» »

Mein Papa ist letztes Jahr gestorben

N<itro299w99 hat die Diskussion gestartet


Hallo, mein Vater ist letztes Jahr gestorben und ich Trauer immernoch sehr. Er ist im März 2016 wegen eines schweren Schlaganfalls gestorben. Zuvor war er 7 Monate aufgrund dem Schlaganfall ein schwerer Pflegefall. Er war in einem (Pflege) Altenheim untergebracht. Zudiesem Zeitpunkt wars sehr schwer für mich. Er war ein sehr Lebenslustiger Mensch und war sehr abenteuerlustig was mir im herzen wehgetan hat als ich ihn ansah (er konnte kaum sprechen) lag nur in seinem Bett rum da seine komplette linke Seite gelähmt war. Dein Arm war (sorry ich weiß nicht wie ich es anders beschreiben soll) verkrüpelt... die Pfleger haben mir erklärt dass das eine Kontraktur ist.. er ist 1Wochen vor meinem 17 gb gestorben. Mittlerweile bin ich 18 und vermiss ihn einfach so verdammt. Ich brauch ihn einfach , komm nicht klar dass ich mit 16 meinen Vater verloren habe. Ich weine immer noch sehr oft und wünsch mir einfach dass dieser scheiss Schlaganfall mir passiert wäre und er noch bei mir wäre..

Antworten
N2it@rox9999


"Und wünsche mir einfach dass dieser Schlaganfall mir passiert wäre" hab mich vertippt. Autokorrektur, meinte natürlich "nie" statt "mir"

HKyp$erixon


Das tut mir Leid mit deinem Vater. :°_

Wie alt war er?

HAasenyreicxh


Hallo Nitro,

ich kann Dich so gut verstehen!!! Das tut mir sehr leid für Dich! :°_

Mein Vater ist vor 32 Jahren auch an einem Schlaganfall verstorben. Ich war damals gerade 22 geworden, mein Vater war gerade mal 62-1/2 Jahre alt..............Er wurde auch mitten aus dem Leben gerissen, war noch voller Ideen, am nächsten Tag wollten meine Eltern ursprünglich für ein paar Tage verreisen......Er ist innerhalb von 2 Tagen gestorben, und die Beerdigung war genau am Geburtstag meines Mannes - der damals gerade meine erste frische Liebe war................ich hätte ihn so gern an unserer Verlobung und Hochzeit dabei gehabt.........ich hab ihn all die Jahre furchtbar schmerzlich vermisst, ich war immer ein sogenanntes Papa-Kind gewesen.............Auch heute denk ich noch oft - ach, das würde auch Papa gefallen, usw.

Es ist immer furchtbar schwer, in so jungen Jahren den Vater zu verlieren........und es ist ganz normal, dass Du ihn vermisst und traurig bist! :)_ :°_ Weine ruhig, es ist ganz natürlich und normal, und es ist an keine Zeit gebunden. Es dauert so lang wie es eben dauert, deshalb setze Dich nicht unter Druck, sondern lass es einfach raus!

Ich hab inzwischen viele kleine und große Trauerfälle durchlebt und durchlitten - auch aufgrund der kurzen Lebenszeit meiner kleinen vierbeinigen Familienmitglieder - was mir immer sehr geholfen hat, war, meine Erinnerungen zu sammeln - das kann zwar mitunter sehr schmerzhaft sein, erweist sich aber nachher als sehr großen Trost! :)* :°_ Ich bin dazu übergegangen, die Geschichten meiner kleinen Freunde aufzuschreiben und so meine Erinnerungen an sie zu sammeln, da kommen viele kleine bisweilen auch lustige und schöne Begebenheiten zusammen.

Sammle Deine Erinnerungen, allem voran erstmal die schönen Erinnerungen aus unbeschwerten Tagen, schöne gemeinsame Ausflüge, halte die schönen Dinge fest - sie geben Kraft, und sie bleiben so auch ein Stück lebendig! :)* :)* :)* :°_ :°_ :°_ :)* :)* :)*

PCec[hvogeXl&8x0


Hallo,

mein Beileid. :-(

Ich kenn das, ich habe meinen Vater vor 16 Jahren plötzlich und unerwartet durch einen Herzinfarkt verloren. Es war sehr schwer für mich ich war 21 Jahre alt und hing sehr an ihm. Es tut mir heute noch sehr weh.

Ich kann Dir aber auch nur nahe legen eine Therapie zu machen. Habe das auch erst Jahre danach gemacht und habe dadurch panikattacken bekommen. Ich konnte das einfach nicht verarbeiten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH