» »

Urin statt Ejakulation

g'ellbe Zit\ronxe hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe einen neuen freund, jedoch habe ich bemerkt, dass sein Sperma nicht normal ist. Es ist sehr dünnflüssig und farblos und mehr als bei meinen bisherigen freunden. Könnte das vielleicht Urin sein? Kann statt Sperma bei einer Ejakulation auch urin ausgestoßen werden? Welche Ursachen kann sowas haben?

Was kann man dagegen tun? Oder konnte das vielleicht zufall sein, weil die Blase zu voll war?

Antworten
Kqurt


Was ein Quatsch

[Bezieht sich auf einen durch die Moderation gelöschten Beitrag]

... eitrige Pickel geben wohl selten dünnflüssiges und besondes viel Sekret ab und schon gar nicht nur beim Orgasmus.

Korrekt ist, daß bei einem gesunden Mann/Jungen, kein Urin abgegeben wird, die Prostata verhindet das, indem sie wie der Schließmuskel, den Harnleiter, der von der Blase kommt, "abschnührt".

Es gibt allerdings Erkrankungen der Prostata die diese Funktion stören können, die aber wohl vorwiegend bei älteren Männern auftreten

Vermutlich gehört Dein Freund nur zu den Männern, die einfach viel Flüssigkeit produzieren, das Sekret stammt aus der Bläschendrüse und der Prostata und ist dünnflüssig und klar... alles normal soweit.

TcheSubblimEinalVeirsexs


@ gelbe zitrone

Persönliche Beobachtung: Wenn der Orgasmus rausgezögert wird und ich kurz vor dem Orgasmus die Muskeln im Lendenbereich richtig entspanne, dann habe ich den Eindruck das das Ejakulat auch dünnflüssiger ist als sonst. (Vermutung: Die Drüsen (Prostata etc.) produzieren in dier Zeit mehr Sekret). Ich denke, das dies bei deinem Freund auch der Fall sein könnte.

Zur Sicherheit kann er ja ein Spermiogramm machen lassen. Die Spermaabgabe kann er auch zuhause erledigen und dann das Test-Döschen zum Urologen bringen.

c|la!m


@gelbe Zitrone

Hallo,

für mich stellt sich die Grundsatzfrage, bei einem so heiklen Thema ist der Poster nicht einmal bereit sein "Geschlecht" preiszugeben.

Wenn es ein wirkliches Problem ist, ist der Gang zu Arzt dringend geboten. Auf keinen Fall sind es laienhafte Fernprognosen.

ciao

ToheSubl[imina+lVhersexs


für mich stellt sich die Grundsatzfrage, bei einem so heiklen Thema ist der Poster nicht einmal bereit sein "Geschlecht" preiszugeben.

Diese Grundsatzfrage stellst Du ja in fast jedem Thread in dem ein "grüner" schreibt. Benenn Dich doch mal um in "Fakedetektiv".

Immerhin weisst Du ja mittlerweile, das grün nicht automatisch Frau bedeutet.

Auf keinen Fall sind es laienhafte Fernprognosen

Dann brauch man auch kein Forum. Schonmal den Begriff des Erfahrungsaustausches vernommen ? Ich hätte da einen Vorschlag: Du erstellst folgende Textkonserve:

"Hallo

geh zum Arzt

ciao

"

und postest diesen Textblock in jeden Faden.

c1l/am


@TheSubliminalVerses

Hallo,

Zur Sicherheit kann er ja ein Spermiogramm machen lassen. Die Spermaabgabe kann er auch zuhause erledigen und dann das Test-Döschen zum Urologen bringen.

Ein Spermioogram macht man um die Wahrscheinlichkeit der Zeungsfähigkeit des Mannes zu ermitteln und nicht ob das Ejakulat sich im Normbereich bewegt.

Welche Sexualpraktik üben denn die beiden aus, bei dem der Partner den Zustand des Ejakulates sieht?

Was im übrigen deine Aussagen zu meinen Beiträgen anbetrifft überlasse ich die Bewertung anderen Forenmitgliedern.

ciao

T|heSubnlimiqnal%Verses


Ein Spermioogram macht man um die Wahrscheinlichkeit der Zeungsfähigkeit des Mannes zu ermitteln und nicht ob das Ejakulat sich im Normbereich bewegt.

Aha? Eine pathogene Beschaffenheit wird auch bei der Norm-Untersuchung einer Spermaprobe festgestellt. Du solltest Dich mal mit einem Laborassistentn einer Urologiepraxis unterhalten. Desweitern ist mit der Abgabe einer Spermaprobe im Rahmen eines Spermiogrammes auch eine reguläre Untersuchung durch den Urologen verbunden. Also was willst Du ?

Welche Sexualpraktik üben denn die beiden aus, bei dem der Partner den Zustand des Ejakulates sieht?

Hat das auch nur irgendeine Relevanz zum Thema ? Die Beschaffenheit des Spermas kannst Du bei einigen Praktiken feststellen. Bei fast jeder. Ich würde Dir das ja gerne genauer erklären, aber dann wirst DU meinen Beitrag wieder als frivole Entgleisung beschreiben.

Was im übrigen deine Aussagen zu meinen Beiträgen anbetrifft überlasse ich die Bewertung anderen Forenmitgliedern.

Genau. *:)

YCvonlne__xS


@ thesubliminalVerses und @ clam

... lustiger schlagabtasuch hier :-o

Welche Sexualpraktik üben denn die beiden aus, bei dem der Partner den Zustand des Ejakulates sieht?

also, das kann ich the... allerdings nur zustimmen: mann muss ja nichts außergwöhnliches tun, um zu fühlen und auch zu sehen, "wieviel" es ist und welche konsistenz es hat! es "verschwindet" ja nicht in uns frauen!!

Grüße

TTheSuPblimi+nalVerxses


@ Yvonne

... lustiger schlagabtasuch hier

;-D ..Der werte Kollege und ich haben hin und wieder kleine Differenzen.. ;-)

Dbe9rLu rchxi


also kann nur so viel dazu sagen, dass dies bei mir auch manchmal ist, aber Lusttropfen klingt auch als Möglichkeit, allerdings reden wir wohl vom Orgasmus?!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH