» »

Wenn der Mensch den Tod spürt

Ngela hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe heute etwas erzählt, was mich sehr bewegt hat. Ein Cousin meiner Mutter ist am Wochenende verstorben. Ich kannte ihn nicht, denn er wohnte nicht hier in unserer Nähe. Doch es hat mich sehr bewegt und auch geschockt, als ich folgendes gehört habe: Besagter Cousin stand morgens ganz normal auf. Er sah seine Frau an, sagte:"Ich sterbe!" und fiel um und war tot. Ich meine, das ist doch krass, das kann ich gar nicht glauben. Das musste ich jetzt einfach mal loswerden...

Antworten
CLu7rran


Ich denke schon, dass man das spürt. Je nachdem, entweder schon Wochen oder Tage vorher oder eben direkt bevor es vorbei ist. Das Gefühl kenn ich natürlich nicht, aber ich denke direkt vor dem Sterben fühlt man sich friedlich und müde... ":/

m.oomnn,ighxt


Ich weiß nicht ob es hier zur Sache tut, aber als ich einen Blinddarmdurchbruch hatte, (was ich aber daheim noch nicht wußte) hab ich auch zu meiner Mama gesagt, sie solle den Krankenwagen anrufen, sonst würde ich sterben. ":/ Das war nicht nur wegen den Schmerzen so, da war noch ein ganz anderes komisches Gefühl.

Also ich denke schon, dass man sowas spüren kann.

CRurHran


Ui, Moonnight, würde mich mal interessieren, ob deine Mama dich da ernst genommen hat, oder nicht? Habt ihr danach nochmal darüber gesprochen? :-o

EYhemaligefr Nutze)r (Z#477x160)


Ich glaube auch das man sowas spürt...

Ich war mit meinen Eltern in Bulgarien im Urlaub und da hatte ich eine Lebensmittelvergiftung, das war so schlimm das alles was ich zu mir nahm wieder raus kam mit so schrecklichen Krämpfen , ich konnte nicht mal Wasser trinken... Es war so schlimm das ich so schwach war mich zu bewegen.. Bis der Krankenwagen kam, konnte ich gar nix mehr und meine Augen gingen schon zu. Meine Eltern haben das wohl auch gespürt und sie versuchten mich die ganze Zeit ,,abzulenken" das ich blos nicht meine Augen schließe. In diesem Moment hab ich echt gespürt, das alles vorbei ist und das sagte ich auch... Zum Glück kam der Arzt und ich wachte im Krankenhaus auf! Er meinte das ich so untertrocknet war, das es nicht mehr lange wäre bis ich ... :-(

mRoo3nnigchxt


Meine Mutter hat mich glaub ich sehr ernst genommen, dass war das erste mal das ich im Leben gesagt hab: " Ich glaub, ich muss sterben." Darüber direkt gesprochen haben wir nicht, dafür war sie lange Zeit viel zu sehr aufgeregt.Sie weiß normalerweise auch, dass ich bei Schmerzen sehr robust bin ;-D Hab mir auch schon eine Gartenschere in den Oberschenkel gerammt und hab nicht mal da sowas erwähnt. :-o

C@urrxan


Uff, bin zwar keine Mama, aber sowas von seinem Kind zu hören (besonders wenn du sonst nie sowas sagst), muss heftig sein...

-

Bis der Krankenwagen kam, konnte ich gar nix mehr und meine Augen gingen schon zu. Meine Eltern haben das wohl auch gespürt und sie versuchten mich die ganze Zeit ,,abzulenken" das ich blos nicht meine Augen schließe

*schauder* :-(

fiueristi


in meinem Heimatort hat ein 12 jähriger einen Mensch-Ärgere-Dich-Nicht Spielstein aspiriert und sagte noch zu seiner Mutter "Mama, ich will nicht sterben"

Leider lag der Stein dann so blöd, dass er innerhalb von wenigen Minuten erstickt ist :°(

mbo0onnixght


Oh mein Gott. :-o :°(

E&hemaligerd NutMzOer (\#477160x)


Ich finde sowas echt gruselig :-/ meine Eltern können bis heute nicht darüber reden...

Und das sogar Kinder sowas spüren :-o

N<a(enia


Ja ich glaub an sowas auch. Eine Woche bevor meine Oma starb hat sie mich angesehen und gefragt

"Wie sterben wohl ist?"

:(

Als ich 2007 nach ner fast explosionsartigen Gallen-OP, 5000 Thrombozyten und die Ärzte wussten nicht, was ich hatte (habe TTP) war ich auf der Intensiv...2-3 Tage... nur ab und zu wach. Bekam Schmerzmittel, hat dann immer gekribbelt und war zwischendrin wieder weg.

Hab zwischendrin halt den Raum gesehen, oder auch mal meine Eltern, als die da standen und einmal haben sie gesagt "da sie hat die augen auf"

Später haben sie mir erzählt, dass ich wohl gesagt hab "Ich will noch nicht abnippen" (wortwörtlich)

Und an den Satz kann ich mich nicht mehr erinnern..

Dann kam ich zum Glück in eine Uniklinik, wo ich direkt gut und wirksam behandelt worden bin

b-roqwn]exye


Ich glaube auch, das man das spürt.

Bei meiner Oma war es so, sie hat es nicht direkt gesagt. Aber wir waren morgens alle nochmal bei ihr und sie war ungewöhnlich liebevoll. Das war der Abschied.

Einige Stunden später ist die im Bad umgefallen – Herzanfall.

SuiofNna76


Ich denke auch, dass man das spürt...

Die Frau von meinem Ex-Freund war lange Zeit sehr krank... Sie lag im Krankenhaus und hatte eine Sauerstoffmaske an... Plötzlich riss sie sich die runter und sagte unter Tränen, dass sie nicht sterben wolle... Kurz darauf schloss sie die Augen für immer...

G=i/bNichWtAuf


Nicht nur der Sterbende merkt das.

Meine Schwiegereltern haben ihren Sohn verloren. Bei einem schrecklichen, wirklich schrecklichen Autounfall.

Kurz nach dem Unfall (man wusste bisher noch von nichts) klingelte eine Frau an der Tür.

Meine Schwiegermutter wusste sofort "die Frau will mir zu nahe kommen, sie will mir weh tun", obwohl es durchaus nicht ungewöhnlich ist, dass Leute bei bei ihnen zu Besuch kommen oder einen ihrer Mieter suchen.

Sie hatte ein ganz schlechtes Gefühl und wollte gar nicht die Tür aufmachen und dabei ist sie wirklich eine sehr logische Person.

Schrecklich.

:)- :)- :)-

A6rizonJGirl


ich denke auch das die menschen das wissen bei mir war es vor 2 monaten wo meine oma verstorben ist die hat mir eine woche vorher noch gesagt,das sie jetzt lang genug oma gewesen wäre jetzt ist jemand anderes dran und das ich doch ein schönes mädchen bekommen würde!!ich habe natürlich gedacht die spinnt und redet mal wieder nur nunja 1 tag nach ihren tot habe ich erfahren das ich mit einen kleinen mädchen schwanger bin!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH