr immer da.... Aber telefoniert haben wir täglich und besucht auch sehr oft. Ich habe mein zu Hause geliebt... jetzt ist es fort.... manchmal denke ich ich muss dran zerbrechen, da ist eine Wunde in meinem Herzen, die immer sein wird....

Naja und was zwischenzeitlich noch so alles abgelaufen ist, Haus verkaufen, weil es sind ja noch 2 Geschwister da, Haus ausräumen, endgültig Abschied nehmen von allem.... wie ich das überstanden habe..... es ist so bitter.... :°(

Bei all dem stand mir meine liebe tochter, mein Lebensgefährte und eine alte Bekannte, mit der ich nie so intensiv befreundet war, eine Nachbarin sehr zur Seite. Wenn ich sie nicht gehabt hätte. .. Ja in der Not zeigt es sich, wer Dein Freund ist.

Ich habe mir hier in meiner neuen Heimat, die nie die alte ersetzen kann, eine Mama-Ecke geschaffen, mit Blumen Bildern, Vasen usw. Dahin setze ich mich oft ..... Ich werde sie immer vermissen, immer.... Wann ist schon der richtige Augenblick, dass eine Mutter geht? Wann? Nie.... Aber Mütter gehen nun mal vor ihren Kindern.... bei uns war es nur leider zu früh...

Liebe Angie, verzweifle nicht, Du hast einen tollen Sohn.... Deine Mama ist immer bei dir, wenn auch nicht körperlich.... Hier im Forum kann man sich alles von der Seele schreiben... Ich bin in Gedanken bei dir und wünsche dir viel Kraft....

Liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH