» »

Was soll ich nur mache? Absolut ratlos

S"millxi2


Nach ein paar Stunden kam der Sohn auch zur Welt. Allerdings war sein Besuch nur kurz. Er verstarb weniger Minuten nach der Geburt.

Ach lest doch richtig. %-| Sie hat doch gar nichts davon geschrieben, dass er geschrien hat.

-kvie&tnXamestixn-


Ich muss der TE sagen das ihr Text gut geschrieben ist, sie könnte Romanschreiberin werden. Ich fühlt mich ein wenig in die Schwarzwaldklinik versetzt ;-D

Tut mir Leid, aber jeder hat hier ein Recht darauf für sich innerlich zu beantworten ob er die Geschichte für real hält oder nicht.

zhanzxir


Tja, wo ist in deinem Eingangspost der Satz geblieben, den ich am 21.7. um 23:50 Uhr zitiert habe, nämlich

und den kleinen Zwerg ganz kurz hörte,

Seltsam. Habe selbst ein Sternenkind und finde es nicht lustig, wenn du eine solch traurige Geschichte als real zu vermitteln versuchst, indem du die User hier bei med1 um Hilfe bittest!

BBromBbeerkmüchlexin


Tja, wo ist in deinem Eingangspost der Satz geblieben, den ich am 21.7. um 23:50 Uhr zitiert habe, nämlich

und den kleinen Zwerg ganz kurz hörte,

Hm genau das habe ich mich auch gefragt und genau aus diesem grund habe ich auch nicht antworten wollen.

@ Smilli

Ach lest doch richtig. %-| Sie hat doch gar nichts davon geschrieben, dass er geschrien hat.

Wir haben richtig gelesen, denn gestern stand der Satz noch im Eingangspost. ;-)

p!hiWl0}menxa


Schließlich geht es hier darum, wie ich Jens helfen kann. Und nicht um die ganzen Einzelheiten der Geburt und der Namensfindung eines Kumpels. Ich wollte das hier garnicht so breit tretten und habe es nur zur Erklärung aufgeschrieben.

Die Erklärung verstehe ich nicht. Wie gesagt, ich will dir nicht zu nahe treten, aber ich hab bei deiner Geschichte ein komisches Bauchgefühl. Ich würde mich ja sehr gerne emotional auf deinen Zustand einlassen, aber das kann ich nicht, wenn sich die ganze Geschichte, die eigentlich relativ unwichtig für deine Sorge um deinen Freund ist, so unglaubwürdig anhört.

Schon komisch das sich die erste Antwort auf meinen ersten Beitrag 5 Tage lang hinzieht und dann kommen sie alle aus ihren Löchern gekrochen.

Vielleicht wussten die anderen nicht so recht, wie sie auf die Geschichte reagieren sollten. Vielleicht haben mehr Menschen beim Lesen ein unangenehmes Bauchgefühl, aber das ist nur meine Spekulation.

eEderf5raxu


Ich weiß nicht woher du das hast,ber in meinem Eingangspost stand nie was, das ich ihn gehört hätte!

Hier findet man ja nicht mal eine Editierfunktion, und ich glaub auch nicht, daß man es überhaupt nach 5 Tagen noch editieren könnte.

epde_rf;rcaxu


Schau mal, in einem Zitat kann man hineinschreiben was man will, das muß hier im Faden nicht mal stehen.

Nur soviel dazu.

Wenn du schon aus meinem Faden was zitieren willst, dann mach es auch bitte richtig.

B#rombe]erküchxlein


21.07.12 23:12

Ich war die letzten Tage immer bei ihm. Erst wurde ich nur begrüßt und dann ignoriert. Mittlerweile spricht er schon ein wenig mit mir. Aber eben nur immer um belanglose Dinge. Ich habe ihm angeboten mit ihm zum Grab zu gehen. Er hat es wohl gehört, ist aber nicht darauf eingegangen. Er hat ein blaues Auge. Er sagte, er ist an den Tisch gefallen. Wunder wäre es keines. Er "duftet" wie eine ganze Kneipe. Heute war mein Mann bei ihm. Er hat ihm auch mal die Meinung gesagt, aber ich denke man kann ihn noch nicht erreichen. Ich habe den Verdacht, daß es länger dauert. Ich hatte schon gedacht seine Frau anzurufen und mit ihr zu reden. Vielleicht wäre es für beide gut wenn sie sich treffen würden. Die Sache gemeinsam aufzuarbeiten. Allein wird er es nicht packen.

Der Vertrettungsarzt ist noch eine Woche in seiner Praxis. Dann ist der auch weg. Aber in dem Zustand kann Jens nicht den ganzen Tag in fröhliche Augen sehen, die gerade ihr eigenes Baby auf den Ultraschall ansehen können. Das geht doch nicht.

Klar hat er noch uns. Aber was sind wir schon? Wir sind nur Freunde. Wir ersetzen keine Familie. Er ist nun allein. Frau weg, Kind gestorben und seine Eltern weit weg. ICh kann ihn eben gut verstehen wie es ihm geht. Eben weil ich selber in der Lage war. Als ich da vor der Tür stand und den kleinen Zwerg ganz kurz hörte, da dachte ich, es wird alles gut. Aber das was danach kam, war alles so bekannt. So nah und hat mich auch wieder um Jahre hinter geworfen. Aber es hilft ja nichts. Das mit unserem Sohn ist nun so lange her. Aber für Jens ist es JETZT und er konnte sich nicht vorher verabschieden.

ederfrau

Aber wir können ja alle nicht lesen. ;-)

BCr:ombeer3küchlxein


Ich weiß nicht woher du das hast,ber in meinem Eingangspost stand nie was, das ich ihn gehört hätte!

Muss mich der Form halber natürlich korrigieren – ist nicht vom Eingangspost sondern vom zweiten Post der TE.

MRirs.anmxir


Du musst für ihn da sein, es ist schön, dass dein Mann da mitzieht, aber viel helfen könnt ihr wahrscheinlich nicht. Es tut mir Leid, was ihr alle erleben musstet. Ich hoffe, dass dein Freund wieder die Kraft findet, weiterzuleben.

Mir fehlen ein wenig die Worte, aber nach all den Leuten, die sich über deine Geschichte lustig machten, hatte ich das Gefühl, ich müsste etwas schreiben. Leider fällt mir nicht viel dazu ein... :°_ :)- :)*

MCirsFanm[imr


Ein Bekannter von mir ist Arzt und in seiner Praxis hängen die Bilder seiner Söhne. Einer der Söhne starb mit 12 Jahren an einem Unfall. Er praktiziert wieder, behandelt auch Kinder und ich hatte lange Scheu, hinzugehen zu ihm mit meinen eigenen Kindern, die älter und älter wurden, während sein Sohn im Grab liegt.

Er hat einfach weiter gemacht und was er fühlt und denkt, weiß kein Mensch. Ich denke aber auch, dass die Routine und die täglichen Probleme ihm über alles hinweghalfen.

SLmiollxi2


Wir haben richtig gelesen, denn gestern stand der Satz noch im Eingangspost. ;-)

Oh hups, entschuldigt bitte. Wusste ich nicht.

sdchQöneBlTumxe


ich finde es ein bisserl schade das hier alle die TE als Fake darstellen :-/

natürlich hört sich das alles ein bisserl komisch an aber was ist wenn

es wirklich so gewesen ist? Ob man es glaubt oder nicht ist jedem selbst

überlassen aber ich finde man sollte sie nicht so angreifen den 100%

weiß man es nicht :-)

tut mir leid was du durch machen musstest ich würde ihn einfach genau so

unterstützen wie er dich unterstützt hat :)* :)* :)*

e<deDrfr6axu


Ah es stand also im zweiten Beitrag von mir. Ja da stand das ich ihn gehört habe. Aber wo stand das ich ihn schreien gehört habe?

Das habe ich nicht geschrieben aber es wird mir unterstellt.

Ihr wart alle nicht dabei aber redet schlau.

Mir werden hier Sachen unterstellt das es nicht mehr schön ist.

Jeder der hier schreibt "Hilfe, ich habe meinen Freund geküsst, kann ich nun schwanger geworden sein?" bekommt bessere Antworten als ich.

Ich bitte euch nun endlich aufzuhören mit dem stänkern. Glaubt ihr alle was ihr wollt. Ich weiß wie es gewesen ist und wie es jetzt ist. Sucht euch jemanden mit einem dickeren Fell den ihr anmaulen könnt.

Ich war heute wieder bei Jens und habe mit ihm die Wohnung aufgeräumt. Ich habe das Thema nicht angeschnitten, aber er fing dann doch mal zu reden an. Er will sich ärztliche Hilfe holen weil er es selber anscheinend nicht schafft. Am Wochenende will seine Frau kommen. Mal sehen wie das noch weiter geht. Ich hoffe ja das die beiden endlich Ruhe finden.

s+chön|eBlxume


Ich war heute wieder bei Jens und habe mit ihm die Wohnung aufgeräumt. Ich habe das Thema nicht angeschnitten, aber er fing dann doch mal zu reden an. Er will sich ärztliche Hilfe holen weil er es selber anscheinend nicht schafft. Am Wochenende will seine Frau kommen. Mal sehen wie das noch weiter geht. Ich hoffe ja das die beiden endlich Ruhe finden.

ich finde es gut das er selber erkennt das er sich Hilfe hohlen willweil er es selber nicht schafft :)z :)* das ist der erste weg zur Heilung :)* ich wünsche dir und Jens alles gute und viel Kraft :)* :°_ :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH