» »

Professor tot - Rätsel?

I ri.s123x45 hat die Diskussion gestartet


Hallo! mein Professor ist vor einem Monat unerwartet und plötzlich (kerngesund) verstorben. Er war für mich mehr als ein Lehrender - viel mehr war er ein guter Freund und quasi der Papa meiner Universität. Er ist von Dienstag auf Mittwoch verstorben. Gefunden hat man ihn allerdings erst am Sonntag in seiner Wohnung. Das heißt, da lag er quasi schon 5 Tage in seiner Wohnung. Er hat alleine gelebt... Wir bekamen bis jetzt keine Informationen, was passiert ist, lediglich, dass er "unkenntlich" war. Was soll das heissen? Und warum ist jemand unkenntlich? Passiert das, wenn man so lange nicht aufgefunden und gekühlt wird, dass man denjenigen dann nicht mehr erkennen kann? Es ist uns allen ein großes Rätsel, da nach einem Monat immer noch kein Beerdigungstermin angesetzt ist. Was ist da los ??? Uns erscheint alles mysteriös. Wird man nicht normalerweise nach einer Woche in etwa begraben? Er muss angeblich noch obduziert werden, aber eine Woche kann das doch niemals dauern... Vielleicht hatte jemand einen ähnlichen Fall und kann mir mitteilen, wie das bei ihm war... Oder vielleicht hat jemand eine Idee ... Danke!! :-(

Antworten
E3hemalig\er Nutzewr (#58857~4x)


Ggf. liegt ein Verdacht auf ein Gewaltverbrechen vor und die Leiche wurde von der Staatsanwaltschaft noch nicht von zur Beerdigung freigegeben. Solang die Freigabe nicht erteilt ist darf auch noch nicht beerdigt werden.

I,ris`123x45


Angeblich ist ein Gewaltverbrechen und Suizid auszuschließen. Aber sagt man das nicht immer, um keine Panik zu machen?

E/hemaligde$r Nutzer >(#54S542x1)


Womöglich war er doch nicht so "kerngesund" .. und erlag einem Herzinfarkt, Schlaganfall, Aneurysma ... Und wenn die Familie ihn einäschern lassen will, kann es bis zu einer Beerdigung durchaus 8 Wochen dauern ... nicht jede Ortschaft verfügt über ein Krematorium.

Und auch Obduktionen passieren nicht von jetzt auf gleich, höchstens bei einem Straftatenverdacht.. und da man sich hier " Zeit lässt" .. denke ich wohl eher an einen natürlichen Tod.

Unkenntlich kann einfach heissen, dass man ihn an Hand seines Gesichtes nicht erkennen konnte ... 5 Tage bei den Temperaturen der letzte Woche können die Verwesung enorm beschleunigen.. es war ganz sicher kein schöner Anblick für die, die ihn gefunden haben.

Im echten Leben geht selten zu wie bei CSI und Cobra 11 ....

InriBs12%345


Danke!!! Naja, wir wohnen in Wien, da dürfte das mit dem Einäschern nicht so lange dauern oder? Hm... Also kann zumindest Fremdverschulden ausgeschlossen werden. Die Ursache des Todes wird vermutlich nur die Familie erfahren, schätze ich? Es ist für uns alle so unvorstellbar. Es täte schon gut, zu erfahren, was mit ihm geschah... :(

Mponikua6x5


Wenn er eingeäschert wird, ist es nicht unmöglich, dass der Bestattungstermin sich so lange hinzieht. Außerdem werden so viel ich weiß alle ungeklärten Todesfälle gerichtsmedizinisch untersucht. Wenn keine Angehörigen bekannt sind, zieht sich das sowieso hin.

Iirfis1234x5


Dankeschön an alle!

I!ngef5aerxa


Es können auch zur Feststellung der Identität tote Personen rechtsmedizinisch untersucht werden.

Um Genaueres zu erfahren, müsstet ihr schon Kontakt zu den Angehörigen aufnehmen. In der jetzigen Phase würde ich sie damit aber nicht stören. Vielleicht könnt ihr aber eine Beileidskarte schicken, falls ihr Kontaktdaten habt oder herausfinden könnt?

BienjiWtaB!.


In meinem Wohnblock lag saß ein junger Mann seit der Abfahrt seiner Frau zu einer Beerdigung in Polen 5 Tage lang tot im Sessel vor laufendem TV.

Die Ehefrau war nicht in der Lage, ihren Mann zu identifizieren, es war auch Sommer und es war warm. Da verändert man sich schon weitgehend.

Und bis da das Obduktionsergebnis da war, dauerte es auch ziemlich lange.

In diesem Fall soll ein diabetisches Koma die Todesursache gewesen sein. Niemand wußte, dass er überhaupt Diabetes hatte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH