» »

Trennungsbrief.

ItEExY hat die Diskussion gestartet


tausend stunden gewartet, hat alles nichts gebracht. 
20 Briefe geschrieben, bis einer gut genug war für dich. 
Hallo wie gehts dir? Denkst du manchmal an mich?

Seitdem Tag läuft mein Leben wie auf Schienen. Kein Moment vergeht ohne an dich zu denken. Ohne dich zu sehen.

Du fehlst. Einfach überall. Mein Herz gehört dir. Selbst wenn ich gewollt hätte, selbst wenn ich mir niemals erträumt habe, dass ich so etwas für einen Menschen empfinden kann. Es ist passiert.

In dich habe ich mich verliebt. In dich. Dein Wesen. Deine Art. in dein sein.

Weißt du wie ich mich fühle, jeden Tag und jede Nacht, mit meinen Gedanken nur bei dir. Weißt du was du mir bedeutest.

Mein Herz voller Freude. Die Tränen fallen langsam. Grau in Grau. Stille. Träume von dir.

Du bist nicht mehr da.

Keine Hoffnung,dass es jemals wieder etwas wird. Die Zeit mit dir war etwas einzigartiges-schönes und niemals zuvergessenes. Unbeschreibliche Momente und Erfahrungen. Viel gekämpft, gestritten und palavert. aber hinter all dem. standen du und ich. zwei Menschen die mehr verbunden hat. etwas wie unsere Beziehung,die so viel überstanden hat und wirklich etwas besonderes war. in die so viel investiert wurde. und die viel zurück gegeben hat. wird wohl schrecklich schön in meinen Erinnerungen verbleiben.

Ich wollte nie so sein,wollte nie so sein wie ich war. Ich habe an solchen Menschen nie ein gutes Haar gelassen.und am Ende war ich es selbst: eifersüchtig. Eifersüchtig auf deine Freunde. Auf die Leute die dich umgeben haben. Ich habe dir vertraut. So wie du mir vertraut hast. Es tut mir leid, unglaublich leid.

Ich werde ein Leben lang üben. Dich so zu lieben, wie ich dich liebte, als du gingst.

Du fehlst mir und ich vermisse dich ganz arg.

Den brief kann ich ihr nicht schreiben. aber hier lesen ihn menschen.

:°(

Antworten
T]alixja


Wow...

ich finde ihn sehr gefühlvoll.

Tut mir Leid für dich.

Viel Kraft. :)*

B}ENxAOH


Schick ihr diesen Link. Einfach so! Kommentarlos!!

Warte, was passiert!!!

Viel Glück *:)

I`EExY


"was soll ich dazu sagen.?" war die antwort.

:>

TVavlija


okay...

wenn sie darauf nichts zu sagen hat, dann bringts wohl nichts mehr und du musst wohl oder übel damit klarkommen.

Tut mir Leid. :)*

J>uni8 MamiU20x10


deine worte waren so gefühlvoll.

sie hat es nicht verdient lass dich nicht verletzen.

Eqmma2_Pee5l


Juni Mami2010

sie hat es nicht verdient

??? Kennst du sie?

JKun&i MamXi2010


nein aber man sollte sich nicht selber unnötig verletzen wenn man weiß das dieser mensch es nicht will.

sie ist vieleicht ein guter mensch aber warscheindlich ist keine liebe mehr da und er sollte sich nicht unnötig zerstören.

habe das selber schon miterlebt.

mein leben ist auch im moment ein trümmerhaufen. mein vater ist gstorben und die letzten worte waren ich hasse dich ich hab eine tochter mit 3 monaten und muss den tod auch erst vrkrafften bin mit 16 auf der straße gestanden raus geworfen worden und konnte keine ausbildung machen weil ich propleme mit meinen fuß hatte

. glaubst du ich hab mir so ein leben ausgesucht?

man sollte sich das leben nicht unnötig schwer machen.

E#mXma_P@eexl


nein aber man sollte sich nicht selber unnötig verletzen wenn man weiß das dieser mensch es nicht will.

:)z Okay, so verstehe ich, was du meinst. @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH