» »

Mein Bruder muss am Mittwoch für 1,6 Jahre ins Gefängnis

*TkleiUne*Dame* hat die Diskussion gestartet


Hallo,

also ob es mir schon nicht schlecht genug geht, aber ich kann einfach nicht mehr und hoffe mir meine Trauer von der Seele schreiben zu können, auch wenn ich weiß das er selber schuld ist.

Wie oben schon geschrieben muss mein Bruder am Mittwoch für 1,6 Jahre ins Gefängnis ich bin völlig fertig den wir stehen uns sehr sehr nahe, er ist mehr als mein Bruder durch unsere Familienverhältnisse haben wir nur uns.

Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll, habe das Gefühl versagt zu haben ihn nicht genügend geschützt zu haben, davor bewahrt, vielleicht kennt jemand diese Verbindung zu einem Menschen und kann nach vollziehen warum, den meist war es für Außenstehende schwer das verstehen zu können. Hat jemand Erfahrung, wir bringen wir die Zeit am besten rum?

[[http://www.youtube.com/watch?v=53OjjhLvalc]]

Für meinen Bruder bedeutet ich das :°( :°(

Antworten
E\ich)enblxatt


Hallo!!!!

Erst einmal möchte ich dich mal virituel in den arm nehemen wenn ich darf. es tut mir sehr leid das ihr soetwas durchmachen müsst...es ist nicht leicht....ich kenne das da mein Vater im Gefängnis war...zwar nicht so lange aber es war lange genug...ich kenne diese Hilflosigkeit sehr gut und kann dir aber sagen das DU nicht für seine taten Verantwortlicht bist..ich habe/mache mich auch immer für alles Verntwortlich..aber man ist es die zeit nicht...Und man kann den Betroffenen auch nicht vor dem Knast schützen...es geht nicht...denn wen die Politzei finden will den findet sie auch.wie man die zeit am besten rumbringt ist ne gute Frage..ich habe damals sehr viel an meinen Vater gedacht....Besuchen durfte ich ihn nicht weil er das nicht wollte...

so ich hoffe ich konnte wnigstens ein bisl Helfen....

Mit Freundlichen Grüßen

Eichi

_(pavndYo/raA_


ich hab auch keine erfahrung in diese richtung. aber du kannst ihn doch sicher besuchen oder ihm schreiben?

außerdem: die zeit vergeht und du hast ihn bald wieder! @:)

CIhris#topxh


Hallo kleine Dame!

Ich habe keine Erfahrung damit. Weiß aber sehr wohl, wie schwierig es ist, wenn man jemanden für länger Zeit nicht sehen kann. Daß beste wäre, Du besuchst deinen Bruder im Gefängnis so oft wie es geht. Der erste Besuch wird sich nicht einfach für dich sein. Aber Du wirst es überstehen. :°_ :)_ Ich wünsch' dir und deinem Bruder ganz viel Kraft. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

*vklein@eDamxe*


Einen lieben dank für die Beiträge !

Bin am Boden zerstört versuche es gut es geht zu verdrängen aber es bricht mir das Herz, er ist viel mehr als mein Bruder, wie mein eigens Kind, versuche stark zu sein für ihn/ für mich doch es bricht mir das Herz macht mir Bauchweh.

Das schlimmste ist das er an meinem Sohn 3 sehr sehr hängt wie sind für ihn wie die Familie die er nie hatte und jetzt ist er ganz allein, auch wenn die Zeit vorbei geht aber diese Hilflosigkeit macht mich so krank...werden bis Mittwoch die letzten Tage mit einander verbringen, mir tut das unendlich weh.

URnin6terenssanLt222


Er muss nicht 1.6 jahre absitzen wenn er sich benimmt kommt er auf halb strafe oder sitz davon nur ein Jahr,ausserdem kann er ausgänger und ins Offne Vollzug kommen.Wenn er arbeit er sofort ins Offne Vollzug

*pkleine9Damxe*


vielen dank, für eure antworten, er meinte er könne Mitte März raus, das wäre Halbstrafe, aber das kommt fast wie nie vor, eher wahrscheinlicher wäre Mitte Juni, das wäre ein Jahr, wie hatt man denn die Möglichkeit in den offenen Vollzug zu kommen ? Was bedeutet das dann ?

CearvaMllxo


Offener Vollzug bedeutet: Der Gefangene verläßt morgens die Gefängnisanstalt und begibt sich zu seiner Arbeit. Er kann auch an Freizeitaktivitäten wie zum Beispiel Sport teilnehmen. Oder aber auch an Maßnahmen zur Wiedereingliederung in die Gesellschaft. An den Wochenenden verbringt der Gefangene die Zeit bei seiner Familie. Abends kehrt er dann in das Gefängnis zurück.

M,ondhUäsc^hen9x1


es tut mir sehr leid für dich , und vorallem für dein kind , denn eine wichtige bezugsperson ist nun vorerst nicht für ihn da.

aber trotzdem wird diese strafe schon gerechtfertigt sein.

er muss eine strafe ausbüßen für eine sache die er getan hat.

so ist das leben nunmal und so ist es auch richtig.

auch wenn es schwer fällt.

aber er ist ja nicht ganz aus der welt! ihr könnt ihn besuchen usw!

GFOOGgOOBARAfBA^JAGAL


Was hat denn dein Bruder getan wenn man fragen darf??

Weil dann könnte ich dir weiterhelfen was das alles angeht, also mit Verkürzung usw.

Euch viel Kraft!!! :)* :)* :)*

RWonjxa


Warum haben hier alle Mitleid? Ins Gefängnis kommt man in der Regel nicht umsonst, d.h er hätte sich das halt vorher überlegen sollen bevor er irgendwas illegales macht. Wenn sichs auch noch um Körperverletzung und Co. handelt, habe ich erst recht kein Mitleid!

M/ondhUäs{chen9x1


also ich persönlich habe ja kein mitleid mit ihm direkt, sondern mit dem kind das seine bezugsperson verliert :)z

R(oZnjxa


Ja, aber je nachdem was er getan hat ist das nicht das schlechteste....

C@arvaxllo


Ich sehe daß ähnlich wie Mondhäschen91 Es geht hier ja auch weniger um Mitleid sondern viel mehr darum, wie kleine Dame die Abwesenheit ihres Bruders am besten überstehen kann. :)*

MsondhAäschxen91


es gibt auch familienmenschen die straftaten begehen.

das heißt nicht im geringsten das er gleichzeitig auch schlecht zu dem kind ist! denn wenn es so wär , würde der kleine ja wohl kaum an ihm hängen!

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH