» »

Mein Vater schafft nur noch 1-3 Tage

S4api ent


:)* :)- :°_

Eahemalige^r Nutze'r (#545x421)


03.07.15 06:13

Er hat es geschafft. Es ist vorbei.

Gruß an alle und danke für Unterstützung.

sad_

Ich habe mitgelesen .... Ich wünsche Dir und Deiner Familie viel Kraft :)* :)* :)* :)*

T+he qBxat


Mein herzliches Beileid. :°_ @:)

Ich kann mit Dir mitfühlen, da es bei meiner Mutter auch noch nicht so lang her ist.

Ich habe damals von einer guten Freundin einen schönen Text bekommen, der mir auch geholfen hat.

Der Zug des Lebens:

Das Leben ist wie eine Zugfahrt, mit all den Haltestellen, Umwegen und Unglücken. Wir steigen ein, treffen unsere Eltern und denken, dass sie immer mit uns reisen, aber an irgendeiner Haltestelle werden sie aussteigen und wir müssen unsere Reise ohne sie fortsetzen. Doch es werden viele Passagiere in den Zug steigen, unsere Geschwister, Cousins, Freunde, sogar die Liebe unseres Lebens. Viele werden aussteigen und eine große Leere hinterlassen. Bei anderen werden wir gar nicht merken, dass sie ausgestiegen sind. Es ist eine Reise voller Freuden, Leid, Begrüßungen und Abschied.

Der Erfolg besteht darin: Zu jedem eine gute Beziehung zu haben.

Das große Rätsel ist: Wir wissen nie an welcher Haltestelle wir aussteigen müssen.

Deshalb müssen wir leben, lieben, verzeihen und immer das Beste geben! Denn wenn der Moment gekommen ist, wo wir aussteigen müssen und unser Platz leer ist, sollen nur schöne Gedanken an uns bleiben und für immer im Zug des Lebens weiter reisen!!!

Ich wünsche dir, dass deine Reise, jeden Tag schöner wird, du immer Liebe, Gesundheit, Erfolg und Geld im Gepäck hast.

Vielen Dank, an all euch Passagiere, im Zug, meines Lebens!!!

Ich wünsche Dir und Deiner Familie jetzt und für die kommende Zeit viel Kraft. :)*

J{aaSlma


Viel Kraft und mein herzliches Beileid. :)-

a0ngiles61


:°( :)-

sBadx_


Meine Mutter war kein einziges mal traurig. Wette ich drauf. Und vorhin als der Bestatter da war, waren meine Mutter und Halbschwestern ziemlich ausgelassen. Das macht mich wieder so fertig.

Aber was jetzt ganz deutlich geworden ist: Ich war wohl die wichtigste Person im Leben von meinem Vater. Habe ich auch die letzten Tage gemerkt. Andersrum war es wohl genauso. Das macht mich traurig :°( Ich wollte es doch eigentlich nie sein! Aber war es doch. Wir hatten eigentlich viel zu viel Kontakt.

Aber noch trauriger macht es mich, dass er jetzt weg ist. Nachdem sich die Anspannung gelöst hat, kommt jetzt wieder die Trauer. Es ist so schlimm. Ich fühle mich auch so allein, weil keiner in der Familie so ein enges Verhältnis hatte und so stark trauert wie ich (wenn überhaupt) :°( Ich habe die ganze Zeit unseren letzten Blickkontakt Kopf (mit einem Augen hat er schon geschielt :°( ) und ich sehe immer seine Träne die gekullert ist. :°( :°( Wie er mit Atemaussetzern da liegt... :°(

Wie soll ich das nur aushalten...

Er war ein sooo netter und hilfsbereiter Mensch. Er hätte alles für mich gemacht... er hat alles für mich gemacht. Er war teilweise sogar schon viel ZU nett.

Und zur Beziehung meiner Eltern untereinander eine Bitte: Wenn ihr in einer Ehe lebt die eigentlich tot ist und von einer Seite kein Respekt mehr vorhanden ist: Bitte spielt keine heile Welt vor. Scheiss auf die Nachbarn, scheiss auf das Haus, scheiss auf den sozialen Status. Die Fassade macht psychisch krank. Meine Mutter hatte Depressionen und ich auch immer mal wieder.

J`aalmxa


Dein Beitrag tut mir in der Seele weh.

Kann es sein, dass deine Familie unter Schock steht und es noch nicht richtig begriffen haben, was passiert ist? Manche sind so, obwohl sich der baldige Tod angekündigt hat.

Denke daran, dass es deinem Vater jetzt wieder besser geht und er glücklich sein kann.

Alles erdenklich Gute für dich.

ExhemaliugeYr N~u6tzer x(#528611)


Ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft, viel Kraft und dazu noch mein herzliches Beileid.

:)-

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH