» »

Trotz Diät und 4 mal die Woche Sport kein Erfolg ?!

pzitUbull_$xyz


Hallo tailor30,

dein Training:

zwischen 30 und 45 min Laufband mit 5 Prozent Steigung

danach meist 15 Minuten Cross Trainer

2 runden circle Training sind so halbe std

und danach mache ich kraft Training meist beinpresse und Bauch.

Ist das viermal die Woche gleich?

Falls ja, gefällt mir das nicht wirklich ...

Dieses Circle-Training ist das mit diesen verschiedenen Geräten oder?

ErhemaligRer Nut0zer ((#6033c74)


Genug essen?

Geht es nicht bei einer Diät darum, in ein Kaloriendefizit zu gehen? Wie gesagt, WÄHREND einer Diät. Wobei das auch immer vom Alter etc. abhängig ist. Wir sind nicht alle gleich. Da muss man ein bisschen probieren........

Zirkeltraining=Krafttraining. Ich habe anfangs gedacht, dass das 08/15 Training ist. Aber nein. Weit gefehlt. Wenn man bereit ist an seine Grenzen zu gehen.

No pain no gain ;-D

t3a]ilor^3x0


@ pitbull_xyz

das Circle Training ist das mit den verschiedenen Geräten.

Ich habe es anfangs gemacht um meine Muskeln an das alles langsam zu gewöhnen mittlerweile gehe ich nicht mehr das machen!

Nur noch Krafttraining und Laufband und Cross Training

hatte letzte Woche auch so ein Cycling Kurs gemacht und Boot camp Kurs.

Dankeschön für eure zahlreichen Kommentare und Tipps die ich auch ausprobiere !

Gestern hatte ich zb Morgens ein Chia Brötchen gegessen dazu ein Ei und eine Tomate und 20 gr Philadelphia

Nachmittags hatte ich Hähnchenbrust mit Paprika und Zwiebeln angebraten hat sehr gut geschmeckt.

und da ich noch kurz vor 18 Uhr auf etwas Lust hatte, habe ich mir etwas Quark mit Proteinpulver und 1 Feige gemacht.

Hole mir jetzt gleich wieder Rührei aus der Cafeteria

Lg *:)

pritbuBll_xxyz


@ Paulinii:

Ich kenne dieses Geräte-Zirkeltraining ;-)

Wollte mich nur vergewissern, ob es das auch ist.

@ tailor30:

Dein Essen klingt soweit ganz gut! :)^

Mich würde aber schon mal dein Trainingsplan in allen Details interessieren ;-)

t aidlowr3x0


@ Pitbull-xyz

Also ich gehe erst 10 Minuten aufs Laufband bei ner Steigung von 6 Prozent

danach gehe ich in den Kraftbereich und mache dort Übungen für den Bauch und überwiegend Beinpresse.

danach noch auf die anderen Geräte aber frag mich nicht die Namen das weis ich leider nicht.

Auf jeden fall für Brust und rücken, Arme

das mache ich alles 3 Sätze a 15mal

danach gehe ich noch entweder einen Kurs machen ne halbe stunde oder in den Ausdauer

Bereich und gehe aufs Laufband ne halbe stunde oder Cross Trainer

Lg *:)

E"hemalViger NutHzer |(#6033J74x)


Ein Ei der Klasse M hat ca. 5,5 Gramm Fett. Rührei aus 4 Eiern plus dem Fett zum Zubereiten = 30 Gramm Fett.

Ich lasse während einer Diät das Eigelb weg. Das Rührei schmeckt auch ohne gut.

s2uXgarSlovxe


Ich habe eine soooo schöne lange antwort geschrieben und als ich sie abschicken wollte hat med1 mich einfach abgemeldet >:( >:( >:(

Also nochmal, vielleicht etwas kompakter.

Low Carb funktioniert bei vielen, da man durch den gleichmäßigen Insulinspiegel weniger Fressattacken hat, weniger Hunger hat und oft dadurch dass man dann in Summe weniger ist (Hauptsächlich halt Zwischenmahlzeiten weglässt) in ein Kaloriendefizit fällt. Bei einigen funktioniert dies nicht, weil sie mit Low Carb nicht weniger Kcal essen als zuvor, sondern vielleicht sogar mehr. Bei mir war das der Fall, ich hab strenges Low Carb – High Fett gemacht und damit sogar zugenommen ;-)

Zum Thema Stoffwechsel kann ich sagen, dass es meiner Meinung nach keinen "Hungerstoffwechsel" gibt, sondern dass manche Menschen mehr kcal als Grundumsatz haben und manche weniger. Dieser Artikel hier spiegelt meine Meinung recht gut wieder: [[http://www.apotheken-umschau.de/Ernaehrung/Was-ist-eigentlich-Stoffwechsel-175195.html]]

Ansonsten würde ich dir gerne mitgeben wie ich es mache. Ich habe für mich entdeckt, dass wenn ich um die 1500 kcal (im Schnitt) pro Tag zu mir nehme (bin nicht mal die Hälfte von dir) ich mein Wohlfühlgewicht behalte. Esse ich mehr, nehme ich zu, esse ich weniger, nehme ich ab. Wenn mein Gewicht höher ist, darf ich auch mehr kcal essen um es zu halten, ist es niedriger wären es weniger kcal die ich am Tag nehmen dürfte.

Ich halte mich da persönlich an ein 90/10 Konzept. Heisst 90% meiner kcal werden für die Ernährung verwendet. Ich esse damit NUR gesundes mit hoher Nährstoffdichte. Salate, Gemüse, Nüsse, Quark, Vollkorn, etc. die restlichen 10% (also im Schnitt etwa 150kcal am Tag/ 1000kcal in der Woche) nutze ich für Genuss

s"ugatrlove


ach ja, anfangs habe ich die kcal wirklich sehr genau getracked (mit fddb) inzwischen mach ich das nur noch sehr unregelmäßig als Kontrolle :)z

P#adcon


Ob man jetzt gesund oder ungesund isst, wenn es zu viel ist, dann ist es zu viel und man nimmt nichts ab. Woher auch?

Um abzunehmen muss man mehr verbrauchen als man dem Körper zuführt, ganz einfache Rechnung. Du kannst jetzt weiter deinen Tagesbedarf abdecken und Sport machen, verbrennt ja Kcal. Dann bist du auch in einem Minus. Du kannst aber auch gleich in ein Minus gehen und zusätzlich Sport, da muss man dann allerdings aufpassen später nicht gleich wieder zuzunehmen wenn man über sein Limit ist.

t_ail^oxr30


Dankeschön das ihr mir alle so gute Tipps und Tricks hier schreibt ich werde auf jeden fall am Ball bleiben und weitermachen !

wie schon geschrieben ein Kleiner Erfolg war ja schon da und ich merke irgendwie auch das meine Hosen und Shirts lockerer sitzen als zuvor.

Am 19 September bin ich dann einen Monat dann dabei !

Lg *:)

W-ilhCelm_ine44


Hallo,

ich muss mich jetzt auch mal zu Wort melden... |-o

Ich habe vor 3 Jahren knapp 60 kg innerhalb eines Jahres abgenommen, indem ich streng "Low Carb" gelebt habe.

Das hieß für mich damals- keinerlei Produkte aus Getreide (Brot, Brötchen, Müsli), keine Kartoffeln, keine Nudeln, keinen Reis.

Dafür Obst, Gemüse, ab und zu Quark und ganz viel Fleisch.

Die ersten 4 Monate noch unter "Anleitung" und mit Hilfe einer "21-Tage-Stoffwechselkur", in der es zusätzlich noch ekelige Shakes morgens und Nahrungsergänzungmittelchen über den Tag verteilt gab. Und HCG-Hormon in Form von Globuli.

Ehrlich gesagt glaube ich aber nicht, dass es diese 21-Tage-Kur gebraucht hätte... Und die Globuli schon gar nicht... Aber der Glaube versetzt ja bekanntlich Berge und für mich war es damals wichtig, einen ANFANG zu finden.

Jedenfalls halte ich dieses Gewicht mehr oder weniger seit mittlerweile 2 Jahren (jaaaa, ein paar Kilos sind wieder drauf gekommen - was vielleicht auch gut ist, weil meine Umwelt von "Boah, Du hast ja toll abgenommen, siehst super aus" zu "Boah, bist Du krank, Du siehst ja schrecklich ausgemergelt aus" gewechselt hat.......).

Übrigens habe ich während der Abnahme keinen (gar keinen!!) Sport gemacht.............

Das schwierigste ist übrigens nach wie vor (und das wird sich wohl auch nie ändern...) das Halten... %:|

Auf jeden fall wünsche ich Dir weiterhin ganz viel Durchhaltevermögen!! Gib nicht auf, es lohnt sich!!!!!!

t`ail{or30


@ Wilhelmine44

Danke für deinen Beitrag :)^

Ich Freue mich das du so Toll abgenommen hast und es auch recht Gut halten kannst.

Ich bleibe am Ball jetzt habe ich mal ne Woche Ohne Sport und scheue mal was sich auf der Waage tut.

Lg *:)

ZVim


was den Sport betrifft, finde ich, sollte man sich was suchen, was irgendwie Spass macht, dann bleibt man erfahrungsgemäss länger dabei.

Ist mir grad so eingefallen.

Boot Camp würde mich eh mal interessieren, vielleicht finde ich mal was in meiner Nähe.

t3he r*eAal noki


tailor

So jetzt will ich mal eure Meinungen Hören zum Thema Müsli !

Die einen sagen mir ich sollte es morgens nicht essen weil das doch zu viele Kohlenhydrate hat und Zucker!

und die anderen Sagen mir das kannst du ruhig essen es ist reich an Ballaststoffen und Guten Kohlenhydraten?

Ich habe ein richtig leckeres Low Carb Müsli gefunden. Ich wusste erst nicht, ob ich das hier veröffentlichen darf, aber ich habe es jetzt im Internet gefunden.

[[https://www.amazon.de/Low-Carb-f%C3%BCr-Faule-Themenkochbuch/dp/3833846631#reader_3833846631]]

Auf Seite 16. Die Zutaten (außer Öl, Zimt und Vanille) hab ich alle bei dm gekauft. Als Früchte nehme ich gefrorenes Beerenobst.

Vielleicht ist das ja auch was für dich. :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Übergewicht oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Magen und Darm · Schönheit und Wohlfühlen · Suchtprobleme · Unter­gewicht


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH