» »

Vorbei - schwerer Schlaganfall mitten in der Nacht

TEheBlack~Widoxw


Guten Morgen. Du bist nicht naiv und dumm, du kommst nicht widersprüchlich rüber. Du gibst deinen Gefühlen Ausdruck und das ist immer besser, als alle Probleme in sich hineinzufressen. Natürlich kann es sein, daß im weiteren Leben Menschen dich bewußt oder unbewußt verletzten. Aber du merkst ja selber, daß du an dir wächst und du dem Leben und auch gemeinen Menschen die Stirn bieten kannst. ;-)

dXist_anuce 1


Ja, ich arbeite daran und lerne ja auch mit jeder Enttäuschung dazu.

:)_ *:)

m4artuina;chxen


Ich wünsch dir alles Gute auch wenn du den Tag gehaßt hast. :)* :)* :)* :)* :)* *:)

dXisZtancex 1


Danke. :)_

akngixe61


distance,melde dich mal.es sind schon 5 tage.ich mach mir sorgen.

a!ngi,e61


danke

dGisttanwce 1


Liebe angie,

ja, es vergeht viel Zeit in der ich wirkich auch leide und ich aber immer wieder an meine Grenzen komme. Ich bin mir nicht sicher, ob ich DAS hier alles wiedergeben kann. Weil ich denke, dass es zu banal ist.....?

Mich hat die Tochter meines Schatzes vor einigen Tagen angerufen und mich gefragt, ob ich die Danksagung der "Mutter" im Netz gelesen habe.....

Nein, habe ich nicht. Aber daraufhin habe ich es getan. Und damit geht es mir gar nicht gut.

Die Danksagung der "Hexe" (so nenne ich sie) beinhaltet eben die Danksagung zu der Beerdigung an all die, die nicht wirklich persönlich involviert waren.

So dankt sie all denen, die da waren und denen, wie z. Bsp. die Friedhofsgärtnerei, dem Pfarrer.... aber nicht uns. Die, die ihm am nächsten standen. Dazu zähle ich mich und seine Tochter. Die werden nicht erwähnt. Das ist Programm und ich muss mich wirklich zurückhalten, um nicht böse zu werden......

Aber ich will nicht kämpfen, weil es nichts bringt. Nur bedeutet das für mich wiederum einen neuen Angriff und ich bin außer mir. Ich war die letzte Vertraute und nur ich wußte, was in ihm vorging. Aber sie hat die Macht, der ich mich unterwerfen muss. Leider. Ich würde zu gerne dagegen argumentieren, aber es bringt nichts. Oder doch?

Ich bin noch unendschlossen, weil ich nicht weiss, wie ich vorgehen soll. Ich möchte mich gerne wehren, aber die Situation verbietet es mir. Ich möchte doch so gerne der alten Hexe sagen, was ich fühle und wie ich sie einschätze....

Aber ich weiss, dass das nichts bringt. Leider. Ich bin ruhig und still.

Ich habe weiterhin Kontakt zu der Tochter und der ehemaligen Betreuerin. Beide sind mittlerweile mir gegenüber sehr positiv und wissen, dass die alte Hexe nur giftet. Sie wird irgendwann alleine und krank ...... sterben

Ich suche weiterhin den Kontakt zu den o.g. Personen, weil es der einzige Kontakt zu meinem Schatz ist.....

lFe s!an1g re al


Ich lasse dir ein paar :)* :)* :)* da. Bleib stark :)-

dVist<ance x1


Danke :)_

dtist5ancxe 1


ABER ich sitze hier und kann nichts tun. Das bedeutet, dass ich ruhig bin. Was mir schwer fällt, denn ich will DAS nicht allles so stehen lassen. Aber das bedeutet eben, dass ich nur hier Widerspuch einlege. Und ich weiss, dass die alte Hexe das hier nicht liest.

Ich muss wohl damit leben, dass es so ist, wie es ist.....

Gut. Dann werde ich für mich einen Weg finden müssen. Doch brodelt es weiterhin in mir, das alles richtig zu stellen...müssen... Denn es sind alles nur Lügen........ :)_

Giftige Hexe, ich verbiete dir ab heute diese Unterstellungen und solltest du dich nicht dem stellen, werde ich weitere Schritte gegen dich einleiten...

OT:

Ich weiss mich nicht anders zu wehren. Ich muss es tun. Allein deshalb, weil ich Kontakt zu meinem Schatz habe – will -...... und zu deiner Tochter....und zu deinem Enkelkind, was dir soooo wichtig war....

Ich liebe dich mein Schatz, das weisst du und wir waren uns einig über die Vorgehensweise, wenn das eintritt, was jetzt eingetreten ist.....

a~ngixe61


ich denke die mutter lebt in ihrer eigenen welt und indem sie euch ausschließt hat sie ihren sohn für sich allein.

ich würde jetzt meine ganz persönliche danksagung in die dorfzeitung setzten lassen.du kannst dich für die schönen jahre bedanken und dich so von deinem liebsten in diesem dorf verabschieden.dagegen kann die mutter nichts tun und ich würde es vorher niemanden sagen.somit haben es alle gelesen und können sich ihre eigenen gedanken dazu machen.vielleicht kommst du so etwas zur ruhe.die mutter würde es bestimmt ärgern.

d4istan4ce 1


:)_

TtheB#lacnkWixdow


Den Vorschlag hatte ich auch schonmal gemacht. Und wenn es sehr liebevoll formuliert ist, dann geht allen Lesern der Zeitung das Herz auf und die alte Hexe explodiert vor Zorn ]:D ]:D

d\ista@ncex 1


Den Vorschlag hatte ich auch schonmal gemacht. Und wenn es sehr liebevoll formuliert ist, dann geht allen Lesern der Zeitung das Herz auf und die alte Hexe explodiert vor Zorn ]:D ]:D

TheBlackWidow

Ich weiss. Aber ich habe die Befürchtung, dass ich damit Ärger verursache und ich wieder einige böse Anrufe von der Giftspritze erhalte. Ich bin einfach noch zu dünnhäutig, um mich dem auszusetzen. Aber ich denke darüber nach. Irgendwie habe ich schon das Bedürfnis.......

Danke. :)_

T+heB laNc0kW)idow


Guten Morgen. Ich sehe es so: du und dein Schatz hattet 7 wundervolle Jahre zusammen. Ihr hatte euch geliebt und hattet eine Zukunft geplant. Dann hat ein großes Unglück eure Liebe auseinandergerissen und euch eine gemeinsame Zukunkt geraubt. Dann kam dieser weibliche Teufel und würdigt dieser Liebe keine Zeile und ignoriert sie, tut so, als hätte es diese Liebe, diese Verbindung zwischen euch niemals gegeben. Und genau deshalb würde ich mir diesen letzten Abschiedsgruß nicht nehmen lassen. Die Hexe hat doch schon den Blumenschmuck vom Grab tief vergraben, aber alle Dorfzeitungen kann sie nicht einsammeln und öfftenlich verbrennen. ]:D

Du hast einen lieben, ehrlichen Mann geliebt. Du hast keine Ehe zerstört, du warst Partnerin, keine Affaire. Und genau deshalb solltest du dich verabschieden können.

Natürlich würde ich danach auf jeglichen Kontakt mit der Frau verzichten bzw. Telefonate wegdrücken. |-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH