» »

Trauer meiner Kinder

M-elCV7x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen,

auf diesem Wege suche ich etwas Hilfe von Euch, wie ich meinen 4 Kindern ( 11 - 15 ) Jahre alt, das Trauern um ihren Vater, so weit es überhaupt möglich ist, zu erleichtern.

Zu unsere Geschichte

Mein Ex-Mann ist vor einem Monat plötzlich und unerwartet gestorben. Er war erst 58 jahre alt und unsere Kinder sind erst wie schon geschrieben 11 - 15 Jahre alt.

Wir haben uns schon vor 12 Jahren getrennt, lebten seid 10 Jahgren auch getrennt, in den ersten beiden jahren der Trennung blieb ich noch in der gemeinsammen Wohnung, weil unsere Kinder noch sehr klein waren.

Nun blieben die Kinder bei ihrem Vater, da er schon in der EU rente war und ich arbeiten ging. Bei uns waren somit die Rollen andersherum verteilt.

Ich hatte zu meinem Ex-Mann immer ein sehr gutes freundschaftliches Verhältnis auch zu seiner Frau, die er ewrst vor 8 Monaten geheiratet hat.

Mich schmerzt der Tod schon sehr, er war mein bester Freund und ein treiuer Wegbegleiter in den letzten 15 Jahren.

Wenn ich jetzt nur darüber nachdenke, wie es mir geht, wie muss es da meinen Kindern gehen. Die beiden jüngsten leben bei der Frau meines Ex-Mannes, da dikeser ca. 460km entfernt wohnt, weil ich letztes Jahr zu meinem neuen Freund gezogen bin.

Die beiden Älteren kinder leben in Therapeutischen Wohneinrichtungen, was verschiedenen Gründe hat.

Nun steht die Beerdigung an, die beiden Kleinen wollen nicht dabei sein, die beiden Großen kommen. Nun möchte ich ihnen versuchen zu helfen, dass es nicht gar so schwer wird, wenn dies Überhaupt möglich ist.

Deshalb meine Frage an Euch:

Habt Ihr so etwas ähnliches erlebt, ist bei einem von Euch auch schon in jungen Jahren, ein Elternteil verstorben, wie seid Ihr damit umgegangen?

Über jede Hilfe bin ich dankbar, denn ich weiß nicht ganz so recht weiter.

Vielen Dank!

Antworten
cxhuEck5


Hallo, ich schreib mal ne PN, wenn es recht ist...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH