» »

Und plötzlich kommt sie einfach nicht wieder

sxnoww%itxch


heute vor einem Jahr habe ich am Sterbebett meiner Mutter gesessen. Heut vor einem Jahr hab ich sie zum letzten mal lebend gesehen. :°( :°( :°(

a9ngi&e6x1


ach snow,wir leiden beide sehr ähnlich.alles macht uns verrückt.jedes datum,jeder besondere tag.ich weiß unseren lieben geht es gut.erkundige dich doch mal bei euch in der gegend nach dem,was ich dir über pn schrieb.und ansonsten habe ich evt noch eine telef.nr für dich.vielleicht hilft es dir ja.

s$now;witcxh


ja ich gehe die tage mal zu einer bekannten meiner tante. die kennt sich damit aus.

der tag heute und sicher auch morgen ist wieder schlimm. um diese zeit habe ich noch am bett meiner mutter gesessen, sie war schon nicht mehr bei bewusstsein und habe auf der einen seite ihr hand und auf der anderen die von meinem vater gehalten, der seit dem tag völlig daneben war. er hat mir stunden lang von nachbarn und von seinen kindern erzählt :°( :°( :°( :°(

asngiex61


ja,solche tage sind absolut heftig.das vergißt man nie.obwohl es ja schon schön ist,daß ihr beiden bei ihr ward.ich überlege auch so oft,worüber wir als letztes gesprochen haben.....aber wir haben ja nie damit gerechnet uns nicht wiederzusehen.

s>nowwIixtch


heute ist nun ihr erster todestag :°( :°( :°( :°( um 06.50 ist sie gestorben. letzte nacht habe ich geträumt ich war im haus und hab sie überall gesucht, aber sie war nicht da :°( :°( :°(

wir konnten damals nicht mehr mit ihr reden. das letzte war, dass sie am 18.06. als ich zu ihr kam merkte, dass ich da war und versuchte aufzustehen. da hatte sie schon einen morphiumtropf. ich hab sie wieder hingeleget und ihr gesagt sie solle ruhig liegen bleiben. antworten konnte sie da schon nicht mehr. :°( :°( :°(

aVngiAe6x1


ich denk an dich und wünsch dir viel kraft.sch...tag

sfnoYwwXitcxh


danke angie

bReepoxp1


Ebenso. :)_ @:)

a$ngi]e61


morgen werde ich für ein paar tage nach hause fahren,da am montag die beerdigung meiner oma ist.man hab ich eine angst.alles wird wieder hochkommen.alles was sowieso jeden tag da ist.hoffentlich schaff ich das.mum,du bist doch bestimmt bei mir,wie vor 3 jahren auch.ich habe dich so sehr gespürt.sonst hätte ich deine trauerfeier auch nicht überstanden.am liebsten würde ich mich verstecken.aber das kann ich bei oma nicht machen. :°(

s.nowwNitch


ich glaub es ist nicht unserer zeit :°_

wünsch dir viel kraft :)* :)* :)* :)*

atngiex61


da magst du wohl recht haben.in den letzten 3 jahren haben wir 9 verwandte oder nahe bekannte verloren.und noch viele andere die man eben einfach nur kennt.das ist schon heftig.

s;nowpwitxch


bei dir war das noch heftiger als bei mir. es waren ja "nur" zwei personen. aber es macht mich dennoch fertig. die letzten tage kann ich an nichts anderes denken und bin auch wieder teilweise sehr depressiv. :°(

avngkie6n1


mum,morgen ist es nun soweit.wir betreten wieder die kapelle,in der der wir als letztes dich verabschiedet haben.ich habe totale panik.am liebsten würde ich ganz weit weglaufen.nur wird diesmal kein sarg sondern eine urne stehen.ich kann es einfach nicht begreifen,daß du da vorne im sarg gelegen haben sollst.wir haben doch immer gemeinsam dort gesessen und all die anderen verabschiedet.deine eltern,vatis vater,vatis schwester und jetzt vatis mutter.ich weiß einfach nicht,wie ich das schaffen soll.ich hoffe einfach,daß ich dich dort an meiner seite spüre.flo und ich werden als erstes in die kapelle gehen,da flo noch vertonen muß.dieses wird auch nur gemacht da wolfgang,omas sohn aus australien nicht dabei sein wird.vielleicht soll es so sein,damit auch ich mich mit der situation im vorraus schon vertraut machen kann.bei omas wohnungsauflösung habe ich ihre große engelskerze mitgenommen und gesagt,sollte oma mal nicht mehr sein wird sie angezündet.jetzt nehme ich sie morgen mit und wir zünden die kerze während der trauerfeier an.mum,ich habe angst.bitte laß uns nicht allein.ich liebe dich. :°(

sAunshi;ney


Angie bin heute in Gedanken bei dir :)- :°_ man kann dir da schlecht einen Rat geben, ich persönlich kann das gut ausblenden was und wie es war.... versuche dich auf dich selbst zu konzentrieren, ruhig zu bleiben, bleib ganz bei dir......deine Mum ist ganz sicher bei dir, sie sind immer um uns vor allem in schwierigen Zeiten. Wünsche dir viel Kraft :)*

rg a l; xf


:)_ :°_ angie ich drück dich ganz fest

sei sicher du bist nicht alleine

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH