» »

Beschneidung - leidiges thema, bin jedoch verzweifelt

c=hris@tianx82


Stresspusteln

also ich könnt schon wieder "Stresspusteln" kriegen, wenn ich höre was die Herren Götter in weiß da mal wieder fabrizieren! Wenn ein Patient zum Arzt geht, dann schließt er mit dem Patienten einen Dienstleistungsvertrag. Und so sollte sich der Arzt auch sehen - als Dienstleister. Wenn ich zum Friseur / Frisör (Rechtschreibreform) gehe, dann lasse ich mich über Schnitt etc. doch auch beraten. Oder sagt irgendwer "Harre kürzer, wie ist egal!"? Und im Unterschied dazu wächst beispielsweise eine Vorhaut nicht wieder nach. Wieso meinen manche Urologen eigentlich, sie hätten das nicht nötig?! Und wenn ich dann manche Ärzte höre, die über den Kopf der Patienten hinweg entscheiden... Da kommen dann Sprüche wie folgt: "Also bei Ihnen wird ...das oder das... gemacht!" So ein Blödsinn! Der Arzt muß den Patienten über alles informieren, dazu gehört auch das genaue "wie" und "warum" und auch alternative Möglichkeiten und Techniken. Das ist Bestandteil der ärztlichen Aufklärungspflicht. Jeder ärztliche Eingriff, der diesbezüglich nicht vollständig dem Willen des Patienten unterliegt bzw. entspricht, ist Körperverletzung. Der Arzt kann dem Patienten etwas empfehlen, aber mehr auch nicht. Der Patient ist der Boss und allein der Patient fällt Entscheidungen. Für irgendwelche ärztlichen Allmachtsfantasien ist da kein Raum. Das Problem ist, dass manche Ärzte ihre Patienten für komplett blöd halten und sich gar nicht die Mühe machen, etwas erklären zu wollen. Ok, es mag Patienten geben, die das gar nicht wissen wollen, aber andere eben doch. Und für diese Patienten muß sich ein Arzt eben die entsprechende Zeit nehmen, sorry, aber das ist deren Job!

Ich bin auch mal an so einen Urologen geraten, der in Eigenregie und ohne entsprechende Absprache einfach irgendwas gemacht hat. Beim Urteilsspruch vor dem Landgericht hat der dann plötzlich ganz grosse Augen gekriegt und seine Versicherung wollte wegen der gröblichen Verletzung der Aufklärungspflicht nicht eintreten. Mittlerweile soll er was das angeht wohl sorgfältiger geworden sein. Offensichtlich ist wohl ein solcher Lernprozeß als Auffrischung von elementarem Grundwissen auch bei anderen Ärzten nötig.

@tiredofsearchingname

Betr. Frenulum: Eine Dehnung funktioniert beim Bändchen nicht. Ich würde hier abwägen, was wichtiger ist. Entweder die Erhaltung der sensiblen Zone "Bändchen" (wobei selbst eine Entfernung des Bändchens nicht zwangsläufig zum Verlust der sensiblen Zone führen muss, wie bei z.B. mir), oder lieber den spannungs- und schmerzfreien Sex.

Betr. Erhalt der Vorhaut bzw. Verlängerung des Vorhautinnenblatts: Wenn du willst kann ich dir eine genaue Beschreibung der OP-Technik mailen (mit schematischer bebilderter Darstellung). Jedenfalls weiß dann jeder Urologe was damit gemeint ist. Ich schätze das geht aber nur über die reguläre E-Mail-Adresse wegen der Bilder, oder?

t>irWed.oRfs\ea8rchi&ngnamxe


mann ärzte in der schweiz sind doch fürn arsch...die ärzte auf dem land sind meist ok...nur haben die oft weniger knowhow oder sind zuweit weg....vielleicht liegts auch am fachkreis - ich kenne super augenärzte, zahnärzte und sportmediziner aber sämtliche urologen und dermatologen die ich kennenlernen durfte/musste sind unsensible zeitgenossen und absolut fürn arsch..und ich habe ehrlichgesagt weder die kraft noch das verlangen mich durch 20 ärzte zu testen um einen guten zu finden (zumal jede konsultation schon mindestens mal 30 eur kostet)

@christian:

ja mail mir das doch bitte, dann werd ichs ihm am op termin einfach mal unter die nase halten - die email ist:

nemesis7884@hotmail.com

besten dank

ps: falls nicht geht sags mir, dann geb ich dir ne andere email

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH