» »

Bei uns wird im Sitzen gepinkelt: gesunder?

sjtäbclhengrrif|f hat die Diskussion gestartet


Im Alter von 61 Jahren und ab und an leichten Schwierigkeiten beim "pinkeln", vielleicht durch eine beginnende Prostatavergrößerung ? ,aber auch durch regelmäßigen abendlichen Bier -oder auch Weingenuss die Frage an Euch :wer "pinkelt " gesunder ,der im stehen oder der im sitzen ???

Antworten
-+Has{e-


Gesünder ???

Bei mir zu Hause der Sitzpinkler, der Stehpinkler würde erschlagen werden!;-D

DQas REtwaxs


Ich glaube nicht, dass es einen gesundheitlichen Unterschied zwischen im sitzen und im stehen pinkeln gibt.

Böse Zungen behaupten zwar, dadurch dass der Urin quasi noch eine "Kurve" laufen müsste, würde etwas in der Harnröhre zurückbleiben aber mit Verlaub, ich halte das für Blödsinn.

Ich weiß nicht was solche Leuts fürn Problem haben.

Ich pinkel auch im sitzen, weil ich nämlich keinen Bock habe mein Bad jedes Jahr wegen des beim im stehen pinkeln entstehenden Sprühnebels (der sich, egal wie "treffsicher" man ist, nie vermeiden lässt) neu zu fliesen weil sämtliche Fugen gelb strahlen. Nee danke.

Und ich konnte bei mir bis jetzt keinerlei gesundheitlichen Unterschiede feststellen.

K^urxt


Ich habe auch mal gelesen, daß im Sitzen Urin in der Blase verbleiben könnte, was zu gesundheitlichen Problemen führen können soll.

Hallo?

Wer hat sich den Schwachsinn ausgedacht?

Wenn die Natur das in den paar Jahren unseren aufrechten Gangs so eingerichtet hätte, dann hätte die Evolution auch dafür gesorgt, daß man im Sitzen nicht pinkeln kann und schon gar den "Fehler" begangen daß man beim Kacken die Blase nicht geschlossen halten kann, sondern immer schön getrennt, den Urin im Stehen und das andere im Sitzen entsorgt.

Ich denke die "Hockstellung" ist genauso gesund oder ungesund wie stehen, also macht Mann das, was "sauberer" ist, sich setzen, wenn es die hygienischen Zustände erlauben.

Und leichte Problem in dem Bereich mit 61 mögen vielleicht nicht schön sein, aber selbstverschudet durch Sitzpinkeln ... so einen Blödsinn würde ich mir nicht einmal ansatzweise einreden lassen ...

d}erz FVritz


Meine bequeme Lösung:

Nicht im Stehen, weil doch einiges aus der Schüssel herausspritzen kann oder der Strahl evtl. nicht in die beabsichtigte Richtung geht - und die Hausfrau hat es leichter, braucht keine "Schweinerei" beseitigen.

Aber auch nicht im Sitzen, mit Gürtel öffnen, Reißverschluss runter, Bundhaken auf, Hose runter, Unterhose runter, setzen - und danach das alles wieder rückwärts.

Ich stelle mich vor das Becken, Reißverschluss auf, das gute Stück herausgeholt (so als wöllte ich im Stehen), aber dann linkes (oder auch rechtes) Knie auf den Fußboden, das andere Knie gewinkelt, mein "Rohr" nun in die Schüssel gehalten, so als säße ich, und der Strahlaustritt ist niedriger als der Beckenrand, nichts spritzt nach oben oder seitlich weg, und wenn fertig, dann aufstehen, einpacken, fertig.

Das geht allerdings nur zu Hause, wo ich weiß, der Fußboden ist sauber und ich kann risikolos mit dem Hosenknie den Boden berühren. Woanders würde ich das nicht tun. Was halten die Leser von dieser Handhabung?

j0ackx85


@das Etwas

//Ich glaube nicht, dass es einen gesundheitlichen Unterschied zwischen im sitzen und im stehen pinkeln gibt.

Böse Zungen behaupten zwar, dadurch dass der Urin quasi noch eine "Kurve" laufen müsste, würde etwas in der Harnröhre zurückbleiben aber mit Verlaub, ich halte das für Blödsinn.

Ich weiß nicht was solche Leuts fürn Problem haben.//

Bei Männern trifft das zu - es ist wurscht und die Kurve hat keinen negativen Effekt.

Bei Frauen jedoch ist es 'ungesünder' IM SITZEN zu pinkeln. Die andere Unterleibsanatomie hat zur Folge, dass sich im Sitzen die Blase nich vollständig entleeren kann ( uterus etc drückt runter)

Dies ist ein weiterer grund, warum frauen dauernd blasenentzündungen bekommen. Deshalb wäre es besser, wenn die Frauen IM STEHEN pissen würden.

Aber die Zielgenauigkeit bei Mädels ist wohl schlechter als bei Jungs behaupte ich mal so

K!urt


Dies ist ein weiterer grund, warum frauen dauernd blasenentzündungen bekommen

Na das halte ich aber für weit hergeholt, die kurze Harnröhre und dadurch bedingt, das leichtere eindringen von Keimen, ist wohl Hauptursache für die häufigeren Entzündungen und nicht Reste in der Blase, denn soweit ich weiß, wird die Blase nie ganz leer, weder bei Mann, noch bei Frau und wenn das ungesund wäre, hätte die Evolution das schon längst geändert.

Denn gerade wegen der "Zielgenauigkeit" der Frauen, werden sie es wohl schon seit Urzeiten nur im Hocken machen ... der Mann hingegen mal so, mal so, je nachdem ob er auch kacken muß ...

jjac|kv85


Kurt,

deshalb sagte ich ja auch WEITERER grund. Natürlich ist die kurze harnröhre die hauptursache !

wegen der piss-position - hocken ist sogar noch besser als stehen. so wird nämlich die blase fast vollständig entleert.

tatsache ist jedoch, und das wird dir jeder urogynäkologe bestätigen, dass die vom londoner ingenieur thomas crapper im 19jhdt. entworfene toilette so wie wir sie heute kennen anatomisch ungünstig ist für frauen. - knie und hüfte im rechten winkel gebeugt, also wie auf einem stuhl sitzend. und da frauen erst seit maximal 150 jahren wie auf einem stuhl sitzend pissen, wird die evolution so schnell wohl noch nichts geändert haben.

bei der hocke hingegen ist das becken unterhalb der knie.

j5ack8x5


sorry faden gerissen

ja, es ging ja um 'gesünder' - zudem gibt es unter völkern die in der hocke statt sitzend pissen, etwa ein drittel weniger inkontinenz ( ich mein jetzt stress inkontinenz) durch entsprechendes training der beckenbodenmuskulatur.

C=raNssus


Im Stehen pinkeln

Wir Männer haben nun mal das Privileg, im Stehen pinkeln zu können. Und da ich mich in freier Natur zum entleeren meiner Blase ja auch nicht hinhocke, frage ich mich, warum ich es zu Hause anders praktizieren soll. Ich habe in meiner Toilette ein kleines Urinal und wenn ich Gäste habe und die kommen aus dem Klo zurück, sind sie davon recht angeten.

Ich weiß, dass viele Frauen ihre Männer so erziehen wollen, dass sie sich zum Pinkeln doch gefälligst hinsetzen mögen, denn sie spritzen angeblich sonst alles voll!

Vielleicht ist da ein bißchen Neid dabei, nicht so lässig im Stehen pinkeln zu können!?

-`zoc)kUrattex-


Vielleicht ist da ein bißchen Neid dabei, nicht so lässig im Stehen pinkeln zu können!?

ich schmeiss mich wech ;-D ;-D ;-D

kommst du direkt aus dem macho-forum ?

du pisst zuhause im stehen weil du in der natur auch nur stehst,

und wenn du jetzt bei deinem sonntag-nachmittag-ausflug mitten im wald plötzlich bauchschmerzen und flitzkacke bekommst, dann scheisst du dir in die hose, weil du keine geeignete astgabel zum sitzen findest ? denn zuhause kackst du ja auch nur im sitzen.

;-D ;-D ;-D , hillfe, ich kann nicht mehr vor lachen....

also ich setze mich schon seit beginn der zeitrechnung zuhause auf´s klo. ob´s nun gesünder ist, oder nicht, auf jeden fall ist es unanfechtbar sauberer im bad.

um urinale mach ich einen ganz weiten bogen,

denn wenn man volle kanne in so ein becken pisst, kann es direkt auf den schwanz oder auf die hände zurückspritzen. ääähhhhhhh.

auf öffentlichen wc´s geh ich auch immer in die einzelkabine und schmeiss so viel papier rein, das es gar nicht mehr spritzen kann.

K@urt


@ jack:

Du magst recht haben, was genau diese Sitzposition angeht, die hat die Evolution sicher noch nicht anatomisch anpassen können, aber für die Hocke sind wir ja wohl "gebaut" und ich finde sitzen da näher ran als stehen, aber auch da kann man ja wieder geteilter Meinung sein ...

@ Crassus:

Ja Du magst es Dir ja extra so eingerichtet haben, daß Du schön im stehen pinkeln kannst, aber was ist beim Kacken, stellst Du Dich erst hin, entleerst die Blase, weil es so schön männlich und bequem ist und dann setzt Du Dich?

Und, wo Du ja einsiehst, daß man ein Urinal braucht, um nicht zu sehr zu spritzen, was ist bei Gastgebern, die auf Dich nicht vorbereitet sind, gehst Du dann in die Natur, oder spritzt Du ihnen das Bad voll? ... sie sind ja selber schuld, hätten ja auch ein Urinal einbauen können!

Ich denke, nach wie vor, kein Mann bricht sich was ab (oder wird davon krank), wenn er im sitzen pinkelt und keine Frau wird vor Neid erblassen, wenn sie die Spritzer der Stehpinkler entfernen soll, weil Mann ja für solche Aufgaben nicht gemacht ist ...

Und wer mal eine Weile solo war und auch Parties geschmissen hat, wo uneinsichtige Stehpinkler einem das komplette Bad eingesaut haben und man darf es dann hinterher selber putzen, der wird mich wohl verstehen können ...

QIuic>kstxep


//Bei Frauen jedoch ist es 'ungesünder' IM SITZEN zu pinkeln. Die andere Unterleibsanatomie hat zur Folge, dass sich im Sitzen die Blase nich vollständig entleeren kann (uterus etc drückt runter)

Dies ist ein weiterer grund, warum frauen dauernd blasenentzündungen bekommen.//

Das ist nicht ganz korrekt. Urin ist regulär keimfrei, d.h. selbst in der Blase zurückbleibende Mengen würden von sich aus keine Infektionen provozieren. Dazu bedarf es schon eingedrungener Keime.

j+ack8x5


Das ist nicht ganz korrekt. Urin ist regulär keimfrei, d.h. selbst in der Blase zurückbleibende Mengen würden von sich aus keine Infektionen provozieren. Dazu bedarf es schon eingedrungener Keime.

Richtig, Urin ist quasi steril. So meinte ich das auch nicht. Aber ein Residuum ist eben eine geeignete Brutstätte entweder von neuen erregern von aussen oder von Restpopulationen von Erregern nach abgelaufener Infektion.

Ctra&ssuxs


Im Stehen pinkeln

Mein lieber Kurt, wir reden hier ausschließlich vom Pinkeln. Also was soll diese Häme?

Es bleibt doch schließlich jedem selbst überlassen, wie er was handhabt.

Ich kann mich auch nicht erinnern jemandes Toilette vollgesaut zu haben, obwohl ich dort im Stehen gepinkelt habe.

Ich fühle mich auch nicht überfordert oder gar erniedrigt, wenn ich das Bad putze. Auch nicht, wenn ich die Toilette reinige.

Ich finde nur den Aufwand zu groß - Gürtel öffnen Hose öffnen Hose runter, Unterhose runter endlich pinkeln und dann alles rückgängig in umgekehrter Reihenfolge. Bis ich mit allem fertig bin, muß ich u.U. ja schon wieder!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH