» »

Vorbei - schwerer Schlaganfall mitten in der Nacht

d2ista[nsce x1


liebe distance!

Natürlich weißt du gerade nicht, wie es weitergehen wird. Ich bin aber der Überzeugung, dass die Trauer ihre Zeit braucht. Das kann lange dauern, aber irgendwann scheint die Sonne auch wieder für dich :°_

Es ist eine brutale, harte Zeit. Menschen, die sterben, nehmen immer einen Teil unseres Herzens mit. Aber ich glaube ganz fest daran, dass es auch für dich ein NACHHER gibt. :)*

schnecke1985

Danke Schnecke. Ich weiss das alles. Aber zurzeit läuft alles schief und ich kann an nichts anderes denken. Ich habe meine Liebe verloren. Das ist noch zurzeit mein Thema. Irgendwann wird das auch anders, aber zurzeit bin ich noch wie gelähmt. Weil ich damit nicht gerechnet habe. Aber auch das wird sich zum Guten wenden. Ich glaube fest daran. Es muss mal was Gutes für mich ergeben. Es kann nicht sein, dass ein Mensch nur negative Sachen vorgelegt bekommt. Ich will mal wieder lachen und mich glücklich fühlen...... nur einmal.......Nachdem ich seit Monaten nur Katastophen zu bewältigen habe. Es kann nicht sein..... Es muss doch auch mal wieder bergauf gehen ??? ??? ? Träum...... 8-)

UVrsaina


Vielleicht täusche ich mich liebe Distance, aber könnte es sein, dass du dich selber unter Druck setzt? Du darfst nach wie vor im Schock sein, gelähmt, traurig, wütend. Lass bitte diese Gefühle zu und mach dir keine Vorwürfe. Auch wenn du vielleicht wie ich ungeduldig bist, lass dir bitte die Zeit für die Trauerphasen, sie helfen dir Schrittchen für Schrittchen weiter.

d6isteanc=e 1


Vielleicht täusche ich mich liebe Distance, aber könnte es sein, dass du dich selber unter Druck setzt? Du darfst nach wie vor im Schock sein, gelähmt, traurig, wütend. Lass bitte diese Gefühle zu und mach dir keine Vorwürfe. Auch wenn du vielleicht wie ich ungeduldig bist, lass dir bitte die Zeit für die Trauerphasen, sie helfen dir Schrittchen für Schrittchen weiter.

Ursina

Ja, so ist es. Aber das kann ich nur durch euch hier erfahren, weil ich selbst nicht in der Lage bin. Aber ich kenne jetzt meine Lücken und werde daran arbeiten.... Danke.

Genauso ist es, hier zu schreiben und ganz viele andere Gesichtspunkte zu erhalten und daran zu wachsen....... :)_ :)_ :)_

n]eurobdlügxe


Hi liebe distance habe erst jetzt alles gelesen. Ich kenne diese Gefühle nur habe ich es in anderer art erlebt, der ganze Schockzustand die Ungewissheit, es wird noch lange dauern bis du realisierst das er wirklich weg ist. Aber du kannst dich wirklich an dem festhalten das er nicht all zu lange leiden musste. Auch das allein sein und zusätzliche Probleme einem den Weg des *abschieds und sterbens* erschweren, das Leben ist manchmal echt beschissen.

Im laufe der Zeit verlieren wir immer Menschen die wir lieben, oft hinterlassen sie Lücken, die man nicht füllen kann aber man füllt sie mit anderen Dingen. (oder versucht es zumindestens)

Du bist zu nett zu der Mutter, schmeiss deine Sozialität über Bord informier dich wer der Pfarrer sein wird, und erklär ihm die Situation. Du brauchst deine Kraft jetzt für dich und nicht die Anfälle der Mutter, sie hat dich schon genug martretiert. Wenn der nicht auch vollkomen auf dem Holzweg ist wird er dich informieren wann die Beerdigung ist, da du ja seine Herzensdame warst und wohl und immer bleiben wirst.

Da ihr eure eigenen Wege hattet nimm doch auf einen persönlichen Weg Abschied den du gestaltest wie du und dein Schatz es gemacht hätten ( eine Art Zeremonie)

Ob du dann hingehst zur Beerdigung oder nicht entscheidest du danach und ein paar Worte zu ihm sagst.

Wie einige schon geschrieben haben unser Körper ist eine Hülle wenn nicht mehr bewohnt und der Geist in diesem Sinne frei auch wenn keine Kommunikation mehr besteht.

Lass dich nicht fallen den dein hasi würde das nicht wollen, wenn man Menschen liebt will man das sie glücklich sind.

Die die Betreuerin ist ne ***- die Mutter zwar alt, sollte sich aber in Grund und Boden schämen sowas asoziales.

Naja ändert nichts, wenigstens ihn nicht so sehen müssen............. die letzten Bilder prägen sich ein.

Somit ist sein Wille erfüllt wenn auch unter zwang.

Schau dich um dein Partner war lebensfroh, irgendwo da draussen ist glück zu finden und das hast du auch in dir irgendwo begraben (momentan unter Trauer und Stress und Schock) sonst hätte er sich nicht in dich verliebt.

Du bist eine liebe Person ich hätte der Dame schon längst meine Meinung geflötet.

Ich wünsch dir ganz viel Liebe und ein paar nette Freunde die dich etwas ablenken..(hat ja auch nette hier).. und das du Wege zum Glück zurück findest.

Ps. hoffe das mit dem Auto löst sich irgendwie.

schmazer und umarmung (jetzt hast noch parasiten sorry) :-/

dxisWtancZex 1


neurodlüge

Lass dich nicht fallen den dein hasi würde das nicht wollen, wenn man Menschen liebt will man das sie glücklich sind.

Das trifft es genau. Seine Worte waren immer "Ich will, dass du glücklich bist".

Ich danke dir für deinen lieben Beitrag. Mit jedem Wort hier komme ich ein Stück vorwärts.

:)_ @:)

szchnecKkex1985


Schön, dass dir das Schreiben gut tut. :)_

Dein Schatz ist immer bei dir und freut sich über jedes Lächeln von dir. Mach, was dir gut tut, und wenn es nur ganz banale Dinge wie ein Friseurbesuch oder ein gutes Buch vorm Einschlafen ist. Lesen hat mir viele Jahre lang geholfen, mich der Realität zu entziehen und in eine Phantasiewelt einzutauchen, in der alles möglich ist.

dVistanFcex 1


Danke Schnecke :)_

mich der Realität zu entziehen und in eine Phantasiewelt einzutauchen, in der alles möglich ist.

Ja, das praktiziere ich jeden Tag und gehe alle Situationen durch, die wir gemeinsam hatten.

sSch?neckxe19x85


ich glaube, du bist auf dem richtigen Weg. :)_

d]is6tanuce 1


:)_ Ich hoffe es.

Dadurch, dass sich die Beerdigung noch so hinzieht, komme ich einfach nicht zur Ruhe. Irgendwie ist alles so verschwommen und das Schlimmste ist, er ist für mich so weit weg..... Ich weiss gar nicht, wie ich das beschreiben soll.

Ich versuche jeden Tag mit wieder und wieder die ganzen schönen Situationen mit ihm vorzustellen. Doch es wird von Tag zu Tag schwieriger. Wenn ich wüßte, er hat seine letzte Ruhestätte gefunden, würde es mir besser gehen. Ich weiss auch nicht. :°(

E llax71


Wenn ich wüßte, er hat seine letzte Ruhestätte gefunden, würde es mir besser gehen.

Hat er bestimmt. Wobei er vielleicht längst nicht so "ruhig" ist wie Du es Dir vorstellst. Jedenfalls dürfte es ihm ziemlich egal sein, was mit der abgelegten Hülle passiert, zu der hat er seit geraumer Zeit keine Verbindung mehr.

Ich verstehe, dass Dir seine körperliche Anwesenheit so sehr fehlt und Du ihn schmerzlich vermisst – das erst recht, nachdem Ihr so eine intensive Liebe zusammen erleben durftet.

Alleine diese Liebe ist ein wundervolles Geschenk, das viele Zeit ihres Lebens nie erfahren. Mögest Du ganz viel davon zehren können! @:)

deistanxce 1


Danke Ella.

:)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- für 7 Jahre Liebe mein Schatz. :°(

dKistaCncex 1


Ich lasse mich auf das Niveau der Mutter herab – und es tut mir gut. Ich weiss, dass ich anders denke als sie, aber ich brauche zurzeit den Kontakt zu ihr. Um allein das Gefühl zu haben, ich bin ganz nah bei ihm. DAS vermitteln mit die tägl. Telefonate mit seiner Mutter. Ich erfahre Kindergeschichten und Begebenheiten..... von ihm. Das hilft mir, ihm nah zu sein.

Es ist zwar jeden Tag eine enorme Überwindung, aber ich brauche das. Auch, wenn ich mich auf das einlasse. Es hilft mit. Und ich spüre Nähe zu meinem Schatz.

Sein von mir so geliebter Ohrring ist auf dem Weg zu mir. Abwarten.

Solange mein Schatz keine Ruhe gefunden hat, werde ich sie auch nicht finden. Meine Träume sind nicht auszuhalten und ich erlebe jede Nacht unsagbare Horrorgeschichten ......

Ich will nur, dass endlich diese Beerdigung nun endlich stattfindet. Dass ich weiss, dass er zur Ruhe kommt und wir auch. Diese lange Zeit ist nicht auszuhalten.

Aber da die Mutter nicht in der Lage ist, da Druck zu machen, spiele ich mit. Muss ich ja.

Dass sich eine Bestattung über 2 Monate hinzieht, ist doch sehr fragwürdig. Aber wir müssen uns damit zufrieden geben. Leider.

Ich denke an dich mein Hasi, immer und ewig. Ich liebe dich immer und nie wieder werde ich einen Menschen so lieben können und ihm so begegnen, wie es zwischen uns war. Du warst einfach perfekt für mich. Und ich für dich. :°(

Ildiue x:)

dEistancxe 1


:)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- du fehlst mir so.

Ildiue

BPorstel<manxn


Liebe distance, zuerst möchte ich dir mein aufrichtiges Beileid zu dem unermesslichen Verlust deines Liebsten aussprechen. Ich bin erst heute auf diesen Faden gestoßen und er hat mich tief berührt. Einerseits wegen deines Schicksalsschlages, andererseits aber auch wegen der Anteilnahme so vieler Leute hier, die mit dir gehofft haben und nun mit dir trauern.

Ich weiß nicht, ob du ein religiöser Mensch bist. Ich würde das von mir behaupten, auch wenn ich dafür keine Kirche brauche, d.h. ich habe so mein ganz eigenes "Verhältnis" zu meinem Gott. Und so wie mit ihm, halte ich inzwischen auch regelmäßig Zwiesprache mit meinem Vater, der im Januar verstorben ist. Für mich ist das eine sehr hilfreiche Art, mit meiner Trauer umzugehen.

Ich wünsche dir für jeden neuen Tag ganz viel Kraft.

Vielleicht hilft dir das hier ein ganz klein wenig: [[http://www.life-is-more.at/life/gedichte/spuren_im_sand.php]]

Herzliche Grüße

DlesfperaCtex01


Liebe distance, ich warte mit dir :)* :)* :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH