» »

Plötzlich und unerwartet

L.ic(htAmHLo(rizoFnxt


Ich drücke Dir die Daumen, dass Du vor April die nächste Gelegenheit bekommst.

H7.Sx.


Hallo

Ich wollte mich auch mal wieder melden!

Mir geht's tagsüber eigentlich relativ gut nur eben das ich immer noch nicht alleine daheim bleiben kann.

Aber auf Abend zu bekomme im gangen Körper so ein komisches Gefühl und im Kopf wie wenn ich Fieber bekommen würde.

Fühl mich dann wie benommen!

Was kann das sein?

Hab Angst :°(

HY.S.


Hallo

Jetzt muss ich euch mal was fragen!

Ich war am Freitag das erste mal wieder mal weg, bei uns in der Gegend war so ein Dorffest und da hat eine Band gespielt.

Da musste ich mir schon vorher von meiner Nachbarin (70 Jahre) anhören" also ich würde da noch nicht hin gehen"!

Und am Abend bevor ich weg gegangen bin hat sie noch zu mir gesagt" ich soll mich doch anständig benehmen, nicht das die Leute über mich reden wenn Bekannte dort sind"

Ich bin mit meiner Schwester um halb acht weg gegangen und um halb elf sind wir wieder nach Hause weil ich es nicht mehr ausgehalten hab vor Magenschmerzen :°(

Ich bin schon mit einem schlechten Gewissen weg gegangen und habe auch immer wieder darüber nachgedacht ob es trotzdem falsch war das ich weg gegangen bin :-(

Ist es denn so schimm wenn man mal wieder weg geht unter Leute um mal was anderes zu sehen?

Mir gegen diese Worte nicht mehr aus dem Kopf :°( :°( :°( :°(

fNr7iWst


Gehts noch? Hör nicht auf Deine Nachbarin! Du machst das, was Dir gut tut und wenn das ein Dorffest ist, dann ist das so. Ich find es gut, dass du unter Leute gehst und dich nicht verkriechst. :)_

KHater_3x-8


H.S.

entschuldige erst mal meinen späten Kommentar.

erstmal meine herzliche Anteilnahme für Euch alle. lass doch deine Nachbarn lästern, du musst es mit Dir selbst ausmachen was Dir gut tut. aber lebe Dein Leben in Gedanken mit Deinem Mann weiter. irgendwann rückt er in den Hintergrund weil andere Sachen in Dein Leben tretten.

HE.S.


Danke aber irgendwie hab ich ein schlechtes Gewissen und denke alles falsch zu machen :°(

Bleibe ich daheim heißt es ich muss mal wieder raus unter Leute und nehm ich dann mal meinen ganzen Mut zusamnen und geh weg, muss ich mir sowas anhören :°( :°( :°(

olno2di;sexp


Zunächst auch mein herzliches Beileid. Du machst alles richtig und befindest Dich auf einem guten Weg der Trauerbewältigung. Nur weiter so! Und Dein Nachbar ist ein D...

S,ommkerso4nnxe80


Früher gab es eben das Trauerjahr ... genauso lange war man auch dunkel angezogen. Denk dir nichts dabei ... diese Ansichten sind nicht mehr zeitgemäß. ...

Tu was dir gut tut.. und ich finde es toll dass du dahin gegangen bist @:)

H4.Sx.


Ich werde auch kein ganzes Jahr in schwarz rum laufe mein Mann hätte das auch nicht gewollt, weil diese schwarze Kleidung zieht einem ja noch weiter runter :°(

Aber mich verfolgen halt diese Aussage immerzu :°(

LOichtAmZHobrizonxt


Scheiß doch auf die anderen Leute, echt jetzt. Mann. >:(

sZen#sibeflmaxn


Da musste ich mir schon vorher von meiner Nachbarin (70 Jahre) anhören" also ich würde da noch nicht hin gehen"!

Diese Generation war häufig noch von strengen Regeln nach dem Motto: "Das gehört sich so" geprägt. Da wurde nicht gefragt, wie es jedem Individuum damit ergeht.

Mit seiner Trauer sollte und muss jeder selbst umgehen lernen und können- es ist Privatsache und geht niemanden sonst etwas an- ich halte die Nachbarin für leicht übergriffig. Du hast es schwer genug, da muss man nicht noch mal draufschlagen.

Ich wünsche dir, dass es dir bald besser geht und du wieder mehr lachen kannst. Durch mehr und andauernde Trauer machen wir passierte Dinge leider nicht wieder rückgängig ...

mein Mann hätte das auch nicht gewollt

Ich glaube, das sollte für deine Entscheidung maßgeblich sein. Ich glaube auch, dass dein Mann dich lieber wieder fröhlich gesehen hätte. Schwarz tragen nützt niemandem.

Hl.xS.


Danke das tut echt gut solchen Zuspruch zu bekommen @:) :)_

H).S.


Hallo

Ich werd noch wahnsinnig!!!!!

Jeden Tag diese Träume und immer wieder das er zurück gekommen ist.

Heute Nacht hab ich geträumt das er nach über einer Woche wieder aufgewacht ist und ich war dabei.

Hab dann sogar den Notarzt gerufen aber hatte jedes mal keine Verbindung :°( :°(

Das macht mich jedes mal sooooo fertig.

Komisch an andere Träume kann ich mich am morgen nicht mehr erinnern aber da gehen mir die Träume den ganzen Tag durch den Kopf :°( :°( :°(

TMOFxU


:°_ @:) :)* :)-

Lyich0tAm(Horiz2onxt


Mir scheint Du müsstest mal eine Art Abschiedsritual vollziehen damit du aus diesem Zwischenzustand herauskommst. Wie das aussehen soll, weiß ich nicht, aber vielleicht kann Dir Dein Psychologe dabei helfen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH