» »

Im Traum; Tot vor gesichtslosen Männern aufgebahrt

Hva?nn"a_(D_xR hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich hatte vorgestern Nacht einen sehr beklemmenden, düsteren Traum.

Ich lag tot in einem Sarg, der in einem kahlen, leeren Raum auf einem Tisch oder Podest stand.

In einem weißen Nachthemd oder Leichenhemd, meine Hände waren über der Brust gefaltet. Meine Haut

Gesicht, Hände, war kalkweiß, so weiß die ganze Leichenaustattung. Die Haut eines Toten eben.

Beängstigende aber, das ich offenkundig tot war, waren die vier Personen, die um den Sarg standen.

Männer, zumindest waren sie so angezogen, dunkle Hosen weiße Hemden o.ä.

Ihre Gesichter waren leer, keine Nase, Mund oder Augen, unheimlich.

Trotzdem kam es mir vor, als starrten sie mich fortwährend an. Und als hätten sie etwas mit meinem Tod zu tun gehabt, ihn herbeigeführt.

Antworten
L#eCha5tNoxir


Und was ist jetzt deine Frage?

H$ann'a_RD_R


was dieser Traum bedeuten könnte.

ich hatte noch nie etwas derartiges geträumt, vom eigenen Tod oder sterben

und dann diese gesichtslosen Männer als eine Art der "Totenwache"

Vielleicht hat hier jemand gute Gedanken, was dieser Traum bedeuten könnte ? ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Abschied und Trauer oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Gedenken


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH