» »

Hat einer von Euch schon mal ein Medium in Anspruch genommen?

LMichtK%risPtallxxX


schreibe ich die eigene, persönliche und unmittelbare Erfahrung sehr hoch und halte sie für wahr

Leider gibt es wirklich sehr viel Abzocke in dem Bereich und wenn man bei einschlägigen Fernsehprogrammen reinschaltet und Dir dann die Dame hinter dem Bildschirm erzählen will,dass sie im ständigen Kontakt mit Erzengeln steht,aber nebenbei auch noch für einen Heilstein wirbt,den man erstmal für 100 € kaufen muss oder sollte,um die Trefferquote zu erhöhen,finde ich das wirklich ausgemachte Scharlatanerie.

Aber es gibt auch die andere Seite,die Menschen,die das wirklich können UND damit auf ehrlichem Wege helfen wollen,ohne daraus profit zu schlagen oder sich anderweitig unmoralisch zu bereichern.

Und ich frage mich,was daran so schlimm ist,dass es diese Seite auch gibt? Eine Medaille hat immer zwei Seiten,ohne Licht gäbe es keinen Schatten und umgekehrt. Was ist daran schwer zu akzeptieren?

pRos,pae


Missbräuchliche Verwendung gibt in allen Bereichen, gerade auch in der Medizin. Das ist oft eine feine Gradwanderung. Deshalb ist die Medizin nicht schlecht, oder als grundsätzlicher Blödsinn abgestempelt.

Beim Thema Esoterik geschieht diese Abqualifizerung aber doch sehr schnell. Vielleicht, weil Esoterik ja ursprünglich eine Sache von nur wenigen Leuten war, die den schmalen Pfad der Erkenntnis gingen. Sie bildeten den inneren Kreis. Es heißt ja auch Geheimwissen. Dabei geht es nicht um Geheimnistuerei, sondern darum, dass wahre Esoterik im Verborgenen wirkt und nichts unternimmt, um die Welt zu missionieren, oder um Mitglieder zu suchen.

Man sagt, dass das Wissen der Esoterik in verschlüsselter Form jedem zugänglich ist, doch vom Unwissenden nicht erkannt werden kann. Weil ein Mensch nur dann irgendein Wissen erkennen kann, wenn sein eigener Bewusstseinsstand in etwa dem Niveau des Wissens adäquat ist.

Die Esoterik ist so alt wie die Menschheit, heute aber öffentlich und jedem zugänglich gemacht. Es wird nur oft falsch oder nicht verstanden- daher auch die missbräuchliche Verwendung.

L@icht7Kri)staPllxxX


Die Esoterik ist so alt wie die Menschheit, heute aber öffentlich und jedem zugänglich gemacht. Es wird nur oft falsch oder nicht verstanden- daher auch die missbräuchliche Verwendun

:)z :)z

O_biZW:ahn


@ LichtKristallxX

James Van Praagh ist aber bereits des Betruges überführt worden (mehrfach):

[[http://www.holysmoke.org/praagh.htm]]

L7ich#tKriFstal~lxxX


James Van Praagh ist aber bereits des Betruges überführt worden (mehrfach):

Na dann ist doch gut,dann hat die "Humbug-Fraktion" mal wieder Recht gehabt :)=

DOe/e1x6


Hallo

ich war bei einem Medium und habe mich damit weitgehenst befasst. Wie bei allem gibt es auch unter den Mediums Betrueger aber ich glaube an die Faehigkeit und ich habe es bewiesen bekommen.

Mein Mann verstarb im Jan.2007 und 2008 war ich bei einem anerkannten Medium.Glen Klausner.

Es war faszinierend und absolut legitim was er mir berichtete, was er sagte, Informationen, die er nie haette ueber uns wissen koennen.Ich bin davon ueberzeugt das er mit meinem Mann im Jenseits Kontakt aufnahm und es hat mich sehr getroestet.

wAis(txar


Ich bin immer fasziniert von dieser Aussage:

Informationen, die er nie haette ueber uns wissen koennen

Einerseits ist man wohl offen für alles übernatürliche und magische, aber die ganz weltliche Kapazität und die Ressourcen eines Menschen Informationen über eine Person einzuholen werden stark unterschätzt.

mSo%rgensyonne7x8


Dee16: vielen Dank für deine Antwort.ich werde es auf jeden Fall auch einmal probieren und wenn es Dich damals getröstet hat, umso besser! Auch tut es mir leid das Dein Mann verstorben ist.

wistar: informationen einholen schön und gut, dann verrate mir mal wie genau das mit den informationen einholen passieren soll, wenn man solch ein medium anruft und erst dann den vornamen sagt des verstorbenen und schon plabbert das medium los am telefon.also noch während des telefonats soll das medium also recherchieren und gleichzeitig detailierte antworten gebe mit nur einem vornamen.das muss aber dann experte in informationne einholen sein.

w_iRstar


Ich würde so ein Gespräch immer aufzeichnen zur späteren Analyse. Dabei kommt dann oft vieles raus, was man vorher nicht gemerkt hat. Aber das hast du vermutlich nicht getan. Du bist ja auch gar nicht daran interessiert irgendwas zu hinterfragen.

mdorge5nsonvneQ78


doch, das gespräch wurde aufgezeichnet.ich habe ja noch nicht mit der Frau telefoniert da es bei mir noch zu frisch ist.Aber meine bekannte hat mit ihr telefoniert und es werden immer alles gespräche aufgezeichnet!

meine bekannte hat nur ihren Vornamen gesagt.Mehr nicht! da fing die frau schon an zu reden: ah ich seh schon es handelt sich um......! meine bekannte und ich haben vorher ausgemacht, sie sie keine direkten fragen stellt und reaktionslos reagiert, damit wir wissen, das sie nicht anhand einer reaktion reden kann.

es war alles am telefon, nur der vorname meiner bekannten und die frau redete los, detailiert.meine bekannte hatte nicht mal die möglichkeit fragen zu stellen am anfang, weil die frau schon alles erzählte!

dann erklär das mal.Woher sie weiss, um welche person es sich handelte, wie die person aussah und was für haustiere sie hatte, an was sie starb und ganz viele andere dinge.OHNE einen anhaltspunkt zu geben OHNE reaktion meiner bekannte.Alles aufgenommen aufs Band!

w{isdtaxr


Zeig mal das Transkript.

m,o_rghensoAnnLex78


ich werde hier nicht von meiner bekannten mit namen , das gespräch reinstellen.

jedoch kann ich nur mal kurz den anfang beschreiben, habe das band gehört und bin selber erstaunt, denn eigentlich hab ich nie an sowas geglaubt, ich war selber immer skeptisch, gerade auch wenn es um helsseher oder sonstiges geht.es gitb wirklich unheimkich viele scharlatane auf diesem gebiet.diese frau kann ich mir einfach nicht erklären.

sie hat meine bekannte noch nie gesehen, gehört oder sonstiges.

meine bekannte rief an und sagte sie ihren vornamen und sie möchte gern jenseitskontakt aufnehmen und mal schauen wer sich da meldet.(hat nur ihre oma verloren, wollte aber testen was sie sagt) da fing sie in dem moment an ununterbrochen zu reden, OHNE das meine bekannte irgendeine reaktion sagt.Meine bekannte sagvte das auch am anfang des telefonats das sie nicht reagieren wird , sondern nur zuhörer sein möchte und sich die dame nicht wundern soll.auch wenn etwas nicht stimmt, macht sie keine reaktion.

also: ich bin...... und möchte gerne sehen wer mit mir sprechen möchte.

medium: ah ich sehe schon da ist deine oma, sie trägt das und das und ist im alter von ...84 an das und das gestorben. (meine bekannte: keine reaktion) sie plabberte weiter.

ihr habt einen hund, der ist ganz schön alt, den hat sie immer geliebt und sie entschuldigt sich für das letzte jahr wo sie immer die und die worte benutzt hat (oma hatte demenz und beschimpfte sie oft)

sie hat den beruf genannt und und und.also alles genau detailiert.OHNE reaktion meiner bekannten und OHNE weitere angaben.

das versteh ich nicht.

maorgeCnsonnxe78


p.s.: sie hatte mit allem recht gehabt.

auch das sie eine schildkröte hatte, was ja nun auch nicht alltäglich ist!

Wsater]li


das ist schon sehr komisch, denn sie hatte keine sekunde zeit sich hintergrundinfos zu holen und ich habe vorher (weil ich daran nicht so glaube) aufgepasst, wie meine reaktionen sind, sodass sie nichts daran erkennen kann ob sie recht hat.und es war ein gespräch am telefon.sie konnte nichts von mir sehen, körpersprache usw.

Am Telefon hört man ne Menge, auch ohne Körpersprache. ;-) Und ich glaub gewisse Reaktionen kann man nicht bewusst unterdrücken.

Ich glaub an sowas nicht... und auch wenns manchmal nicht vernünftig erklärbar ist, aber irgendwelche magischen Erklärungen sind mir auch nicht vernünftig genug. ":/

mBorgen_soAnnLe78


also erstens gabs keinerlei geräsuche meiner bekannten zu hören, aber davon abgesehen, woher soll sie gesehen haben was die oma anhatte (was gestimmt hat zur beerdigung) UND das ihre schildkröte so geliebt wurde von ihr.

also welche telefonreaktion am telefon oder welches "Atmungsgeräusch" heisst denn: schildkröte!!!??? ??? oder ihr beruf war: ......!!!??? ? das ist nicht zu erklären.wenn ich meinen name sage und die frau sagt mir gleich meine oma hatte ne schildkröte die man selbst weitergepflegt hatte, dann gibt es keine erklärung dafür und KEINE körperliche reaktion oder atmungsgeräsuch für : Schildkröte.

ich überlege auch die ganze zeit wie das geht, aber es gibt keine anzeichen! wir haben das gespräch auswerten lassen von einer anderen bekannten die psychologin ist und hat auch keinerlei andeutungen seitens der bekannten gefunden die darauf schliessen können auf das gesagte!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH