» »

Blutdruck

n+ela;-Pnela hat die Diskussion gestartet


hallo!

mich würde mal interessieren, wie euer blutdruck so ist.. noch vor einem jahr (war dann schon etwas essgestört) hatte ich einen recht hohen, wahrscheinlich vom medikament: 140/90. in letzter zeit hab ich wieder sehr starke probleme mit dem essen und er ist auf 105/55 gefallen. heute mittag war er sogar auf 100/35 gefallen..ich mache mir da keine sorgen, ist aus reiner neugier!

@:)

Antworten
EmpekBusexn


Hi,

ich habe auch einen sehr niedrigen Blutdruck. Meistens so 90 zu 60. Ich bin dann natürlich ständig müde, schwindelig usw.

SNözckc:hen30


Als ich vor Jahren magersüchtig war, hatte ich einen ganz furchtbaren Blutdruck von 84/48. Da haben sich alle gewundert, dass ich noch rumlaufe und nicht ohnmächtig in einer Ecke liege. Ging aber. Mir war nur ständig sehr kalt.

Jetzt, sieben Jahre später und längst mit einem gesunden BMI von 19 hab ich nur noch "normal" niedrigen Blutdruck. So 100/60. Merke nichts davon. Nur wenn ich dünner werde, fällt er sofort ab. Anfang des Jahres hatte ich das Novovierus und hab dadurch fünf Kilo in kurzer Zeit abgenommen. Das war nicht gut. Mir waren noch Wochen später schwindelig, bis es wieder normal war.

n0ela`-nelxa


hängt das mit dem kalt-haben zusammen? ich friere auch sehr oft und meine hände sind ständig kalt und 'marmoriert' :-

Swöckfchen3x0


Kann sein. Niedriger Blutdruck verursacht oft Frieren.

Allerdings haben sehr viele Leute niedrigen Blutdruck, und die meisten davon sind normal ernährt. Es ist weder schlimm noch behandlungsbedürftig. Und ein bisschen Frieren vor allem morgens und abends (wenn man noch nicht bzw. nicht mehr so aktiv ist) oder auch kurzer Schwindel nach schnellem Aufstehen sind dann absolut normal.

Bei Untergewicht wird das allerdings noch verstärkt. Je weiter das Gewicht sinkt, um so mehr drosselt der Körper seine Aktivitäten, um nicht noch unnötig Energie zu verbrennen. Das verursacht ebenfalls Frieren, Schwindel, Kopfweh, marmorierte/kalte Hände und Füße etc. Wenn Du zu wenig isst, wird das ganze durch Unterzuckerung noch schlimmer. Das ist dann natürlich überhaupt nicht mehr normal oder gesund sondern das Gegenteil.

Ich weiß jetzt nicht, wie das bei Dir ist. Bist Du magersüchtig und untergewichtig? Wenn ja, wie stark? Oder hast Du einfach nur niedrigen Blutdruck bei normalem Gewicht?

Bei Letzterem empfehle ich einen warmen Pulli und die Heizung. Evtl. mal zum Arzt gehen und checken lassen, aber wenn Dir nicht auch schwindelig ist und Du sonst keine Beschwerden dadurch hast, ist es wohl nicht behandlungsbedürftig.

Wenn Du aber den niedrigen Blutdruck durch Gewichtsreduktion selbst verursachst, erübrigen sich diese Ratschläge. Dann schadest Du Deiner Gesundheit und Dein Körper versucht, sich zu schützen. Stell den Gewichtsverlust ab und die Beschwerden werden aufhören.

nZela-nnzela


danke, ich weiss das ja.. aber man kann nicht "einfach aufhören". direkt magersüchtig bin ich nicht, nein. habe auch einen BMI von 19.

S1öck#chuen3x0


Hmm, 19 ist aber eigentlich ein zwar sehr schlankes aber nicht gefährlich niedriges Gewicht. Bin zwar kein Arzt, aber davon kann eigentlich kein dramatisch niedriger Blutdruck verursacht werden. Du hast dann vermutlich von Natur aus welchen. Ich auch, genau wie viele andere Leute. Solange Du keine schlimmeren Beschwerden kriegst wie stärkeren Schwindel oder Kopfweh oder sowas denke ich, das ist nicht weiter besorgniserregend.

nOelxa-nxela


okay, danke! :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Untergewicht oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Magen und Darm · Schönheit und Wohlfühlen · Suchtprobleme · Übergewicht


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH