» »

Wie soll es weiter gehen...?

T?rau7rig2erNuxtzer hat die Diskussion gestartet


Meine Mama ist tot. Es tut so unheimlich weh, dies zu schreiben. Ich bin ein erwachsener Mann und habe eine eigene Familie, trotzdem hat mich der plötzliche Tod meiner Mutter völlig aus der Bahn geworfen. Es ist es 5 Wochen her, aber es wird nicht besser. Es ist alles einfach sinnlos.

Ich war heute zum ersten Mal wieder in ihrer Wohnung; es hat mich förmlich zerrissen; alles sieht so aus, als käme sie bald wieder.

Ich würde die Wohnung am liebsten für immer so lassen; weiß jemand, ob das sinnvoll ist? Verlängert das die Sache nicht nur?

Was soll ich nur tun?

Antworten
JkulZi-SoFnne_


Erst einmal mein herzlichstes Beileid zu deinem Verlust. Ich weiß auch nicht, ob der Schmerz schwächer wird. Denke daran, es ist noch nicht so lange her, als deine Mutter verstorben ist.

Ob du ihre Wohnung so lassen sollst, musst du alleine entscheiden.

Mein Bruder hatte seine 2 Zimmer durch seine psychische Krankheit etwas chaotisch hinterlassen. DVD's und Zeitschriften lagen auf dem Boden, der Couch und kreuz und quer. Nach seinem Tod dauerte es zwei Wochen und meine Eltern fingen an, aufzuräumen. Sie wollten alles ordentlich haben und mir brach es fast das Herz. Es sah einfach nicht mehr nach meinem Bruder aus. Als mein Vater anfing, seinen Schrank auszuräumen, in dem Ü-Eier Figuren und Plüschfiguren lagen, fing ich an zu weinen. Ich konnte es nicht ertragen.

Deshalb musst du entscheiden, was für dich richtig ist. Wenn du die Wohnung so lassen möchtest, dann lasse sie so. Andere möchten so schnell wie möglich alles ändern, um nicht ständig an die Verstorbenen denken zu müssen, wieder andere hängen an den Erinnerungen.

Lasse dir alle Zeit, die du brauchst.

TNraurligeqrNuxtzer


Hallo Juli-Sonne_

vielen Dank für deine netten Worte. Heute war ein guter Tag; ihre Wohnung gestern zu sehen hat etwas in mir ausgelöst, ob es gut war, weiß ich noch nicht. Ich werde jetzt mal ab und versuche es dann wieder.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH