» »

Beste Freundin verstorben

llu1ckUy_lesxs hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr,

nun hat sich mein Leid noch weiter vergrößert. Nun habe ich erfahren dass meine beste langjährige Freundin verstorben ist :°( und auch von ihr konnte ich mich aufgrund meiner Abwesenheit nicht verabschieden :°(

Ich bin momentan so verzweifelt und hoffnungslos und frage mich was das Leben überhaupt für einen Sinn macht.

Ich bin nur froh das ich dieses Forum hier gefunden habe, sonst wüsste ich nicht wohin ich gehe und mich quasi ausweinen könnte.

Antworten
Jxanx74


Beileid.. darf man fragen, was ihr passiert ist?

sDunnFyy)y-1u23


Ich glaube, dass wichtigste ist zu wissen, dass du nicht alleine bist mit deiner Trauer.

Es ist zwar in dem Fall nicht meine beste Freundin, doch bei meiner Oma ging es mir ähnlich, ich hatte noch viele Versprechen übrig, die ich nicht mehr einhalten konnte, wie zum Beispiel den ausgeliehenen Kleber wieder in den Schub zu tun, lauter kleine Sachen, die mich verrückt machten...

Aber trotzdem weiß ich wie hart es ist, die beste Freundin zu verlieren. Das Gefühl danach ist einfach unbeschreiblich erdrückend, zu der Zeit bin ich in ein tiefes loch gefallen und habe alle anderen Freunde von mir weggestoßen und jeden mit ihr verglichen. Ich bin richtig auf Abstand mit Menschen gegangen und habe begonnen alles zu hassen. Versuch, dass dir das nicht passiert. Finde jemanden mit dem du drüber reden kannst, die schönen Momente zusammen, wie sehr du sie vermisst und alles, vor allem aber darf diese Person nicht müde davon werden, meistens ist es in einfacher in der Familie nach Hilfe zu suchen, wenn man gute Verhältnisse untereinander hat. Wenn du niemanden dazu findest, schreib einfach mir, ich weiß wie das ist, denn ich hatte keinen, zu mindestens niemanden, der sich meine Sorgen länger als zwei Wochen anhören konnte. Gib dir Zeit, das alles zu Verarbeiten und mach dir klar, dass du so schnell keinen Ersatz findest, eine beste Freundin ist immer einzigartig. Erinnere dich dennoch daran, dass es bestimmt Leute gibt und Freunde, die für dich da sein wollen und dir auch helfen können. Dein Leben ist noch nicht zu ende und es wird auch wieder bergauf gehen.

Ich weiß wie schwer es ist, aber lass dich nicht hängen. Du musst jetzt natürlich nicht sofort stark sein und normal weiter leben, du brauchst Zeit. Aber irgendwann geht es weitern. Und bitte renn nicht davor weg sondern setz dich mit dem Verlust auseinander, nimm dir die zeit zu trauern zu weinen und den Schmerz zu spüren, das wird eine harte Zeit aber du wirst das schaffen glaube mit.

Ich wünsche dir mein herzlichstes Beileid und hoffe ich konnte dir etwas helfen

Sunny :-x

D)ie9 Keltxin


Wie alt war deine Freundin?

E3rdbeeFrse2060


Mein Beileid. Weshalb konntest du dich nicht verabschieden? Starb sie unerwartet oder gab es Streit...?

lZucbkyA_lVesxs


Danke. ja meine Freundin war schon älter und war zuletzt im Pflegeheim weil sie gehbehindert war und Pflege brauchte (aber geistig top und fit) und konnte am Telefon nicht mehr reden außer wenn man persönlich anwesend war. Das letzte Mal habe ich angerufen bevor mein Freund gestorben ist und man sagte mir dass es ihr gut geht, so wie immer geht. Sie hatte letztes Jahr im Spital einen Virus bekommen, den sie nicht mehr losgeworden es weil dagegen Antibiotika resistent sind. Man durfte nur in Schutzbekleidung zu ihr. Es ist nichts gravierendes passiert sondern sie wäre schwächer geworden und einfach eingeschlafen und nicht mehr aufgewacht. Ihren Bruder konnte ich nicht erreichen weil ich meine SMS defekt war und ich eine neue bekommen habe und daher seine Nummer nicht mehr habe und ich kenne nur den Ort wo er wohnt. Und heute wollte ich sie besuchen gehen und habe das dann erfahren :°(

Ich bin so verzweifelt dass mir meine Freunde genommen wurden und kann es gar nicht beschreiben wie fürchterlich es ist! :°(

l^ucky_l7ebsxs


@ Sunny

ja, vielen Dank @:)

genauso geht es mir. unerledigt war nichts außer das ich sie nicht besuchen war und sie vor meinem nächsten Besuch verstorben ist. Ich bin jetzt so traurig weil alles andere soooo wichtig war und erledigt werden musste, und jetzt rückwirkend gesehen war sie das wichtigste :°(

lDuckyw_lexss


hallo ihr,

ich wollte euch ein kurzes update geben. mir ist eingefallen das wir eine gemeinsame Ärztin hatten und die sie auch im Pflegeheim betreut hat. Ich war heute bei der Ärztin und sie hat gesagt sie versteht mich und hat mir 2-3x gesagt , dass sie meine Freundin auch sehr gern gehabt hat weil sie so lieb war :°(

Es ist jetzt aber noch fürchterlicher !

Ich frage mich die ganze Zeit, wieso man so arg bestraft wird im Leben ! Eine Bekannte hat mir gesagt, es gibt noch schlimmeres als das, und meinte dass das Trost ist. Und ich dachte mir, das noch schlimmere hätte ich einfacher vertragen gemeinsam mit ihr :°(

s9unn>yyy-1x23


Hätte dir eher geantwortet, aber es ist in unglaublichem Stress untergegangen..

So einen Trost ist fast nichts wert. Wahrscheinlich war es nur gut gemeint, es ist ja nicht leicht in solchen Situationen die richtigen Worte zu finden, aber gerade dann wenn etwas schlimmes passiert will und kann man nicht an andere "schlimmere Dinge" denken. Nebenbei, was soll bitte schlimmer sein? Einen Menschen zu verlieren den man liebt und braucht ist grauenvoll. Alles andere was sonst noch passieren kann wirkt sich wahrscheinlich auf einen selbst aus, doch was ist schlimmer? Körperliche oder Seelische Verletzungen?

Dieses Loch das jetzt in deinem leben ist ist einfach eine riesige Herausforderung für dich, ich kann mir nur schwer vorstellen wie leer man sich fühlen muss.

Vielleicht rede ich auch zu negativ und nicht optimistisch, aber man sollte Dinge sehen wie sie sind. Ich kann dir nicht viel anders helfen, als dir zu zeigen, dass ich deine Trauer verstehe und dich bitten trotz allem weiter zu machen und zu hoffen, dass du einen Menschen findest der dir irgendwann ähnlich weiterhelfen und für dich da sein kann.

Bleib stark

- Sunny

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH