» »

Viel zu dünn, ich will nicht mehr

KQleinesCNüsxschen


Ich war krank und bin mit dem Gewicht abgerutscht. :-(

Sagt mal, habt ihr einen Tipp, wie man trotz Krankheit/Infekt diszipliniert bleiben kann? ??? Ich hab' dann einfach keinen Hunger und kann mich nur schwer aufraffen. :(v

Jetzt bin ich schon wieder fast gesund und will mein Gewicht wieder nach oben bringen ... aber bei der nächsten Krankheit will ich nicht schon wieder so abrutschen. :-(

S$childLkröSte00x7


Elektrolythlösungen sind nicht schlecht, kosten in der Apotheke so um die 5€.

KoleiwnGe]sNü/sschxen


Ein Versuch ist es wert ...

... kommt dadurch das Hungergefühl wieder?

SJchil#dkrötcex007


Nein,

wieso hast Du denn kein Hungergefühl mehr?

K2lei7nesNHüsschxen


Ich HATTE kein Hungergefühl mehr, weil ich krank war.

Jetzt bin ich fast wieder gesund und das Hungergefühl ist es wieder da. Nun will ich mir mindestens die verlorenen Kilos wieder anfuttern - wie oben geschrieben.

Ich will halt für das nächste Mal (wenn ich wieder krank bin und mir der Appetit vergeht), wissen, wie ich da gegensteuern kann ...

Sechildk2röte0x07


Ich denke nicht, dass man da als gesunder Mensch viel machen kann. Ich bekomme Mirtazapin und davon bekommen viele Menschen großen Hunger. Da ist es wohl einfacher, wenn Du versuchst schneller wieder gesund zu werden oder Krankheit vorzubeugen.

Grippe Impfung, Hände waschen, Immunsystem trainieren, gesunde Ernährung und sowas in der Art.

Es kommt natürlich auch auf die Krankheit an. Ist es etwas chronisches oder nur ein grippaler Infekt.

c1itiezenc]ope


Moin zusammen !

Nach Jahren(!) der Abstinenz melde ich ich mal zurück - auch wenn ich eher nicht mit einer Antwort rechne ;-)

Bei mir hat sich viel getan - ich bin jetzt komplett auf meinem Wunschgewicht 87kg bei 188-189cm, dazu mache ich reichlich Sport und mein Gewicht schwankt nur noch zwischen 86-88kg seit einem halben Jahr.

Ich hatte vor mehreren Jahren innerhalb von 3 Monaten 20kg!!!! zugenommen. Ich hab nur noch gegessen und war am Ende sogar ein wenig "dick". Mittlerweile habe ich mein Essverhalten super im Griff und ernähre mich auch relativ gesund.

Ich hoffe euch allen geht es soweit gut und ihr habt auch euer Ziel erreicht, würde mich freuen.

In dem Sinne euch alles gute !

J;_B


Zu dünn zu sein ist echt furchtbar

fiür/stselsec+tion


Was ist denn zum Beispiel mit solchen Riegeln die unglaublich viele Kalorien haben? Also die manche zum Sport essen, die sind auch noch sehr lecker und sind schon fast von der Kalorienanzahl her, wie eine Kleine Mahlzeit. Wenn du das noch zusätzlich in deinen Alltag integrierst, mit ein paar Nüssen oder so, kannst du zumindest deine Kalorienanzahl steigern.

Nur eine Sache hat mich stutzig gemacht, deine Tage sind nicht! mehr regelmäßig seit der Pille? Also kann es sein, dass du die Pille nicht verträgst? Das würde auch ein wenig deine Laune erklären...

swteppxo25


Zu dünn zu sein ist echt furchtbar

Das empfinde ich genau so. Glücklich, wer zwar zu dünn ist, das aber nicht als furchtbar empfindet!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Untergewicht oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Magen und Darm · Schönheit und Wohlfühlen · Suchtprobleme · Übergewicht


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH