» »

Und plötzlich kommt sie einfach nicht wieder

BAe@llaSw3an-Cuxllen


demeter *:) *:) @:)


angie....ja du spürst richtig....danke :°_ :)_....mir fehlt das atmen schwer...das denken und sein....

aber das wird wieder.....uffii :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

agngnie6x1


ach bella,daß kenn ich ja so gar nicht von dir.darf aber auch mal wieder sein.du kannst nicht nur stark sein.nicht nur für andere. :°(

demeter...danke.

B0ellaSrwan-Culdlen


fehlt.... :-o :-o :-o :-o fällt.... o:)

ja ich weiss auch nicht warum mich das so mitnahm... aber es war eben mein elternhaus....stampf* aber so is es nun...das muss die seele erst verarbeiten ":/ :-(

spuns/hinxey


wenn man jemanden wichtigen im leben verliert..... ganz verwindet man diesen verlust nie, man lebt weiter aber irgendwie verliert man die leichtigkeit im leben, nichts wird mehr so wie es einmal war .......und trotzdem gehört der tod zum leben und wir müssen das akzeptieren, den schmerz muss man aushalten obwohl er manchmal unerträglich ist......................

jetzt wird das wetter wieder besser, also nix wie raus in die natur - auch wenns dir schlecht geht angie und du es jetzt nicht glauben kannst, es wird dir gut tun :)* und es kommen wieder zeiten in denen du lachen und leben kannst! und vergiss nicht du hast noch deinen sohn und der braucht dich auch noch .

a7ngieex61


@ bella

ist doch klar.du wolltest noch mal einen abschied von deinem elternhaus und es war negativ.das hast du dir so sicher nicht vorgestellt.sei ruhig traurig.ich denk an dich.

agngije61


@ sunshiney

ich weiß es ja,du hast ja auch recht.aber es geht einfach nicht.allein bin ich nichts.rausgehen bei mir ist ja krankheitsbedingt so eine sache.ich muß mein ganzes leben komplett umstellen.ich war immer ein mensch,der veränderungen gehaßt hat.und nun muß sich alles ändern.wir hatten unser leben so geführt,das wir mit allem gut zurecht kamen und immer gesagt,gemeinsam sind wir stark.klar muß ich es versuchen,für flo.wenn ich ihn nicht hätte,gäbe wäre es für mich kein thema.zeimlich egoistisch ,ich weiß.schließlich habe ich noch mehr familie.aber im moment sehe ich nicht viel um mich herum.nur schmerz

sFuns9hin5exy


aber es geht einfach nicht.allein bin ich nichts.

es ist auch noch zu früh, ich kann mir denken wie du dich fühlst, du bist mitten in der trauerphase , habe hier einen link für dich

[[http://www.lacrima-muenchen.de/service-wissen/hintergrundwissen/trauerphasen-nach-verena-kast.html]]

BCellaSSwan-Culxlen


danke :°_ :)*

wünsche dir eine sehr sehr gute nacht,...

ach angie ich bin so schaurig traurig.......und kann es nicht fassen und wegdenken!

@:) :)* :)-

a>negike6x1


danke für den link.ja,ich habe über die verschiedenen phasen schon in den büchern gelesen.aber leider hilft es mir nicht besonders.

ach bella.ich hätte dir mit deiner posetiven einstellung so gern ein schönes verabschieden gegönnt.vielleicht kommt es ja noch.auf eine deiner arten.das es nicht mehr wegzudenken ist,kann ich verstehen.ach man du warst zumindest nach außen,auf einem so guten weg.laß den rückschlag einfach nicht zu.gute nacht.drück dich

acnlg4ie6x1


hey mum.wir sind wieder zuhause.und haben beschlossen,dir bei flo am studio im garten ein bäumchen zu pflanzen.da wärst du stolz drauf,das weiß ich.ich vermiß dich so sehr.und habe schon wieder angst nachher aufzuwachen und wieder bich du nicht da.ich hoffe für unseren flo,daß ich den schmerz noch etwas ertragen kann.ich versuch mich für zu bemühen.er tut mir so leid,da er ja schon sagte er weiß,daß ich gern bei dir wäre.er mir aber seine erlaubnis nicht geben könnte,da er sonst auch nicht mehr will.und ich soll unsere basis versuchen zu halten.für ihn.ich habe sollche angst vor einer kuzschlußreaktion,die wie du weißt ich ja schon mal hattest.diesmal wärst du dann nicht an meiner seite um mich bei euch zu behalten.ich weiß,du würdest jetzt zu mir sagen,ich soll mich zusammenreißen.aber du kanntest mich gut genug um zu wissen nur gemeinsam sind wir stark.wir drei waren doch das dreamteam.ich hab dich so sehr lieb.und ich weiß,du würdest es nicht wollen,das flo neben seiner eigenen trauer auch noch um mich angst haben muß.ich werde es versuchen müssen.du würdest es so wollen. :°(

B8E5NAOxH


Ja Angie, das würde sie so wollen. Und für sie mußt Du stark sein und für Flo. Du schaffst das... :)* :)*

d&eme{ter


Bella

:)* :)* :)* :)_

Angie und Flo

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

dkemetxer


Ach Angie, es tut mir so leid für Dich.... ich weiß ja, wie schlimm es ist.... hatte auch ähnliche Gedanken wie du.... Wollte unbedingt wissen, wo sie ist, wie es ihr geht, ob sie gut angekommen ist. Habe auch ein Medium gesucht..... Aber dann doch wieder Abstand davon genommen. Die Phasen der Trauer sind vielfältig und können sehr lang sein. Dich trifft es besonders, weil Du mit Deiner lieben Mama alles zusamengemacht hast, wie du schon schreibst: Das Dreierteam. Und jetzt musst du einen eigenen Lebensweg finden. Oh Angie, lass dich mal drücken :)_ :)_ :)_ Wenn Du gar keinen Ausweg siehst, solltest du vielleicht doch ärztiche Hilfe in Anspruch nehmen. Denn glaube mir eins, dass mit dem Selbstmord meines Vaters, war ne Kurzschlussreaktion seinerseits. Eigentlich wollte er es gar nicht. Und für die Hinterbliebenen ist es einfach nur schrecklich grausam, bis heute. Dein Flo und Du, Ihr braucht euch beide. Wer weiss schon, was euch das Leben noch Schönes bescheren wird, so düster wie jetzt bleibt es nicht immer. Es gibt ein Licht am Ende des Tunnels, in diesem Leben... Ich denke an Euch, halte durch.... Ganz liebe Grüße von mir

a[nggie61


danke demeter,das schreibst du sehr schön.ich weiß,daß ich muß.und irgendwie will ich ja auch für flo.er versucht auch wirklich alles,daß es mir besser geht.ich bin seit 12 wochen nur mit dem thema tod beschäftigt.das ist schon richtig selbstjustiz.aber irgendwie auch wie eine sucht.morgen wollen wir mal rumfahren,nach einem grabkissen suchen.dann bin ich zwar raus,aber ich habe auch beklemmungen davor.ihren namen dann auf einem stein zu sehen,schon der gedanke macht mich fertig.flo kann mich ja nicht immer mit ins studio nehmen.im moment sich sie noch beim einrichten.da kann ich sogar etwas helfen.aber wenn es dann richtig losgeht,das künstler und musiker kommen,ist es ja nicht gerade professionell,wenn mum in der küche sitzt.vor dieser zeit habe ich angst.aber er muß auch arbeiten,damit wir es finanziell schaffen.es heißt aber auch für mich noch mehr allein sein.

B-ENAOxH


Hey Angie,

bin wieder zurück. Danke für die PN. Ja Ostern wird sicher hart. Bei mir war es damals das erste Weihnachten und Silvester. Aber ich habe mich gezwungen für mich einen schönen Weihnachtsbaum zu machen (hatten wir sonst immer bei meiner Mutter) mit ihren Christbaumkugeln. Seitdem mache ich das immer...

Das mit dem Grabstein ist so schlimm nicht. Ich fand es für mich sehr schön, als das Grab endlich richtig "fertig" war. Ich meine, bei uns mußte ja nur der Name drauf, der Stein war ja schon da von meinem Vater.

Hör mal, kannst Du nicht Deinem Flo etwas Arbeit abnehmen? Ich meine, wenn das professionell läuft, ist doch da sicher auch einiges an Schreibarbeiten und Telefonierereien zu machen, oder? Das könntest Du doch sicher tun, dann hätte Deine Anwesenheit da doch einen praktischen Sinn - und Du wärest etwas abgelenkt!!?? Nur so'ne Idee...

Ja, und ich geh am Freitag früh zum Tierarzt. Drück mal die Daumen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH