» »

Mein Bruder ist gestern gestorben

i3dan8etxte hat die Diskussion gestartet


Mein Bruder ist gestern gestorben.

Er ist mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus man sagte mir 1 Tag vorher es wäre nichts lebensbedrohliches und plötzlich liegt er da und lebt nicht mehr.

Die Nachtschwester hat es bemerkt.

Nach meiner frage woran er den nun gestorben ist sagte der Arzt er hätte auch noch Bakterien im Blut gehabt.

Kann das sein ist er zu spät in die Klinik oder wurde nicht richtig behandelt.

Ich kann es einfach nicht glauben.

Habe doch noch wenige stunden zuvor mit ihm geredet.

Antworten
BYrombejerkücuhlexin


Das tut mir sehr leid für dich ... :)* :)-

SDtiXncphexn78


Herzliches Beileid!!! :°_ :)-

Ich kenne es, daß man gerade noch mit jemanden geredet hat und kurz danach ist die Person tot. Sonntags waren wir noch bei meiner Mutter, ihr schien es gut zu gehen, denn sie ging mit uns sogar auf dem Gang etwas "spazieren". Am Montag hab ich immer wieder versucht sie anzurufen doch sie ging nicht ran. Dienstag Morgen das Gleiche.

Durch Zufall kam ich eine Stunde früher von der Arbeit, hatte noch nicht einmal die Jacke aus, d klingelt das Telefon, es war das KH!!! Die Schwester fragte mich, ob wir meine Mutter noch einml sehen wollen. Da meite ich, daß ich morgen zu ihr kommen würde, da ich frei hätte. Ihre Frage dann nur:"Wissen sie es denn noch gar nicht?"

Ich: "WAS weiß ich nicht?"

Sie: "Ich stell sie mal zum Arzt durch." Die blöde Nuß hat es aber nicht geschafft ihr Telefon auf Stumm zu stellen und ich bekam im Hintergrund alles mit!!!

Der Arzt: Ich muß Ihnen leider mitteilen, daß ihre Mutter letzte Nacht gestorben ist!"

Ich war so vor den Kopf gestoßen und hab ins Telefon gebrüllt.

Später waren wir dann noch in der Klinik und erfuhren alles, was meine Mutter uns verschwiegen hatte. Sie war voll mit Krebs!!! Wir dachten es wäre "nur" die Niere!!! Von dem ganzen anderen wußten wir doch gar nichts!

Ob es bei Deinem Bruder ein Ärztefehler war oder nicht, kann ich Dir nicht sagen. Vielleicht hatte er noch etwas, was die Ärzte noch gar nicht gefunden hatten.

Weißt Du, ob er Astmatiker war?

Man kann es eine ganze Zeit nicht glauben, denkt es wäre ein schlechter Traum.

Kann Dir nur den Tipp geben: Verdränge die Trauer nicht. Irgendwann bricht sie raus.

Bei mr jetzt nach 10 Jahren!!!

Wünsche Dir gannz viel Kraft!!! :)* :)* :)*

GIedajnkenOfluege


Herzliches Beileid idanette :°( .

:)- :)- :)- :)- :)- :)- :)-

rkemem+ber_mxe


idanette, das tut mir so leid :°(

Ich hoffe, du hast liebe Menschen um dich herum, die dich ein wenig auffangen können :)*

:)- :)- :)- :)* :)* :)*

RKawsVegaxn


Nichts gegen Dich und Deine Geschichte Stinchen... aber wenn hier jemanden einen thread eröffnet dessen Bruder gerade gestorben ist, so will er bestimmt nicht mit einer anderen Geschichte

konfrontiert werden. Manche Menschen haben da oft sehr wenig Taktgefühl.

Als mein Vater starb sagte eine Arbeitskollegin zu mir "ja das tut mir sehr leid... aber meinem Vater geht es ja auch sooo schlecht".

Sorry aber der Trulla hätte ich in dem Moment am liebsten sowas von in ihrem A.... getreten, dass

sie bis Timbuktu geflogen wäre.

Mein aufrichtiges Beileid an dieser Stelle! So ein urplötzlicher Tod ist meist auch noch nach Jahren schwer begreiflich. Viel Kraft :)* :)_

s^chnu pfe~nx08


Mein Beileid

:)* :)- :°_

Snu:nflo{wer_p73


Erst einmal: Herzliches Beileid!

Zu Deinen Fragen:

Aber JA: Wenn Bakterien in den gesamten Blutkreislauf gelangen, ist die Behandlung oft schwierig oder gelingt nicht. Mehr als Antibiotika und hoffen kann man da nicht. Leider klingt es danach, als ob er wirklich zu spät in die Klinik gegangen ist.

War er gesundheitlich angeschlagen? Weil je angeschlagener, desto schwieriger ist die Behandlung einer solchen generellen Infektion.

SGtinXch?en78


@ RawVegan:

Dann hast Du nicht verstanden, was ich damit sagen wollte. Denk einfach mal darüber nach.

Ich hab vielleicht etwas weit ausgeholt, aber grundsätzlich wollte ich damit sagen, daß ich genau weiß, wie geschockt man ist. Man redet kurz vorher noch mit der Person und denkt, daß es der Person besser geht. Und plötzlich ist sie nicht mehr da!!! :°_

Wenn mir damals jemande gesagt hätte, daß einer das kennt, vielleicht hätte mir das geholfen.

ilda.netetxe


Er hat seit Oktober ganz rapiede abgenommen und ist öfter ohnmächtig geworden

M)ummxie


:)- :)_ Mein aufrichtiges Beileid idanette :)_ :)-

SltinEcheen78


Ist er denn in der Zwischenzeit mal bei einem Arzt gewesen? Meine wegen dem Abnehmen und der Ohnmacht!

i%danetxte


Nein er ist niemals zum Arzt gegangen

Mein Bruder ist 63 Jahre geworden.

Habe jetzt einiges zu erledigen ,das mich erst mal ablengt.

Meine Mutter kann es nicht sie ist schon 89 Jahre und hat fast einen Herzanfall bekommen.

Denn es ist schon ihr 2 tes Kind das vor ihr geht.

idanette

S9ti[n5chen"78


So sind wir Erwachsenen, denken, daß es nicht so schlimm ist und gehen nicht zum Arzt. Habe ich mir die ganzen letzten Monate auch gedacht.

Ich weiß, was Du jetzt alles zu tun hast. Gebe Dir für den Weg ganz viel Kraft! :)* :)* :)*

Meine Oma mußte auch zwei Kinder beerdigen. Sie sagte, nachdem meine Mutter gestorben war immer, daß sie lieber hätte gehen wollen und dafür ihre Tochter hätte bleiben dürfen.

Hast Du Unterstützung? Hilft Dir jemand bei den ganzen Angelegenheiten? Familie, Freunde??

War Dein Bruder verheiratet, hatte er Kinder?

Falls Du irgendwelche Fragen hast, versuche ich gerne Dir zu helfen! :°_

Seunflo(werX_7x3


@ idanette:

Du hattest auch gepostet bzgl. Krankenversicherung, richtig?

Es tut mir sehr leid, dass es jetzt so gelaufen ist. Vermutlich war Dein Bruder schon deutlich kränker... und vielleicht hat er sich nur nicht eingestehen wollen, weil er nicht versichert war.

Es ändert jetzt leider nichts mehr... Ich wünsche Euch viel Kraft! Dass Euch auch Zeit für die Trauer und Verarbeitung bleibt und nicht alles im Organisatorischen untergeht. :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH