» »

Trotz Diät und 4 mal die Woche Sport kein Erfolg ?!

t^ail=or30 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

Ich habe ein Problem!

mache seid fast 4 Wochen Diät und Sport dazu!

Ich bin 30 Jahre alt 180 cm groß und wiege ca 126 kg.

Ich habe angefangen mit low carb Diät hatte bis jetzt immer nur morgens ein chiabrötchen oder ein Roggen Brötchen gegessen dazu 20 Gr Buko Natur und ne Tomate oder ein Ei.

nachmittags dann entweder ein Rinder Steak oder eine Puten Brust mit Salat u Gemüse

Cola light die ich gerne trinke komplett verzichtet und mache 4 mal die Woche Sport Ca 2 Std. mit Ausdauer und kraft Training!

Nach der ersten Woche war ich auf der Waage und hatte 2 kg mehr drauf !

Woche 2 komischerweise von 128 kg dann nur 123,4 kg und heute morgen auf der Waage wieder 126,4kg !

Ich verstehe es einfach nicht wieso meine Waage so spinnt trotz Verzicht auf viele dinge und bei dem Sport !

Bin Beruflich 8 Std am Schreibtisch gefesselt aber jeden 2 tag dazu der Sport mit 40 min Laufband 15 min Cross Trainer und dann Kraft Training

Hat jemand Tips für mich weil ich langsam am verzweifeln bin !

Lg Tailor *:)

Antworten
JluliSaT


Du musst täglich mindestens Deinen Grundumsatz essen, tust Du das? Ansonsten kommt der Jojo-Effekt und Du nimmst zu.

Gerade wenn Du so viel Sport machst.

Ansonsten wiegen Muskeln auch mehr als Fett, dh wenn Du gerade Muskeln aufbaust, kann es sein, dass Du erstmal schwerer wirst.

Ich empfehle fddb.de

Dort kannst Du Deine Kalorienaufnahme überprüfen.

FLrühli$ngTski[nd5


ja mein Tipp - sich nicht von der Waage tyrannisieren zu lassen.

Hab selbst vor zwei Jahren über 30 kg abgenommen, dazwischen mal wieder ca. 5 kg zu - hab mich bewusst NICHT abgewogen.

Auch jetzt nach dem Sommer wo ich eher seltener im Studio war sondern draussen laufen radeln ect. wog ich mich nicht ab.

Alle paar Wochen wiegen reicht vollkommend.

Sport soll ja auch Spaß machen und das tut es (zumindest bei mir nicht) wenn ich an die Waage denken müsste.

Hast du dir deinen kcal Bedarf ausgerechnet?

Wichtig, zwischen den Mahlzeiten 5 Stunden Pause, und viel trinken das kurbelt den Stoffwechsel an.

Nqamxja


Mögliche Ursachen, wenn du nicht abnimmst:

1. Kein / zu niedriges Kaloriendefizit. Hast du mal gezählt & abgewogen, wieviele Kalorien du insgesamt zu dir nimmst? Ich frage, weil sehr viele Menschen, gerade wenn sie die Ernährung umstellen, erstmal Schwierigkeiten haben, die Mengen einzuschätzen die sie essen und/oder unterschätzen, wieviele Kalorien gewisse Nahrungsmittel haben. Wenn du wirklich NUR das oben beschriebene isst, sollte es daran nicht liegen. Cola light ist kalorienmäßig übrigens kein Problem (dass sie anderweitig nicht das gesündeste Nahrungsmittel ist, sei mal außen vor).

2. Wassereinlagerungen. Gerade bei viel Sport lagert man oft erstmal einiges an Wasser ein. Auch hier hilft es mir persönlich, mein Kaloriendefizit im Blick zu haben. Wenn ich die letzten Wochen konsequent ein Defizit hatte, dann ist es Wasser. Zu Wassereinlagerungen führt es übrigens auch, wenn man zu wenig Protein zu sich nimmt. Die einzigen Proteinquellen in deiner beschriebenen Ernährung scheinen das Fleisch und evtl. ein Ei sowie ein bisschen was aus dem Brötchen zu sein. Du solltest auf min. 0,8g Protein pro kg (gesundes) Körpergewicht kommen. Andernfalls wird dein Körper seine bestehenden Muskeln nicht aufrechterhalten, geschweigedenn neue aufbauen können. Wenn du Muskelaufbau machst, solltest du wohl 1,2g/kg (gesundes) Körpergewicht nicht unterschreiten.

mZusiec:uxs_65


1 Beitrag gelöscht (Spam).

t|ai0loor3x0


Hey Dankeschön für die ersten Antworten!

hmm eigentlich dachte ich das ich mich jetzt ziemlich gesund ernähre ?!

das was ich oben geschrieben habe war nur ein Beispiel ! jedoch esse ich auch mal ein Müsli mit Quark am morgen dazu 1 Löffel Marmelade oder einen Salat zum Mittag mit Walnüssen dann auch mal wieder Brokkoli oder Blumenkohl.

da dachte ich mir das ich eigtl ganz gut dabei bin!

gestern hatte ich zb den ganzen tag wenig gegessen !

aus Frust hatte ich ein xlim Shake getrunken morgens und um ca 17.30 ein Omelett aus 4 eiern und dazu ne Paprika u Zwiebel drin ! das wars ! bei Wasser war ich bestimmt über 3 Liter

Ich war so down gestern das ich nicht Mals zum Sport gegangen bin weil das einfach nur frustet !

Lg

FtrühlKingxskind5


Omlett ist völlig in Ordnung da Eiweiß!

Aber auch Mittags sollte Eiweis nicht fehlen. Fisch/Fleisch/Eier braucht der Körper für die Fettverbrennung

Nicht frustrieren lassen

t>ailJoxr30


Frühlingskind5

Danke für den Zuspruch!

Ja ich werde jetzt versuchen mehr Eiweiß zu essen!

hatte heute morgen wieder Quark mit 'nem Löffel Marmelade und Haferflocken drin !

Da ich im Büro Arbeite ist es schwer sich an die Essens Abläufe zu halten !

bin erst um 16 Uhr zu hause wenn ich esse ist halb 5 dann lohnt es sich nicht noch Abendessen zu machen !

M-ongxer


In meinen Augen solltest du für ein paar Wochen mal ein Ernährungstagebuch führen. "Mehr Eiweiss" oder "wenig/viel gegessen" ist viel zu ungenau. Du musst erst einmal wissen, wie viel du an Kalorien die Woche zu dir nimmst, aufgeteilt auf Eiwess, Kohlenhydrate und Fett. Erst dann kannst du weiter machen, vorher ist alles Glaskugel. Guck mal im Netz, da gibt es unterschiedliche Rechner.

t8aijlor3x0


Danke Monger

werde ich mal tun und wirklich dokumentieren was ich so am tag esse und versuchen die kcal zu rechnen !

Flrüh$lin-gskixnd5


ich hab von meiner Ernährungsberaterin damals eine Formel bekommen

Gewicht x 0,9 x 24 kcal - macht den Grundumsatz - dazu kommt dann eben Sport, Arbeit ect.

Ich hab ein Fitnessarmband was sehr hilfreich ist.

Kalorien gezählt hab ich im übrigen keinen einzigen Tag und ich hab meine Ernährungsumstellung auch explizit nicht als Diät bezeichnet, denn ich hab mir bewusst nichts verboten, jedoch, hat man ein Ziel vor Augen geht es - mein ich, ganz von selbst das man sich an seine Ernährung hält.

Was ungesund ist glaub ich weis man, Zucker, schlechte Kohlehydrate.....

Meine ersten zwanzig KG verlor ich innerhalb von 12 Wochen, weitere zehn kg in den Monaten danach. Und jetzt bin ich beim Rest 5 kg +/-

trai/lxor30


@ Frühlingskind5

Puuh das ist ja echt ne Hammer Leistung in 12 Wochen so viel zu verlieren !

ich bin jetzt glaube ich bei Woche 4 und meine Resultate .....Nun ja nicht so Doll.

Ich esse fast nur Eiweiß und fett aber natürlich gesunden.

meinst du wenn ich morgens ein Chia Brötchen o ein Roggenbrötchen esse das es falsch ist?

Ich werde es mir mal ausrechnen mit dem Grundbedarf an kcal für mich !

Gestern hatte Ich 500 Gramm Magerquark gegessen verteilt auf morgens u mittags dazu etwas Haferflocken und 1 Löffel Marmelade.

Zu Hause Habe ich mir dann ein Salat gemacht mit Thunfisch und ein paar Walnüssen drin !

Findest du das es zu viel war ?

Lg *:)

FGrühVlAingskxind5


@ tailor

nein das ist nicht Zuviel eher kommt es mir so vor das es zu wenig ist! Nüsse sind gut und gesund aber aufpassen sie sind auch sehr fett!

also ich sag dir mal was ich so esse

Morgens: ein Kornbrötchen oder Eiweisbrot mit Margarine und/oder Putenwurst Magerkäse. Dazu zwei Häferl Kaffee (das brauch ich unbedingt ]:D )

Mittags nach ca mind . 5 Stunden Pause. Fisch mit Gemüse od Salat, oder eben Fleisch (für mich zwei mal die Woche) als Nachspeise gleich drauf, einen Apfel oder sonstiges Obst um wieder die 5 Stunden Pause bis zum abend zusammen zu bringen.

Abends, entweder einen Eiweisshake oder Joghurt mit Eiweispulver eingerührt.

tQaiylor3x0


Ja das klingt Gut was du isst! und das war in deiner Diät aus so ?

Da ich Im Krankenhaus arbeite kann ich mir nicht wirklich immer so ein Gutes Frühstück o Mittagessen machen !

Aber heute gab s Rührei da habe ich mir ne Portion gekauft und mit einer Tomate zusammen gegessen !

Zum Mittag weis ich selber noch nicht was ich Essen Soll??

Hier das essen besteht eher aus Konservanten und Zucker eher alles Tüten Fraß

Aber Ich danke dir Für deine Schnellen Feedback

Lg *:)

f-lysxy


Hallo :)

sport führt zu Wassereinlagerungen. Muskeln wiegen garnicht so viel wie alle sagen aber es ist am Anfang schon frustrierend. Kenn ich alles :-D Mir hat es jetzt wieder geholfen zuerst 3 Kilo ohne Sport abzunehmen (da sieht man dass das Essen passt)

Wiege dein Essen eine Zeit lang ab und zähle Kalorien. Jeder verflucht es aber es hilft verdammt viel sich zu kontrollieren.

Ich selbst habe 30 kg damit abgenommen vor 6 Jahren. Nach ein paar Jahren gingen wieder ein paar Kilo (6) drauf weil ich einfach zuviel gegessen habe ;-) und ich hab sie einfach nicht runter bekommen weil ich auf all diese Abnehmsachen gehört habe (von Vegan HCLF, LOW Carb, Interm. Fasten etc). für mich waren da zu viele "freiräume"... man kann sich zuviel essen damit "schönreden" weil Eiweiß ist ja wichtig also darf ich noch was essen.

Wie hab ich jetzt wieder abgenommen? Essen Abwiegen und Kalorien zählen. Ich habe einen großen Appetit und nur so sehe ich wieviel ich esse und habe die Sicherheit dass Kilozunahme nach Sport nicht an meiner Ernährung liegt.

Es gibt soetwas wie einen "Hungerstoffwechsel" nicht und es gibt nur einen JOJO-Effekt wenn du nach der Abnahme wieder über deine benötigten KCAL isst wie davor!

Einen langsamen "Stoffwechsel" hat man viell. mit einer Schilddrüsenunterfunktion und das macht, abhängig nach Gewicht u. Größe, vielleicht 100-200 kcal weniger Verbrauch am Tag zur Norm.

Mir hat es geholfen die ersten Wochen auf 1000-1200 KCAL zu reduzieren damit ich den ersten Erfolg sehe (mein benötigter KCAL-Bedarf ist 2000/Tag). Das ist mein Tip aber finde deinen Weg mit dem du dich wohl fühlst :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Übergewicht oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Magen und Darm · Schönheit und Wohlfühlen · Suchtprobleme · Unter­gewicht


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH