» »

Wer war schon mal ein einer Trauerparty? Suche Erfahrungen/Ideen

hAenr{ysrmxum hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum!

Mein lieber Vater ist im Oktober 2016 an Krebs verstorben. Nach dem ersten Schock und vielen Tränen geht es uns nun darum, möglichst viele seiner letzten Wünsche zu erfüllen. Er hatte sich immer gewünscht, dass es nach seinem Tod "Freibier und ne Grillwurst" sprich eine Trauerparty gibt. Er hat sogar eine Liste der Leute geschrieben, die wir einladen sollen ( einige davon kennen wir nicht mal). Bereits direkt nach seinem Tod haben wir uns von seinem Kumpel die uns unbekannten Adressen geben lassen und auch schon die Trauerkarten (diese die einfach angeben dass jemand gestorben ist bzw. die Einladung zur Trauerfeier) an diese Leute verschickt. Nach der Beisetzung gab es erst mal ein normales Kaffeetrinken wie es jeder kennt. Da stellten sich mir auch viele Leute vor, die ich noch nie gesehen hatte, deren Namen ich aber von der Liste her kannte.

Nun ist diese Party terminlich festgesetzt, mein Bruder und ich haben einen Raum gemietet, einen DJ engagiert und wissen, was es zu trinken und zu essen geben soll. Dazu sind wir uns einig, dass wir eine Fotoshow per Beamer machen wollen. Und ein Bruder meines Vaters, ein Althippie, will etwas musikalisches aufführen.

Nun bin ich auf der Suche nach Ideen, Inspirationen… was kann man noch an so einem Abend einbauen damit alles an meinen Papa erinnert aber nicht zu rührselig ist. Ich suche vor allem Leute, die schon einmal auf einer Trauerparty waren und mir evtl. berichten können. Im Netz findet man keine Ideen. Mir fällt es so unendlich schwer, diese Party zu planen….. aber mein Papa wollte es ja so.

Zum Publikum: wir haben eine große Familie, meine Eltern waren geschieden, hatten aber trotdem bis zuletzt ein gutes Verhältnis. Mein Vater hatte keine neue Freundin. Er war mehr der ruppige Typ mit Ecken und Kanten und vielen Freunden. Er liebte Motorradfahren und Rockmusik (ein Verwandter regelt die Musikauswahl, er hatte den gleichen Geschmack).

Habt ihr noch Ideen? DANKE <3

Antworten
w/umm,elincahexn


Hallo henrysmum,

erst mal mein Beileid zum Verlust :)_

Ich finde es eine gute Idee, in den Abend "Ideen" einzubauen.

Etwas sehr Persönliches, was mir einfällt, wäre: weiße (oder andersfarbige) Ballons mit Helium füllen und als Gruß hochschicken.

Vielleicht hast Du ein schönes Foto von Deinem Vater, was Du für die Gestaltung einer Grußkarte verwenden kannst? Eine Karte kriegen dann alle Ankommenden auf der Veranstaltung.

Zu einem bestimmten, verabredeten Zeitpunkt gehen die Mitmachenden oder Zuguckenden raus und machen ihre Karte mit ihren Wünschen/Grüßen/letzten Worten an einem Ballon fest. Dann gehen diese hoch in die Wolken zu Deinem Vater.

Vielleicht mag das eine Idee für Dich sein.

Auch "Rocker", bzw. Freunde "von ruppigen Typen" könnten eine Art Abschiedsritual sehr wertvoll finden ;-)

Danach wäre dann die Idee, dass die Band was Schwungvolles aufspielt!

Liebe Grüße und alles Gute

@:)

BdENUAOxH


Hallo henrysmum,

erst einmal auch mein Beileid für Dich und die Angehörigen. Dein Vater scheint ein "toller Typ" gewesen zu sein.

Meine Mama hat immer gesagt, wenn sie einmal stirbt, will sie keine öde Trauermusik, sondern Blues oder Jazz.

Zu Lebzeiten habe ich das immer verdrängt. Dann ist sie plötzlich, ohne Vorwarnung gestorben. Obwohl ich es unter Schock fast nicht konnte, habe ich die Sängerin einer Band, die (über)regional bekannt ist und deren Konzerte sie auch total klasse fand (mit 73 J. :)^ ), engagiert. Die hat a capella einige tolle Blues-Stücke und Gospels gesungen und es gab keine leiernde Dorf-Orgel und Jammer-Gesang (hört sich bös' an, ist aber nicht so gemeint). Meine Mutter wäre/ist!!! stolz auf mich! :)*

Ihr habt jetzt schon etwas Zeit zum Verarbeiten gehabt. Vielleicht könntet ihr diese "besonderen" Freunde, die ihr nicht mal kennt, und die anderen auch, bitten, jeder eine ganz kurze Ansprache der ganz besonderen Momente mit deinem/eurem Vater zu halten, vielleicht mit persönlichem Fotomaterial, das ihr noch nicht kennt (Motorradtouren, Feten o.ä.)

Und dann die einzelnen Motorradfreunde bitten, sich irgendwann mal gemeinsam zu einer Motorrad-Gedenkfahrt zu treffen...

Auf jeden Fall, im Sinne eures Vaters viel Spass auf der Party... o:) :)^

ktlarhexit


Hallo henrysmum,

es tut mir total leid was passiert ist.

Mein Freund ist Anfang Dezember plötzlich verstorben. Wir haben eine Woche später Abschied (Totenwache) von ihm genommen (seine Freunde, seine Eltern, seine Großeltern, meine Eltern). Wir haben bei der Verabschiedung seine Musik laufen lassen (Hiphop).

Im Anschluss sind wir noch zu seine Eltern und es gab Essen, dass er auch gerne hatte und seine Musik. Vorallem hat uns keiner blöd angesehen, wenn wir mal ein Lächeln auf den Lippen hatten und auch mittendrin zum Weinen angefangen haben. Jeder verstand unsere Gefühle.

Eine Woche später war dann die Beisetzung und wir haben einen Raum gemietet und jeder hat etwas gekocht. Wir hatten einen Beamer und konnten Filme und Videos von ihm an die Wand beamen. Das war dann schon sehr herzzereissend aber es war so wie wenn er bei uns wäre und mit uns trinken und reden würde.

Mein Freund war auch Motorradfahrer. Ich habe letztes Jahr auch noch einen Führerschein gemacht, weil wir im Sommer eine Motorradtour geplant hatten.

Wir werden auch jedes Jahr an seinem Geburtstag uns zusammensetzen und "mit ihm" feiern.

Versetz dich in deinen Papa rein, wie er gerne gefeiert hätte. Auch wenn Tränen fließen werden, er hätte es so gewollt und er wird sicher mit euch feiern. Eher als auf einer "Party" mit Trauermusik.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH