» »

Stirbt sie jetzt, brauchen wir einen Abschiedsbesuch?

SBetzDenx6


Ich habe Angst, dass du nicht glücklich warst.

m2anux+4


ich finde diesen faden sehr schön, er hilft den abschied zu verstehen und den weg leichter zu machen..danke

:)- für deine omi und für :)- :)- meiner patientinnen der amb pflege die ich sehr gemocht hab

JYohanXnaV8x4


Dieser Faden rührt mich zu Tränen. Ich finde es so schön, wie du hier deinen Gefühlen freien Lauf lässt.

Deine Oma wäre bestimmt stolz auf dich.

Ein Blümchen für dich und deine Omi, und schreib hier so viel und so oft du magst. @:)

Seetezxen6


Danke, manu+4 @:) Johanna @:)

Es hilft mir, hier von ihr zu erzählen. Sie ist es wert.

foragnCursxo


Ja liebe setzen6 deine Oma war glücklich, sie hatte ja dich. @:)

SMetzAen6


Ob wir uns jemals wiedersehen? Ich wünsche mir das so sehr.

SGetz.enx6


Ich möchte, dass die Menschen wissen, dass es jemanden wie dich gab.

S3e_tzen6


Ich liebe dich.

SMetkzenx6


Immer noch.

Shetzexn6


Der Winter ist vorbei, Oma. Es wird wieder heller und wärmer.

fViamxma


Liebe Setzen6,

ich bin tief berührt von Deinen Worten, habe mir soeben den ganzen Faden durchgelesen.

Vor wenigen Tagen ist meine geliebte Oma gestorben, morgen wird sie zu Grabe getragen.... :°( :)-

So vieles, was Du von Deiner Oma beschreibst, trifft verblüffend nahe auch auf die meine zu, inkl. dem Holzofen.... Wie oft sagte sie (in Dialekt), ich solle ein Scheit nachlegen, damit das Feuer nicht ausgeht.... Nun ist das Feuer für immer ausgegangen.... :°( :°( :°(

Nichts ist mehr wie vorher......

Der Sterbeprozess war jedoch anders als bei Euch – Oma hatte "nur" ein schwaches Herz, kämpfte bis zum Schluss, wollte unbedingt leben.... das Leben wäre so schön, wenn man hierbleiben dürfte, sagte sie noch kurz vor ihrem Tod.... Sie wurde durch die Grenzen des Körpers zum Gehen gezwungen, und sie war so verdammt traurig darüber.

Ja, auch ich werde so viele liebevolle Details vermissen, die ich mit Oma erleben durfte. Einschließlich der 50 Euro Geburtstagsgeld (jedoch mit dem Hinweis, dass ich mir davon was gönnen soll!).

Nie wieder ihre obligatorische Frage bei meiner Ankunft, ob ich schon Brotzeit gemacht habe, nie wieder beim Gehen die Aufforderung "Komm wieder!".....

Wenn ich nur wüßte, ob sie noch irgendwie weiterlebt (außer in meiner Erinnerung, in meinem Herzen....), wo sie ist, ob sie bei mir sein kann usw.

Ob es ihr gut geht, nachdem sie ja so verdammt ungern von dieser ihrer geliebten Welt gegangen ist....

:°( :°( :°(

ftiam9mxa


Liebe Setzen6

Im Nachhinein habe ich direkt ein schlechtes Gewissen, weil ich einfach so in Deinen Faden hineingeschneit bin.... |-o

Mich hatten Deine Worte so angerührt, und aufgrund meiner eigenen Trauer hat das mit dem vorher genauer Nachdenken dann nicht mehr so richtig funktioniert.....

Sorry....

Würde mich jedenfalls freuen, wenn Du hier weiter Deine Gedanken über Deine liebe Oma niederschreibst... :)*

Sxetzexn6


Liebe Fiamma, nix "sorry". Ich finde es toll, was du schreibst.

Das ist eine Hommage an unsere Omas. Deine Oma ist hier herzlich willkommen, hoffentlich grüßt sie meine Oma.

S}etqzVen6


Ich liebe dich, Oma. Sogar sehr.

f\iaamma


Danke Dir, liebe Setzen6!

Ich finde auch die Vorstellung schön, dass unsere Omas sich begegnen, sie werden sich bestimmt gut verstehen.

Fühlst Du manchmal, dass Deine Oma bei Dir ist?

Bei mir geschehen derzeit allerlei besondere Dinge – und mir gefällt die Vorstellung, Oma könnte die Finger mit im Spiel haben....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH