» »

Vorbei - schwerer Schlaganfall mitten in der Nacht

bMe)etlej0uiceT2x1


ist doch krass das eine Partnerin das nicht darf... ich kenn das so auch nicht... wenn die Mutter z.b. nichts dagegen hat. Ich kenn halt nur nicht mehr als 1-2 Personen gleichzeitig zu Besuch und sowas...

zur not sag doch ihr seid verlobt...

HxopeSzwer5gnraesch)en


Liebe Distance1,

Dein Schatz scheint noch im Koma zu liegen, wahrscheinlich ein künstliches Koma. So gibt man dem Patienten die Chance sich so gut es geht zu erholen. Erst wenn die Ärzte das Koma ausgleiten und sehen, wie Dein Freund darauf reagiert und welche Reaktionen er zeigt. Vor dem Ausleiten des Koma werden die Ärzte wahrscheinlich die Einwilligung zu einem Luftröhrenschnitt wollen. Das ist für den Patienten wichtig beim Aufwachprozess, weil er dann nicht den Fremdkörper im Mund hat.

Wenn Dein Freund bewusste Reaktionen nach dem Koma zeigt, dann wird man über eine Reha nachdenken. Denn eine Reha wird nur bewilligt, wenn es eine Chance auf Besserung gibt.

Zeigt dein Freund keine bewussten Reaktionen und würde sich im Wachkoma befinden, dann wird seine Patientenverfügung greifen. Denn um Deinen Freund langfristig mit Nahrung versorgen zu können, müsste eine Magensonde über die Bauchdecke gelegt werden und das müsste gegen seine Verfügung sprechen. Das Legen einer PEG ist eine OP und da müssen die Angehörigen zustimmen oder nicht.

Es gibt sicherlich immer wieder Gespräche mit den Ärzten und die sollten genutzt werden für alle Fragen, Ängste und den Hinweis auf den Willen Deines Freundes.

Hast Du die Chance dem Chefarzt der ITS eine Email zu schreiben und ihm Deine Lage zu erklären? Oder gibt es in dem Krankenhaus einen Sozialarbeiter, Seelsorger oder so was, wende Dich an diese und bitte um deren Unterstützung.

Die Warterei ist schlimm, aber ich finde es wichtig, dass die Ärzte Deinen Freund nicht zu Früh aufgeben, sondern erstmal alles getan wird. Sollte dann tatsächlich keine Chance auf ein würdiges Leben geben, dann darf es aus meiner Sicht gut sein.

d5istMance m1


Ich habe gar keine Möglichkeit mit irgendwelchen Ärzten Kontakt aufzunehmen.

Das ist nun für mich Fakt.

Ich kann nur noch über die desolate Mutter Kontakt aufnehmen. Was sehr schwierig ist.Aber das ist auch jetzt alles egal.

Er wird lt. Aussage des Chefarztes nie wieder das Bewußtsein erlangen. Insofern ist es auch egal, was ich hier fabriziere und was nicht.

Ich bin es leid. Ich habe gerade versucht mit der Betreuerin Kontakt aufzunehmen. Sie ist nicht kontatibel. Gut so. Ich habe keine Kraft zu kämpfen. Nicht so so langen Jahren. Es waren immerhin fast 7 Jahre, die wir gemeinsam irgendwie immer gemeistert haben. Aber das weiss niemand, weil wir es immer für uns behalten haben..

Ich weiss auch mittlerweile, wo der Hass mir gegenüber herkommt. Die Mutter hat agiert ohne Ende. So dass ich das nie wirklich real mitbekommen habe.

Nun weiss ich, warum so Vieles so läuft. Und ich habe mich zurückgezogen. Bleibt aber meine Trauer, die ich wohl nur hier loswerden kann. Denn da finde ich keine Menschen, die mitleiden.

Ich bin dankbar, dass ich hier meiner Trauer und letztendlich auch Wut hier Luft machen kann. Es ist gut zu wissen, dass es hier Menschen gibt, die verstehen und Mut machen.

Danke an euch alle.

Ich schließe hiermit den Faden, weil ich nicht mehr aktiv werden darf. Ich muss mich von meiner großen Liebe einfach so verabschieden. Es ist eben so und die Gesetze sind eben so.

Ich trauere trotzdem und freue mich über viele Postings von euch. Denn ihr habt mir die Kraft gegeben weiterzumachen. Dass ich nicht alleine bin damit. Danke ihr Lieben.

*:)

Wichtig für mich ist, dass ich sicher sein kann, dass seinem Willen entsprochen wird. Und das ist nicht der Fall.

Ljott7e040@7


Ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll. :-(

Lass dich virtuell knuddeln! :°_ :°_ :°_ :)* :)* :)*

AVliceiYmWondearlaxnd


Dass ich nicht alleine bin damit

Meine liebe D1: ich habe Deinen Faden verfolgt und immer noch fallen mir nicht die richtigen Worte ein. :°(

Manchmal kann die Musik Trost spenden:

[[https://www.youtube.com/watch?v=bRhq9K1CK_k]]

Ein Lied vorgetragen von der wunderbaren Stimme eines tollen Interpreten

Du bist eine ganz lieber Mensch und musst Schwieriges durchmachen. Wir sind in Gedanken bei Dir.

dnistuan6cex 1


Ich bin auch sprachlos und weiss nicht wie es weitergehen soll.

So endet es für uns. Mein Schatz, ich habe keine Möglichkeit dich zu stärken. Ich kann nur von hier aus beten und versuchen, die Kraft und Liebe zu schicken.

Die Menschen, die mit dir leben, haben mich ins AUS geschickt. Du wirst es nicht verstehen, ich schon, denn ich war immer eine Aussenseiterin bei euch im Dorf. Du hast das nie so gesehen. Du warst immer stolz auf mich und wir haben so schöne Zeiten miteinander verlebt. Du bist einfach so genial und ich möchte, dass wir noch so viele schöne Zeiten miteinander verleben.... Aber nichts. Aus und vorbei.

Ich akzeptiere das und ich hoffe nur, dass die Menschen, die jetzt über dich entscheiden, das tun, was du wolltest.

Ich bin raus. Ich werde dich nie vergessen mein Hasi, denn du bist so besonders. Ich liebe dich immer und ewig. Ich werde nie wieder einen Mann so lieben können.

Ich versuche jetzt zu schlafen. Was mir aber nicht gelingen wird. Ich muss immer an unseren Abschied denken. Der war so intensiv. :°( :°( :°( :°( :°( :°(

dNista>ncxe 1


Liebe AliceimWonderland,

ich danke dir für deine so lieben Worte. Genau DAS macht mir Kraft, die ich nicht habe. Danke.

Ich will weiterhin für meinen Liebsten kämpfen und beten. Mit ihm Kontakt aufnehmen und ihm Kraft und Liebe schicken......

Ruf bitte morgen an und sag "Monsterchen, ich bin's" Alles wird gut. Bitte ruf an. Bitte.

Weil wir noch soviel vorhatten, ich will dich im August an deine so geliebte Ostsee einladen..... Wir beide nur ganz alleine ohne Mutti in einer schönen Ferienwohnung direkt am Strand mit allem Schischi..... Hasi, bitte ich will mir dir da hin.....

:°( vergessen und vorbei

sychZneckex1985


Ach distance!

Wir lesen mit, wenn du reden willst :°_ :°_ :°_ :)* :)* :)*

Hast du denn einen Ort, wo du trauern kannst? Eine Kerze aufstellen, ein Bild? Oder ist das noch zu schmerzhaft? Ich finde sowas wichtig, auch wenn der Schmerz komplett die Luft abschnürt und jeder Atemzug weh tut :°_ :°_ :°_ :)- :)- :)-

m;idnivght-lad[y41


:°_ :)_ oh das tut mir so leid, es ist ungerecht, dass du keine auskunft bekommst... aber eure liebe bleibt immer u vieleicht kommen deine wünsche , dein herzschmerz u deine tränen bei ihm an. denk an seine letzten worte , er war mit dir glücklich u das verbindet. kannst du denn versuchen ihm auf cd zu sprechen u sie direkt auf seine station zu schicken u bitten dass man sie für ihn abspielt. zb eure lieblingsmusik u liebe worte von dir.

bitte nicht böse sein, dass ich sowas schreibe. ich weiß ja auch nicht ob das möglich ist. ich umarme dich. :)* :)* :)* :)*

HVaosenrgeixch


Ich hab nun diesen Faden gelesen und finde keine Worte...................... :°( :°( :°( :°( :°(

Es tut mir so leid!!!! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

Was für eine verkehrte Welt, wo Menschen, die sich doch lieben, nicht einander beistehen dürfen................ :-o :-o :-o :|N :|N

Ich versteh's nicht............

Ich kann Dir nur sagen, wie unendlich leid es mir tut und Dir ganz viele Kraftsterne schicken - ich wünsche Dir ganz viel Kraft, und Menschen, die sehen, hören und verstehen.............

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Cvleo EdwardsC v$. D#avon3pooxrt


Auch wenn ich keine passenden Worte habe, nicht weiß was ich sagen soll, so lese ich und denk an Dich, liebe distance. Wünsche Dir einfach ganz viel Kraft. Für Dich, für das was kommt, für das was ist, für die Trauer, aber auch für die Hoffnung, dass du wieder glücklich werden kannst.

:)* :)* :)*

d{istiancex 1


Ich danke euch. Dass es hier Menschen gibt, die mich verstehen, auch mit meinen ganz unterschiedl. Gefühlen, bereichert und tröstet mich etwas.

Es gibt keine Neuigkeiten. Er liegt immernoch im künstl. Koma. Da ich ja leider nur auf die Berichte der Mutter angewiesen bin, habe ich kein wirkliches Bild davon, wie es ihm geht.

Sie schützt sich mit ihrer Hoffnung und interpretiert evtl. den unveränderten Zustand als positives Zeichen. Was ich verstehe. Und nach den Telefonaten mit ihr bemerke auch ich bei mir ein Fünkchen Hoffnung. Allerdings habe ich auch noch die Äußerungen der Ärzte im Ohr.

Er wird, wenn er überhaupt überlebt, ein schwerer Pflegefall werden und sein Bewußtsein nie er erlangen. Nun habe ich natürlich im Internet fast alles, was es darüber gibt, gelesen.

Morgen ist es eine Woche her.

Ich durchlebe zurzeit ein Wechselbad der Gefühle. Mal denke ich, ich werde damit leben können, mal breche ich zusammen und ..... :°( Ich weiss, dass das vorerst nicht aufhören wird.

Danke.

SYpee]dyxse


:°_ ich drück Dich einfach mal! :)* :)* :)*

dhi]stancee 1


Ach distance!

Wir lesen mit, wenn du reden willst :°_ :°_ :°_ :)* :)* :)*

Hast du denn einen Ort, wo du trauern kannst? Eine Kerze aufstellen, ein Bild? Oder ist das noch zu schmerzhaft? Ich finde sowas wichtig, auch wenn der Schmerz komplett die Luft abschnürt und jeder Atemzug weh tut :°_ :°_ :°_ :)- :)- :)-

schnecke1985

19.06.14 01:13

:°_ :)_ oh das tut mir so leid, es ist ungerecht, dass du keine auskunft bekommst... aber eure liebe bleibt immer u vieleicht kommen deine wünsche , dein herzschmerz u deine tränen bei ihm an. denk an seine letzten worte , er war mit dir glücklich u das verbindet. kannst du denn versuchen ihm auf cd zu sprechen u sie direkt auf seine station zu schicken u bitten dass man sie für ihn abspielt. zb eure lieblingsmusik u liebe worte von dir.

bitte nicht böse sein, dass ich sowas schreibe. ich weiß ja auch nicht ob das möglich ist. ich umarme dich. :)* :)* :)* :)*

midnightlady41

Entschuldigt bitte, wenn ich nicht auf einige Beiträge reagiere. Ich lese alles, aber ich bin auch etwas durch den Wind.

Dass mit dem Bild und der Musik kann ich zurzeit noch nicht aushalten. Ich kann weder Musik hören noch lesen usw. Wenn ich durch meine Wohnung gehe und die Sachen sehe, die er mir so liebevoll ausgesucht und geschenkt hat, dann halte ich das nicht aus. Das Bild, dass er mir erst kürzlich geschenkt hat, mit meinen geliebten blühenden Rapsfeldern, hängt genau über meinem Schreibtisch. :°(

Im Mai -zur Rapsblüte- ist er stundenlang mit mir rumgefahren, weil er wußte, dass ich das besonders mochte.

Und ob ich ihm eine CD auf die ITS schicken kann, bezweifele ich. Er liebte die Musik von ACDC und den Toten Hosen. Es gibt schon einen Song, bei dem er aufgrund seiner Grunderkrankung immer geweint hat. Aber das kann ich zu dem jetzigen Zeitpunkt noch nicht.

EVllax71


Was hält Dich mehr ab von einer Fahrt zur Klinik: die Angst, abgewiesen zu werden, oder die Angst vor seinem Anblick?

Ich würde es riskieren...

Dort aufschlagen und sagen, dass Du seine Verlobte bist... alles tun, um wenigstens 5 Min. herauszuschinden, notfalls unter Rücksprache mit dem dortigen Seelsorger o.ä.

Vielleicht braucht Dein Liebster genau das: Deine Nähe, Deine Stimme, Deinen Rückhalt. Deinen Glauben an ihn.

Und ob ich ihm eine CD auf die ITS schicken kann, bezweifele ich.

Hier gilt das gleiche wie für einen Besuch: nicht hadern und zweifeln, lieber einfach handeln.

Gerade die Untätigkeit hält Dich in der Hilflosigkeit und Verzweiflung fest.

Ich wünsche Dir ganz viel Mut und Kraft – und ein wenig Glück sowie Menschen mit Herz, die eine liebende Frau zu ihrem Partner vorlassen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH